Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

Seltener Besuch in Berlin

Erstellt von Maenamstefan, 07.07.2006, 12:24 Uhr · 58 Antworten · 4.742 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Seltener Besuch in Berlin

    Ist ja witzig, hab gerade an Dich gedacht Manfred, und dass ich auch mal wieder nach B. muss. Waere gerne heute mit Kolja auf den CSD gestiefelt.

    Ich hab am 10.8. eine ganze Gruppe Malayischer Inderinnen hier, genauer gesagt 4, und werde mit denen in Samui aufschlagen. Die lad' ich dann bei Dir ab ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Seltener Besuch in Berlin

    Zitat Zitat von Serge",p="373521
    (...) und dass ich auch mal wieder nach B. muss.
    Das ist doch mal eine Ansage!

    Zitat Zitat von Serge",p="373521
    Waere gerne heute mit Kolja auf den CSD gestiefelt.
    Serge, Du kannst sicher sein das ich uns dann aber 2 Freundinnen mitgebracht haette, nur damit keine Missverstaendnisse aufkommen. ;-D

    Chock dii, hello_farang

  4. #43
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Seltener Besuch in Berlin

    Zitat Zitat von hello_farang",p="373837
    Serge, Du kannst sicher sein das ich uns dann aber 2 Freundinnen mitgebracht haette, nur damit keine Missverstaendnisse aufkommen.
    Na ja, oft findet man die ja auch auf dem CSD...Aber das ist mal wieder echte Berliner Gastfreundschaft. Falls ich komme, so wie ich mich kenne, liegt sowieso Schnee in Berlin Kolja, war die letzten 3male so, einmal gar im April.

  5. #44
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Seltener Besuch in Berlin

    Zitat Zitat von Serge",p="373521
    Ich hab am 10.8. eine ganze Gruppe Malayischer Inderinnen hier, genauer gesagt 4, und werde mit denen in Samui aufschlagen. Die lad´ ich dann bei Dir ab ;-D
    "Namashkar!
    Aap na bolta hindi he´h?"

    ...aber die sprechen, wenn dann, wohl Tamil.

    ;-D

    Immer ´ran ein frueher Nick war mal "der Inder"... ;-D

    So jetzt geht´s weiter mit der Story:

    Die Abreise, Ko Samui Airport wie ihn jeder kennt...



    Anflug auf Bangkok...



    Die VIP Lounge wurde mir, wegen ´des langen Fluges´ vom Personal der Quatar Air empfohlen, was ich auch dankend annahm.



    Reichhaltig ausgestattes Buffet, Getraenke aller Art, auch Kaffee oder Tee - es war ja erst so gegen 06:00 Uhr Morgens!

    Also gemuetlich gefruehstueckt, BBC gechaut, es liess sich bis auf ein, zwei Leutz niemand weiter blicken ,ein sehr angenehmer Start.

    nach einiger Zeit kam dann der Aufruf zum Boarding, es wurde Zeit.

    Ein Blick raus auf das Rollfeld, und uiui, war her was los, schon am fruehen Morgen Flugzeuge auf dem Taxiway ohne Ende in Warteschlaufe, ich konnte so mindestens ein gutes Dutzend ausmachen die auch so alle 5 Min. gestartet sind.

    Ein Blick auf´s Rollfeld



    Thai Airways... aber nicht mein Flieger..



    Ahhh da war unser Flieger... ein Airbus 320 - mit Speziallackierung fuer die Asiaan Games in Quatar/Doha.



    Dann war es soweit... ab in Richtung Berlin mit Zwischenlandung in Doha. Ich hatte wie gewuenscht meinen bevorzugten Platz am Gang (muessen nicht immer alle aufstehen wenn Mensch mal zur Toilette muss!) Es gab die heute uebliche Unterhaltungselectronik mit allem drum und dran... der Service war o.k. so auch die gereichten Speisen - ein Flieger der Eco Klasse ist halt kein 4 Sterne Restaurant!

    Irgendwann setzte ich meine Schlafbrille auf, steckte mir die Oropax in die Ohren und nickte fuer ein Weile ein - das war gut so! Nach ca. 7Std. und 30 Minuten leitete der Captain den Landeanflug ein, durch den Druck auf meine Ohren kam ich wieder zu mir...

    Oha, Doha! Der Flughafen liegt mitten in der Wueste! Nur Sand, Sand soweit das Auge reichte aber auch einige recht exotisch aussehende Gebaeude, einige Strassen, elektr,Oberlandleitungen waren zu sehen, dann kam der Flugahfen in Sicht und nicht lange danach waren wir sanft gelandet!

    Es gibt noch keine Direkt-Gangways in das Flughafengebaeude - alles noch mit Busshuttle - aber O.K. ganz moderne Busse mit Klima, draussen ist es affenheiss, man meint man haengt in einem Trockenapperat.

    Angekommen, Transit, Immigration, alles unprobelmatisch, die uebliche Prozedur.

