Seite 29 von 30 ErsteErste ... 1927282930 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 292

Seriöse Jobs in Thailand

Erstellt von Bajok Tower, 10.09.2010, 22:07 Uhr · 291 Antworten · 81.947 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Nur mal so als Beispiel. Bei TOT in Chaeng Wattana wird um 17:30 Aircon und Licht abgestellt. Selbst wenn da einer laenger arbeiten wollte, ginge das nicht .

  2.  
    Anzeige
  3. #282
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Lass mal die Staatsbetriebe/Behoerden aussen vor und schau in Privat (Thai Chinese) Betriebe,wo Expats in leitender Stellung taetig sind.


    PS.
    Find ich toll Dida,dass du schreibst "was anderes vor" und nicht "was besseres".

  4. #283
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Nur mal so als Beispiel. Bei TOT in Chaeng Wattana wird um 17:30 Aircon und Licht abgestellt. Selbst wenn da einer laenger arbeiten wollte, ginge das nicht .
    Bei uns schaltet zwar niemand das Licht aus, aber wir arbeiten auch nur von 08.30 Uhr bis 18 Uhr mit einer Stunde Mittag. Bei unserem Kunden sieht es aehnlich aus, die meisten arbeiten sogar nur bis 17 Uhr, Montag bis Freitag. Fuer mich normale Arbeitszeiten wie in Deutschland auch. Und wenn's doch mal laenger werden sollte oder man am Wochenende mal Inventur macht, schreit niemand nach Ueberstundengeld.

  5. #284
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Bei Bkf (Die Firma die Leute sucht) ist der Arbeitstag 8.5h auch in den leitenden Positionen.

  6. #285
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Da es hier ja wohl auch Schmalspurfahrer gibt,hier zur Abklaerung was leitende Angestellte sind.

    Der leitende Angestellte ist ein Rechtsbegriff aus dem deutschen Arbeitsrecht, genauer dem Betriebsverfassungsgesetz (§ 5 Abs. 3 und 4 BetrVG) und dem Mitbestimmungsgesetz sowie dem Kündigungsschutzgesetz, und hat in dieser Hinsicht nichts mit den vielen Angestellten in Leitungsfunktionen innerhalb einer üblichen Betriebshierarchie, z. B. Abteilungsleiter, Meister, Hauptabteilungsleiter, Betriebsleiter usw., zu tun. Meist handelt es sich um außertarifliche Angestellte, diese sind umgekehrt jedoch nicht automatisch leitende Angestellte.
    Leitende Angestellte zeichnen sich dadurch aus, dass ihnen wesentliche Arbeitgeberbefugnisse übertragen wurden. Das sind: Einstellungs- und Entlassungsbefugnis, eine nicht unbedeutende Handlungsvollmacht oder Prokura, oder die Übertragung sonstiger Aufgaben in unternehmerischer Funktion. Wenn einem Angestellten mindestens eine der drei genannten Funktionen dauerhaft übertragen ist, ist er Leitender Angestellter im Sinne des Betriebsverfassungsgesetzes.

    Zitat Wikipedia

    PS.
    Langsam wird's mehr,offiziell
    - 08.30 Uhr bis 18 Uhr
    - 8.5h

  7. #286
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Was leitende Angestellte sind ist mir schon klar aber ich kann Dir nur sagen das bei uns weder die Putzfrau noch der Abteilungsleiter 12 Stunden arbeitet. Viele unserer Angestellten in leitender Position bearbeiten zwar zu Hause noch emails oder sonstiges womit man auf 14, 15 Arbeitsstunden kommt, aber das ist freiwillig und keine Verpflichtung. Da die Mitarbeiter aber alle voll hinter der Firma stehen, die meisten sind ueber 10 Jahre bei uns, ist es einfach fuer sie selbstverstaendlich das man auch zu Hause durchaus mal noch etwas bearbeiten kann, besonders durch die Zeitverschiebung zu Europa. Da kommt aber niemand und will das extra bezahlt haben, weder Thai's noch Farangs.

    Auch wenn am Wochenende mal schnell jemand in die Firma muss weil ein Kunde etwas braucht, faehrt jemand der gerade in der Naehe ist hin, erledigt das und gut ist. Da kommt niemand am naechsten Tag und verlangt dafuer extra Geld. Gilt auch wieder fuer Thai's und Farangs egal in welcher Position.

  8. #287
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Viele unserer Angestellten in leitender Position bearbeiten zwar zu Hause noch emails oder sonstiges womit man auf 14, 15 Arbeitsstunden kommt, aber das ist freiwillig und keine Verpflichtung. Da die Mitarbeiter aber alle voll hinter der Firma stehen, die meisten sind ueber 10 Jahre bei uns, ist es einfach fuer sie selbstverstaendlich das man auch zu Hause durchaus mal noch etwas bearbeiten kann, besonders durch die Zeitverschiebung zu Europa. Da kommt aber niemand und will das extra bezahlt haben, weder Thai's noch Farangs.
    Danke,mehr wollte ich garnicht wissen.

  9. #288
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Es hat aber nichts mit regulaeren Arbeitszeiten zu tun und ist ehrlich gesagt in Deutschland im Zeitalter von Blackberry und Co nichts anderes. Viele arbeiten noch nach dem offiziellem Feierabend ohne das der Firma in Rechnung zu stellen. Und ganz ehrlich, ich wuerde auch niemanden einstellen welcher vorab schon nach Geld fragt wenn er nach Feierabend mal noch ne Email beantworten sollte. Dafuer gibts ja Bonus, Sonderzahlungen oder was auch immer welche automatisch hoeher ausfallen wenn alle etwas dafuer tun.

  10. #289
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Verfahrens Mechaniker für Kunststoff und Kautschuk - Fachrichtung Spritzgiesen gesucht!

    So heisst der Job und exakt zu sein. hehe

  11. #290
    Avatar von smartsiam

    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    Warum ich seine Adresse nicht direkt angebe, liegt darin, dass ich A) Nicht will das er zugespammt wird und B) kann ich evtl. was verdienen ))
    Nur so als Tip:

    ad A) Das ist loeblich, aber ich wuerde fuer solche Zwecke nicht die eigene Firmen-Emailadresse hernehmen.
    Man kann hierfuer temporaere Emailweiterleitungen, auf die eigene Addresse beispielsweise bei mailfish.de einrichten. :-)

    ad B) VORSICHT! - Mal abgesehen davon, das jede Taetigkeit auch in der WP stehen muss, ist Recruiting auch noch ein reguliertes "Gewerbe". Ein intensives Studium des "Employment and Job Seeker Protection Act B.E. 2528 (1985)" und der dazugehoerigen ministerialen Regelungen ist daher empfehlenswert, bevor man sich mit Recruiting beschaeftigt.

    PS: "B" ist einer der Gruende das wir keine Anfragen zur Arbeitsvermittlung beantworten, und mit unserer Expat Stellenboerse lediglich eine (leider viel zu oft ungenutzte) Anzeigenplatform bereitstellen.

Seite 29 von 30 ErsteErste ... 1927282930 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seriöse Jobs für Thais in Deutschland
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 21.07.11, 19:37
  2. seriöse Thai gesucht
    Von andre45 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 326
    Letzter Beitrag: 26.11.05, 22:30
  3. Seriöse Partnervermittlung?
    Von uwe1961 im Forum Sonstiges
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.01.03, 22:40
  4. Jobs in Thailand
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.02, 10:07
  5. Jobs in Thailand
    Von siddhartha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.00, 20:22