Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

5exeldorado

Erstellt von siddhartha, 14.01.2001, 16:56 Uhr · 20 Antworten · 7.297 Aufrufe

  1. #1
    siddhartha
    Avatar von siddhartha

    5exeldorado

    Warum wird Thailand sofort mit Prostitution assoziiert?
    Warum wird Pattaya gerade so vehement als 5exeldorado hingestellt?

    Das Lied von EAV aus dem Album Nepomuks Rache >Samurai< (Herr Maier)trug sicher auch einiges dazu bei.
    War leider Wochenlang in den Top 20 In a, D, CH

    Mir fällt es jetzt auf, weil gestern bei uns Umzug war, Guggamusi, Bruno kennt das sicher, und es wurde andauernd gespielt.

    Reinhard

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    siddhartha
    Avatar von siddhartha

    Re: 5exeldorado

    Nachtrag:

    Wenn ich sage, ich fliege nach Thailand aus Geschäftsgründen, kommt sofort die Antwort: ist schon klar...Frauen

  4. #3
    Sisco
    Avatar von Sisco

    Re: 5exeldorado

    Das Thailand als 5exeldorado im allgemeinen gesehen wird,ist doch genauso
    ein Vorurteil wie wenn man sagt Deutschland ist das Land der Dichter und Denker und alle wären fleissig hier.
    Und was ist denn eigentlich verwerflich daran, zum vögeln irgenwohin zu gehen,zu fliegen ?

  5. #4
    siddhartha
    Avatar von siddhartha

    Re: 5exeldorado

    @Sisco

    Dies meine ich ja. Es werden zuviele Vorurteile gefällt, ohne sich die Mühe zu machen, sich genau zu Informieren.

    Liegt es an der Bequemlichkeit???

    Ich weiss es nicht.

    Reinhard

  6. #5
    Sisco
    Avatar von Sisco

    Re: 5exeldorado

    Ich kenne das allerdings auch das man da ein wenig überreagiert weil man sich sehr(zu sehr ?)mit Thailand verbunden fühlt.
    Zum Glück,und das haben die Thai´s sehr gut gemacht,spielt sich das 5exeldorado an wenigen Orten ab.In fast 70 Provinzen bekommt man davon nichts mit und doch findet man überall. eine Gelegenheit ´sich zu entspannen´.
    Thailand ist für viele deutsche Frauen ein rotes Tuch und da höre ich die meisten Vorurteile.Ich hatte schon etliche Flüge nach TH wo eine deutsche Frau
    neben mir sass und während des ganzen Fluges kein einziges Wort mit mir wechselte .(Aber welchen Grund hatten denn eigentlich die Frauen nach Th zu fliegen ?-fällt mir doch soebend ein)

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: 5exeldorado

    Es ist wohl alles eine Frage der Einstellung.
    Daher ist für mich nicht die Frage der Prostitution wichtig, da jede Gesellschaft sich glücklich schätzen kann, wenn sie ihren Behinderten, 5exuell Unausgelasteten, und allen anderen Suchenden ein Angebot offerieren kann.

    Thailand hat es erfolgreich geschafft, die Kinderprostitution zu reduzieren.
    Ebenso wurde durch eine offensive Aidsaufklärung
    es erreicht, das die meisten genau im Bilde sind,
    was die Folgen von ungeschützten Verkehr sein können.
    Natürlich kommt das Thema von Donald Wilson

    http://www.hartford-hwp.com/archives/54/072.html

    in verschiedenen Varianten immer wieder auf,
    doch sollte man den Blick auf die positiven
    Errungenschaften richten.

  8. #7
    siddhartha
    Avatar von siddhartha

    Re: 5exeldorado

    @DisainaM

    du schreibst: >Thailand hat es erfolgreich geschafft, die Kinderprostitution zu reduzieren<.

    Was ist mit der Dunkelziffer, wie kann man das Überblicken??


  9. #8
    siddhartha
    Avatar von siddhartha

    Re: 5exeldorado

    noch vergessen,
    es wird alles nur verlagert. Solang die Nachfrage da ist, wird es Kinderprostitution geben !!

    Auch ich habe erlebt, als auf der Uni in Khon Kaen aufklärungsunterricht betrieben wurde.

    Wir dürfen nicht vergessen... die Not der Menschen..da muessen die Erwachsenen aufgeklärt werden..und hohe Strafen..die Leute lassen nur mehr Vorsicht walten.

    Das Problem muss an der Wurzel behandelt werden.

  10. #9
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: 5exeldorado

    hey leute
    brvor wir wieder anfangen über die .............. in thailand zu streiten sollten wir erst mal in unseren ländern A,D,CH mit diesem thema zurechtkommen. einige wissen, was ich von diesem thema halte (die es bei mir gelesen hatten).

    in thailand ist in den letzten jahren sehr viel dagegen getan worden, doch gibt es noch schlimmere länder die dieses thema nicht öffentlich discutieren lassen.

    c-b

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: 5exeldorado

    Vorallem muß man sehen, daß ein überaus effektiver Verfolgungsapparat in Thailand aufgebaut wurde, der so erfolgreich war, das leider als Folgeerscheinung, die große Gruppe der .............. nach Kambodscha ausgewichen ist.
    Dort sind die Behörden völlig überfordert.
    Bis dort eingesetzte Hilfsgelder umgesetzt werden in eine funktionierende Polizei + Justiz, wird wohl noch ein langer Weg sein.
    (der großte Teil der in Kambodscha ´arbeitenden´
    Kinderprostituierten sind Mischlingskinder wovon viele Vietnamesische Erzeuger haben.
    Die ´Freizeitbeschäftigungen´ der indischen UNO
    Soldaten in Kambodscha hat das Problem nicht gerade gefördert.

    Aber ich muß Bruno recht geben.
    Kümmern wir uns mal um die Lage in unseren eigenen Ländern.

    Zur Situation :
    Auszug aus
    http://www.motorradclub.de/zeitung.htm

    "H. gebietet über mehrere hundert Hells Angels. Ihr Job zur Zeit:Bewachung des "Expo-Geschäfts" der .......e in Niedersachen. Nach Expo-Ende sollten die Angels auf dem Hamburger Kiez einfallen und dort nach und nach die Macht übernehmen. Die "Interessengemeinschaft" (O-Ton Quedzuweit) der Verhafteten hat mit etwa 100 Prostituierten schon jetzt in einem Jahr 37,2 Millionen Mark Umsatz gemacht. 300000 Mark wurden beschlagnahmt. Allein in der Tageskasse des "Laufhauses" wurden 100000 Mark entdeckt. Bis weit nach Mitternacht durchsuchte die Polizei 29 Objekte..."

    Nun kann man darüber geteilter Meinung sein,
    ob die Hells Angels viele ´Thai-häuser´ nun
    vor einer feindlichen Übernahme durch andere Gruppen beschützen, oder selber Nutznießer sind.
    Tatsache ist jedoch, solange in Deutschland Prostitution nicht als normaler Beruf anerkannt wird, verhindern die Behörden die Rauslösung
    aus einem gewalttätigen Umfeld.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte