Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 101

Schutzfolienfimmel

Erstellt von x-pat, 10.04.2014, 14:03 Uhr · 100 Antworten · 5.887 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen

    Wer glaubt das Aufklebeschild sei einfach abzuziehen ist falsch gewickelt. Entweder muss man Schild quadratmilimeterweise abknibbeln, oder es hinterlässt einen klebrigen Rückstand der den Artikel grau oder gelb färbt.

    Das einzige was in solchen Fällen hilft: 15 Stunden Bad in einer basischen Lösung, oder spezielle Lösungsmittel.
    Bei Kunststoffaufklebern hilft ein Fön. Ansonsten eine Lösung aus Wasser mit normalem Spülmittel. Damit kann man auch Tapeten einweichen und ablösen.......

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich fuege zu 'Mai tong sai tung' (ไม่ต้องใส่ถุง) auch gerne ein 'lot pawa lok roan' (ลดพาวะโลกร้อน (dem Treibhauseffekt entgegenwirken)) hinzu, was der Kassiererin immer ein Laecheln abringt.
    Das Lächeln kann auch durch die falsche Aussprache verursacht werden.....

    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Einfach mal mit WD40 oder einem aehnlichen Kriechoel oder auch Kontaktspray versuchen. Normales Speiseoel geht auch. Tut Wunder
    Stinkt aber ein bisschen und hinterlässt Flecken auf Marmor- oder Granitplatten

    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Jetzt kommen die Haushaltstips.....

    Ich mache die Klebereste immer mit Spülmittel & warmem Wasser ab.
    Habe gute Erfahrungen damit gemacht.

    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Farang rueang mag .... ?

    Manchmal werden die Thais das sicher so empfinden .
    Farang Babababo?

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.950
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Das Lächeln kann auch durch die falsche Aussprache verursacht werden.....
    Ich kann mir zwar nicht ansatzweise vorstellen, dass Belehrungen von einem Farang in irgend einer Weise gut angesehen werden, aber falsche Aussprache kannst Du beim lucky grundsätzlich ausschließen.
    Vielleicht lächelt sie auch aus Verlegenheit. Da spricht einer genau wie ein Thai, und belehrt nach deutscher Farangart. Eine mit Sicherheit sehr seltene- und außergewöhnliche Kombination.

  4. #83
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Oke, ich löse dann mal auf.

    Der Ausspruch ลดพาวะโลกร้อน ist ein Slogan des Energieministeriums und wird seit Jahren von allen TV-Sendern in kleinen Clips beworben.
    Es ist also beim Hören desselben ein gewisser Wiedererkennungswert vorhanden...ich hab mir den Spruch nicht in einem Anflug von Farang- Oberlehrertum angeeignet, sondern nur nachgeplappert, was eh schon in aller Munde ist. Das ist wohl der Grund, warum die Kassiererin zurücklächelt - sie hat das Ding wiedererkannt, weil aus dem TV bekannt.

    Um ehrlich zu sein, ist der Hintergrund des Ganzen sehr Thai, denn ich habe den Spruch quasi als Entschuldigung oder Ausrede angehängt, weil ich es wagte, ohne die obligatorische Tüte aus dem Laden zu gehen.

    Wenn ich ganz lustig bin oder die Kassiererin lustig drauf ist, sage ich auch mal ใช้แล้วใช้ซำ เพื่อเรา เพื่อโลก (Mehrfach benutzen - für uns, für die (Um)welt)...lächeln hinterher nicht vergessen, damit sie weiß, wie's gemeint war.

  5. #84
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Ich liebe die Plastik - Tüten. Da kann man von zu Hause bestens Essensreste, leere Bierflaschen, schmutzige Wäsche für die Wäscherei/Reinigung, hygienisch weiter transportieren........lassen.


    PS:
    Was heisst guter, preiswerter und zuverlässiger Fliesenleger auf Thai? Am besten in Lautschrift. Ich suche nämlich einen......... Oder gibt es sowas gar nicht in der Landessprache?

