Seite 15 von 27 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 265

Schlange im Badezimmer

Erstellt von jerapaan, 07.04.2010, 20:13 Uhr · 264 Antworten · 25.361 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.309
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    Ahhh...ja, Trimeresurus oder wie die heißt ... jupp,so ungefähr sah das Ding aus





    Junge, hat die vielleicht ne gemeine, hinterhältige und heimtückische Fresse

    Aber mal kurz nachgeguckt : "Aggressiv und giftig...
    Eine Bambusotter. Sehe ich auch des oefteren, die Thais haben eine Menge Respekt vor dem Vieh.

    "Aggressiv" stimmt uebrigens ueberhaupt nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.012
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Eine Bambusotter. Sehe ich auch des oefteren, die Thais haben eine Menge Respekt vor dem Vieh.

    "Aggressiv" stimmt uebrigens ueberhaupt nicht.
    Ja, das sieht man mal wieder, was teilweise fürn Stuss im Netz steht

    Kam mir auch nicht so vor, die wollte im Gegentum sofort den Baum am Pool hochflüchten ... mein
    Hintergedanke als Schlangenfreund war auch, nach der Weibererschreckaktion das Tierchen in den
    angrenzenden Busch zu werfen, bevor der Thai Stuff die kurzerhand mit dem Knüppel erschlägt
    oder in den Kochtopf schmeisst

    Soll ja angeblich bei unsren thailändischen Tierfreunden mal vorkommen ...

  4. #143
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.137
    Die Gefahr von Trimerusurus gebissen zu werden ist eher gegeben , dass man beim klettern im Busch hineingreift
    oder drauftritt. Sie sind im Gestrüpp schwer zu sehen.
    Betrifft also eher Plantagenarbeiter und Trekkingfreunde als Nittaya -Strandurlauber und Bargänger.
    Wenn es klimatisch passt und abends regnet gehen sie bei Einbruch der Dunkelheit durchaus auch mal auf den Boden.
    Insbesondere auf noch warmen Asphalt . Das wird wird Ihnen dann zum Verhängnis. Die Tiere sind klein und eher langsam.
    So lange man nicht in ihren kleinen Beissradius ( da sind sie erstaunlich schnell) kommt eher unproblematisch.
    Sie haben eher ein Interesse schnellstmöglich zu flüchten als Ihr Gift an einen viel zu großen Angreifer zu verschwenden.
    Dennoch pack ich die nicht ohne Haken und Plasiktuppe und Begleiter an. Und wenn ohnehin nur für ein Photo wenn sie ungünstg sitzen.

  5. #144
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.309
    Ich finde, das sind sehr schoene Tiere.

    Wir hatten neulich eine vor dem Haus, 2 Leute mit Schlinge und Plastiksack haben sie eingefangen.

  6. #145
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.012
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Die Gefahr von Trimerusurus gebissen zu werden ist eher gegeben , dass man beim klettern im Busch hineingreift
    oder drauftritt. Sie sind im Gestrüpp schwer zu sehen.
    Betrifft also eher Plantagenarbeiter und Trekkingfreunde als Nittaya -Strandurlauber und Bargänger.
    Wenn es klimatisch passt und abends regnet gehen sie bei Einbruch der Dunkelheit durchaus auch mal auf den Boden.
    Insbesondere auf noch warmen Asphalt . Das wird wird Ihnen dann zum Verhängnis. Die Tiere sind klein und eher langsam.
    So lange man nicht in ihren kleinen Beissradius ( da sind sie erstaunlich schnell) kommt eher unproblematisch.
    Sie haben eher ein Interesse schnellstmöglich zu flüchten als Ihr Gift an einen viel zu großen Angreifer zu verschwenden.
    Dennoch pack ich die nicht ohne Haken und Plasiktuppe und Begleiter an. Und wenn ohnehin nur für ein Photo wenn sie ungünstg sitzen.

