Seite 5 von 36 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 351

Scheinehen und Geldgier

Erstellt von Steve-HH, 10.11.2004, 14:01 Uhr · 350 Antworten · 17.379 Aufrufe

  1. #41
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Zitat Zitat von Yaso",p="187967
    Steht irgendwo in diesem Thread, dass die Redaktion kein Interesse an direktem Kontakt hat oder hattest du eine Eingebung?
    Ist es für dich vorstellbar, dass die Redaktion nicht alle Aufgaben selbst erledigt, sondern z.B. für die Suche nach Betroffenen durchaus Vermittler einsetzt?
    Meiner Erfahrung nach nicht, nein. Gemeinhin bekommt jemand die Aufgabe gestellt bis zu einem Stichtag zu einem konkreten Thema zu recherchieren. Er setzt sich also hin und setzt alle ihm zur Verfügung stehenden Hebel in Bewegung, um an entsprechende Informationen zu gelangen. Der Schlüssel dazu ist bei nahezu allen Themen in erster Linie einmal Offenheit und Transparenz - konkret, Name des Bearbeiters, Name des Auftraggebers/Magazin/Medium, Kontaktadressen, Ziel der Recherche, mögliche Druck/Sendetermine. Und das Ganze natürlich vom dafür verantwortlichen Bearbeiter und nicht irgendjemandem ohne jeglichen Bezug zur Redaktion.

    Bislang wissen wir nichts von alledem - außer dass 'Steve' aus HH Informationen aus dem Forum an eine nicht näher benannte Person für einen nicht näher benannten Zweck senden will. Das ist zwar sehr löblich für den guten Steve, aber solange er das wieso/weshalb/warum verschweigt, muss er halt auch mit entsprechenden Antworten leben...

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Hallo Tel,

    Der Schlüssel dazu ist bei nahezu allen Themen in erster Linie einmal Offenheit und Transparenz - konkret, Name des Bearbeiters, Name des Auftraggebers/Magazin/Medium, Kontaktadressen, Ziel der Recherche, mögliche Druck/Sendetermine.
    Offenheit und Transparenz - ja, aber heißt das für dich, dass die o.g. Daten in einem öffentlichen Forum publiziert werden müssen, oder dass diese Transparenz denjenigen gegenüber an den Tag gelegt wird, die beabsichtigen sich als Ansprechpartner zur Verfügung stellen? Warum sollten hier Namen, Sendetermine etc. genannt werden, wenn sich ohnehin nur ein Bruchteil der Member für diese Reportage zur Verfügung stellen will. Meinst du nicht, dass es die bessere Vorgehensweise ist, erst einmal zu erkunden, ob es Betroffene gibt und ob diese als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, ohne dabei sämtliche Details der bicht-betroffenen Mehrheit bekannt zu geben und dann denjenigen, die sich auf die Anfrage melden eben genau diese Details zu geben? Ich denke alles andere wäre amateurhaft.

    Die Tatsache, dass man eine solche Anfrage im Nittaya Forum patziert, finde ich auch nicht befremdlich, da dieses in der deutschen Thailand-Forenlandschaft u.U. noch einen (halbwegs) seriösen Ruf genießt und deshalb die Möglichkeit hier einen Betroffenen für das Thema zu finden, zumindest (um mich vorsichtig auszudrücken) nicht negiert werden kann. Ich habe hier zumindest schon den ein oder anderen Thread gelesen, der sich mit exakt diesem Thema beschäftigt.

    Will mich hier ja nicht zum Anwalt des Anwalts Stevie aufspielen, vielleicht habt Ihr recht und das Ganze ist ein Fake, vielleicht aber auch nicht.

    Gruss,
    Yaso

  4. #43
    Grigori
    Avatar von Grigori

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Hallo alle Mitleser!

    Ganz zufällig bin ich auf diese Seite und entsprechende Diskussion geraten. Aber da ich genau in so einem Sch… stecke, welches Steve-HH gemeint hat, erlaube ich mir auch etwas zu sagen.

