Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61

Selbständig in Thailand - Ja, bitte.

Erstellt von strike, 01.08.2014, 07:51 Uhr · 60 Antworten · 5.585 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von StefanM

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    442
    Es ging mir nicht um die unterschiedlichen Formulare, sondern darum, dass im Gegensatz zur deutschen Finanzverwaltung die hiesige noch nicht so flaechendeckend ueberwachen kann, dass jeder auch brav zahlt. "Freiberufliche" Thais, etwa, Obstverkaeufer haben sicherlich nichts mit Steuern szahlen am Hut,- die zahlen ja noch nicht mal MWSt.

    Arbeiten, damit man davon leben kann, das trifft wohl auf so gut wie alle hier zu. Die Zeiten, als man in der Ferne ein Vermoegen machen konnte sind wohl so ziemlich vorbei...

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696
    Auch in Deutschland zahlen einige Unternehmer keine Mwst. bzw. USt. bzw. führen sie nicht ab. Zahlen tun sie schon - beim Einkauf.
    Nennt sich Kleinunternehmer nach § 19.1.

  4. #33
    Avatar von StefanM

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    442
    Zitat Zitat von Philip Beitrag anzeigen
    Auch in Deutschland zahlen einige Unternehmer keine Mwst. bzw. USt. bzw. führen sie nicht ab. Zahlen tun sie schon - beim Einkauf.
    Nennt sich Kleinunternehmer nach § 19.1.
    Und wieviele Leute in Deutschland zahlen keine Steuer, obwohl sie ein Einkommen haben? Und wie viele sind es hier? Das sind doch ganz unterschiedliche Dimensionen, darum geht's mir. Hier zahlen ca 10% der gesamten Bevölkerung Einkommens-abhängige Steuern. In Deutschland ist es wohl eher umgekehrt. Hier stammen 50% der Steuereinnahmen aus der MWSt, eben weil an Enkommenssteuer etc. so wenig bezahlt wird.

    Aber wir kommen vom Thema ab,- "Selbstständig in Thailand - Ja, bitte."

    Andererseits weiss ich nicht, wie aufwendig es in Deutschland ist, als Nicht-Deutscher und ggf. als nicht EU-Angehöriger ein Gewerbe aufzumachen. Und wie ist es z.B. mit Zwangsmitgliedschaften in diversen Verbänden wie IHK/HK, Berufsgenossenschaft etc.? Ich habe weder hier noch dort eigenen Erfahrung mit dem Eröffnen eines Geschäfts oder einer Firma, deshalb kann ich höchstens vermuten.

  5. #34
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Es gibt in Thailand eine Konstante für ausländische Selbstständige und Kleinunternehmer. Die meisten von ihnen beziehen ihr Einkommen (oder zumindest einen großen Teil) aus dem Ausland. Nur wenige wenige ausländische SMEs finden in Thailand einen Markt. Ausnahmen bestätigen die Regel. Bei Neugründungen sind Geschäftsmodelle mit Einkommen aus Thailand daher wesentlich riskanter. Vielleicht können wir im Rahmen dieses Themas diskutieren warum das so ist.

    Cheers, X-pat

  6. #35
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Ist bei mir auch so. Viele Projekte sind im Ausland. Allerdings haben wir über unsere Gesellschafter und über alte Kunden in Thailand unseren Umsatz im Land mittlerweile steigern können. Ist also mittlerweile gemischt, Einkunft aus Thailand und aus dem Ausland.

    Warum das bei mir so ist: unsere Kunden befinden sich mehrheitlich im Ausland, was hauptsächlich am Produkt selbst liegt (Sondermaschinenbau). Der Markt in Thailand ist dafür nur sehr klein.

  7. #36
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von StefanM Beitrag anzeigen
    Und wieviele Leute in Deutschland zahlen keine Steuer, obwohl sie ein Einkommen haben? Und wie viele sind es hier? Das sind doch ganz unterschiedliche Dimensionen, darum geht's mir. Hier zahlen ca 10% der gesamten Bevölkerung Einkommens-abhängige Steuern.
    Ich bezweifle, dass so wenige genug verdienen, dass ihnen Lohnsteuer abgezogen wird.

    Andererseits weiss ich nicht, wie aufwendig es in Deutschland ist, als Nicht-Deutscher und ggf. als nicht EU-Angehöriger ein Gewerbe aufzumachen.
    Das ist genau so wenig Aufwand wie als Deutscher: Man geht zum Gewerbeamt, sagt was machen machen will, zahlt die Gebühr (ich meine 16 € derzeit) und schon hat man einen Gewerbebetrieb.

  8. #37
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Gebühr für Gewerbeschein bei uns (FFB) 25 €, ist wohl regional unterschiedlich.

  9. #38
    Avatar von StefanM

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    442
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle, dass so wenige genug verdienen, dass ihnen Lohnsteuer abgezogen wird.
    Die Zahl war glaube ich mal in einer der englischsprachigen Tageszeitungen. Und wenn man bedenkt, daß die ersten 100.000 Baht/Jahr steuerfrei sind (sind die letzten Zahlen, die ich kenne, aber 2, 3 Jahre her) und daß in Industrie und Büro nicht so furchtbar viele Leute arbeiten, dann finde ich die Zahlen glaubhaft. So wie die meisten Thais drauf sind, und dann noch die Beamten, da geht kaum einer her und ergreift die Initiative, um mal eine Buchprüfung zu machen, ob eine Firma korrekt Steuern abführt,... oder ob sie überhaupt abzuführen hat. Da kann man sich, auch als Beamter, nur Ärger einhandeln, also lieber nichts riskieren.

  10. #39
    Avatar von StefanM

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    442
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das ist genau so wenig Aufwand wie als Deutscher: Man geht zum Gewerbeamt, sagt was machen machen will, zahlt die Gebühr (ich meine 16 € derzeit) und schon hat man einen Gewerbebetrieb.
    Schön, dann hat man einen Gewerbeschein. Wenn ich eine Dönerbude aufmache, muß ich da keine Hygiene-Kontrollen etc. über mich ergehen lassen? Keine Zwangsmitgliedschaften anmelden/automatisch angemeldet werden? Wenn's so einfach ist, warum gehen dann nicht viel mehr Arbeitslose her und werden Selbstständige? Viel zu verlieren hätten die ja dann nicht (aber früher aufstehen, das ist hart...).

  11. #40
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von StefanM Beitrag anzeigen
    Da hast Du mich falsch verstanden.
    Besser adressiere -> ICH <- Botschaften ( Tip meinerseits )

    -> Du <- hast mich falsch verstanden..könnte ein Auslöser für xxxx sein..smile.

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wehrdienst in Thailand ja oder nein
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.13, 01:27
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.03.06, 13:52
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.04, 16:36
  4. Wie wars in Thailand? Na-Ja!
    Von Mang-gon-Jai im Forum Literarisches
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 19.11.03, 19:56
  5. Hilfe bitte! Freund in Thailand vermisst!
    Von Audrey im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.03, 01:03