Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 43 von 43

Schule und Beruf

Erstellt von Hippo, 13.06.2008, 10:05 Uhr · 42 Antworten · 3.312 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628

    Re: Schule und Beruf

    In Thailand muss halt jeder selbst schauen wo er bleibt wer schnel lernt kann es auch zu etwas bringen .Mit unseren Ausbildungen könnten wir es auch weit bringen wenn sie uns denn lassen würden.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Schule und Beruf

    Ich wurde vor Jahren mal von einem sehr guten Freund, nach Nachfrage von mir, zu seinem Stammfriseur mitgenommen. Der befand sich außerhalb des Zentrums von Udon an einer Straßenkreuzung und praktizierte sein Gewerbe in einer "bushaltestellenähnlichen", aus diversen Brettern und Materialien zusammengeschusterten, nach vorne offenen, Bude und empfing uns, mit seinem Kollegen, mit ner Kippe im und ner Fahne aus dem Mund, aber sehr nett und hocherfreut.

    Ich nahm dann, nach anfänglicher Zurückhaltung und kurzer Skepsis, in seinem ca 80 Jahre alten Friseurstuhl Platz. Der Frage nach meinem Wunsch, so es denn eine Frage nach einem Wunsch war, erwiderte ich: "Tam saat", und deutete dabei auf die Bereiche meines Haares, die es nötig hatten. Nachdem er sich seiner Kippe entledigt hatte und mir einen super Haarschnitt verpasst hatte, kramte er in einer seiner Taschen nach einem Rasiermesser und begann damit an den Konturen meines Haaransatzes rumzuwedeln, in der Absicht zu ergründen, ob ich an diesem Service interessiert sei. "Mai au, krap" , 15 Baht später und ich war total zufrieden und, um eine Erfahrung reicher, fertig. Meine Frau konnte es nicht fassen, wo ich mir die Haare hab schneiden lassen.
    Ach so, zu Thema: Ich konnte in seiner Bude kein Zertifikat ausmachen. ;-D

    Jochen

  4. #43
    Avatar von MaikWut

    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    284

    Re: Schule und Beruf

    Es ist immer wieder sehr interessant und amüsant zu lesen, wie Themen im Rahmen der Diskussion weitläufig "abgleiten"...
    Obwohl sicher die diversen Erfahrungen mit Handwerkern auch sehr lehrreich sein können

    Aber ohne zu polemisieren, zum eigendlichen Thema.
    Mein Partner hat 12 Jahre eine normale Schule besucht und war dann 2 Jahre an einer "Höheren Berufsfachschule". So zumindest die offizielle Übersetzung auf dem Zeugnis.

    Diverse Fächer in 4 Semestern aufgeteilt.
    U.a. Englisch, Mathematik, Geschäftsrecht, Marketing, Grundzüge Management, Programmierung usw.

    Klingt soweit durchaus ähnlich mit unserer Ausbildung an der Berufsschule, ist aber im Ergebnis nicht damit zu vergleichen.
    Die Lerninhalte scheinen mir eher oberflächlich zu sein und die duale Ausbildung in Schule und Betrieb fehlt.
    Obwohl der Abschluss also eigentlich ganz gut ist, ist er hier in Deutschland nicht zu gebrauchen.

    In Thailand mag das wieder ganz anders sein und einen besseren Start in den Job ermöglichen, denn es erscheint mir eher das "Training on the job" der Normalfall zu sein.

    Trotzdem sollten wir mit den immer währenden Vergleichen zu unseren Systemen, sei es Schule, Ausbildung, Rente, Gesundheit, vorsichtig sein.

    Andere Länder - andere Sitten. So ist das nunmal überall auf der Welt. :-)

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Schule, Studium, Beruf
    Von strike im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.11, 17:15
  2. Schule
    Von saar-thai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.11, 13:29
  3. Zukunftsaussichten oder der Beruf der Zukunft
    Von Khun Han im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.10.09, 12:24
  4. A1 Schule BKK
    Von Oberkracher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.02.09, 16:20
  5. Beruf: Foodhunter in SEA 19.01.06. | 22:35 Arte
    Von InDaBush im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.06, 04:35