Seite 9 von 24 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 233

Selbstversorger/Farangfood

Erstellt von Otto-Nongkhai, 01.02.2009, 09:14 Uhr · 232 Antworten · 13.142 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Selbstversorger/Farangfood

    Zitat Zitat von tomtom24",p="686346
    ..aber in Thailand krieg ich die nicht bisher: europäisch schmeckende Hühnerbullion.
    Doch es gibt sie. Von den Amis: Campbell´s Chicken Broth.
    Aber alle, die hier schreiben, man(n) müsse einfach nur sehr viel genauer hinschauen, haben sicher Recht. Denn irgendwann findet man eher per Zufall doch etwas bislang nie Gesehenes. Vielleicht nicht immer erhältlich. Da wird fleißig abbestellt und auf Kundenwunsch wieder eingestellt - ins Sortiment.

    Und es wird vieles eher unfreiwillig versteckt. Allein im Lotus Tesco in Udon befinden sich italienische Spaghetti Saucen an drei verschiedenen Stellen. 1 x bei den ital. Nudeln, 1 x bei den Ketchups und das 3. Mal bei den Olivenölen. Gänge voneinander getrennt. Wenn sie irgendwo vergriffen sind, heißt dies nicht, sie gäbe es nicht. Wenn so gar kein Label in Thai drauf ist oder zu sein scheint, wohin mit dem fremden Zeugs?

    Heute beim Einkaufen - es war mal wieder Robinson / Tops an der Reihe - sind mir an der Fleischtheke so Alusäckchen aufgefallen, die ich von weiten als Blutkonserven eingeschätzt hätte. Habe dieses Mal genauer hingeschaut :bravo: Es waren fertige Saucen oder so für a. Peppersteak b. Hamburger. Ein kleiner Service für die lokal ja schon viel länger anwesenden Angelsachsen in Gestalt der Amerikaner.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Re: Selbstversorger/Farangfood

    Danke Otto fuer Dein Posting ueber mich.
    Ich moechte mich nicht naeher darueber aeusern, was du an Beleidigungen ueber Deine Frau in meiner Gegenward von Dir gegeben hast.
    Ich sitze nicht im Glashaus, ich sitze immer im Garten
    Was das Kochen anbetrifft, als deine Hormone noch normal waren, da haben wir uns oft ueber Kochen unterhalten und Du hast immer wieder gesagt, dass Du absolut nicht kochen kannst.
    Also komm nicht ploetlich als Johann Lafer daher,interresiert mich auch nicht.
    Ich kann sowieso nicht verstehen, dass sich eine Frau mit so einem Extremen Geizkragen wie Dir abgibt.
    Denke nur mal an Dein Gebruell vor ca 7 Jahren im
    Nong Nooch Tropical Botanical Garden mit dem Personal in Pattaya, als du zu geizig warst, Deinem Sohn den Eintritt zu bezahlen und ich dann die 300 Baht bezahlt hab.
    Meine Frau hat sich damals in Grund und Boden geschaemt fuer so einen eckelhaften Falang.
    Kurt

  4. #83
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Re: Selbstversorger/Farangfood

    Kurt,
    Waanjai hat einen sehr schönen Beitrag über seine Sicht der Dinge geschrieben. Warum muss man das niedermachen??
    Vielleicht hat Kurt zu viel Harnsäure im Blut. Kommt vom vielen Fleisch essen.

    Gruß Wolfgang

  5. #84
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Selbstversorger/Farangfood

    Getrocknete Gewuerze auf Samui (Tesco, Big C, Makro):

    Oregano
    Basilikum
    Lorbeer
    Paprika
    Muskat
    Zimt
    Thymian
    Rosmarin
    Pfeffer
    Estragon
    ...

    Tipp:
    Waugh s Curry Powder mit etwas Paprika in Ketchup eingeruehrt, gibt saugeilen Curry-Ketchup

    Fuer die Selbstversoger:
    Es gibt in Thailand einen Versandhandel fuer Saatgut. Die haben auch Kraeuter. Bei Bedarf besorge ich die Adresse.

    Einzig Bohnenkraut habe ich noch nicht gefunden, das lasse ich mir mitbringen.

    Weiss jemand welches Mehl gut fuer Pizzateig ist ? Mein letzter Versuch ist klaeglich gescheitert. Das Zeug war sowas von tixotropisch, da waere jede Loetpaste neidisch geworden.

