Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Schülerrivalitäten

Erstellt von sunnyboy, 09.08.2002, 14:53 Uhr · 13 Antworten · 792 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Schülerrivalitäten

    Öfters liest man in den thailändischen Gazetten über sogn. Rivalitäten/Kämpfe zwischen den Schülern der einzelnen technical colleges. Gibt es hierfür plausible Gründe oder handelt es sich einfach um jugendliche Langeweile/Leichtsinn?
    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.866

    Re: Schülerrivalitäten

    Du meinst aber nicht die Einführungsrituale, wenn die Neuzugänge eingeführt werden, und die Älteren ihre Spässe veranstalten ?

    Klaus hat da ja so seine Erfahrung ...

  4. #3
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Schülerrivalitäten

    @Dauwing, Einführungsritual ist bekannt.
    Meinte eher die Studenten verschiedener Schulen die sich mit Pistolen und Handgranaten bearbeiten.

    Bangkok 09.08.01 Tagesnews/chainat.ch
    Student von rivalisierender Schule erschossen

    Drei Studenten der Krungthon Technicalschool wurden gestern verhaftet mit dem Vorwurf, am selben Tag einen Studenten einer rivalisierenden Schule in einem Bus erschossen zu haben.


    Besagtes Beispiel ist kein Einzelfall, solche Meldungen fallen mir öfter auf.
    Gruß Sunnyboy

  5. #4
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Schülerrivalitäten

    Hi, das ist wirklich eine interessante Fragr, warum werden immer wieder "Kriege" zwischen verschiedenen Schulen gefuehrt, oft mit Toten und immer mit vielen Verletzten?
    Meine meinung dazu ist, so ganz persoenlich,
    das neben den Defiziten , deren die Schueler ausgesetzt sind, wie mangelnde Erziehung in Schule und Elternhaus, Perspektivlosigkeit, Orientierungsmangel und all die defizite die da noch bekannt sind, auch in D, was die Jugend und das daraus resultierende verhalten betrifft.
    So denke ich, dass es eine Besonderheit des Schulsystems ist, ich moechte in diesem Zusammenhang daran erimmern, dass wesentliche teile des Schulsystems aus den USA uebernommen wurde und bekanntlich gibt es dort solche Erscheinungen ebenfalls...
    Hinzu kommt hier der Kulturfaktor THailand, die hierrarchische Struktur, aber besonders der ueberzogene "Schulpatriotismus" in TH, das heistt, jede schule versucht ueber das normale Mass hinaus sich in der Oeffentlichkeit zu praesentieren,
    angefangen con der Kennzeichnung durch die Schulkleidung bis hin zur Werbung, mit zweiffelhaften Mitteln, es gibt in TH, besonders im Ballungsgebiet BKK, Schulen, die sich als sogenannte "Eliteschulen" verstehen, das Heisst, Abgaenger , dieser Schule erhalten in der Wirtschaft, schnell einen Posten/Arbeit...
    (amerikanisches System)
    das ist garantiert ein wesentlicher Rivalisationspunkt, der zu diesen Auseinandersetungen wuehrt, fuehren kann.
    Nimmt man also die Dinge zusammengefasst,
    dann zeichnet sich ab, dass diese Rivalitaeten, durch das Bildungssystem, und die begleitenden Umstaende der Jugendsituation, durch die verantwortlichen in Staat und besonders Bildungswesen zu verantworten sind und durch diese entscheidend herbeigefuehrt sind.
    Eigentlich muesste man meine, dass es in Thailand, aufgrund der traditionellen Erziehung in Kultur und religion, diese Erscheinungen nicht geben duerfte, das war sicher auch noch vor 20 oder 30 jahren richtig, heute jedoch kann man sich auf die alten Erziehungstraditionen und kulturellen Werte, nicht mehr verlassen, das ist es, was die Eskalation der Jugend moeglich macht, ja foerdert...
    Meine persoenliche Sicht dazu,
    gruesst
    Klaus
    (Nitte die Fhler zu entschuldigen, habe es geschafft in die Tasten zu hauen..:-), aber nun noch mit der Lupe nacharbeiten, das kann ich mir nicht antun,sorry...:-)

  6. #5
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Schülerrivalitäten

    Hallo !
    Ich habe selbst oft erlebt ,
    wie in einem roten Bus in Bangkok Jugendliche aufeinander eingedroschen haben .
    Niemand hat sich eingemischt ,fast alle haben den Bus verlassen .

    Ich glaube ,das liegt daran das die Jugend Probleme mit dem Konfliktabbau hat .

