Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52

selbständig in D, wohnen auf Dauer in LOS, weiter arbeiten von LOS aus

Erstellt von wolle, 06.07.2012, 10:52 Uhr · 51 Antworten · 5.426 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von wolle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    191
    Zuerst mal vielen Dank für die vielen sachlichen Hinweise.
    Herr Roehl, hatte es schon vor, mit Ihnen am Mittwoch um 10 Uhr darüber zu reden. Ich dachte es mir schon, dass Sie ein Super-Ansprechpartner auch in dieser Frage sind. Also alles weitere am Mittwoch.
    kcwknarf: Ich habe nicht vor, in Thailand eine Firma zu gründen oder ähnliches. Es würde nur die Thailändische Adresse auf der Rechnung stehen. Meine alte Anschrift könnte ich weiter nutzen (meinen Frau bleibt in D wohnen). Thaikunden werde ich nicht haben.
    Mit dem Finanzamt möchte ich keine schlafenden Hunde wecken. Hatte in den 15 Jahren Selbständigkeit (allein ohne Angestellte tätig) noch keine Betriebsprüfung. Das möchte ich zum Schluss vermeiden. Ob ich alles richtig mit der Steuererklärung in der Vergangenheit gemacht habe, bezweifle ich. Bin aber sicher ein kleines Licht mit meinem jährlichen Gewinn.
    Kuukuu: mit den Office Service hast Du einen guten Tip gegeben. Das könnte die Alternative sein. Werd mich mal dahingehend schlau machen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von traveler1000 Beitrag anzeigen
    Wenn Du selbstaendig bist, bist Du glaube ich jedenfalls, nicht verpflichtet kv Pflichtversichert zu sein....
    Falsch ! Seit einigen Jahren besteht Versicherungspflicht für jeden Bürger der hier gemeldet ist.

  4. #13
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von wolle Beitrag anzeigen
    kcwknarf: Ich habe nicht vor, in Thailand eine Firma zu gründen oder ähnliches. Es würde nur die Thailändische Adresse auf der Rechnung stehen. Meine alte Anschrift könnte ich weiter nutzen (meinen Frau bleibt in D wohnen). Thaikunden werde ich nicht haben.
    Mit dem Finanzamt möchte ich keine schlafenden Hunde wecken. Hatte in den 15 Jahren Selbständigkeit (allein ohne Angestellte tätig) noch keine Betriebsprüfung. Das möchte ich zum Schluss vermeiden.
    Also den Sinn verstehe ich jetzt nicht ganz.
    Warum willst du eine thailändische Adresse nutzen, wenn du weiterhin in Deutschland Steuern zahlen willst? Wenn du dich abmeldest und eh Thaiadressen auf den Rechnungen nutzt, dann kannst du dich doch eh komplett vom deutschen Steuersystem verabschieden. Könnte auf Dauer billiger werden als eine mögliche Nachzahlung einer finalen Steuerprüfung. Natürlich wird so etwas nicht gerne gesehen und es könnte andere Probleme auftauchen...

    Wenn du aber noch eine alte Adresse nutzen kannst (oder eben auch ein Virtual Office Angebot), dann lässt du halt deine "Firma" auf diese Adresse laufen, meldest dich nur persönlich ab, schreibst aber weiterhin eine deutsche Adresse auf die Rechnung und es ändert sich fast nichts, außer dass du keine KV mehr zahlst (so ähnlich ist es z.B. bei mir derzeit noch).

  5. #14
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Erkundige dich mal wie eine UG läuft. Bedenke, dass bei jeder Gestaltung immer eine Rechtsänderung kommen kann.

  6. #15
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704
    bzgl. der UG:
    Ich hatte vor der Auswanderung auch eine UG gegründet. Das Finanzamt hat mir aber keine Steuernummer gegeben, da ich als GF nich in D gemeldet war und somit auch die gewerbliche Tätigkeit nicht in D stattfindet. Argumentation, dass Leistung in d erfolgt haben nicht geholfen.

  7. #16
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Unabhängig, davon, dass ein Geschäftsführer nicht in D leben muss, so schreibt wolle in # 15

    "meinen Frau bleibt in D wohnen". Eine UG können auch zwei gründen, dann ist halt die Frau formal die Geschäftsführerin.

  8. #17
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Unabhängig, davon, dass ein Geschäftsführer nicht in D leben muss, so schreibt wolle in # 15
    Ja, muss der GF nicht - aber die UG hat trotzdem keine Steuernummer bekommen in meinem Fall.

    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    "meinen Frau bleibt in D wohnen". Eine UG können auch zwei gründen, dann ist halt die Frau formal die Geschäftsführerin.
    Das hilft - und es bräuchte ja auch nicht unbedingt die eigene Frau. GF kann ja jeder sein.

    Vielleicht hätte auch geholfen, die UG früher zu gründen, Steuernummer zu haben und erst dann abzumelden....

    Ich habe meine Geschäfte übrigens dann einfach über meinen Gewerbeschein weiter laufen lassen. Da hat das Finanzamt nicht gemeckert...

