Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Schutztattoos - will mehr darüber wissen...

Erstellt von superchecker1, 22.06.2006, 20:01 Uhr · 16 Antworten · 4.833 Aufrufe

  1. #11
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Schutztattoos - will mehr darüber wissen...

    Hallo sc1,
    das Wat Bang Phra befindet sich bei Nakhon Chaisi (ca. 50 Kilometer westlich von Bangkok), dort werden die 29 Buddhas gestochen. Aber auch die meissten anderen Tattoos meines Freundes entstanden dort.

    Die 29 Buddhas symbolisieren zusammen mit dem individuellen "Fingerabdruck" in der eckigen Pyramide, das der Traeger dieses Tattoos mit Buddha ist. So wie ich es verstanden habe, ist es natuerlich ein Schutz-Tattoo, was sich aber eher auf Unfaelle, Sorgen, o. ae. bezieht.

    Im Gegensatz zu der grossen darunter mit dem vielen Text, im letzten Bild kann man sie ja ganz gut sehen. Alles unter den 29 Buddhas ist ein Tattoo ( :O !). Es hat Schutzfunktion gegen Pistolenkugeln oder Messerattacken. Man wird zwar evt. verletzt, stirbt daran aber nicht. Pistolenkugeln sollen uebrigens ueberhaupt keinen Schaden verursachen. Weil sie entweder von vornherein vorbei gehen, oder falls sie doch treffen wuerden durch den Schutz abgelenkt werden.

    Chock dii, hello_farang

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Schutztattoos - will mehr darüber wissen...

    Könnte man doch als Pflichttatoo bei unseren Polizisten einführen.
    *duckundweg*

  4. #13
    Avatar von Santi

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    64

    Re: Schutztattoos - will mehr darüber wissen...

    So, jetzt such ich mal dieses Thema wieder raus.
    Eine kleine Geschichte meinerseits zu den "Gaujods"
    Ich bin mit einem Thai Kumpel, der als Sanitäter in Bangkok arbeitet unterwegs gewesen. Er bekam ein Funkspruch er solle sich schnellst möglich an die Soi xx in der Sraße xx begeben.
    Wir kamen dorf an und es lag ein junger Mann mit aufgeschlizten Adern am Boden. Seine Freunde sagten er wollte sich nicht davon abbringen lassen sich aufzuschlitzen und somit sein Schutztattoo auf die Probe stellen. Die Sanitäter waren schon dabei ihn wieder zu reanimieren. Doch von einer Sekunde auf die andere sprang der Junge Mann auf und stoß alle Sanis auf die seite und ran davon.....
    Ja er wollte es wissen, ist sein Tattoo nur ein Aberglaube? Nein für ihn war es definitiv wahr!!!
    Dieses Ereignis hat mich so geprägt wie auch geschockt. Es war eine höllische NAcht in BAngkok die ich nie wieder vergessen werde!
    Einige Monate später ließ ich mir ebenfalls ein solches Tattoo auf den rücken stechen. Sicherlich nicht nur wegen diesem Vorfall, es war mein persönlicher glaube daran!!!

  5. #14
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Schutztattoos - will mehr darüber wissen...

    Zitat Zitat von Santi",p="454645
    Einige Monate später ließ ich mir ebenfalls ein solches Tattoo auf den rücken stechen. Sicherlich nicht nur wegen diesem Vorfall, es war mein persönlicher glaube daran!!!
    Das klingt interessant.
    Wer hat das gemacht, wie lange hat es gedauert und wie groß ist die tätowierte Fläche? Wer bestimmt, was tätowiert wird?
    Ist es ein bestimmter oder ein allgemeiner Schutz?

    Ganz toll wären natürlich auch Fotos...

  6. #15
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Schutztattoos - will mehr darüber wissen...

    Zitat Zitat von Dieter1",p="359683
    Markus,

    Schutztattoos haben nichts mit Buddhismus, aber sehr viel mit dem in Thailand wesentlich tiefer verwurzelten Geisterglauben zu tun.
    Dem muss ich ein wenig widersprechen: Viele Burmesen hier (in Mae Sot) haben auch Schutz Tattoos gegen Schlangen bzw. Schlangenbisse. Frauen als auch Maenner. Ist also wohl eher asiatisch als thailaendisch...

    Gruss Tom

  7. #16
    Avatar von thai-rodax

    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    733

    Re: Schutztattoos - will mehr darüber wissen...

    ;-D hallo.
    also mir hat mal ein thai gesagt,eines meiner tattoos
    schütze mich gegen messerstiche und pistolen-kugeln.
    einen tag später "schoss" mich ein BMW ab.
    selleri wie wir gärtner sagen.ggg. :???: :bravo: :-(

  8. #17
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Schutztattoos - will mehr darüber wissen...

    Schutztattoos
    Na ja - Kugeln, Messerstiche.... abhalten

    Unsere (Farang) Welt ist sowas von "Real" - da haben wir doch nur noch in leichtes "Schmunzeln" fuer ueber!

    Aber gibt es nicht vielleicht doch noch etwas neben Arbeit, Geld, Auto, Hartz4, Mahnbescheide... den tagtaeglichen Alltagsstress.... in "unserer Realen" Welt

    Ich bin einer von diesen "Utopen" der noch ueber UFO'nachdenkt - sind wir Menschen die Allwissende Macht des Universums??

    Wir sind gar nichts!!!! Kennt noch jemand von euch H. Marcuses "Der eindimensionale Mensch"?

    Menschen werden, wenn sie der Kindheit entronnen sind, in die alltaegliche Arbeitswelt gestoßen. Wir müssen uns ausbilden lassen, auch wenn die Ausbildungsplaetze nicht im mindesten unseren Vorstellungen (unseem Willen?) entsprechen.
    Wir muessen daraufhin eine 40-Stunden-Woche leisten, morgens aufstehen, abends nach den RTLNews erschoepft und unbefriedigt ins Bett sinken.
    Wir muessen alte Freundschaften aufgeben, denn wir ziehen in andere Staedte. Wir verbringen mehr Zeit mit dem Fernseher ( mit dem Internett "Nittaya" ) , obwohl wir genau wissen, daß Zeit mit Freunden auf Parties und im Freien viel mehr Spaß machen.
    Aber der Job, das kleine Zahnrad in der Wirtschaft, haelt uns auf Trab, saugt uns aus und schmeißt uns weg.
    Wir moegen Urlaub ( Party in Phuket :bravo: ) zwar viel lieber als Arbeit (und zwar wirklich fast alle!) und sind sauer, wenn er vorbei ist, aber trotzdem ist Arbeit der Mittelpunkt unseres Lebens.
    Wir tun also im Grunde die meiste Zeit unseres Lebens Dinge, die wir eigentlich gar nicht wollen, sondern die nur als ungeliebte Notwendigkeit angesehen werden.

    Und wo bleibt uns da noch die Zeit ueber "Schutztattos" nachzudenken, ueber esotherische Dinge - .... drauf - die naechste Rechnung liegt schonwieder im Briefkasten

    Es gibt noch etwas ( unerklaerliches ) anderes!
    Ich glaube nicht daran das mich Tattos vor Kugeln schuetzen - aber ich habe selber die Erfahrung gemacht das es sehrwohl etwas ( ich weiss nicht wie ich es nennen soll ) geben muss, was ausserhalb unserer "Realitaet" steht.

    Ich hatte in den letzten Jahren oefters Zeiten wo ich nur meine eigenen "ach so wichtigen" Noete und Probleme in den Vordergrund gestellt habe - "alles Scheis,e, nur Probleme, Rechnungen, Schulden, Partnerschaft......."
    In soner "Negativphase" laueft dann auch wirklich alles daneben was man anfaesst!

    Reisst man sich da mal raus und sagt - Scheis. auf den Vermieter, auf die Mahnbescheide, auf das Halteverbotsschild - Scheis. auf en Auto, auf die neuen Schuhe, auf das Schnitzel im Kuehlschrank ...

    Scheis. auf den ganzen "Wahnsinn" den mir diese Gesellschaft vorgibt ( was ich zu tun und zu lassen habe, was ich zu essen habe, was ich besitzen muss, was ich anziehen muss.... )

    Was hat das mit den Tattos zu tun!?

    Glaube!!

    Immer dann wenn ich mich freimache ( was nicht einfach ist ) von dem alltaeglichen Wahnsinn dem ich "angeblich" unterworfen bin, der mir von aussen auferlegt wird - immer dann wenn ich sage "Ihr koennt mich mal alle" ich mache mein Ding, ich habe nur 40-50-60.. Jahre auf diesem Erdball und ich lasse mich durch irgenwelche Rechnungen, Bescheide, Schulden, Arbeistlosigkeit usw. nicht unterkriegen ( jeden Tag sterben 1000ende Menschen und ich jammere hier rum weil ich mir den neusten Computer nicht leisten kann )
    immer dann klappt aufeinmal alles - woran liegt das?
    Glaube? An was? An mich? Gibt es da etwas "uebersinnliches" was mir hilft wenn ich aus dem "alltagstrott" aussteige, den gesetzen Normen nicht mehr folge bzw. sie nicht mehr fuer wichtig nehme?

    Ich Glaube! Ich Glaube das es etwas an spirituellen, geistiger "Macht" gibt das wir in unserer (Konsum,Leistungs)Gesellschaft einfach seit Jahrhunderten verlernt haben.
    Unsere Uni's unsere Doktoren, Proffs versuchen alles rational zu erklaeren unsere Industrie sagt uns was wir brauchen und wie wir zu leben haben.

    Es gibt ne menge mehr als unsere "realitaet" - wir haben nur verlernt das zu erkennen und zu nutzen.

    Schwieriges Thema - kann man unter 4 (6-8-10..) Augen besser diskuttieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Wunderwelt Wissen, Pro7, 19 - 20 Uhr
    Von karo5100 im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.06, 18:32
  2. Die Band will es wirklich wieder wissen
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.10.06, 15:03
  3. Auch hier will ich es wissen
    Von Enrico im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.09.06, 01:44
  4. WAS ICH SCHON IMMER WISSEN WOLLTE...
    Von mohs im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 28.08.05, 09:34
  5. WAS KEINER WISSEN DARF!!!!***
    Von Sammy33 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.08.05, 18:14