Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Seriöse Arbeit für Deutsche Firma übers Internet

Erstellt von strandschicht, 11.05.2012, 16:08 Uhr · 34 Antworten · 3.815 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von strandschicht Beitrag anzeigen
    @X-Pat: Ja ich stimme dir natürlich zu, dass viele Leute für das Geld nicht arbeiten gehen, allerdings haben wir ja bereits einen Pool aus 30 Mitarbeitern und einen weiteren aus zufriedenen Kunden Selbständige, Mittelständler und größere Konzerne). Das Konzept ist sicherlich nicht perfekt, aber daran arbeiten wir.
    Timon, ¿Dónde estás situado en Colombia? ¿Crees que el coste de la vida es más o menos comparable con el coste en Thailandia? Aquí los precios subieron otra vez y por el momento tenemos un gran debate político de como se puede impedir la inflación que probablemente excederá 5% este año.

    El concepto de Strandschicht me parece bien, pero en mi opinión podría aumentarlo mientras ofrecería tipos de servicios más calificados y especializados que se pagan mejor.

    ¡Hasta luego! X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von strandschicht

    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    10
    Ja ich mache das von Kolumbien, der Zeitunterschied ist kein großes Problem, da man idR. die Aufgaben per Email erhält und dann auch bis zum nächsten Tag hat, sie abzuarbeiten.. ausserdem, wenn man nicht gerade in New Zeeland sitzt, ergeben sich immer Möglichkeiten mal zu telefonieren.. für mich eher Nachmittags, aus Thailand eher Vormittags möchte ich meinen...

    aproposito X-Pat si, vivo en Bogotá desde enereo 2012.. hay bastanate inflación en colombia tambien, pero me asusta mas el valor del Peso Colombiano.. esta subiendo demasiado y la crisis en la EU no ayuada tampoco ;), porque todavia tengo mis ahorros en Euro.. ;) muchos saludos y hasta luego!

    Viele Grüße,
    Timon

  4. #23
    Avatar von savag

    Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    206
    Nun, die Dummen werden nie aussterben, die bei solchen Sachen mitmachen. Ich arbeite auch von Thailand aus von Zeit zu Zeit für Schweizer Firmen. Aber zu Ansätzen die in der Schweiz üblich sind. Und davon wandert kein Geld in die Taschen von Vermittlern und Jungunternehmern. Das Ganze scheint mir eher auf einem Schneeballsystem zu beruhen.

  5. #24
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von savag Beitrag anzeigen
    Nun, die Dummen werden nie aussterben, die bei solchen Sachen mitmachen. Ich arbeite auch von Thailand aus von Zeit zu Zeit für Schweizer Firmen. Aber zu Ansätzen die in der Schweiz üblich sind. Und davon wandert kein Geld in die Taschen von Vermittlern und Jungunternehmern. Das Ganze scheint mir eher auf einem Schneeballsystem zu beruhen.
    Immer wieder lustig, wie sich Leute aufregen können, anstatt eine neue Entwicklung erstmal positiv hinzunehmen.
    Warum soll das ein Schneeballsystem sein? Es ähnelt eher einer Art Zeitarbeitsfirma oder auch Abeitsagentur: Unternehmen suchen kurzfristig Mitarbeiter und Leute suchen kurzfristig Jobs. Und das Unternehmen sitzt als Vermittlung dazwischen. Das ist mittlerweile gang und gäbe und seriös.
    Klar kan man mehr verdienen,w enn man sich die Mühe macht, selbst nach Firemn zu suchen, die Mitarbeiter suchen, die vom Starnd in Thailand arbeiten wollen. Wie schwer das scheinbar ist, sieht man ja hier im Forum (es kommen ja immer mal Anfragen von leuten, die Jobs in Thailand suchen). Und Unternehmen nehmen sich auch nicht immer die Zeit, selbst nach Mitarbeitern zu suchen, sondern lagern das eben an Headhunter, Agenturen aus oder schalten Anzeigen in Zeitungen.

    Solche Vermittler sparen einem die Zeit. Das kostet natürlich Geld, an dem der Vermittler verdient. Aber weder ein Unternehemn noch ein Arbeiter ist ja gezwungen, über einen Vermittler zu gehen. Nicht jeder muss ja auch einen Steuerberater nehmen, wenn man die Zeit hat, die Steuerformulere selbst auszufüllen.

    Ob nun rund 960 - 1600 EUR (also in diesem Fall mal hochgerechnet 6-10 EUR/h volltags bei einer 40-Stunden-Woche) ein Hungerlohn für thailändische Verhältnisse ist muss dann halt jeder für sich selbst entscheiden. Man kann ja auch sein Essen aus den Mülleimern fischen, wie es einige Rentner ja wohl machen. Oder man wird halt Lehrer für 800 EUR und darf dabei nicht am Strand liegen.

