Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

5extourismus in Thailand - verlässliche Zahlen?

Erstellt von Netandy, 16.05.2006, 11:07 Uhr · 38 Antworten · 4.385 Aufrufe

  1. #21
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: 5extourismus in Thailand - verlässliche Zahlen?

    @resci,

    der Gesamtumsatz der Rotlichtbranche in Thailand ergibt aber nicht nur aus den Einnahmen der Damen. Die Umsätze von Bars, Massageparlours, Karaoke etc. gehören sicher auch dazu. Trotzdem sind die personenbezogenen Zahlen für mich unglaubwürdig.

    Gruß
    Monta

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: 5extourismus in Thailand - verlässliche Zahlen?

    Tja, ein paar alten Hasen in der Forenwelt ist der Betreiber schon bekannt.
    Auch mir ist Er pers. bekannt.
    Ich werde mich aber hüten etwas negatives zu sagen oder zu schreiben.

    Zahlen über Prostution und im besonderen Kinderprostution sind absolut nicht mein Thema.
    Das sind Themen für RTL und Bildzeitung als Sommerpausenlückenfüller

    Nach meinen Recherchen steht da an erster Stelle USA, Indien und Europa.
    Anschließend noch ein paar Asiatische Länder ....und erst viel später Thailand.

    Aber wen interressiert schon USA und Europa,

    .....wenn man Thailand viel besser mit Schmuddel5ex verkaufen kann.

  4. #23
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: 5extourismus in Thailand - verlässliche Zahlen?

    Eines Tages wird in Thailand aufgrund des stetig steigenden Wirtschaftswachstums die Nachfrage nach ausländischen Männern auf ein unbedeutendes Maß zurückfallen.

    Spätestens dann wird sich hier keiner mehr um derlei Schmuddelkram scheren, selbst wenn die Zahlen dabei massiv stiegen und bedenkliche Ausmaße annähmen.

    Doch solange jeder (einfache) Mann sich durch Thailand einen deutlichen Vorteil (im Hinblick auf Zweisamkeit - gleich in welcher Form und Variante) verschaffen kann, wird gelästert und gehetzt. Ist nunmal so....

  5. #24
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: 5extourismus in Thailand - verlässliche Zahlen?

    Es koennte doch mal sein,dass die europaeischen Regierungen aufgrund der uebertriebenen Zahlen neue Gesetze beschliesse und damit versuchen die Reisefreiheit,besonders der alleinreisender,boesen Maenner einschraenkt.(weibliche 5extouris gibt es ja angeblich nicht )

    Gruende haette sie genug besonders wegen der Kinderprostitution.
    Dann muesste jeder Touri erst mal einen Befaehigungstest ablegen,wenn er in ein Entwicklungsland,oder armen Land reist und es koennte auch Gruppenzwang in Form von ueberwachten Reisegruppen geben,wie es in den kommunistischen Laendern mal ueblich war.
    -----
    Aucvh bewirken solche Berichte und falschen Zahlen,dass Thailand eine immer groessere Abneigung gegenueber uns Auslaender bekommt,denn welches Land fuehlt sich wohl,wenn grosse Teile der Bevoelkerung als Prostituierte bezeichnet werden.
    Den Dt.Politikern waere das nur recht,denn was gibt es schlimmeres fuer sie,wenn immer mehr Deutsche ihren Lebensabend im Ausland verbringen und somot das Bruttosozialprodukt schaedigen.

  6. #25
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: 5extourismus in Thailand - verlässliche Zahlen?

    dachte ich mir doch, in thailand gibt es gar keine prostitution, ist ja auch per gesetz verboten.

  7. #26
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: 5extourismus in Thailand - verlässliche Zahlen?

    Morgen beisammen,

    in den nächsten acht Wochen wird das Thema Fussball die Medienlandschaft beherrschen und als Pausenlückenfüller wird noch über den WM-5extourismus und den schnellen WM-Fan-........ in D berichtet.

    Vermutlich kommen 4,5 Millionen leichte Hühner aus Polen, Russland und Tschechien, die in vier Wochen 850 Millionen Euro verdienen

    Dass dieser Verdienst an der Steuer vorbeigeht, interessiert bei R ammeln, T itten, L ecken aber kein Mensch. Die wollen nur ..... und nacktes Fleisch vor der Kamera, um das abendliche 11-Uhr-Loch zu füllen..