    Wegen Gesichtsverlust ,wie schon oft hier beschrieben ,
    wollten die Thai immer die Meinung für sich behalten
    und niemals die Wahrhait anderen ins Gesicht schleudern ,

    so wie wir das hier im Forum machen .

    Damit kommt die Jugend heute nicht mehr zurecht .
    Andere Thais reagieren sich ab bei Sportwettkämpfen { z.b.Boxen )
    ,andere lesen " Blutzeitungen " ,
    oder schauen ( Metzger-Horror-Videos )
    und die Jugend/Studenten eben ,
    die prügeln sich wegen unbedeutenden Sachen .


    Es liegt aber auch zum Teil am Elternhaus ,
    wie auch in Deutschland .
    Wenn die Eltern keine Zeit für ihre Kinder haben ,
    die Väter meistens fremdgehen ,
    was sollen da die Kinder lernen ?
    Wo haben sie dann einen freundschaftlichen Ansprechpartner fuer ihre Sorgen und Nöte ???


    [b]Viele wollen Kinder ,aber die Wenigsten haben Zeit für sie.{/b]

    Gruss Otto

    Letzte Änderung: Isanfreund am 09.08.02, 21:36

  7. #6
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Schülerrivalitäten

    @Otto, Rivlatätsdenken gebe ich dir Recht. Kenne das irgendwie aus den jungen Jahren (Biker Zeiten), aber da gab`s die Fäuste, Baseballschläger oder Dachlatte und es wäre nie zum Letzten gekommen
    und am Elternhaus lag es bei keinem.
    Das Rivalitätsdenken wird meiner Meinung nach der ausschlaggebende Faktor sein. Es spielen sichere auch andere Faktoren eine Rolle (siehe Komentar von Klaus), aber gleich mit Pistolen oder Handgranaten zu arbeiten, find ich stark übertrieben.
    Ist wirklich erstaunlich wie eine Schule den Zusammenhalt prägen kann.

    Aber irgendwie ist bei gew. thailändischen Studenten die Verhältnismäßigkeit der Mittel nicht mehr gegeben. Ich könnte das verstehen wenn ich irgendwo in South Central, LA mein Revier verteidigen müßte (Drogeneinnahmen), könnte es unter Umständen noch nachvollziehen wenn morgens die Highwayshooters (unter Drogenkonsum) jedes zweite car unter Beschuß nehmen. Das sind aber andere Deminsionen. In diesen Gebieten gibt es keine Lebensperspektive und man gilt mit 30 als alt.
    Ich vermute aber das gerade die college students in Thailand nicht gerade aus den ärmsten Kreisen kommen, es mag sein, das der Jobmarkt nicht mehr so günstig ist, aber das (geht nicht nur Streitereien, sondern auch um Vergawaltigungen von Schülerinnen von anderen Colleges) kann selbst ich nicht mehr nachvollziehen (hab einiges erlebt).
    Da scheint der Buddhismus restlos über Bord gegangen sein.
    Interessant wär zu erfahren inwieweit dieses Gebaren von den Schulen toleriert wird bzw. gefördert wird.
    Gruß Sunnyboy

  8. #7
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Schülerrivalitäten

    Hallo Sunnyboy !

    Du schreibst :
    irgendwie ist bei gew. thailändischen Studenten die Verhältnismäßigkeit der Mittel nicht mehr gegeben.

    Wenn du in der Jugend " Blutmagaziene " liest und Gewaltvideos und Computerspiele inhallierst
    ( warst du schon mal in einer Thai Videospielhoehle )

    was lernst du daraus ?

    In Thailand gibt es kein ausreichender Jugentschutz .

    Die Eltern koennten dagegen wirken ,aber die sind zu bequem .
    Hier Junge hast du 100 Bath und lass mich jetzt in Ruhe TV schauen
    ( = Deutschland )

    Die Schulen spielen dieses peinlische Thema gerne herrunter .
    Die Lehrer haben oft Angst vor ihren Schuelern
    und Strafe ist hier oft ein Fremdwort (siehe Gesichtsverlust)
    Hinzu kommt ,das die Gefaengnisse hoffnungslos ueberfuellt sind .
    Wo die ganzen jugendlichen Straftaeter hinstecken ?

