Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Schwarzarbeit in Zusammenhang mit Thaimassagen weit verbreitet

Erstellt von Beachboy, 11.05.2016, 07:59 Uhr · 40 Antworten · 3.828 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.028
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Naja ich bin im 21.Jahr selbstständiger Kleinunternehmer.
    Ich denke viele dieser Kleinbetriebe existieren nur weil die Inhaber Kämpfer sind.
    Da ist nichts mit Urlaubsanspruch , Krankschreibung bei Krankheit , 13.Monatsgehalt , In schlechten Monaten auch mal 0,0 Lohn etc. Viele schaffen es nicht mal sich eine Rente einzuzahlen. Oder sie wollen es nicht (?). Wenn ich guten Freunden die realen Zahlen auf den Tisch lege schütteln die den Kopf und fragen warum ich das dann mache.
    Ganz einfach - Verantwortung für sich selbst übernehmen und ich kann nichts Anderes.
    Hut ab !
    Vor solchen Leuten hatte ich schon immer Respekt und Hochachtung.

    Leider stirbt diese Spezies langsam aber sicher aus und die Heuschrecken vermehren sich.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.116
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Bist Du naiv oder was??? Geldwäsche!
    aber doch nicht mit Döner-Läden. Das macht die Mafia mittels Spielsalons

  4. #13
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    aber doch nicht mit Döner-Läden. Das macht die Mafia mittels Spielsalons
    Stimmt, in Dönerläden werden Drogen verkauft

  5. #14
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Naja ich bin im 21.Jahr selbstständiger Kleinunternehmer.
    Ich denke viele dieser Kleinbetriebe existieren nur weil die Inhaber Kämpfer sind.
    Da ist nichts mit Urlaubsanspruch , Krankschreibung bei Krankheit , 13.Monatsgehalt , In schlechten Monaten auch mal 0,0 Lohn etc. Viele schaffen es nicht mal sich eine Rente einzuzahlen. Oder sie wollen es nicht (?). Wenn ich guten Freunden die realen Zahlen auf den Tisch lege schütteln die den Kopf und fragen warum ich das dann mache.
    Ganz einfach - Verantwortung für sich selbst übernehmen und ich kann nichts Anderes.
    Frage, was ist denn mit später? Eigenverantwortung (Heute) schön und gut, aber von was willst du oder deines Gleichen später leben, wenn dein/euer „Kleinunternehmen“ nicht genug einbringt, um Altersrücklagen zu bilden? Da kommt bei der großen Masse dieser Art Unternehmer wieder der Sozialstaat ins Spiel und aus ist es mit der Eigenverantwortung.

  6. #15
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.529
    Ich selbst zahle ja pausenlos auch die 16 Pflichtjahre bei der LVA hab ich gezahlt (=Rentenanspruch 340,-€)
    In einem schlechten Wintermonat zahlte ich auch schon mal mehr in die privaten Rentenverträge als ich für
    den jeweiligen Monat zum Leben hatte. Gleicht sich im Sommer glücklicher Weise aus.
    Kommt aber dennoch nichts auskömmliches bei rüber. Zumindest nicht annähernd das was ich bei
    Abschluss ins Auge gefasst hatte. Ich kann aber dennoch die Kleinstunternehmer verstehen die das nicht mehr stemmen und trotzdem nicht dicht machen wollen.

    Politisch sinnvoll und fair fände ich es den Grundfreibetrag bezüglich Einkommenssteuer
    von derzeit ca. 8600,- zumindes auf 12000 - 15000 anzuheben.

  7. #16
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    943
    Zitat Zitat von Beachboy Beitrag anzeigen
    Es ist oft die Regel, dass die Beschäftigung in einer Thaimassage nur als Minijob angemeldet wird
    und die Frauen aber von morgens ca. 10 bis abends 20 Uhr an 5 bis 6 Tagen in der Woche arbeiten.

    Die Frauen werden allerdings nicht pro anwesender Arbeitsstunde bezahlt, sondern nur,
    wenn sie wirklich am Kunden arbeiten. ........

    Alternativ müßten die Frauen auch für die Zeit bezahlt werden, wo sie nicht arbeiten.
    Aber dann gäbe es allerdings Tage, wo der Massagebesitzer die Frauen zum größten Teil nur
    für Anwesenheit bezahlen müßte bei vielleicht nur einem Kunden an einem solchen Tag.
    Ich kenne keine einzige Massage, wo die Frauen auch für reine Anwesenheit bezahlt werden
    und ich kenne keine einzige Massage, wo die Frauen nicht von morgens 10 bis 20 Uhr
    trotz Minijob anwesend wären.
    Und mal sind es pro Angestellte und Tag 8 Kunden, dann mal wieder 5 Kunden, dann mal nur 2 Kunden.............
    Und die Kunden lassen sich fast immer 1 Stunde lang massieren und
    dafür gibts wie gesagt in meiner Region 12 Euro.

    das mit Mindestlohn ... ist natürlich so eine Sache, .....
    ... ähnliche Probleme haben aber auch andere Dienstleistungs-Branchen, wie zB. angestellte Taxi-Fahrer ...

    zum anderen lässt sich der Personal-Einsatz natürlich besser planen,
    je eher sich ein Kunde zu einem Massage-Termin anmeldet,
    d.h.
    eigentlich sollte es die Regel sein, das man nicht "spontan" in die Massage geht,
    sondern mindestens n-Stunden vorher telefonisch einen Termin dann vereinbart.

    zum anderen sehen viele Thai-Frauen den Massage-Shop, in dem sie "arbeiten" -
    vielleicht gleichzeitig auch als Thai-Treffpunkt für ein geselliges Zusammentreffen und zum Unterhalten usw.

    zum "vermuteten" Extra-Verdienst der Massage-Dienstleisterinnen,
    hier ist mein Eindruck bezügl. Thai-Massage-Shops in Deutschland,
    das die weitaus meisten wohl (vielleicht zur Enttäuschung mancher Herren)
    doch eher seriös sind und sehr, sehr selten Extras u. Bonbons anbieten.

    in diese Nische sind doch wohl eher die chinesischen Massage-Shops gegangen,
    dort sind Extras und Bonbons während der Massage-Session fast sogar üblich.

  8. #17
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    943
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich selbst zahle ja pausenlos auch die 16 Pflichtjahre bei der LVA hab ich gezahlt (=Rentenanspruch 340,-€)
    Ich kann aber dennoch die Kleinstunternehmer verstehen die das nicht mehr stemmen und trotzdem nicht dicht machen wollen.

    Politisch sinnvoll und fair fände ich es den Grundfreibetrag bezüglich Einkommenssteuer
    von derzeit ca. 8600,- zumindes auf 12000 - 15000 anzuheben.
    Tja, das ist ja das Hauptproblem, das bei kleinen und niedrigen Einkommen bereits viel zu stark vom Staat abkassiert wird,
    deshalb "lohnt" es sich für meine Frau auch gar nicht, überhaupt arbeiten zu gehen (Steuerklasse III + V) ,
    sie würde fast nur für die Steuern u. Sozialabgaben arbeiten.

  9. #18
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von LosFan Beitrag anzeigen
    ..................................... deshalb "lohnt" es sich für meine Frau auch gar nicht, überhaupt arbeiten zu gehen (Steuerklasse III + V) ,
    sie würde fast nur für die Steuern u. Sozialabgaben arbeiten.
    Wenn mich nicht alles täuscht, werdet ihr beim Jahresausgleich mit den Steuerklassen IV / IV berechnet.

  10. #19
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.116
    ich bin seit 34 Jahren selbstständig und kann nur den Kopf schütteln über das was ich hier lese.

    Man kann auch als Selbstständiger freiwillig den Mindest-Satz an Rente in die staatliche Rentenkasse zahlen, es hindert einen niemand daran !

    so habe ich es gemacht, auch um 8 Jahre sozialversicherungspflichtige Tätigleit nicht zu verlieren. Mein Rentenanspruch beträgt heute stolze 720.- Euro im Monat.

    Da gehts mir nicht nur um die Höhe der Rente, sondern auch das beruhigende Gefühl, da in der Gesetzlichen Krankenkasse verblieben, ich als Rentner mit 80.- Euro im Monat dabei bin !

    So schlau wie die Mehrheit hier bin ich gottseidank nicht.

  11. #20
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Wieviel hast Du denn dafür eingezahlt im Lauf der Jahre ?

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?
    Von ling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 11.11.13, 19:11
  2. Welches Hotel in BKK mit 2 Kindern ??
    Von Paulderzweite im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.05, 11:53
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.05, 10:02
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.04, 13:29
  5. Eigene Fotos ins Forum mit wievielen Pixel
    Von norberti im Forum Computer-Board
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.03.04, 16:07