    Ich bin zwar nur aus UdSSR stammender Mann, der in Deutschland lebt und ich war auch mit meiner Landsfrau verheiratet. Genau 2 Jahre und 4 Tage!!! Jetzt weiß ich, daß 2 Jahre Ehe mit einem in BRD lebendem Mann einer Ausländerin das Recht gibt hier zu bleiben.

    „Geschlecht“ aus Berlin hat folgendes geschrieben: Hört sich für mich mehr nach Akte 04 und ähnlichem Nonsens an, als irgendeine ernstzunehmende Dokumentation. Was du suchst, ist eben gerade nicht die Realität sondern doch nur das übliche Klischee (für das sich selbstverständlich auch massig Beispiele finden lassen). Die Tatsache, dass dafür ein öffentliches Forum zum Thema konsultiert wird, spricht nicht unbedingt für die Seriösität dieses Anliegens...

    Klingt interessant, aber… Was bedeutet „Akte 04“ weiß ich nicht. Ich weiß aber, daß ca. 75 Tausend Frauen aus Rußland (das sind die Daten nur aus Rußland, nicht aus GUS-Staaten, Südamerika usw.) heiraten jährlich nach Westen und dann 90% von diesen lassen sich scheiden. Ich bin nur jetzt so klug, früher habe ich gedacht, daß die Frau mich liebt.

    Ich habe bereits in Deutschland gelebt und gearbeitet habe, als mir diese Dame vorgestellt wurde. Sie kam sofort zu mir und hat mich binnen 6 Tagen so gut „versorgt“, daß ich mich hals über Kopf verliebt habe, habe ihr den Heiratsantrag gemacht, geheiratet und holte sie samt ihrer Tochter nach Deutschland.
    Als die notwendige Zeit gestrichen wurde, habe ich eine Überraschung erlebt: Ich kam von der Arbeit nach hause (ich hatte Einfamilienhaus) und fand das Haus leer!!!! Die Frau, ihre Tochter, das Geschirr und Möbel, Geld und hauptsächlich mein damals 13-monatigen Sohn waren weg.
    Und dann tauchen die Beweise auf – Briefe, Aussagen von Bekannten und Unbekannten, daß die gute Dame nicht mich und meine Liebe wollte, sondern nur nach Deutschland wollte. Hier darf man nämlich ohne Arbeit leben!!!! Und das das kein Einzelfall ist, wurde mir im Jugendamt, Ausländeramt, bei der Polizei, vom Psychiater, vom Bundestagsabgeordneten usw. bestätigt.

    Wieso „Geschlecht“ sich aufregt und dem Steve-HH vorwirft, er darf die in diesem Forum geschriebene Worte nicht jemanden anderen zur Verfügung stellen, verstehe ich nicht ganz. Wenn man etwas schreibt und nicht in seiner Schublade aufbewahrt, ist es öffentlich. Hat Steve-HH geschrieben, daß diese Worte von seiner Feder stammen?

    Also, Steve-HH: Du kannst mich anschreiben und die ganze meine Geschichte usw. veröffentlichen. Kein Urheberrecht habe ich für mich beansprucht!!! gr.gurewitsch@arcormail.de

    Ich gebe zu, daß ich ein romantischer blauäugiger Idiot war! Und ich weiß, daß ich nicht allein bin! Nur weis ich auch, daß viele Männer (ich persönlich kenne nur Männer) sich nicht dumm vorstellen wollen.

    Übrigens kann ich verstehen wieso Steve-HH die Telefonnummer der Redaktion nicht rausdruckt. Beim Lesen der „Beiträge“ müßte ich persönlich kotzen (na-ja, ich stamm aus anderer Gesellschaft und verstehe die Leute nicht, die ihre zeit mit so einem Müll vergeuden) und wenn die Redaktionsleute mit solchen „Beiträgen“ konfrontieren müssen, dann …

    Zitat vom Backwahn: Nein, seine erste und vornehmste Aufgabe ist es, seine Thaifrau so in die deutsche Gesellschaft einzugewöhnen und ihr Kulturtechniken und ein Wissen beizubringen, welche es ihr ermöglichen, sich in der deutschen Umgebung und auch in einem normalen Job zu behaupten.