    Grüße

  8. #27
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: 5extourismus in Thailand - verlässliche Zahlen?

    natürlich sind die Zahlen von MSF nicht verifizierbar.

    Derartige Umfragen, Schätzungen und Hochrechnungen sind stets vom Erwartungshorizont des Auftraggebers/Betreibers geprägt, der damit seine eigenen Ziele verfolgt.

    Bei MSF liegt dabei das Hauptinteresse,
    sich gegenüber der WTO als Verfechter einer teilweisen Freigabe von Aids-medikament-Patenten zu profilieren.
    Um dieser Position Nachdruck zu verleihen, ist es erforderlich, die Aidskrise dauernd mit aktuellen Zahlen und Fakten zu unterfüttern.
    Bei der Beschaffung dieser Zahlen, nimmt MSF Thailand seine Aufgabe ebenso wahr, wie die vielen anderen Weltniederlassungen von MSF.

    "The HIV/AIDS crises has shown the urgent need to ensure that essential medicines are available at affordable prices," MSF wrote to Pascal Lamy, the new director general of the WTO. "[This will worsen] as the impact of patent protection on HIV programs becomes [more] apparent in the coming years."
    http://www.atimes.com/atimes/Southea.../GJ25Ae01.html

    http://tinyurl.com/gfg3k

    Bei allem Verständnis für das Anliegen von MSF, zu deutlich günstigeren Aidsmedikamenten zu kommen, durch Druck auf die WTO, um auf die Pharmakonzerne einzuwirken,

    so sollte man doch das von MSF produzierte Zahlenmaterial nicht aus dem Zusammenhang reißen

    denn Abseits des noblen Vorhabens, so wissen die Beteiligten Fachleute nicht zuletzt, das sich die Ermittlung der Zahlen nicht auf eine unabhängige Feldstudie mit Transparenz über das Daten-erhebungsverfahren berufen kann.

    Genau aus diesem Grund sollten die Zahlen, in anderem Zusammenhang gesetzt, nicht ohne Kritik gesehen werden.

  9. #28
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: 5extourismus in Thailand - verlässliche Zahlen?

    Hmmmm, das letzte mal hatten wir von 1/2 Mio Prostituierten gesprochen, hier sind es jetzt schon 2,8 Mio, auf 66 Mio. Einwohner, etwa die Hälfte Frauen (ich schatze mal gewagt, daß Kerle in der Minderheit sind. Etwa 20% dieser 33 Mio. Frauen, also so um die 7 Mio. sind im Prostitutionsrelevanten Alter - also weder zu jung noch zu [s:7a6681ddc2]häßlich[/s:7a6681ddc2] alt. Also 40% der Thailänderinnnen im prostitutionsrelevanten Alter gehen anschaffen. Hiphip Hurra :schuettel:

  10. #29
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: 5extourismus in Thailand - verlässliche Zahlen?

    Zitat Zitat von Micha",p="345932
    Ich kann die Reaktionen auch so verstehen, ohne irgendwelche Zahlen zu kennen. Und ich denke nicht, dass es besagte Zahlen sind, die manche Zeitgenossen zu den besagten Reaktionen verleiten.

    Bin mir sicher, dass es auch dergleichen Reaktionen gäbe, wenn es keine nennenswerte Prostitution in Thailand hätte.

    Wie gesagt ich verstehe die Reaktionen, was ich hingegen nicht verstehen kann, ist die Angst vor eben diesen "Reaktionen".
    Aha, jetzt verstehe ich auch...

  11. #30
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: 5extourismus in Thailand - verlässliche Zahlen?

    Die einzige verlässliche Zahl zum Thema 5extourismus
    ist 69.

    Gruss, René

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist Thailand sicher genug für den S.extourismus?
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.04.15, 16:45
  2. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 06.05.12, 02:01
  3. 5extourismus in Thailand
    Von Dina im Forum Literarisches
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 16.10.10, 06:39
  4. Wer ist Schuld am 5extourismus in Thailand?
    Von mai pen rai im Forum Sonstiges
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 29.03.07, 22:04