    Gruss Volker

  6. #85
    Avatar von traveler

    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    124

    Re: Selbstversorger/Farangfood

    Zitat Zitat von Kurt",p="686444
    Danke Otto fuer Dein Posting ueber mich.
    Ich moechte mich nicht naeher darueber aeusern, was du an Beleidigungen ueber Deine Frau in meiner Gegenward von Dir gegeben hast.
    Ich sitze nicht im Glashaus, ich sitze immer im Garten
    Was das Kochen anbetrifft, als deine Hormone noch normal waren, da haben wir uns oft ueber Kochen unterhalten und Du hast immer wieder gesagt, dass Du absolut nicht kochen kannst.
    Also komm nicht ploetlich als Johann Lafer daher,interresiert mich auch nicht.
    Ich kann sowieso nicht verstehen, dass sich eine Frau mit so einem Extremen Geizkragen wie Dir abgibt.
    Denke nur mal an Dein Gebruell vor ca 7 Jahren im
    Nong Nooch Tropical Botanical Garden mit dem Personal in Pattaya, als du zu geizig warst, Deinem Sohn den Eintritt zu bezahlen und ich dann die 300 Baht bezahlt hab.
    Meine Frau hat sich damals in Grund und Boden geschaemt fuer so einen eckelhaften Falang.
    Kurt
    Jaja, es gibt immer noch Farangs die selbst nach Jahren oder Jahrzehnten Dschei yen yen nicht gelernt haben. Das Farangs egal wo "übervorteilt" werden ist halt normal und keiner wird gezwungen ihrgentwo hinzugehen wo das so ist.
    Zum Thema kochen, Natron macht beim kochen so ziemlich alles weich, ob Gemüse oder Fleisch. Einfach eine Prise ins Kochwasser und gut iss. Ich muss aber sagen, daß ich mir das Rindfleischessen hier abgewöhnt habe, einfach zu viele Fehlversuche. Zum Glück bin ich hier in Chiang Mai ziemlich gut eingedeckt was das einkaufen angeht. Was ich nicht im Lotus, BigC oder so bekomme gibt es im Macro. Auch mit Küchengeräten ist Macro gut sortiert. Ausserdem lebt ausserhalt von CM ein Deutscher Metzger, der die "Farangshops" in der Stadt beliefert und das zu echt günstigen Preisen, zB. alle sorten von Würsten 289 B/Kg Nussschinken 400 B/Kg usw. Das einzige das ich aus D "importiere", also selber mitbringe ist, und nun oute ich mich, eine Großküchenpackung Salatkrönung. Habe schon alles ausprobiert und nie einen ähnlichen Geschmack hinbekommen.
    LG Tom

  7. #86
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Selbstversorger/Farangfood

    Was ich mitnehme sind Fertigsossen: Schweinebraten, Schnitzelsosse, etc.
    Alles andere lässt sich (bis auf wenige Ausnahmen) besorgen bzw. brauch ich nicht.
    Bei uns wird, wie wir Lust haben entweder thai oder deutsch gegessen.
    Gruß

  8. #87
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Selbstversorger/Farangfood

    bohnenkrautsamen hab ich mal bei ebay gesehen,ich versuche hier auch an welches zu kommen

    gruesse matt

  9. #88
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Selbstversorger/Farangfood

    Danke Leutz, ich weiss wieder warum ich hier so zufrieden bin!

    Wenn ich Bock auf "Deutsche Kueche" habe, geh' ich zum Schweizer, hat auch jede Menge guter Italiner, sogar mit Holz befeuerten Pizzaoefen, mindestens einen guten Inder, Japaner, Chinesen.... ich brauch nicht zu "sparen", schon garnicht am falschen Ende!

    Wer Instantsuppen/sosssen, Fertigsalatsossen als "Hobbykoch" verwendet, der hat 0 Ahnung vom Kochen!

    Pizza fuer sich und's "Lieschen" selber machen ist ein enormer Aufwand und "sparen" laesst sich auch Nichts!

    Zu Obsttorten: Als gaebe es in Thailand keine Fruechte!

    Wein: aufwendig, wegen der Gaer/Lagertemperatur! Kippt der naemlich ist's Essig!

    So auch bei Bier!


  10. #89
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Re: Selbstversorger/Farangfood

    Samuianer schrieb:
    Wenn ich Bock auf "Deutsche Kueche" habe, geh´ ich zum Schweizer, hat auch jede Menge guter Italiner, sogar mit Holz befeuerten Pizzaoefen, mindestens einen guten Inder, Japaner, Chinesen.... ich brauch nicht zu "sparen", schon garnicht am falschen Ende!

    Wer Instantsuppen/sosssen, Fertigsalatsossen als "Hobbykoch" verwendet, der hat 0 Ahnung vom Kochen!
    Das ist ja mal wieder typisch für dich. Andere Leute wegen Fertigsoßen angreifen, aber
    selbst zu faul eine richtige Soße selbst her zu stellen. Wer bitte schön hat den Lust und
    Zeit sich zu Hause hin zu stellen und stundenlang eine Soße zu kochen. In meinen
    Augen darf ein „Hobbykoch wohl ab und an Fertigprodukte verwenden. Vielleicht liegt
    es bei dir ja daran das du weder das Eine noch das Andere bis… dann schon ehr ein
    Hobbyesser.

    Pizza fuer sich und´s "Lieschen" selber machen ist ein enormer Aufwand und "sparen" laesst sich auch Nichts!
    Hier schreibt der Experte. Ein bischen was schnippeln, Käse reiben und den Teig herstellen,
    gehen lassen. Soße ist in Nullkomanichts fertig. Aufstreichen, belegen und dann den Käse
    drüber und ab in den Ofen…… fertig. Go easy go lucky. Das Leben kann so einfach sein.

    Gruß Wolfgang

  11. #90
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Selbstversorger/Farangfood

    Zitat Zitat von Samuianer",p="686565
    Wer Instantsuppen/sosssen, Fertigsalatsossen als "Hobbykoch" verwendet, der hat 0 Ahnung vom Kochen!
    Muss dich leider enttäuschen, auch in sehr gehobenen Restaurants verwenden die Köche zumindest Instantsoßen (meist von Nestlé) und verfeinern diese dann ein wenig. Absolut Gang und Gebe, nicht nur in Deutschland.

Seite 9 von 24 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Farangfood in Dosen & Gläsern ...
    Von thailandfan im Forum Talat-Thai
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.01.13, 12:32
  2. Thais und Farangfood
    Von Tommy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 07.06.06, 15:07