    Rein ins neue Flughafengebaeude, Duty-free, Coffeelounge, alles roch noch frisch und nach Beton, ueberall noch Spuren von Umbauten und Arbeitern. Aber ohne unnangenehm zu sein.

    Ich schnupperte ein wenig im Duty-Free herum, das uebliche Angebot. Kaufte ein paar Flaschen austral.Wein, der mir recht guenstig schien. Orlando Shiraz Special Reserva...

    Dann ab auf einen Kaffee, es wurde ein Latte, der durchaus geniessbar war, ein Chickensandwich, auch geniessbar aber eben so Cafeteria Food wie ueberall auf internat.Flughaefen. Viele Araber in ihrer traditionellen Kleidung, dem Burnus und was weiss ich wie das alles heisst.

    Ich guck einen der mir nahe sass immer wieder an, auf einmal, quatscht der mich an, in feinstem englisch und superrr - freundlich! Er will wissen wo ich her komme und wo hin... wir kommen auf Pattaya (sieh´ einer an!) er will mehr ueber Samui wissen, ich gebe ihm alle Informationen die ich habe, der Aufruf zum Boarding unterbricht unsere voelkerverstaendigende Konversation - ich verabschiede mich mit "Schukran!" er: "Salaam Aleikum, Effendi!" ich zurueck: "Aleikum salaam, Effendi!" kenn ich noch aus meinem vorigen Leben als ich auch mal Araber war (oder so) :-)

    Also wieder rein in den Donnervogel und nicht allzu lange und es geht wieder weiter nach Berlin TXL 5 Std. 45 Min. sind irgendwie angesagt.

    Nicht lange nach dem Start, werden wieder Knabbereien und Kalorienhaltiges geliefert, ich entscheide mich fuer´n Rotwein und Chicken orientalisch auf Safran Reis - naja liest sich immer so geblaeht - geben sich aber viel Muehe das alles in diese winzige Alu-Schachtel auf kleinstem Raum noch einigermassen geniessbar zu gestalten.

    Der Mann am Fenster geht mal eben... also ´rueber und einen Blick aus dem Fenster....



    Nach einer 2ten Mini-Buddel Wein bin ich rundum zufrieden und nehme noch einen Kaffee - der Gedanke an Tabak kommt auf - schnell wieder verworfen - geht auch ohne!

    schau mir diesen irren Film "Iceage" an... muss an manchen Stellen spontan lachen obwohl das ein recht naiver Kinderschinken ist.

    ...nach meiner Ankunft in Berlin hatte dann Stefan mal hier weiter gemacht:

    link:

    in Kuerze mehr....

  6. #45
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Seltener Besuch in Berlin

    ....Stefan fuhr mich erstmal nach Britz in die Doerchlaeuchtingstrasse, wo meine Brueder schon auf mich warteten.

    Meine Ankunft wurde mit einem BBQ, im Garten, gefeiert, lange hatten wir uns nicht gesehen!

    Grosses "Hallo"... Das Bier und der Wein flossen in Stroemen... bis etwa Mitternacht, vor Aufregung hatte ich ganz vegessen Fotos zu machen!

    Dann naechsten Morgen um 09:00 das Unumgaengliche, die Trauerfeier und Beerdigung meiner/unserer Mutter.

    Der letzte Abschied:


    Der engste Familienkreis...



    Gedanken wurden wach, meine fruehen Jahre mit meinen Bruedern, meiner Schwester, die auch schon hier beerdigt war.

    Alle hatten traenennasse Gesichter, es wuergte mir die Seele ab, aber was tun? War es nicht das, was Mensch immer wieder unumgaenglicherweise durchstehen musste, Verlust von Menschen die einem sehr nahe standen, die einen durchs Leben begleitet haben. mit denen Mensch soviel teilte, gute Zeiten wie schlechte Zeiten?

    Viele, viele, Gedanken gingen mir durch den Kopf, mein Leben spielte sich wie ein Kurzfilm durch mein Gedaechtniss.

    "Manfred, bist du noch da?" Weckte mich eine Stimme..."ja, ja, war nur so in Gedanken!" War meine Antwort..."Tangiert dich das hier Alles ueberhaupt?" Was fuer eine Frage..! Ich konnte gar keine Antwort darauf finden, war doch soviel in der letzten Zeit geschehen.

    Ich zog Paralellen zu der Trauerfeier in Thailand, als ich zur Verbrennung, meiner so blitzartig an Krebs gestorbenen Lebenspartinerin "Pa", zugegen war.

    Da war alles ganz anders! Die Leute hatten viel mehr Bezug zu dem Ableben und ein Leben danach schien niemand in Frage zu stellen, sicher rollten auch hier Traenen, aber die Anwesenheit der Moenche, die Rezitationen. War alles irgendwie ganz anders und schien die ganze Geschichte fuer die Beteiligten ´leichter´, annehmbarer zu machen.