    Es ist alles aus der Sicht des Mannes. Ob die Frau selbst das will, ist fraglich. Meine Ex spricht kein Deutsch (Diese Hundesprache brauche ich nicht, sagte sie immer) und die Frage nach der Arbeit beantwortete sie schnell: ich habe genug in Rußland gearbeitet.

    Übrigens deswegen bekam sie das Kind zugesprochen!!! Familiengericht hat sie als erziehungsUNfähig eingestuft und alleinige Sorge auf mich übertragen. OLG hat aber anders entschieden und nur mit einem Argument begründet: Der Mann ist Ingenieur, verdient gut und sie hat keine Lust zur Arbeit. Basta!!!


    Grigori

  5. #44
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Zitat Zitat von Yaso",p="188008
    Meinst du nicht, dass es die bessere Vorgehensweise ist, erst einmal zu erkunden, ob es Betroffene gibt und ob diese als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, ohne dabei sämtliche Details der bicht-betroffenen Mehrheit bekannt zu geben und dann denjenigen, die sich auf die Anfrage melden eben genau diese Details zu geben? Ich denke alles andere wäre amateurhaft.
    Auch im Nachrichten-Geschäft läuft es im Allgemeinen so ab, dass man zunächst einmal Ross und Reiter nennt, wenn man Kontakte knüpfen will. Auf Anfrage gern auch mehr. Insbesondere wenn man einen gewissen Anspruch an Seriösitat hat... alles Andere wäre amateurhaft.

  6. #45
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Zitat Zitat von Grigori",p="188046
    Jetzt weiß ich, daß 2 Jahre Ehe mit einem in BRD lebendem Mann einer Ausländerin das Recht gibt hier zu bleiben.
    Es gibt keine Garantien im Leben;

    ein Bekannter von mir kommt nach 2 Tagen Geschäftsreise nach Hause, und findet in seiner Wohnung nur noch den ausgehungerten Hund vor.
    Seine deutsche Frau war weg, mit allem (bis auf den Hund, und selbst der knurrte meinen Bekannten an).

    Warum sollen die Chancen mit einem ausländischen Lebenspartner besser sein ?

    Am Ende geht es darauf hinaus,
    welche Lebenserfahrung hat der Mann, wenn er sich einen Partner aussucht.

    Wer zuwenig hat, muß dafür bezahlen, egal ob die Währung Gefühle, Zeit oder Geld heißt.

    Am schlimmsten trifft es die Männer, die kaum Beziehungs + Lebenserfahrung haben, und erst im hohen Alter (als Beziehungs-Geisterfahrer) ihre Erfahrungen beginnen.

  7. #46
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: Scheinehen und Geldgier

    @ Gregori

    Du hast geschrieben:
    "...Ich weiß aber, daß ca. 75 Tausend Frauen aus Rußland (das sind die Daten nur aus Rußland, nicht aus GUS-Staaten, Südamerika usw.) heiraten jährlich nach Westen und dann 90% von diesen lassen sich scheiden..."

    Ich kenne die konkrete Situation mit Frauen aus Russland die in den Westen heiraten nicht. Und ich weiss auch, dass genau das was Dir auch vielen anderen passiert ist. Egal ob Thai, Russin, Brasilianierin etc. pp. Dass es auch bei der Umkehrung der Geschlechter passiert nur ganz am Rande bemerkt. Das moechte ich gar nicht bestreiten.

    Aber, woher hast Du denn diese angeblichen 90 %? Ich bin ja ein gutglaeubiger Mensch. Aber ich halte nichts davon irgendwelche, schier unglaubliche Zahlen ohne Quellenangabe oder Nachweiss in den Raum zu stellen.

    Ganz abgesehen davon. Wenn Du behaupen wuerdest, dass eventuell rund 90 % der auslaendischen Frauen begruendet durch wirtschaftliche Gruende ueberhaupt erst auf die Idee kommen mit einem z.B. westeuropaeischen Mann was anzufangen/heiraten, dann wuerde ich vielleicht sogar ueberhaupt nichts einwenden. Nur fuehrt das nicht zwangslaeufig zu einer Scheidung und schon zweimal nicht so, wie in Deinem Fall es war.

    Soweit ich mich erinnern kann, habe ich irgendwo mal gelesen, dass bei deutsch/auslaendischen Ehen die Scheidungsrate nicht signifikant hoeher sei als bei rein deutschen Ehen. War es nicht sogar in diesem Threat? Ich weiss es nicht mehr.

    Es mag ja sein, dass Dein Fall jetzt gerade mal einem gaengigen Klische entspricht und dadurch plakativ geeignet ist es auch so darzustellen. Die Regel, und schon gar nicht zu 90 %, ist es nach meinen Eindruecken aber genau nicht.

  8. #47
    Avatar von

    Re: Scheinehen und Geldgier

    @Tel
    Auch im Nachrichten-Geschäft läuft es im Allgemeinen so ab, dass man zunächst einmal Ross und Reiter nennt, wenn man Kontakte knüpfen will.
    Nochmal: Ross und Reiter nennen schön und gut - aber wem? Dir und mir? Warum sollten sie? Diejenigen die sich per PM oder email bei Stevie gemeldet haben, werden den Reiter und sein Ross schon vorgestellt bekommen und wenn nicht, dann sind sie immer noch selbst schuld, wenn sie mitmachen.
    Ich denke ein Journalist, der bei der Suche nach Quellen für ein doch eher unangenehmes Thema in einem öffentlichen Internetforum Name und Adresse des Auftraggebers, Details über Inhalt, Sendeplatz etc. angibt, weckt nicht unbedingt Vertrauen bei den Betroffenen, in diesem Fall den Scheingeehelichten.

    Gruss,
    Yaso

  9. #48
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Zitat Zitat von Yaso",p="188068
    Ich denke ein Journalist, der bei der Suche nach Quellen für ein doch eher unangenehmes Thema in einem öffentlichen Internetforum Name und Adresse des Auftraggebers, Details über Inhalt, Sendeplatz etc. angibt, weckt nicht unbedingt Vertrauen bei den Betroffenen, in diesem Fall den Scheingeehelichten.
    Nun, ich denke für den Anfang würden erstmal elementare Eckdaten, wie bspw. Name und Redaktion, genügen. Wie das Versenden von Informationen zum Thema an eine weitgehend anonyme Person in irgendeiner Weise Vertrauen beim Betroffenen erwecken soll, wird mir allerdings nicht so klar...

  10. #49
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Scheinehen und Geldgier

    @Tel,

    warum schickst Du ihm nicht einfach eine Mail mit Deiner Bitte. Diese ganze Diskussion hier von dir ist doch sinnlos. Was willst Du damit erreichen?

    René

  11. #50
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Der Titel hier hat den Namen -- Scheinehen UND Geldgier --.

    Da regt sich meine Vorstellung nicht in die Richtung " 2 Jahre und 4 Tage verheiratet "...wies im Posting NR. 43 anklang, von jemand der hier...
    Zitat : " Ganz zufällig bin ich auf diese Seite und entsprechende Diskussion geraten " ist.

    sondern um den Aufenthaltsstatus...gegen... BARES...KOHLE...CASH.

    Und das ist eine heisse Kiste, wobei mich verwundert, das Steve HH, da schon E-mails zu erhalten hat.

    Grund :
    Mir ist nicht in Erinnerung,dass hier im Forum sich schon mal jemand in der Richtung geoutet hat. ( Scheinehe)

    Nun evtl. sinds ja die "stillen Leser " hier ,die sich nun angesprochen fühlen... und sich noch was dazuverdienen möchten ?

    Wobei ich anzweifel, dass sich jemand öffentlich im TV zur Show stellt
    und eine Scheinehe zugibt...

Seite 5 von 36 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 07.06.08, 12:07
  2. Kinderwunsch oder Geldgier?
    Von Karl Heinz im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.06.04, 12:11