  6. #85
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Farang Babababo?
    ไม่ใช้ ฝรั่งบ้าๆบอๆน่ะครับ

  7. #86
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.554
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Bei Kunststoffaufklebern hilft ein Fön. Ansonsten eine Lösung aus Wasser mit normalem Spülmittel. Damit kann man auch Tapeten einweichen und ablösen.......
    So ist es. Habe auch gute Erfahrungen damit gemacht. Der Fön sollte aber auf "heiss" geschaltet sein.

    Die kleinen Sticker löse ich mit einem Feuerzeug.
    Nein, nicht damit abrubbeln, sondern mit der Flamme den Sticker aufheizen.
    So sollte man aber nicht den Sticker, der zum Beispiel auf der Bild-Zeitung in Thailand ist lösen.
    Der Untergrund muss es schon hergeben.

  8. #87
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    War vorgestern in einer recht neu eingerichteten Arztpraxis. Mir fiel auf, daß die Stuhlbeine im Wartezimmer - verchromt - nicht ausgepackt waren. Der Ärztin geht es gut, die braucht da nicht zu sparen. Aber in den Tropen, da greift das Klima alles doch wesentlich intensiver an, als was die Thailand-Touris so mitbekommen.

    Und das ist auch gut und erklärlich so. In einem Land wo nur die Yuppies und die Touris es sich erlauben koennen, verschlissene Gegenstände sofort neu zu kaufen. Umtausch gibt es ja so gut wie nicht. Also schützt man sein Eigentum. Ganz besonders intensiv.
    Gerade bei verchromten Stuhl- und Tischbeinen erreicht man genau das Gegenteil - durch die Tag/Nacht-Temperaturunterschiede bildet sich unter der Folie Kondenswasser und nach nicht allzu langer Zeit sind die Beine komplett verrostet (selbst mehrfach gesehen).

    Mit Schutz, schonendem Umgang und damit verbundener Lebensdauer hat das nichts zu tun, sondern mit der pseudoästhetischen Vorstellung, dass es "schön" bleibt (auch wenn man wegen der Folie ja nichts davon hat - wieder mal eine typische Thai-Posse). Die Geräte werden damit kein bisschen mehr gepflegt oder gewartet - wenn ich da nur an den von mir bezahlten Laptop meines Ex-Stiefsohns denke: da war auch nach drei Jahren die Folie noch auf dem Bildschirm und die ungeschützte Tastatur war so versaut, dass man daran kleben blieb. Vermutlich deswegen fehlten da auch schon ein paar Buchstaben...
    Ich wundere mich gerade bei ärmeren Thais immer wieder, wie die mit für sie teuren Dingen umgehen - Schutz und Pflege sind ein absolutes Fremdwort und repariert wird erst dann, wenn rien ne va plüsch..

  9. #88
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    Gerade bei verchromten Stuhl- und Tischbeinen erreicht man genau das Gegenteil - durch die Tag/Nacht-Temperaturunterschiede bildet sich unter der Folie Kondenswasser und nach nicht allzu langer Zeit sind die Beine komplett verrostet (selbst mehrfach gesehen).

    ..
    Habe in Deutschland 3 Jahre einen Kugel-Grill auf der Terrasse ungeschützt überwintern lassen. Im vierten Jahr kam meine Frau auf die Idee, da müsse ein Plastik-Schutz-Kondom von Ikea drüber......
    Einen Winter später konnte man das dann total verrostete Teil wegwerfen......

    Den neuen Edelstahlgrill lasse ich nun wieder ungeschützt überwintern.

  10. #89
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Faszinierend. Eure Expertise ist aber mit Sicherheit noch nicht zur Frau Doktor vorgedrungen. Ist sie überhaupt zu jemanden in Thailand bislang vorgedrungen? Mit wem habt Ihr bislang gesprochen?

  11. #90
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Faszinierend. Eure Expertise ist aber mit Sicherheit noch nicht zur Frau Doktor vorgedrungen. Ist sie überhaupt zu jemanden in Thailand bislang vorgedrungen? Mit wem habt Ihr bislang gesprochen?
    Gib mal die Anschrift mit Name, Fachrichtung, Adresse und Telefonnummer.
    Ich rufe sie dann mal an und frage, was sie sich dabei gedacht hat.........

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte