Seite 25 von 36 ErsteErste ... 15232425262735 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 351

Scheinehen und Geldgier

Erstellt von Steve-HH, 10.11.2004, 14:01 Uhr · 350 Antworten · 17.379 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Scheinehen und Geldgier

    @ Kali :
    "Hallo nokgeo, die feine Art ist das allerdings auch nicht"

    Schmeisst mich raus ! Ohne wenn und aber !

    Aber zaki !

  2.  
    Anzeige
  3. #242
    Grigori
    Avatar von Grigori

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Gute Vorschläge:
    1. Uns in Rußland und nicht in Deutschland scheiden lassen
    2. Im Gesetzt steht das, im Gesetzt (es ging um eine Floskeln „Kindeswohl“)

    Wie es scheint haben sich der kluge Köpfen ganz verirrt und das Thema „Schein-/Zielehe“ verlassen. Außerdem sprechen diese darüber, worüber nicht viel Ahnung haben. Es ist auch in Ordnung so!

    Und dann erzähle ich eine Geschichte.

    Ich habe uns sofort nach der Entführung meines Sohnes in Rußland scheiden lassen. Und wir waren in einem Monat geschieden. Nach russischem Recht bekommen die ......... keinen Ehegattenunterhalt und müssen selbst arbeiten gehen. Arbeitsamt und Sozialamt gibt’s dort auch nicht. Und die separate Wohnung bekommt das Weib nicht. Vielleicht deswegen trennen sich die Ehefrauen nicht nur weil der Ehemann die Schuhe verkehrt hinstellt.
    Also wir sind geschieden und die Scheidung wurde vom Regierungspräsidium Gießen anerkannt, aber die arme Frau soll jetzt arbeiten gehen? Nein, sie will es nicht und reicht in Rußland die Beschwerden bis zum Oberstengerichtshof. Vergeblich. Auch ihre Beschwerde vor Familiengericht wurde abgewiesen. Aber da gibt’s noch OLG und ich höre im Gerichtstermin „Gesetzt nach bürgerlichem Art“ : Sie sind geschieden, in Rußland, aber Frau will das nicht akzeptieren, deswegen werden wir sie nochmals scheiden, in Deutschland“.

    Und jetzt könnt ihr eueren deutschen Stolz irgendwohin stecken!

    Aber es ist noch nicht alles.
    Familiengericht einstuft „die Mutter“ als erziehungsunfähig und überträgt das alleine Sorge auf mich.

    OLG sagt auch hier sein Wort: das Kind geht zur Kindesmutter
    Begründung: Es sind keine erheblichen Anhaltspunkte dafür ersichtlich, daß die Antragsstellerin Deutschland verlassen will […] Außerdem ist in Deutschland zumindest ihr notwendiger Lebensbedarf durch die Sozialhilfe gesichert

    Gleichwohl ist die zur Konfliktlösung erforderliche Regelung des Sorgerechts in der Weise zu treffen, daß dieses der Antragstellerin zu übertragen ist. Im Vordergrund steht hier, daß die Antragstellerin – anders als der Antragsgegner – nicht erwerbstätig ist und persönlich Betreuung, Versorgung und Erziehung von Mark sicherstellen kann, während in den Zeiten der berufsbedingten Abwesenheit des Antragsgegners Dritte diese Aufgabe übernehmen müßten.

    Was ist mit eurem Stolz? Noch nicht ganz verschießen?

    Dann weiter: Sozioökonomische Bedingungen der Eltern sind gleich!

    Ich habe zwei Staatsangehörigkeiten, Unbefristete Aufenthaltserlaubnis in Deutschland, arbeite als Ingenieur und spreche Deutsch (hier war jemand unzufrieden, daß ich Fehler mache. Sprichst du so gut Russisch? Oder mindestens Englisch?)

    Die ........ hat ein befristetes Visum, bewohnt Sozialwohnung, spricht kein Wort Deutsch („Diese Hundesprache brauche ich nicht“ sagte sie) usw. Aber sie leistet auf der Sozialhilfe 6-8 Wochen Auslandsurlaub usw.

