Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64

Schreck-Schuß-Pistole nach Thailand?

Erstellt von waanjai_2, 29.07.2008, 02:16 Uhr · 63 Antworten · 10.840 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Schreck-Schuß-Pistole nach Thailand?

    Wir sind schon länger am Packen. Zunächst geht es um Kartons, die per Schiffsfracht nach Thailand verbracht werden sollen.

    Es kommt halt die folgende Frage auf: Was soll mit der Schreck-Schuß (Gas)- Pistole geschehen, die man vor zig-Jahren einmal zur Beruhigung der Ex in einsamen Toscana-Häusern kaufen mußte. :-) Neue Munition könnte man hier in D leicht erwerben.

    Kann man die ganz einfach per Schiffsfracht nach Thailand verschicken oder im Koffer mit nach Thailand nehmen?

    Bitte nur informierte und ernsthafte Antworten.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Frank und Supaporn

    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    441

    Re: Schreck-Schuß-Pistole nach Thailand?

    wenn Du Glück hast und nichts durchsucht wird -ja.
    Aber die fällt in Deutschland unter das neue Waffengesetz.

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Schreck-Schuß-Pistole nach Thailand?

    Persönlich sehe ich das Problem weniger beim deutschen Zoll. Bin dort bei der Ausreise nach Thailand noch nie gefilzt worden. Und der Verkäufer der Schreckschuß-Pistole bestätigte mir am Samstag noch, dass ich diese Waffe auch heute noch besitzen dürfte, nur nicht "auf der Straße" mit mir führen dürfte.

    Also geht es nach meinem Verständnis der Lage der Dinge darum, was würde der thailändische Zoll sagen, wenn er mich einmal kontrollieren sollte? Wie ist die Situation dann in Thailand selbst - also vis a vis der Polizei? Darf ich als Farang dort eine Schreckschuß-Pistole (die hat ja keinen durchgebohrten Lauf !!!) besitzen - z.B. auf dem eigenen Grundstück?

    Es wäre ja keine Tötungswaffe, denn man könnte max. Tränengas-Patronen damit nutzen.

  5. #4
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.287

    Re: Schreck-Schuß-Pistole nach Thailand?

    Oh ja, ich durfte die meines alten Herrn auch nicht beerben - war aus den 60ern ohne PTB Nummer natürlich und damit hätte ich den großen Waffenschein benötigt und erstmal den Bedarf nachweisen müssen .... ist beim LRA gelandet, wo sie dann verschrottet wird.

    Ansonsten würde ich mir mal Gedanken machen, ob ich diese überhaupt offiziell einführen darf - manche Dinge erledingen sich dann von selbst ;-D

  6. #5
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Schreck-Schuß-Pistole nach Thailand?

    im Koffer mit nach Thailand nehmen?
    Probiers doch. Wenn der Koffer durchleuchtet wird, kannst du deinem Flugzeug mit Sicherheit hinterherwinken ;-D

  7. #6
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.287

    Re: Schreck-Schuß-Pistole nach Thailand?

    Na ja, kommt darauf an ;-D

    Wenn man es offiziell laufen lässt, ist das kein Problem - nur halt ein klitzekleiner administrativer Aufwand ... vor gut 20 Jahren hatten wir (ein Kriegskollege und ich) einen Einsatz im Ausland mit der P1 - das war ein Drama und Aufwand. Viele Papiere und Clearences, dann eine supergenaue Registrierung beim Zoll, verplombter Transportkoffer etc., das Ganze dann auch wieder retour in dem besagten Land mit Zoll, Polizei und Militär ... Bürokratie extrem ;-D

  8. #7
    Avatar von BinHierNichtDa

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    1.814

    Re: Schreck-Schuß-Pistole nach Thailand?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Waffengesetz_(Deutschland)
    Gas-, Signal-, Schreckschusswaffe mit PTB-Kennzeichnung im Kreis = Waffe zum Verschießen von Gaspatronen zur Selbstverteidigung= vollendetes 18. Lebensjahr= Kleiner Waffenschein

    Ich bin jetzt kein Experte, aber ich meine mit der Änderung des Waffengesetzes, sind Gaspistolen nur mit Waffenschein erlaubt, egal ob zu Hause oder sonst wo und ob der Strafbestand nicht auch schon erfüllt wurde, weil dein Bekannter diese Waffe privat verkauft hat, wäre auch noch zu klären.

    Andere Punkt ist, was willst du mit so einem Spielzeug in Thailand. Hier hat doch jeder der eine Waffe haben will, eine scharfe Knarre. Selbst die Damen habe hier kein CS Gas in der Handtasche sondern halt ne kleine Pistole, die aber auch scharf ist und das auch ohne Waffenschein, obwohl mit Waffenschein im Ernstfall schon besser ist.

  9. #8
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.287

    Re: Schreck-Schuß-Pistole nach Thailand?

    Richtig, es gibt aber die Altfälle. Das sind diejenigen die sich 1974 (?) gemeldet haben. Diese bekamen einen Erlaubnisschein und eine Waffenbesitzkarte (war so zumindest bei meinem Vater). Diese Besitzer bleiben bei dem bisherigen Staus Quo.

    Mittlerweile bedarf es ja eines kleinen Waffenscheins und die Waffe muss eine PTB Nummer haben.

    Hat sie die nicht, ist ein Großer Waffenschein notwendig. Das kann dann soweit gehen, dass ein entsprechender Schrank vorgehalten werden muss. Abgesehen davon ist der Bedarf nachzuweisen. Also alles nicht mehr so einfach, selbst das weitervererben ging nicht, Verkauf auf an nur an Fachkundige mit großem Schein.

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Schreck-Schuß-Pistole nach Thailand?

    Ich seh´ schon, es ist garnicht so simpel, das Problem.

    1. Die Fakten.
    * Der Röhm Signal-Revolver RG 89 hat auf dem Lauf die PTB Nr. 451
    * Der Verkäufer war/ist eine Firma, die auf Kölns belebstester Einkaufsstraße Messer, Jagdgewehre etc. verkauft.
    * Dort bestätigte man mir am Samstag, dass ich die besitzen dürfte, aber nicht in der Öffentlichkeit mit mir führen dürfte.

    2. Nun hatten und haben die keine Ahnung vom Waffenrecht in Thailand. Denn ich habe natürlich danach gefragt. Die antworteten: Fragen Sie Leute, die davon was wissen. Deshalb ja meine Frage hier.

    3. Mir ist bewußt, dass in Thailand so einige Leute Handfeuerwaffen haben. Vor ein paar Jahren fand ich das Hinweisschild von NokAir "Fluggäste mit Handfeuerwaffen werden freundlichst gebeten, dies dem Bordpersonal mitzuteilen " (Übersetzung aus dem Englischen) irgendwie "entwaffnend" . Das war noch beim Check-In in der Domestic-Abteilung im Suwannapuum. Habe es noch so gut in Erinnerung, weil wir von Frankfurt kommend, doch einen wenig anderen Umgang mit dem Thema gewohnt waren. Die Thais waren da ungleich lockerer.

    4. Wir haben in Udon Thani ein Geschäft, die im Schaufenster Maschinengewehre anbieten. Dieses Geschäft ist zeitweise offen und zeitweise geschlossen. Vielleicht zahlen die nicht regelmäßig. Denn wir haben in Udon auch einen Laden, der durchgehend Teakholz-Möbel ohne Zertifikat verkauft. Der zahlt aber nach eigener Aussage regelmäßig. Ich hab´ zwar in Udon schon einmal den Witz gerissen, dass man mit den MGs auf neu zu bauenden Türmen ja sein Grundstück bewachen lassen könnte - es gibt nämlich in Thailand schon so ein paar super-ängstliche Ehepaare, die auf den Umgebungsmauern Glasscherben kleben lassen.
    Aber ich habe in dem Shop nicht nachgefragt, ob ich als Farang denn überhaupt eine Waffe in Thailand besitzen dürfte.

    5. Eine richtig scharfe Waffe will ich auch garnicht haben. Nur der o.b. Signal-Revolver wäre ganz nett. Z.B. zu Loy Krathong oder auch sonst, wenn Thais Feuerwerkskörper in den Himmel schicken. Alte chinesische Traditionen. Und für den Röhm Signal-Revolver gibt es halt Leuchtkugeln.

    Summa:

    Wer weiß, ob der Besitz eines Signal-Revolvers mit PTB Signum für einen Farang in Thailand erlaubt ist?
    Wer weiß, wen ich ersatzweise danach per e-mail fragen könnte?

    Diese Fragen sind ernsthaft gestellt.

  11. #10
    Avatar von MooKai

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    536

    Re: Schreck-Schuß-Pistole nach Thailand?

    Nur solltest du das Ding dort nicht zur Verteidigung einsetzen. Da dort wohl mehr scharfe Waffen im Umlauf sind als hier in DE...

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Männer fliegen nach Thailand, Frauen nach Tunesien...
    Von gregor200 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.07.11, 10:45
  2. Luft/-Gewehr/-Pistole
    Von PuFoilom im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.04.10, 14:51
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.12.06, 12:41
  4. spe.an Österreicher,Witwenrente nach Thailand monatlich nach
    Von Leon11 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 14:21
  5. Heu-Schreck lass nach!
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.03.02, 14:19