    Gruss Otto

  9. #8
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Schülerrivalitäten

    @Otto, sehe ich nicht als Argument, wo ist der Unterschied zu Deutschland (identisch, imo).
    Trotzdem wird nicht zu solchen Mittel gegriffen (Bsp. Erfurt will ich
    jetzt ausklammern. Weiß nicht ob du das in Thailand mitbekommen hast).
    Gruß Sunnyboy

  10. #9
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Schülerrivalitäten

    Hi Sonnybot,
    ich denke mal "Erfurt" hat mit den hier angesprochenen Themen eher nichts zu tun, es ist da ein anderer Fall insofern, das es sich nicht um Rivalitaeten zwischen Schulen handelte, sondern ein kranker schueler, der aus der Schule(ob rechtens oder nicht) ausgeschlossen wurde und nicht zum Abitur zugelassen wurde, sich bei "SEINEN" Lehrern raechen wollte, auf die er es ja dann auch abgesehen hatte, also eine andere Situation...
    Hier in TH geht es auch darum zu sehen, wie sich die gesellschaft mehr und mehr veraendert zum Schlechten, und das ist ein Problem
    von Kultur, Tradition und Religion, diese Faktoren verlieren an immer mehr an Bedeutung und das Schlimme ist, es gibt keinen "Ersatz" dafuer, und,
    es gibt weder eine funktionierende rechtsordnung nach europaeischen Muster, noch sonst Regulariern, die das ausufern der Jugend verhindern kann , eindaemmen kann, von beseitigen im Positiven erst garnicht zu reden, .
    Was kann eine "verkommende" Gesellschaft einer Jugend schon bieten,
    egen nichts!
    Und so muss man zusehen, wie diese Situation immer mehr eskaliert...!
    Ich sage Euch, Thailand steht erst am Anfang der seines Endes!!!
    Und das nicht nur im Bezug auf diese Jugend!
    Seht Euch doch (ohne Rosarote Brille) an, was in allen
    Bereichen der gesellschaft vor sich geht, nur Verfall,
    keine Neuorientierung, nichts, was diesen Prozess beeinflussen koennte...
    Da helfen auch die sog. Massnahmen des Innenministers nichts!! absolut nichts,
    alles nur Schau, Machtlosigkeit und Unwissen Unvermoegen und dahinter steckt auch der Mangel, wirklich etwas zu aendern, etwas fuer die Jugend zu tun, das kostet naemlich geld, viel geld!!
    Und das will man nicht investieren!!
    Was sind in TH schon ein paar Tote Jugendliche, ist doch egal, ob die sich im verkehr totfahrenoder selber gegenseitig umbringen, na ist doch fein, im neuen, naechsten leben wird doch alles besser, also was solls....:-)
    Das war bittere Ironie, wie anders soll man diese Denkweise charakterisieren??
    Leben ist in TH nicht viel wert!
    Aber Jeder scheint trotzdem fuer sich daran zuhaengen, ist aber hier kein Widerspruch, denke ich...
    Vorbild fuer vergewalltigung, belaestigung ist der erste schritt auf der "Hemmschwelle" gibt ja gerade der Premier TAKSIN in der Oeffentlichkeit:
    Ich zietiere aus der SOAZ Ausgabe 32,S. 6:
    Getitelt wird:
    "Belaestigung ist doch kein Verbrechen, sagt Ministerpraesident"

    Er fuehrt weiter aus:
    "
    5exuelle belaestigung gibt es in jedem Land derWelt, aber man sollte nicht so ein grosses Aufheben davon machen,
    sagte Taksin vor ein paar tagen"

    ICH sage, 5exuelle belaestigung ist der erste schritt zur ..............!!
    Und diese passiert in TH erschreckend haeufig und besonders betroffen sind hier wiedrum Kinder und Jugendliche!!
    Ich hoere jetzt auf, ueber dieses leidige Thema kann man hier "Romane" schreiben,
    und NICHTS aber auch NICHTS deutet auf eine Verbesserung hin!
    LEIDER!!!
    Dieses land wird sich alleine zugrunde richten, dazu braucht es weder Touristen nach Expats und schon garnicht die Industrie, sie vernichten ihre eigene Kultur , ihre traditionen und Werte, was immer sie daruenter verstehen...!
    Thailand zeichnet zunehmend ein schlechteres Bild von sich!
    Wir sind Unbeteiligte , aber wir muessen es erleben, ob im lande oder davor!
    Gruss Klaus
    ...und wer muss das alles ausbaden?!
    Wie immer und ueberall,
    die Schwaechsten der gesellschaft, die Armen, die kinder, die Jugend, die Alten...!!!

  11. #10
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Schülerrivalitäten

    Hallo Klaus, diese Antwort habe ich befürchet. Hatte irgendwie auf trivialere Gründe gehofft.
    Gruß Sunnyboy
    (der sich jetzt dringend auf die Suche nach einer rosaroten Brille machen muß)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte