Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 96

Schnapsbrennen in Thailand

Erstellt von Mandybär, 20.09.2005, 14:29 Uhr · 95 Antworten · 9.935 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Schnapsbrennen in Thailand

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="278051
    es gibt beispielsweise einige Sorten Grappa, die man ohne Beziehungen gar nicht erwerben kann.
    @ Mr_Luk
    Du meinst wahrscheinlich den Grappa des Signore Levi aus dem Örtchen Neive. Levi ist wirklich ein - im positiven Sinne - Durchgeknallter . Ich war mal dort. Er redet mit den Spinnen in seinem Schuppen, wo er seine Brennblasen installiert hat, als Feuerholz nimmt er nur das Wurzelmaterial der Traubensorte, die er gerade brennt, er malt seine Etiketten mit Tusche selber - und er verkauft längst nicht an jeden! Ich hab allerdings ein Fläschchen ergattern können, verlangt hat er damals, vor 15 Jahren, gerade mal 25 Mark. Der Transaktion gingen allerdings langwierige (und grappaschwere ;-D ) Verhandlungen voraus.

    Hätte ich die Flasche nicht mittlerweile ausgetrunken, könnte ich heute auf Feinschmeckerbörsen dafür so um die 500 Euronen kriegen ...

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Schnapsbrennen in Thailand

    @ X-Pat
    ...Lao Kao erfreut sich bei der Bevoelkerung, besonders bei der laendlichen, hoechster Beliebtheit...
    Und meinem Kumpel schmeckt das Gesöff auch noch - wenn er das [highlight=lightgreen:b64d245a87]grüne Sirup[/highlight:b64d245a87] hinzugibt nennt er es Pumaspucke und läuft rein wie Öl.

    Martin

  4. #33
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Schnapsbrennen in Thailand

    Martin: Und meinem Kumpel schmeckt das Gesöff auch noch - wenn er das grüne Sirup hinzugibt nennt er es Pumaspucke und läuft rein wie Öl.

    Dein Freund ist vermutlich ein Borg. Ich bezweifle das Homo sapiens eine solche Attacke auf Magen und Geschmacksnerven überleben würde.

    Cheers, X-Pat

  5. #34
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Schnapsbrennen in Thailand

    Zitat Zitat von x-pat",p="278049
    ...Mir sind eher die Landarbeiter suspekt die dieses kerosin-artige Gesöff trinken und dann Traktoren, Lastwagen, Betonmischer, und Baukräne steuern...
    Siehst'e, so hat jeder sein Schaerflein zu tragen... ;-D
    Bei dem Kerosin-artigem Gesoeff wird sich's wohl eher um "Moonshine" oder um "Bootleg" handeln.

    Mir ist gerade erst gestern Abend wieder was von dem Pinselreiniger mit roter Fanta angeboten worden, lehnte dankend ab!

    Wie in Indien, wenn es da mal eine Hochzeitsparty hat, dann enden nicht selten 1-200+ Leute im Hospiz - wegen dem selbstgebrannten - oder gepanschten Weingeist einige bleiben blind, andere meist auf 'der Strecke'

    Fazit, die Herstellung von Hochprozentigem sollte wohl erfahrenen Fachleuten ueberlassen werden bevor Mensch sich da auf's Glatteis begibt oder sich zum Versuchskaninchen macht.

  6. #35
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Schnapsbrennen in Thailand

    Samuianer: Bei dem Kerosin-artigem Gesoeff wird sich's wohl eher um "Moonshine" oder um "Bootleg" handeln.

    Nein, nein, ich meinte hochoffiziellen hochprozentigen "Lao Khao" - Reisschnaps. So wie man ihn im Laden kaufen kann. Ist für mich untrinkbar. Aber vielleicht schmeckt's mit gebratenen Schlangen und Käfern... (Lao Khao vorher oder nachher?)

    X-Pat

  7. #36
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Schnapsbrennen in Thailand

    @Lothar,

    Das hat man davon wenn man in der Schule nichts gelernt hat, bzw. ein schlechter Schüler war!
    Nun, ich hatte in Erinnerung, dass ein chemischer Prozess nicht rückgängig gemacht werden kann. Und beim Sprit ist es dann wohl eher so dass man ihn nicht rückgängig machen will, - Verwechslung

    Naja, der Akzent lag ja im Grunde auf "nicht natürlich"... das wird oft nicht so wahrgenommen. Chemie ist im selben Sinne auch ein sehr belasteter Begriff. Da sagen die Leute: "das ist pure Chemie!" und meinen damit Konservierungsstoffe, Stabilisatoren und andere Zusätze. Chemie ist wie so oft aber ganz unschuldig an der Sache. Es sind die Chemiker und Giftmischer die es versauen, nicht die Chemie

    @Khun Sung,
    Du meinst wahrscheinlich den Grappa des Signore Levi aus dem Örtchen Neive. Levi ist wirklich ein - im positiven Sinne - Durchgeknallter.
    Ach tatsächlich, du warst da?! Ich habe nur von ihm gehört. Du hast bestimmt vor 15 Jahren die Doku über ihn gesehen,- und bist promt hingefahren? Ja er schreibt die Etiketten mit einer Tuschefeder in Kalligraphie alle selbst. Aber soll auch noch andere wie ihn geben, die weniger populär sind. Solchen im positiven Sinne Durchgeknallten haben wir es eben zu verdanken dass man heute immer noch zwischen wirklich edelen Sachen und getarntem aber gut vermarktetem Tinef unterscheiden kann.

  8. #37
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Schnapsbrennen in Thailand

    @Mr_Luk

    das Ganze Leben ist Chemie! Deswegen ist Chemie ja auch eine Naturwissenschaft wie Biologie und Physik. :-)

    der Lothar aus Lembeck

  9. #38
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Schnapsbrennen in Thailand

    @x-pat,

    Nein, nein, ich meinte hochoffiziellen hochprozentigen "Lao Khao" - Reisschnaps. So wie man ihn im Laden kaufen kann. Ist für mich untrinkbar.
    Nun, beide heißen "Lao Khao", aber stimmt, der Schwarzgebrannte geht im Vergleich zu dem im Laden erhältlichen Kehlenreiniger runter wie Öl. Letzterer ist höchstens zum "Desinfizieren, Einreiben und Massieren" geeignet, obschon er nur 35° hat. Ich möchte gar nicht wissen wie er mit 45° schmecken würde!

  10. #39
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951

    Re: Schnapsbrennen in Thailand

    Zitat Zitat von Mandybär",p="277438
    Weiss eigentlich wer, ob das Schnapsbrennen in THL Monopol-geschützt ist, resp. was für Auflagen man erfüllen müsste.
    Keine Ahnung, aber schau Dir mal das Video zum Song "No Plomplaem" von Aed Carabao an.

    Darin wird ziemlich eindeutig visualiert, wie in Thailand mit Schwarzbrennern verfahren wird - wenn sie denn erwischt werden.

    Das Video kann ich leider nicht liefern, aber eine Übersetzung besagten Songs steht hier

  11. #40
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Schnapsbrennen in Thailand

    Hab ich auch nicht vor Micha, dafür lebe ich viel zu gerne gemütlich vor mich hin. :P

    Wie gesagt suche ich dafür schon eine legale Möglichkeit, habe auch bereits einen befreundeten thail. Anwalt angerufen, der sich mal unverbindlich erkundigen wird was und ob für Möglichkeiten bestehen.

    Muss ja nicht mal gewerblich sein, wäre ja auch für ein Hobby interessant.

    Grüße aus Salzburg
    mandybär

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte