Seite 18 von 27 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 265

Schlange im Badezimmer

Erstellt von jerapaan, 07.04.2010, 20:13 Uhr · 264 Antworten · 25.301 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.747
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Schwachsinn !
    Der hier hing zur allgemeinen Belustigung im WC der Tierpfleger der berliner Schlangenfarm.
    Ach ja geil Die Dinger haben wir früher bei der Bundeswehr immer gelesen. Hatten ja auch meistens nichts besseres zu tun Mensch, wer denkt sich so einen Müll aus und wird dafür auch noch bezahlt.

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Autofahrer wird von giftiger Schlange aufgehalten
    Phuket - Schlangenfänger wurden am Sonntag zur Hilfe gerufen, um eine giftige Schlange zubefreien, die sich im Motor eines Autos verfangen hatte. Watchara Srikacha von der KusoldharmStiftung sagte, dass er etwa überrascht war, als er die Schlange sah, denn es handelte sich um eine Mangroven-Nachtbaumnatter handelt, die auch Goldberingte Katzenschlange genannt wird.
    Herrn Watchara ist solch einer Schlange noch nie begegnet. Ich fange Tiere seit fünf Jahren ein, aber dies ist daserste Mal, dass ich eine Nachtbaumnatter gesehen habe. Die Schlange ist extrem Giftig und scheint nicht auseinem Wald gekommen zu sein, sondern entkam eher aus der Obhut eines Schlangenzüchters.
    Eine Hälfte des Körpers der etwa zwei Meter langen Schlange lag auf dem Asphalt und die andere Hälfte steckte imMotorraum fest. Es dauerte rund 20 Minuten bis Herr Watchara und ein Helfer die Schlange aus dem Motor unter dem Auto herauslocken konnten. Das Tier wurde mit zwei Stöcken eingefangen und in einen Sack gesteckt.
    Der Autofahrer Somphon Juengcharoen war schockiert als er die Schlange sah. Ich hatte gerade mit meiner Familie zu Mittag gegessen und wollte nach Hause fahren. Aber der gelb-schwarze Schwanz einer Schlange unter dem Auto hielt ihn auf Distanz.
    Die Schlange wurde in der Nähe des Kathu Wasserfalls in die Freiheit entlassen.
    Autofahrer wird von giftiger Schlange aufgehalten :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

  4. #173
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.075
    "Die Schlange ist extrem Giftig und scheint nicht auseinem Wald gekommen zu sein, sondern entkam eher aus der Obhut eines Schlangenzüchters."

    Wird hier "Giftig" groß geschrieben weil Boiga dendophila sooooooooo giftig ist ?
    Mir "scheint" es dann doch eher sehr unwahrscheinlich, dass das Tier aus privater Haltung oder gar Zucht stammt.




  5. #174
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.302
    Die Wochenblitze uebertreiben mal wieder sehr stark, laut wiki sind diese Schlangen leicht giftig:

    "Die Nachtbaumnattern (Boiga) sind eine Gattung der Nattern, deren Vertreter leicht giftig sind. Sie habenopistoglyphe Giftzähne, die an der Maxilla sitzen. Man findet sie in Südostasien, Indien und Australien. Durch ihre enorme Anpassungsfähigkeit konnte sich vor allem die Braune Nachtbaumnatter (Boiga irregularis) auch bereits in anderen Teilen der Welt als Neozoon verbreiten. Aktuell werden 33 bekannte Arten unterschieden."

  6. #175
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Eine sehr imposante Schlange. Ist mir in Thailand noch nicht untergekommen. Andere Schlangen der Gattung Boiga schon. "Extrem giftig" ist natürlich nicht korrekt.

    Cheers, X/pat

  7. #176
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    das schöne in einem Land, mit den meisten Schlangen in dieser Welt,
    so ein Thread, der nie zuende geht.

    Neue Python-Attacke bei Toilettenbesuch


    Chonburi - Schon wieder wurde eine Person in Thailand auf ihrer Toilette von einer riesigen Python attackiert.

    Zum zweiten Mal erwischte es eine 38-jährige Frau in Chonburi, die diesmal mehr Glück als beim ersten Mal hatte und unverletzt davon kam.

    Allerdings mussten Helfer eines Rettungsdienstes das halbe Badezimmer zerlegen, um an das Reptil zu gelangen, das sich in einem Hohlraum im Boden versteckt hatte.

    Nach mehr als einer Stunde Arbeit hatten die Helfer den Boden per Presslufthammer soweit geöffnet, dass das Versteck der Schlange sichtbar wurde und einer der Spezialisten das etwa 20 Kilogramm schwere und über vier Meter lange Tier am Kopf packen und aus seinem Versteck ziehen konnte.
    Hausbesitzerin Nareerat Sri-nhampong berichtete den anwesenden Medienvertretern, dass sie vor etwa drei Monaten bereits einmal auf ihrer Toilette von einer Python angegriffen und dabei in die Ferse gebissen wurde.
    „Ich konnte wochenlang kaum laufen und bin seitdem extrem vorsichtig, wenn ich die Toilette benutze.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich heute von der gleichen Schlange angegriffen wurde, die es sich scheinbar in dem Hohlraum unter dem Boden gemütlich gemacht hatte“, sagte Frau Nareerat vor Reportern.


    Es ist der jüngste Vorfall einer ganzen Reihe von Attacken durch Pythons und Kobras auf Toilettenbesucher, dienicht immer so glimpflich ausgingen, wie für Frau Nareerat. Attha.... Boonmakchuay, Besitzer eines Hauses inChachoengsao, wurde Ende Mai beim Besuch der Toilette von einer Python in den .Sch.wanz gebissen.
    Weiss auch nicht, warum die Tiere in letzter Zeit so aggressiv sein sollen, (Sch.wanzbeissereien)
    hier wird ja ein kollektiver Zusammenhang angedeutet, das Tiere gemeinschaftlich reagieren,
    weil zB. ihr Lebensraum zunehmend schwindet.
    Wissenschaftlich wäre es allerdings, zu sagen, dass so ein Hive-Bewusstsein (Bienenschwarm-Bewusstsein) bei Schlangen, die verteilt in Gebieten leben, nicht bekannt es,
    und das es sich demnach nur um eine statistische Anhäufung von Vorfällen handelt, ohne das der Zeitpunkt eine Aussage über den Grund zulässt.

    Was wir jedoch sehen in dem Bericht,
    - es wird mit einem Presslufthammer eine komplette Betonplatte des gesamten Badezimmers aufgestemmt, nur um an den darunterliegenden Hohlraum ranzukommen,
    1.) macht es Sinn, bei Häusern, die 1 Meter oder mehr, über Grund gebaut werden,
    und wo der Raum zwischen Bodenplatte und Erdreich - nicht - verfüllt wird, sondern zugänglich bleibt, durch Revisionsklappen, durch die am Ende niemand mehr durchkrabbelt, weil alle Angst haben, wegen den Tieren, die sich dort mittlerweile ein Nest geschaffen haben,
    hier nun ein besseres Konzept zu schaffen, wo die Bodenplatte bei einem Schlangennest, oder einer Rohrabflussbruches (zB. weil eine Schlange das Rohr zerbrochen hat) nicht aufgestemmt werden muss ?
    Mein erster Gedanke, man macht 2 Bodenplatten, baut in Thailand endlich mit Keller, der dann nur 175 hoch ist, aber der vernünftig zugänglich bleibt, und mit ein paar billigen Neonröhren ausgeleuchtet ist.

    2.) ist das th. Konzept, Menschen vor allen Formen von Tieren zu schützen, indem man einen jährlichen Betreuungsvertrag mit einer "Gift-spritz-firma" (Pest Control) macht, bz. MadMacs sinnvolle Tips umsetzt, um den Giftmix selber zu machen, und dabei viel Geld zu sparen,
    überhaupt auch bei Schlangen sinnvoll, d.h. lassen sich Schlangen davon beeindrucken, dass wenn der Hohlraum unter dem Haus, alle 3 Monate mit Gift vollgespritzt wird, dass die dann sagen, stop, da geh ich nicht mehr hin ?

    3.) Schlangenliebhaber sagen, Schlangen nisten sich nur dort ein, wo die Rattenpopulation extrem zugenommen hat, und aufgrund dieses reichhaltigen Nahrungsangebotes nun aufgeräumt werden muss, man sollte sie in Ruhe lassen, damit erstmal die Gegend gesäubert wird, wenn alles ok ist, ziehen die von alleine weiter.
    Machen die das aber nicht, sondern beissen die Idioten, die weiter das Badezimmer benutzen, und ihnen damit auf den Kopf ..., ev. noch ein Rohr undicht, das die sich eben auch sagen,
    das es an der Zeit ist, dem Hausbesitzer Manieren beizubringen ?
    Ev. wird die Badezimmerbenutzung bei dem Tier auch als Angriff im eigenen Territorium angesehen, das nun halt vom Untergrund lediglich auf das Badezimmer erweitert wurde.
    Tatsache ist jedenfalls,
    wenn die örtlichen Kommunen mit dem Aufbau der Wasser / Abwasserstruktur zulange warten, und zu grosse Siedlungsabschnitte entstehen lassen, die durch Feuer, Krankheiten und eben auch Tierbefall unkontrollierbar werden,
    dass man sich das Problem eben selber einhandelt,
    wobei - Schlangenbeseitigung ist nur im Westen eine kostenlose Bürgerdienstleistung der Kommunen,
    in Thailand gibt es zwar kostenfreie Hilfsorganisationen, die das in ihren Vierteln machen, doch sie zahlen das Benzin aus eigener Tasche, und lehnen Einsätze ausserhalb ihres Reviers deshalb logischerweise ab.

  8. #177
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    viele thailändische Schlangenliebhaber halten sich zu Hause oft illegal (weil nach 2006 erworben),
    eine südamerikanische Anaconda,
    die angeblich eine Bereicherung für Liebesspiele darstellen soll.

    Als nun unlängst der treue Begleiter am Herzen operiert werden musste,
    gelangten Bilder in die sozialen Netzwerke.


    Anakonda-Alarm in Thailand


    Pathum Thani - Schlechte Nachrichten für Leute mit Schlangenphobie: Bis zu 100 südamerikanische Anakondas sollen möglicherweise nach Thailand geschmuggelt worden sein und könnten eine Gefahr darstellen.
    Im Internet kursieren Fotos aus einer Tierklinik in Pathum Thani, in der eine vier Meter lange Anakonda am Herzen operiert wird.
    Der stellvertretende Direktor der Nationalparkbehörde, Adisorn Nuchdumrong, sagte, dass Anakondas nicht unter das Washingtoner Artenschutzabkommen fallen, dort jedoch festgelegt ist, dass der Handel mit diesen Schlangen genehmigt werden muss.
    Thailand genehmigte seit 2006 keine Einfuhr dieser Schlangenart mehr,

    weil diese als gefährlich gelten,
    falls sie aus der Gefangenschaft entkommen oder ausgesetzt werden.

    Die Anzahl der illegal nach Thailand geschmuggelten Tiere schätzt Adisorn auf 100, erklärte jedoch nicht, wie er auf diese Zahl kommt.

    Die Behörde wolle nun prüfen, ob es sich bei der herzkranken Anakonda um ein illegales Tier handelt. Der behandelnde Tierarzt der Klinik soll gesagt haben, die Anakonda lebe schon seit etwa zehn Jahren in Thailand.

  9. #178
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.855
    Gestern abend der Schock! Sitze nichtsahnend am Sofa mit dem Tablett als durch die normal geschlossene Türe, durch einen winzigen Spalt zwischen Fliegengitter und Türrahmen ein langes Etwas durchschlängelte............und blitzschnell im Badezimmer danaben verschwand........ Diese Schlange war irre flink, ich sofort das Badezimmer abgeschlossen und hinüber zum Hausherren, da ich nicht wüßte ist sie harmlos oder giftig, konnte sie nur für paar Secunden sehen. Er kamm mit einem langen Bambusstock und ich mit dem Gartenrechen und Besen bewaffnet, öffnete die Türe, aber wo ist sie nun? Schränkchen rücken und dahinter verkrochen mit dem Kopf etwas an der Wand nach oben züngelnd. Nach einer Minute zack raus und ins Wohnzimmer, ich mit dem Rechen und Besen drängte sie zur Türe und der Hausherr versuchte sie zu erschlagen..............vor dem Haus erwischte er sie. Auf meine Frage, giftig oder harmlos, antwortete er, no Problem, harmlos, es war "nur" eine Rattenschlange. Wenn ich das gewußt hätte so hätte ich sie mit dem Handschuh selber gefangen und wieder frei gelassen...........aber nein, die Thais erschlagen leider alles was die zwischen die Finger bekommen. Finde ich schade, denn sie ist eigentlich ein nützliches Tier!
    Zuerst sah sie für mich bedrohlich aus, dunkle Farbe mit breiten Streifen am Rücken, der Körper dick und der Kopf klein, ca. 1,5m lang, so frage ich mich eigentlich, wie kann die eine Ratte fressen, mit solchen kleinen Kopf?
    Das kann uns nur noch unser "Reptilien-Experte" hier im Nitty sagen?

  10. #179
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.027
    Mach besser das nächste Mal vorher ein Foto

  11. #180
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.075
    Passt schon. Es gibt auch noch junge Ratten und Mäuse .
    Jungschlangen fressen oft zunächst Echsen.


Seite 18 von 27 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 23.10.08, 11:08
  2. die schlange im haus und die giftschlange im garten
    Von antibes im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.06.07, 18:07
  3. Schlange und Affe im Restaurant?
    Von Landei im Forum Touristik
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 24.10.06, 22:31
  4. Neues Badezimmer im Issaan
    Von waanjai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 13:30
  5. Der Elefant im Badezimmer
    Von DJDS1103 im Forum Literarisches
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 31.01.04, 11:03