Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Sie nennt mich manchmal Papa...

Erstellt von Justin2005, 20.11.2004, 20:42 Uhr · 21 Antworten · 2.862 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Sie nennt mich manchmal Papa...

    Papa und Mama ist eine Art Respekt Bekundung. Du hast einen gewissen Stellenwert erreicht, der seine Ursache in vielem haben kann. Materiell oder immateriell.

    Ein guter recht grosszuegiger Expat hier in Bangkok wird auf der ganzen Sukhumvit Papa genannt. Meine Chefin wird von allen Mama genannt. Eine aeltere, gut akzeptierte Kollegin, nennt einige juengere Mitarbeiter Luk - also Kind - und wird auch Mama genannt.

    Der Versorgungsgedanke, ja die Rolle des Vaters, wird damit angedeutet, bedeutet aber auch eine gewisse Verpflichtung. Ich geb meinen Bedienungen in meinem Lieblingsstrassenrestaurant immer je 20 Baht Tip. Recht viel. Allerdings hat sich das als Nettigkeit gemeinte Signal zu einem Automatismus ausgemacht. Es werden jetzt also 40 Baht erwartet. Kommen die nicht, heisst es PAPAAA......

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Sie nennt mich manchmal Papa...

    Zitat Zitat von phimax",p="189399
    Irgendwann werden dann aus Schatzi, Bärchen etcpp. halt Papa und Mama
    Bei den Kosenamen ist "......" nicht zu vergessen (Ehepaar Edmund
    Stoiber)

  4. #13
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Sie nennt mich manchmal Papa...

    Bei den Kosenamen ist "......" nicht zu vergessen
    Naja, wenn ich das sage, dann weiß meine Frau schon, was folgt

    Lüstern
    AlHash

  5. #14
    Avatar von ptysef

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    357

    Re: Sie nennt mich manchmal Papa...

    @Kimau
    Mittlerweile ist es ein gutes Frühwarnsignal: wenn meine Frau mich beim nick-name oder gar beim Tauf-Namen nennt weiß ich, dass Gefahr im Verzug ist.
    Das kann ich voll und ganz bestätigen!

  6. #15
    Avatar von nokopie

    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    296

    Re: Sie nennt mich manchmal Papa...

    Hat das ganze denn vielleicht auch was damit zu tun, dass Papa das Familienoberhaupt ist? Er entscheidet letztendlich was gemacht wird, er sorgt dafür, dass die Kohle kommt.
    Ist es somit nicht auch eine Anerkennung? Eine Art Ehrung?

    Gruss, Nokopie

  7. #16
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Sie nennt mich manchmal Papa...

    Moin

    Ein Problem habe ich übrigens nicht wenn meine Maus Papa zu mir sagt(in ihren Augen ist das ganz normal und mich stört es gar nicht,warum sollte es auch?)
    Und falls das alles ist worüber man sich genervt oder sonstwie fühlt,würde ich mal so sagen,ist doch die Welt in Ordnung!?!
    tschüssel

  8. #17
    Avatar von Justin2005

    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    114

    Re: Sie nennt mich manchmal Papa...

    Dann dürfte diese Sache ja geklärt sein. Ich denke auch, dass die Betitelung "Papa" eine Art Ehrung und Anerkennung ist und in gewisser Weise auch Respekt bekunden soll. War doch mal ganz interessant, sich darüber Gedanken zu machen.
    Dass Eddi Stoiber seine Frau "......" nennt (ging ja seinerzeit durch die Medien)...au Mann, ich würde mich schämen. Die haben wohl ´ne andere "Denke" in dieser Hinsicht.

    In diesem Sinne, Justin

  9. #18
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Sie nennt mich manchmal Papa...

    Zitat Zitat von Justin2005",p="189522
    Dass Eddi Stoiber seine Frau "......" nennt (ging ja seinerzeit durch die Medien)...au Mann, ich würde mich schämen
    vielleicht meint er auch garnicht seine Frau als Person damit,
    Stoiber ist ja ein sehr direkter, expliziter Mensch...hi hi hi

  10. #19
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Sie nennt mich manchmal Papa...

    Ich selber mag es nicht so, wenn man mich Papa ruft , obwohl ich Papa bin. Irgendwann, als ich begann älter auszusehen als 30, kam das Papa auf. Meine Frau verwendet es nie . Die Thaifrau eines Freundes nannte ihn Papa seit sie kein 5exuelles Verlangen mehr hatte . Deshalb hat Papa etwas zwar respektvolles aber auch distanzierendes.

    Auf ´Lung´ hingegen bin ich stolz, wenn mich die jüngeren Thais so nennen. Wobei ´Pu Yai´ ist auch nicht schlecht. ;-D

  11. #20
    Avatar von Navigator

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    19

    Re: Sie nennt mich manchmal Papa...

    Ich würde es nicht negativ sehen, einen Kumpel von mir nennt sein Mädel auch Papa und ansonsten ist nix negatives dabei, zumindest bei denen nicht. Wenn Du es nicht magst dann sag es ihr einfach vorsichtig.

    Gruss
    Navi

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sie liebt mich,Sie mag mich,Sie benützt mich
    Von ehc80 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.09.12, 18:18
  2. Wie nennt euch eure Thaifreundin/Frau?
    Von Bajok Tower im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 16.09.10, 18:57
  3. Man nennt mich Por
    Von Charly im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.04.09, 21:48
  4. Lieblingsfilme: Nennt Eure 3 Favoriten...
    Von Yala im Forum Sonstiges
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 21.02.06, 17:49
  5. Regierungschef nennt Arme "Waschlappen"
    Von seven im Forum Thailand News
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.09.03, 00:02