    Stimmt, schnell ist die plötzlich wenn man zugreift ... war auch leichtsinnig von mir, I know

    Aber wie gesagt, wollte die auch vor dem sicheren Tod retten ... kein Gelaber, vielleicht kannst du
    dich noch an meine Anfrage erinnern, wie man eine heimische Ringelnatter, Spätgeburt, die ich im
    Keller fand durch den Winter bringt ... und ich extra losfuhr um ein 4* Terrarium zu bauen

    Dein durchgeknalltes Faible kann ich also ein bissel nachvollziehen


    Aber in Khao Lak trifft man die Natter auch als "Nitty Strandurlauber" an, kann ich dir versichern
    Der Wald bzw. der Sok Nationalpark beginnt dort bereits keine 2km vom Strand entfernt

    Fuhr mal mitm Mopped in den Ort, als plötzlich ein Stau war ... da überquerte gerade eine
    riesige Schlange (Python?) gemütlich die Straße Richtung Strand ... besser gesagt blockierte,
    die war so lang wie die Hauptstraße dort breit ...

  7. #146
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064
    sehr schöne schlangen. ihre farbe wäre etwas um ein auto in dem ton zu lackieren.
    ich finde schlangen sehr faszinierend, habe aber grossen respekt vor ihnen selbst wenn es nur eine phyton ist.
    denn selbst sie kann schmerzvoll beissen.

  8. #147
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.012
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    sehr schöne schlangen. ihre farbe wäre etwas um ein auto in dem ton zu lackieren.
    Pfff, typisch ... da spricht der Technikfreak in dir

  9. #148
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.137
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen

    Aber in Khao Lak trifft man die Natter auch als "Nitty Strandurlauber" an, kann ich dir versichern
    Der Wald bzw. der Sok Nationalpark beginnt dort bereits keine 2km vom Strand entfernt

    ...
    Ich weiß. Gibt ein paar prima Pfade direkt von der Straße hinauf. Bin da öfter Nachts hoch.
    Die Krönung war ein Pangulin mit Baby auf dem Rücken was über den Weg huschte.
    Bis ich die Kamera gezückt hatte war es natürlich schon weg.

    Viper Trimerusurus ist ne Viper keine Natter.

  10. #149
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.012
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich weiß. Gibt ein paar prima Pfade direkt von der Straße hinauf. Bin da öfter Nachts hoch.
    Die Krönung war ein Pangulin mit Baby auf dem Rücken was über den Weg huschte.
    Bis ich die Kamera gezückt hatte war es natürlich schon weg.

    Viper Trimerusurus ist ne Viper keine Natter.

    Hab mich verschrieben, ich meinte Otter, laut @Dieter

    Und was isn ein Pinguin, ähh Pangulinbaby ?

    Ja, was dort so alles rumkreucht und fleucht ... war dort mal 4 Tage mit meinem Bruder (der ist BTA Biologe
    am Unilabor, auch son Nerd) tief im Nationalpark ... sogar mit Nachtsichtgerät ... Viehzeugs gesehen, sowas
    hat man noch nie gesehen ... nur von den vom Thaiführer versprochenen "Panthern" war keine Spur ...

  11. #150
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.309
    So ne Otter ist ja ne Art Viper. Zumindest laut Wiki:

    Die Echten Ottern (Vipera) bilden eine Gattung in der Unterfamilie Echte Vipern (Viperinae) der Familie der Vipern (Viperidae). Sie sind mit aktuell 23 Arten vor allem in Europa, Nordafrika und dem mittleren Osten verbreitet, wobei die Taxonomie derzeit sehr stark diskutiert wird. Alle Vipera-Arten sind Bodenschlangen, nur einige erklettern niedriges Buschwerk. Die nördlichste Art ist die Kreuzotter (Vipera berus), deren Verbreitungsgebiet in Skandinavien bis über den Nördlichen Polarkreis reicht. Alle Arten dieses Taxons sind giftig.

Seite 15 von 27 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 23.10.08, 11:08
  2. die schlange im haus und die giftschlange im garten
    Von antibes im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.06.07, 18:07
  3. Schlange und Affe im Restaurant?
    Von Landei im Forum Touristik
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 24.10.06, 22:31
  4. Neues Badezimmer im Issaan
    Von waanjai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 13:30
  5. Der Elefant im Badezimmer
    Von DJDS1103 im Forum Literarisches
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 31.01.04, 11:03