    Es gab Zeiten, da wäre ich über solch ein Angebot froh gewesen. manch einer wird sich sicherlich schon überlegen, ob er im teuren deutschen Umfeld für 2400 EUR einen Job hat, der ihm keine Freiheiten bietet oder ob er jetzt nach Thailand in ein billiges Appartment zieht und dann für 1200 EUR sein Leben relativ frei gestalten kann.

    Ich finde es toll, dass sich die Globalisierung weiter so schön entwickelt. Und dass inzwischen jeder dort arbeiten kann, wo er möchte. Damit auch diese Androhung "dann wandere ich eben aus" nicht nur eine leere Floskel bleibt.

    Wer ohnehin schon einen guten Direkt-Job hat muss sich ja nicht angesprochen fühlen, aber warum schreckt ihr die Jobsuchenden und potentiellen Auswanderer davon ab? Verstehe ich nicht? Wenn ich mir so die Sprüche der Linken anhöre, dann arbeitet in Deutschland ja wohl kaum noch jemand über 5 EUR/h. Sonst würden die ja keinen Mindestlohn verlangen. Oder sind doch eher 30 EUR/h die Regel?

    Wenn keiner für das Geld arbeiten möchte, muss die Firma ja eh die Preise anpassen oder schließen. Angebot und Nachfrage eben, das ist der freie Markt.

  6. #25
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von strandschicht Beitrag anzeigen
    aproposito X-Pat si, vivo en Bogotá desde enereo 2012.. hay bastanate inflación en colombia tambien, pero me asusta mas el valor del Peso Colombiano.. esta subiendo demasiado y la crisis en la EU no ayuada tampoco ;), porque todavia tengo mis ahorros en Euro.. ;) muchos saludos y hasta luego!
    Bueno, para nosotros (los que tienen ingresos en Europa) es la misma situación. Desde 2010 el Euro se ha depreciado y el Baht de Thailandia se mostraba duro, por lo que nuestro poder de compra bajó 20% efectivamente.

    Harte Zeiten mit schwächelndem Euro in Kolumbien und Thailand.

    Cheers, X-pat

  7. #26
    Avatar von strandschicht

    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    10
    es kommen auch wieder bessere, lass mal die Eurokrise irgendwann durch sein, dann sieht die Welt im wahrsten Sinne des Wortes wieder anders aus.. ;)
    Saludos,
    Timon

  8. #27
    Avatar von strandschicht

    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    10
    danke, da kann ich nur zustimmen.

    Klar ist der Job nicht hochbezahlt, aber relativ stressfrei und flexibel... und für wenns geeignet ist (muss ja nicht fürs Leben sein) der macht das dann eben..., wer was besseres findet/hat: meinen Glückwunsch!

    Ich finde es einfach nur super spannend, wie sich die Welt auch in diese Richtung hin verändert... und mal ne neue Idee zu haben hat noch nie geschadet!!
    Mein persönliches Ziel wäre es einfach irgendwann, ortsunabhängig afu der ganzen Welt für ein solides Gehalt arbeiten zu können, das ist doch mal ein Anfang!! ;)

    Viele Grüße,
    Timon

  9. #28
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.440
    Zitat Zitat von savag Beitrag anzeigen
    Nun, die Dummen werden nie aussterben, die bei solchen Sachen mitmachen. Ich arbeite auch von Thailand aus von Zeit zu Zeit für Schweizer Firmen. Aber zu Ansätzen die in der Schweiz üblich sind.
    und wie machst du das mit dem workpermit?

  10. #29
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Die Idee finde ich sehr gut. Aber ob das in Deutschland funktioniert? Wir sind ja nicht unbedingt bekannt dafür, für Serviceleistungen, die man auch einfach selber erledigen kann, Geld auszugeben. Wird wohl eher ein Nischenprodukt für ein paar Wenige sein.

  11. #30
    Avatar von savag

    Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    206
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Immer wieder lustig, wie sich Leute aufregen können, anstatt eine neue Entwicklung erstmal positiv hinzunehmen.
    Warum soll das ein Schneeballsystem sein?
    1. Warum sollte ich mich aufregen? Ich finde es höchstens amüsant wie sich immer wieder Leute ausnützen lassen.
    2. In einem System, das darauf aufbaut, dass Mitarbeiter weiter Leute an werben und von deren Verdienst profitieren, kann man durchaus von einem Schneeballsystem sprechen. Auch wenn es vielleicht noch ganz scharf innerhalb der gesetzlichen Grenzen liegt.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mms übers internet auf thailändisches Handy
    Von Hausmeischda im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.12, 16:45
  2. Lotto übers Internet verboten!
    Von spartakus1 im Forum Sonstiges
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 19.02.09, 14:26
  3. Internet übers Handy in LOS
    Von WildTom im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.07, 21:27
  4. Laptop übers Handy (in Thailand) ins Internet?!
    Von Harley im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.05, 18:46
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.04, 13:41