    Also spricht in Zukunft nur darübe,.worüber ihr Ahnung habt!

  4. #243
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Reden ist Silber,
    Schweigen ist Gold.

    Wenn nicht hier, wo dann würde DAS passen?


    René

  5. #244
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Ihr könnt gern unterschiedlicher Meinung sein und diese Meinungen auch vertreten. Allerdings solltet ihr euch bemühen, dabei die "Gegner" nicht zu beleidigen. Auch Begriffe wie "........" sind wohl kaum korrekt.
    Es täte mir leid, auch hier eingreifen zu müssen um einige von euch zu verwarnen oder gar zu sperren.

    Mang-gon Jai (Moderator)

  6. #245
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: Scheinehen und Geldgier

    @ Rene


  7. #246
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Da ist es also wieder, ein vernehmliche Einklang von G. + S.

    die ungerechte Rechtsprechung hat mir mein Kind weggenommen,

    Urteilsgründe werden auf genehme Punkte verkürzt,

    Stellungnahme des Jugendamtes ausgeblendet,
    Zitat Zitat von Grigori",p="190968
    ging um eine Floskeln „Kindeswohl“
    warum war den plötzlich das Kindeswohl beim Vater nicht mehr gewährleistet (gem OLG ?),

    nun darf (der Persönlichkeitsanteil G. ) etwas über Frauen herziehen (.........),

    das eigene Versagen und die eigene Unfähigkeit wird manisch ausgeblendet,

    gleichzeitig wird eine gescheiterte multi-kulti-Beziehung verklärt, indem eine einseitige Schuldfeststellung getroffen werden soll ''''Thema „Schein-/Zielehe“''''

    Betroffende kann man nur fragen,

    hast Du noch keinen Arzt, mit dem Du reden kannst ?

  8. #247
    waldi
    Avatar von waldi

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Schmeisst mich raus ! Ohne wenn und aber !

    Aber zaki !
    @nokgeo

    ich wüsste dann ein anderes plätzchen...

    du musst aber dann mit professionellen stänkerer rechnen... und der admin is eh meist net online oder er zählt lichtschranken aus dem karton....

    waldi

    P.S: ans management - bin schon wieder weg....

  9. #248
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Scheinehen und Geldgier

    schade ;-D

    @nokgeo : auf der "Baustelle" liest Du ja mit -
    sollte reichen ..gruss

  10. #249
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Zitat Zitat von DisainaM",p="190997
    das eigene Versagen und die eigene Unfähigkeit wird manisch ausgeblendet, gleichzeitig wird eine gescheiterte multi-kulti-Beziehung verklärt, indem eine einseitige Schuldfeststellung getroffen werden soll.
    Sehe ich auch so. Es sind immer beide schuld wenn eine Beziehung zerbricht. . Bisher habe ich in diesem Thread nur gelesen und werde auch weiterhin auch nur das tun. Mit Scheinehen im wörtlichen Sinne hat es nur noch wenig zu tun. Ist es eher nicht ein echt spannender Rosenkrieg :???:

    Nun ja, wir werden es erleben. Zeitweise ist es das reinste Kampfposting.

  11. #250
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Zitat Zitat von Grigori",p="190968
    ...Also spricht in Zukunft nur darübe,.worüber ihr Ahnung habt!
    Du musst nicht darüber spekuliren, wovon wir Ahnung haben könnten.

    Ich verstehe Deine Erregung in einer solchen Situation, aber auch Du könntest Dich eines netteren Tons bemühen.

    Ich arbeite seit 27 Jahren im Knast, also erzähl mir nichts darüber, was in unserem ´Wohlfahrtsstaat´ alles möglich ist.

    @nokgeo, Deine Reaktion kann ich nicht so ganz nachvollziehen, hättest das ganze Post lesen sollen.

Seite 25 von 36 ErsteErste ... 15232425262735 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 07.06.08, 12:07
  2. Kinderwunsch oder Geldgier?
    Von Karl Heinz im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.06.04, 12:11