Seite 13 von 36 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 351

Scheinehen und Geldgier

Erstellt von Steve-HH, 10.11.2004, 14:01 Uhr · 350 Antworten · 17.431 Aufrufe

  1. #121
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Hallo Dieter,

    wenn du dir mal die Beiträge von Steve durchliest, dann wirst du, so glaube ich, sehen das es sich nicht um eine undurchsichtige Sache handelt. Vielmehr glaube ich wohl, das es sich um ein seriöses Projekt handelt. Auftrageber, Ziel, voraussichtlicher Sendetermin usw. bekannt.

    Arroganz?

    Steh ihm doch einfach mal das Recht zu, das wenn man ihm ans Bein pinkelt, sich auch dagegen wehrt. Zurecht.

    Wenn du Zweifel hast, dann schick ihm eine Mail und ihr telefoniert mal miteinander.

    René

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Aus dem durchlesen der Beiträge des Threadstarters scheinen sich für mich völlig andere Aspekte zu ergeben, als diejenigen die Du siehst.

    Gruss Dieter

  4. #123
    Avatar von

    Re: Scheinehen und Geldgier

    @ Dieter

    Die Quelle sollen ja wir sein, es geht um den Auftrageber! Da hat Man bevor man als Quelle angezapft wird normalerweise ein paar Fragen, die von seriösen Journalisten auch seriös behandelt werden.
    Ach Dieter, für dich gerne zum 10. Mal:
    WIR sollen nicht die Quelle sein. Potentielle Quellen sind die Betroffenen. Bist du eine potentielle Quelle????? Hast du Erfahrungen mit Scheinehen????

    Wenn ja, dann schreibe ihm eine email und dann wirst du sehen, ob du direkten Kontakt zum Auftraggeber bekommst. Wenn Stevie den Kontakt dann nicht herstellt, kannst du dich endlich mal zu Recht beschweren.
    Wenn nein, dann hör´ auf hier den Fake-Polizisten zu spielen, dann geht dich (genauso wie mich) der Auftraggeber nämlich rein gar nichts an!

    mir geht es darum Licht in eine für mich sehr undurchsichtige Sache und Licht in die undurchsichtige Figur des hier mit unerträglicher Arroganz agierenden Threadstarters zu bringen.
    Unerträglich finde ich lediglich die Arroganz mit der die Fake-Detektive hier sämtliche Gegenargumente, die hier schon 1000x genannt wurden, ignorieren.
    Gruss,
    Yaso

  5. #124
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Zitat Zitat von martinus",p="188627
    Ist schon richtig, die Filmfirma nicht zu nennen. Ein Journalist gibt seine Quellen nicht preis.
    Und? Er ist a) kein Journalist und b) geht es hier nicht um die Quellen sondern um den Empfänger. Und der sollte bei allem Vertrauen, dass einige hier bereit sind zu geben, doch auch bekannt sein.

    Und nein Rene, er ist nicht bekannt (du weißt schon aus wieviel Einzelanstalten die ARD besteht?) - ebensowenig wie bislang Sinn und Zweck dieser Dokumentation in hinreichender Weise erklärt worden sind.
    Relativ simple Sachverhalte, die mit wenigen Worten geklärt hätten werden können. Das soll wohl nicht sein, und das Resultat ist dieser mehr oder weniger redundante Thread.

  6. #125
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Zitat Zitat von Yaso",p="188652
    Unerträglich finde ich lediglich die Arroganz mit der die Fake-Detektive hier sämtliche Gegenargumente, die hier schon 1000x genannt wurden, ignorieren.
    aha. Mal abgesehen, dass es hier nicht um den Austausch irgendwelcher Argumente sondern lediglich um Antworten auf schlichte und völlig legitime Fragen geht, bitte ich dennoch um Auflistung.

  7. #126
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Scheinehen und Geldgier

    @Tel,

    Das ist Deine Sichtweise. ok. Letzendlich geht es aber zum großen Teil auch um den Stil wie hier diskutiert wird. Und darüber können wir gerne hier diskutieren.

