Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 64 von 64

Schreck-Schuß-Pistole nach Thailand?

Erstellt von waanjai_2, 29.07.2008, 02:16 Uhr · 63 Antworten · 10.843 Aufrufe

  1. #61
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Danke Tramaico für die Antwort. Ich besitze in Thailand nichts. Die Waffe soll für meine Freundin sein. Thailänderin mit schweizer Pass, Haus, Aufenthaltsbewilligung für ein Jahr, Thai-ID. Ich möchte nur das Administrative für sie erledigen. Die Waffe könnte auch auf einen anderes Familienmitglied lauten, ist mir egal. Mir geht es nur um den Import nach Thailand. Die Waffe soll nur als Selbstschutz dienen. Jegliches Tragen und zur Schau stellen habe ich den "Thais" bereits untersagt. In der ländlichen Umgebung von Ratchaburi sehe ich leider keine andere Lösung für eine kleine Thaifrau.
    Dann waere der korrekte Weg zu einem lizensierten Waffenhaendler zu gehen, sich dort die entsprechende Waffe auszusuchen oder bei ihm zu bestellen und ihn mit der Abwicklung saemtlicher Papiere zu betrauen, da er ueber die entsprechenden behoerdlichen Erfahrungen und Kontakte verfuegt. Ein Fuehren einer Waffe in der Offentlichkeit ist tatsaechlich nur sehr wenigen Personen erlaubt, waehrend der legale Erwerb einer Schusswaffe zwecks Aufbewahrung im Haus und zur Verteidigung von Haus und Hof kein groesses Problem darstellen sollte. Ein sauberes polizeiliches Fuehrungszeugnis sollte sich von selbst verstehen.

    Auf jeden Fall genug Baht einpacken. Die Einkaufspreise fuer Faustfeuerwaffen fuer Personen ohne Sonderstatus (Beamte) gehen so bei THB 60.000 los. Abwicklung des Papierkrams nicht inklusive. Zwar koennen auch legal gebrauchte Waffen erworben werden, doch weiss dann niemand, welche Vorgeschichte diese Waffe hat. Somit Empfehlung des Waffenhaendlers Nr. 1 in Bangkok niemals sich auf den Erwerb einer gebauchten Schusswaffe einlassen. Er wuerde selbst grundsaetzlich nicht mit gebrauchten Waffen handeln. Dennoch gibt es im bangkoker Waffendistrikt sehr viele Geschaefte, die auch gebrauchte Schusswaffen anbieten, aber wie erwaehnt nicht unbedingt zu empfehlen. Im uebrigen gibt es fuer Normalbuerger (kein Staatsdiener) auch eine Beschraenkung. Maximal Kaliber .38 bzw. 9mm.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Ein Fuehren einer Waffe in der Offentlichkeit ist tatsaechlich nur sehr wenigen Personen erlaubt, waehrend der legale Erwerb einer Schusswaffe zwecks Aufbewahrung im Haus und zur Verteidigung von Haus und Hof kein groesses Problem darstellen sollte.
    Ich bezweifele eigentlich nicht den Inhalt der hier gegebenen Empfehlungen. Habe in der Vergangenheit auch nur über eine Schreckschuß-Pistole sinniert. Nur eins will mir bei der anscheinend existenten strikten Praxis der Lizenzgeber nicht in den Kopf: Wenn ich bei innerthailändischen Flügen die Hinweisschilder sehe, auf denen geschrieben steht: Bitte nehmen sie keine Waffen mit an Bord. Soll wohl heißen: Wir verstehen ja, dass sie ständig mit Waffen herumreisen. Tuen sie diese aber bitte uns zuliebe in den Koffer. Wenn sie ihren Koffer vom Gepäckband abgeholt haben, haben sie ihre Waffe ja wieder.

  4. #63
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Für einen Waffenkauf kommt für mich (sie) nur Neuware in Frage. Das ist klar. Ich hatte in Thailand schon unzählige Angebote, jedoch immer dankend abgelehnt. Ich kam auf die Idee weil ich in der Schweiz einfach "zuviel" habe. Alles Neukäufe. Die Preise in Bangkok sind für westeuropäische Verhältnisse sehr hoch. Deshalb kam ich auch auf den Gedanken etwas von mir ihr zu schenken (legal und mit den dementsprechenden Papieren) und wenn es machbar ist bezahle ich gerne 30'000. - 60'000.- Baht. Für diesen Preis bekomme ich in Thailand kein "westeuropäisches Produkt". Komunistische und amerikanische Waffen möchte ich ihr nicht antun. Sie braucht eine Waffe die auch "kleine Frauen" notfalls bedienen können.

  5. #64
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    @waanjai2: Soweit ich weiss ist für das mitführen von Waffen die entsprechende Bewilligung nötig. Eine Bewilligung von beispielsweise Bangkok und Chaing Mai berechtigt das Transportieren der Schusswaffe (ohne Munition). Die erforderlichen Papiere müssen immer griffbereit sein. Es ist auch möglich dass ich mich irre, aber dies wurde mir schon mehrmals gesagt.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Männer fliegen nach Thailand, Frauen nach Tunesien...
    Von gregor200 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.07.11, 10:45
  2. Luft/-Gewehr/-Pistole
    Von PuFoilom im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.04.10, 14:51
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.12.06, 12:41
  4. spe.an Österreicher,Witwenrente nach Thailand monatlich nach
    Von Leon11 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 14:21
  5. Heu-Schreck lass nach!
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.03.02, 14:19