  9. #18
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756
    mir

    fallenb da direkt 2 sachen ein...

    wenn du deutsche adresse hast und deutsche firma weiternutzen willst ist doch alles ok oder???

    einfach nur schauen das du aus deutschland ordentlich erreichbar bleibst...
    entweder sipgate nutzen da bekommste ne lokale dautsche rufnummer für lau und es geht auch fax empfang kostet bissel
    die telefonate gehen dann über voip nach thailand merkt der anrufer nix von was aber dazu führen kann das die zu unzeiten anrufen....
    in thailand kannste dann 3g internet auf handy nutzen und gespräche nach dland auch von unterwegs über sipgate für unter 2 vent führen...

    ich würde es anders machen wenn in deiner wohnung oder der wo du dann gemeldet bist oder evtl sogar bei irgendeinem freund.. dsl ist ...
    dann wrde ich ne fritzbox 7390 nehmen (es sollte isdn anschluß sein wegen den rufnummern die können auch mehr als 3 beantragen kostet fast nix..)
    dann bei der fritzbox eine rufnummer für internen faxempfang einstellen und automatische weiterleitung der faxe per email...
    und eine rufnummer für den internen anrufbeantwortet einrichten auch mit weiterleitung per email....

    dann geht jedes gespräch auf anrufbeantworter und keine kann dich zu unzeiten wecken....

    du bekommst die emails zb auch aufs handy und kannste dann über sipgate zurückrufen bzw faxen....

    dann kannste dir ja später immer noch genau überlegen ob es nicht mehr sinn macht ne TH firma zu gründen um steuern zu sparen und welche kunden das auch mitmachen....
    hat den vorteil das du dann nach und nach umstellen kannst die deutsche firma würde also nicht abbrupt enden sondern nur die umsätze über den zeitraum von ein paar jahren sinken.....
    wenn du am ende eh wenig umsatz hast ist es weniger wahrscheinlich das du bei aufgabe der d firma prüfungen bekommst...
    und wenn dann prüfen die die letzten 5 jahre und da kannste dich ja drauf einstellen.....

    nachteil flüge oder kosten in TH würde ich dann nicht absetzen als kosten....
    dafür kannste dann aber weiter kosten in Dland absetzen so dsl isdn anschluß oder arbeitszimmer in der wohnung wo du gemeldet bist, firmenfahrzeug usw

    einzig ein postproblem behälst du ....am einfachsten ist dann du hast jemanden an deiner meldeadresse der oder die dir deine post auf einen scanner legt ....hab da nen epson scanner den kannste so einrichten das due nur eine taste drückst und der im hintergrund scannt und direkt emailt....der rechner muß nur anseien sprich wenn sie so oder so am rechner ist einfach 1 blatt nach dem nächsten drauflegen dauert immer so 15 sekunden...
    am briefkasten keine werbung sticker und vorher bei allen firmen die dir unnötigen werbescheiß schicken dies abstellen um das postaufkommen gering zu halten....

  10. #19
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756
    ach ja

    dein anfangspost...

    abmelden bei KV ne auf keinen fall ich bin bei ner privaten da kann ich anrufen sagen ich mach jetzt mal 5 monate urlaub bitte auf große anwartschafts umstellen kosten ca 50 euro pro monat vorteil wenn du zürück kommste läuft der alte vertrag weiter....

    pflichtversichert heißt ja nur das die dich wieder nehmen müßen wenn du zurück kommst aber wenn du abmeldest haste dann defaktisch keine KV mehr.....

    deine kunden haben erheblich probleme wenn du rechnungen mit TH anschrift stellst erstmal keine umsatzsteuer und so weiter und dann steß mit dem finanzamt und dann geht das ja eh nur wenn du auch ne th firma hast....

    ich würde erstmal meinen weg gehen und das mal so nen halbes jahr ausprobieren vorteil ist du kannst jederzeit nach D retour und alles normal weiter machen....

    es gibt ja genügend gründe warum TH auf einmal nicht mehr so tolle ist....

    ich würde DA NIE hingehen und alle brücken hinter mir abbrechen immer plan B in der tasche haben....

    ach ja sehe gerade kommst aus brandenburg lol ich selber bin in berlin falls du mal hier bist mal PM schicken....

  11. #20
    Avatar von wolle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    191
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Wenn du aber noch eine alte Adresse nutzen kannst (oder eben auch ein Virtual Office Angebot), dann lässt du halt deine "Firma" auf diese Adresse laufen, meldest dich nur persönlich ab, schreibst aber weiterhin eine deutsche Adresse auf die Rechnung und es ändert sich fast nichts, außer dass du keine KV mehr zahlst (so ähnlich ist es z.B. bei mir derzeit noch).
    Das ist DIE Antwort auf meine Frage : "Kann ich weiterhin Rechnungen mit deutscher Anschrift stellen, obwohl ich abgemeldet bin?"
    Damit ist meine wichtigste Frage beantwortet.
    kcwknarf -Ich danke Dir!
    Meine Kunden können mich auch weiter per Fax (geht über Mail),eMail, Skype und Telefon erreichen. Somit kann ich mir das Geld für einen Office-Dienst auch sparen. Meine Rechnungen verschicke ich per Mail als pdf-Datei. Da steht u.a.:"Gem. § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben"

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Selbständig: Restaurant auf Koh Samui zu verkaufen
    Von strupps im Forum Treffpunkt
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 13:18
  2. OLG Vorschusszahlung Dauer
    Von Make im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.10, 14:50
  3. Selbständig in THL mit Event-Agentur ??
    Von SamuiFan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 11.06.09, 18:22
  4. Dauer Überweisung?
    Von Henk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.03.07, 06:46
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.04, 16:36