    René

  8. #127
    Avatar von

    Re: Scheinehen und Geldgier

    @Tel
    Resultat ist dieser mehr oder weniger redundante Thread.
    Übe mich jetzt auch mal in absichtlichen Mißverständnissen:
    Nicht der Thread ist redundant, sondern die Posts.

    Hiermit entschuldige ich mich auch gleich für die Klugsch***erei, aber bei bestimmten Leuten gehören diese Methoden (wie absichtliche Mißverständnisse und Fehlinterpretationen u.ä.)ja zum Standardprogramm.

    Gruss,
    Yaso

  9. #128
    Avatar von

    Re: Scheinehen und Geldgier

    @ Tel
    Mal abgesehen, dass es hier nicht um den Austausch irgendwelcher Argumente sondern lediglich um Antworten auf schlichte und völlig legitime Fragen geht,....
    Wie war das gerade mit den absichtlichen Mißverständnissen? :denk:

    Für dich nochmal konkreter: Mit Gegenargumenten meinte ich die Argumente, die begründen, warum Stevie nicht auf jede Frage (wie z.B. die nach Namen) antwortet.

    ...bitte ich dennoch um Auflistung.
    Liste mir die Fragen auf, ich such dir dann die Antworten auf diese. Aber bitte keine Fragen nach Namen (obwohl auch diese ausreichend beantwortet sein dürften).

    Gruss,
    Yaso

  10. #129
    Steve-HH
    Avatar von Steve-HH

    Re: Scheinehen und Geldgier

    @ Schulkind & Dieterle

    "Und wenn du nur ein ehrliches Wort bekommen hast, dann ist es alles Wert gewesen, selbst persönliche Angriffe und Verdächtigungen."

    Genau das ist mein Grundsatz!

    Mit dem Alter wird man gelassener und reagiert nicht mehr so hitzig, bloß weil sich da ein Nichtsnutz etwas aufbläht, heiße Luft ins Forum bläst und jede Anstandsregel mißachtet.

    Wenn es dann aber zuviel wird, gibt es einen Tritt in die Weichteile, gelle?

    Das Ergebnis meiner Anfrage halte ich bis jetzt für gut, jedenfalls hat sich der Aufwand gelohnt.

    Ob der TV-Beitrag in etwa so gut wird, wie der Beitrag "Die Ohnmacht der Väter"?

    Mit Sicherheit besser, da könnt ihr Gift drauf nehmen!

    Talkshow-Geplänkel und Blitz-Beiträge sind vielleicht auch nötig, aber nicht mein Stil. ich lege mehr Wert auf Schaffung von bleibenden Filmdokumenten, die auch die Kreise der eigentlich Verantwortlichen für solche Tragödien erreichen: Richter, Anwälte, Jugendämter, Ausländerbehörden, Psychologen, Gutachter und - natürlich die Betroffenen und deren erweiterte Familien.

    Letztlich führt nur eine seriöse Auseinandersetzung mit dem Thema zu einem Umdenken und Schaffung von Öffentlichkeit. Das Aufdecken von Skandalen bzw. der Hinweis auf die teils haarsträubenden Arbeitsweisen von Jugendämtern und Familiengerichten, gehört sicher auch dazu, bringt aber kaum Veränderungen am System.

    Da ich Nittaya lange genug kenne und die Vorgänge hier aufmerksam begleitet habe, weiß ich sehr genau, daß viele Teilnehmer auf die eine oder andere Art auch Betroffene sind.

    Warum also nicht den Vorteil guter Medienkontakte nutzen?

    Für die gemeinsame Sache kann damit etwas erreicht werden.

    Man sollte nicht immer nur über das "Unrecht" schimpfen, sondern auch selbst einen Beitrag leisten.

    Steve

  11. #130
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Scheinehen und Geldgier

    Hallo Äffle oder Rechtsanwältle,

    red nicht so viel Mist!

    Gruss Dieterle

Seite 13 von 36 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie die Geldgier eine Familie kaputt gemacht hat
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 07.06.08, 12:07
  2. Kinderwunsch oder Geldgier?
    Von Karl Heinz im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.06.04, 12:11