    War sie in einem Schmucksarg aufgebahrt, alle Angehoerigen und Freunde sassen in unmittelbarer Naehe, ein jeder begab sich zum Sarg, der Vater oder eine vertraute Person klopfte an den Sarg und fluesterte leise: "Manfred (oder XXX), maa reo!" es wurde gegessen, getrunken, ueber ihr Leben diskutiert, eine ´ewige´, riesige Kerze wurde am brennen gehalten, so auch immer wieder neue riesige Raeucherstaebchen entzuendet.

    Alle Anwesenden machten den ueberzeugten Eindruck als wuerde es der Verstorbenen jetzt mit Sicherheit besser gehen, wenn sie nicht gar im Paradies war...

    Auf dem Weg zu einem Restaurant, dem ´Lieblingsrestaurant´ unserer verstorbenen Mutter, gingen mir all diese Gedankenfetzen durch den Kopf.

    Die Ansprache des Pfarrer´s... ihr Leben war anders, aber nun ja... es war eh´ nichts mehr zu aendern, das Unabaenderliche war geschehen.

    Ankunft... Familienmitglieder, an die ich mich nur schwach erinnern konnte, stellten sich mir vor. Soehne von Onkels und Tanten, von Bruedern und Freunden, von denen ich bis auf 2-3 keinen kannte, sagenhaft - das war Zeit!

    Dann folgte was der Berliner Volksmund "Das Fell versaufen" nennt.

    Langsam lockerte sich die Stimmung, die Gesichtszuege entspannten sich der tiefe Schmerz verflog allmaehlich.

    Grueppchen bildeten sich, viele wollten von mir wissen wie das denn so sei, in Asien, d.h. in Thailand ´zu Hause´ zu sein...wie das ueberhaupt geht mit Hitze, der anderen Mentalitaet, dem fremden Essen, Fragen, ueber Fragen, wir redeten bis tief in den Abend hinein, bis sich langsam Einer nach dem Anderen verabschiedete und wir dann allmaehlich auch die "Tampen loesten.."

    Naechster Tag... Stefan, der sich als mein Stadtfuehrer, Bodyguard, Chauffeur, viele Verdienste einfuhr, entschied sich mir den neuen Teil Berlins zu zeigen, den Potsdamer Platz und seine Neubauten.

    Wow! Ich war voellig platt - vor Jahren mir nur als Truemmerfeld und Todestreifen bekannt, war ploetzlich eine vibrierende Touristenmeile geworden.

    Es war auch der Peak der Fussball-WM.

    Hier meine Eindruecke...



    irgendein verruecktes Kustwerk ans Dach montiert..



    Marlene schaut vertraeumt auf "ihr Berlin" herab..



    Einige angereiste Fans verewigen sich an einer Fussball WM-Wand...



    freier WLAN Zugang macht Kommunikation mit der Welt moeglich..



    Hoffnungen, bildlich dargestellt...vielleicht klappts ja das naechste mal...



    Alternative Transportloesungen...



    Erinnerungen an Thailand werden wach...



    Kurioses fuer die Stadtrundfahrt...



    Der Abend endete meist im "Stuetzpunkt", dem "Beauty" in der Hohenstaufenstrasse/Schoenberg, wo sich einige gute Bekannte vom "Harry´s" regelmaessig einfinden.



    Wie z.B. mein "Berlin-Guide" Stefan...




    Fortsetzung folgt...

  7. #46
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Seltener Besuch in Berlin

    ...zwischendurch noch ´n kleines Statement:



    Das hat mal Jemand gesagt, der kein Berliner war, aber viel damit ausloeste... ;-D

    Ich bin zutiefst beeindruckt wie gruen, wie faszinierend diese Stadt ist und kann nur JEDEM empfehlen der vielleicht Thailand gut 'kennt', mal diese Stadt naeher kennen zu lernen!

    Morgen mehr, jetzt ist erstmal Feierabend!

  8. #47
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Seltener Besuch in Berlin

    Mensch Manfred, Marlene - HILDE!! ;-D
    Weitermachen und Gruss auch an Stefan!
    Serge

  9. #48
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Seltener Besuch in Berlin

    Mensch ja, Hlide die Wilde! Aber ausser dir, scheint's keinem weiter aufgefallen zu sein! ;-D wer kennt die schon noch? Heute heissen die halt anders, der "Film" ist eigentlich der Gleiche, wenn auch Heute in Technicolor!

  10. #49
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Seltener Besuch in Berlin

    Na Manfred, 'n Berliner kennt doch seine Hilde, genau wie diese Damen und Herren....








  11. #50
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Seltener Besuch in Berlin

    Zitat Zitat von Samuianer
    scheint's keinem weiter aufgefallen zu sein!
    Doch, mir. Die Knef, eine klasse Frau, und eine wunderbare Chanson-Sängerin!


    Karlheinz

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändischer Besuch
    Von Kris78 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.05.11, 17:17
  2. Seltener Fluggast im Haus
    Von tomtom24 im Forum Literarisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.08.09, 17:28
  3. Besuch aus dem Königreich
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.07, 11:08
  4. Besuch
    Von hermann1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 04.11.05, 08:02
  5. Besuch aus Thailand
    Von schleicher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.06.03, 01:03