Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 180

Schlangen - Pythons

Erstellt von Mang-gon-Jai, 02.10.2005, 14:43 Uhr · 179 Antworten · 12.239 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Schlangen - Pythons

    Hallo Robert,
    ich bin immer für Infos zu haben und das hat nix mit pingelig zu tun.

    Schlangen würden niemals etwas anderes als den Kopf der Beute als erstes verschlucken. Eben genau aus den Gründen die du angeführt hast.
    Ich habe mir das Foto noch mal angesehen und gebe dir recht, das es so aussieht als ob, aber halt nur als ob.

    Auch mit dem "Zurechtbiegen" der Knochen hast du recht. Das passiert allerdings erst wenn sie die Beute verschluckt, nämlich mit den Halsmuskeln, die auch die Beute weiter in den Schlangenkörper drücken. Und das kann wahrlich lange dauern. Mein Tigerpython brauchte für einen ausgewachsenen Hasen ca. 1 Stunde und das obwohl sie mit 5,20 schon ganz gut gewachsen war ;-D

    Das Töten dagegen dauert nur ein paar Sekunden. Die Schlange wickelt sich, nach dem sie zugebissen hat, sehr schnell um das Opfer und hält es fest. Bei jedem Ausatmen des Opfers zieht sie ein wenig mehr zu, bis halt kein einatmen mehr möglich ist. Erst wenn sie keinen Herzschlag mehr verspürt läßt sie los.

    Dann beginnt sie nach der Suche des Kopfes, was manchmal 5 Minuten dauerte. So ein lecker Hase hat dann für 4-6 Wochen gereicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Schlangen - Pythons

    @E.Phinarak,

    danke, man lernt nie aus, sondern immer nur dazu :-)

  4. #53
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Schlangen - Pythons

    Normalerweise schon, aber manchmal muss man sich auch falschen Informationen und Vorstellungen [b]entledigen[b]! ;-D

  5. #54
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Schlangen - Pythons

    @E.Phinarak
    Die Schlange wickelt sich, nach dem sie zugebissen hat, sehr schnell um das Opfer und hält es fest. Bei jedem Ausatmen des Opfers zieht sie ein wenig mehr zu, bis halt kein einatmen mehr möglich ist. Erst wenn sie keinen Herzschlag mehr verspürt läßt sie los.
    Gut erklärt!
    Viele Leute gehen nämlich davon aus, dass eine Riesenschlange quasi erdrückt. Das ist nicht so. Sie verhindert also nur, dass der "Gefangene" einatmen kann.
    Bei großen Opfern (also auch bei Menschen) kann das durchaus einige Minuten dauern.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  6. #55
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Schlangen - Pythons

    Habe mal gehört dass das Einzige was einen noch befreien könnte
    wäre ein Stück Holz zu brechen, damit die Schlange meint dass
    der Genick/Rückgrat gebrochen wäre. Er würde dann locker
    lassen.
    Das ist dann hiermit auch nicht mehr als ein Fabel gewesen...

    Gruss, René

  7. #56
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Schlangen - Pythons

    Korrekt René,

    denn eine Schlange hat kein Gehör. Ich hatte immer eine Zigarette am glimmen, wenn ich am Terrarium hantierte. Den Qualm in die Nasenlöcher gepustet mögen sie wohl gar nicht. Habe ich allerdings nur von einer Schlangentänzerin aus dem Zirkus erfahren, gebraucht hatte ich es aber nie. Kenne auch Leute, die haben immer einen Schraubenzieher dabei um das Maul zu öffnen, denn die kleinen Biester haben eine Menge Zähnchen die "nach hinten" zeigen, um dem Opfer ein entwinden zu erschweren. Dazu kommt noch, je nach Größe der Schlange, eine mehr oder weniger starke Beißkraft.
    Bei kleineren Schlangen hilft es auch den Kopf unter Wasser zu halten, wobei es allerdings darauf ankommt, wohin sie gebissen hat ;-D . Und Geduld muß man haben. Meine schaffte locker 8-10 Minuten wenn sie mal in die Badewanne durfte.

  8. #57
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Schlangen - Pythons

    Hier auch ein kleines Exemplar aus einem meiner toten Fischteiche.
    Mein Schwager hat sie entdeckt, als er Süßkartoffeln ausgrub.
    Sie lag zusammengekauert in einer Ecke, halb im Wasser und hat sich wohl angefangen zu häuten.

    Keiner wollte so richtig ran, bis einer dann das Gewehr geholt hat und dann drei Kopfschüsse. Sie hat sich noch eine Weile wüst bewegt, bis wir endlich die Schlinge über den Kopf hatten.
    Entsorgt haben wir sie dann im Fluß.


  9. #58
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Schlangen - Pythons

    q Armin, :-)

    Entsorgt haben wir sie dann im Fluß.
    Welch eine Verschwendung... das wäre doch eine Mahlzeit für mehrere Familien gewesen

  10. #59
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Schlangen - Pythons

    Richtig ... man lernt nie aus.

    Daß die Schlangen immer den Kopf zuerst suchen wußte ich nicht.

  11. #60
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Schlangen - Pythons

    Ich habe mal ein Foto ausgegraben. Da ich keinen Scanner habe, habe ich es einfach abfotografiert und hoffe es ist was geworden.
    Hier sieht man einen Geschäftsmann aus Bangok mit seinem Haustier. Der kleine Wurm ist ein Tiger-Python.




Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlangen
    Von Roah im Forum Sonstiges
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 28.11.17, 14:00
  2. Thailand - Schlangen ?
    Von mikka im Forum Touristik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 22.09.12, 16:44
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.05, 20:06
  4. Schlangen in Thailand
    Von Isaanfreak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.02, 19:12