Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 93

Schallplatte vs DVD ... ich fand die Vinyl Dinger immer besser

Erstellt von funnygirlx, 28.02.2015, 10:37 Uhr · 92 Antworten · 4.765 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510

    Schallplatte vs DVD ... ich fand die Vinyl Dinger immer besser

    Heute habe ich mal ein ganz traurigen tag.

    Ich war ja immer ein Fan der Vinyl dinger, die hatten noch charakter, auch wenn man soclhe nachteile wie mal ein kleinen kratzer in kauf nehmen musste.
    da ichs chon weit ueber 20 jahre in thailand bin....und hier eigentlich seit ende der 90er fast nur CDs gab. habe ich mir eine riessige sammlung an CDs zugelegt ,diese besteht aus ca 400 gekauften CDs und ca 100 selbstgebrannten.
    von a wie abba bis z wie zappa.
    viele dieser Cds habe ich mangels zeit bis heute nicht gehoert.oder zt nur 1x
    Die Cds sind gut gelagert , in einem Schrank und meist laeuft auch die aircon, so das dass Zimmerklima nicht schlecht ist.
    leider sind viele viele kaum noch zu gebrauchen , nach 10 jahren . das war bei den alten vinyl platten noch anders, neben dem Gefuehl was echtes in der hand zu haben ,also eine sache mit Charakter, hielten sie bei vorsichtiger handhabe jahrzehnte.

    nichts geht ueebr das alte vinyl.....deshalb gibt es auch immer mehr Anhaenger davon, waere ich in DE , haette ich fast auch nur Vinyl, da gibt es eine riessen asuwahl an sammlungen und einzelteilen
    nebenbei liebe ich es wenn sich die Platte auf einem Akai oder yamaha plattenspieler dreht ,anstatt diese charakterlosen Cd player

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    In Deutschland gibts das Problem nicht. Es wird also am Klima liegen und an thailändischen CD-Rohlingen. Von daher kann ich Dich verstehen. Ich hab vor Jahren welche gekauft, weil das Label golden war, mit einem Drachenmuster. Aber abspielen ließen sich diese Rohlinge schon nach 1 Jahr nicht mehr.

    Aber das mit dem "Charakter" der Vinyls ist natürlich Quatsch, es sei denn Du meinst die individuellen Rumpler und Knackser, oder das Rauschen. Heutzutage ist die Vorlage für CDs und Vinyls dieselbe, digitale.
    Und DVDs sind außerdem eine andere Kategorie (oder meinst Du DVD-Audio?).

    Gruß
    Micha

  4. #3
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Vor allen Dingen muß man bei den CD / DVD ganz klar die selbstzurechtgemurksten von den professionell erstellten unterscheiden.
    Bei einer richtigen CD ist die Schicht aus gänzlich anderem Material als bei denen zum selbst beschreiben.
    Vinylplatten sind grottenschlecht und nur etwas für Liebhaber die sich selbst was einreden.
    Ähnlich wie die Röhrenverstärkerfans abseits der Gitarren PAs.

    Man kann jeden guten Transistorverstärker so verhunzen, daß er wie Röhre klingt.

  5. #4
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Wäre die CD das Nonplusultra, bräuchte es keine Formate mit höherer Samplingfrequenz.

    Eine analoge Schallplatte hat dagegen überhaupt kein zerhacktes Signal. Nachteil ist halt der mechanische Verschleiß. Jedes Abspielen vermindert die Qualität.

  6. #5
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Wäre die CD das Nonplusultra, bräuchte es keine Formate mit höherer Samplingfrequenz.

    Eine analoge Schallplatte hat dagegen überhaupt kein zerhacktes Signal. Nachteil ist halt der mechanische Verschleiß. Jedes Abspielen vermindert die Qualität.
    Das ist technisch gesehen Unsinn³.
    Schau dir mal den Frequenzbereich und Frequenzgang von der Analogplatte an, von Kanaltrennung etc. mal überhaupt nicht zu reden.

  7. #6
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Das ist technisch gesehen Unsinn³.
    Schau dir mal den Frequenzbereich und Frequenzgang von der Analogplatte an, von Kanaltrennung etc. mal überhaupt nicht zu reden.
    Habe weder über Frequenzgang noch über Kanaltrennung noch Signalrauschabstand o. ä. geschrieben.
    Habe lediglich erwähnt, dass ein analoges Signal nicht zerhackt wird. Punkt.

    Und eine Samplingfrequenz von um die 44 kHz, mag zu Zeiten der Entstehung der Audio CD das Optimum des technisch möglichen gewesen sein.

  8. #7
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Habe weder über Frequenzgang noch über Kanaltrennung noch Signalrauschabstand o. ä. geschrieben.
    Habe lediglich erwähnt, dass ein analoges Signal nicht zerhackt wird. Punkt.

    Und eine Samplingfrequenz von um die 44 kHz, mag zu Zeiten der Entstehung der Audio CD das Optimum des technisch möglichen gewesen sein.
    Mit welchem Organ empfindest du denn das "Zerhackte"?
    Das ganze Universum und alle Materie ist mehr oder weniger zerhackt.

    Wie stellst du dir die Signalerzeugung im Abtastsystem bei der Vinylplatte eigentlich vor?
    Da wird entweder (am bekanntesten) ein Magnet relativ zur Spule oder eine Spule zum Magnet bewegt MM bzw. MC System.
    Wenn sich da nichts schnell bewegt also die Nadel von Rilleninnenkante zur Außenkante, kommt da auch nichts heraus.
    Wer erkennt nun Parallelen zum Sampling, allerdings mit viel schlechterem Ergebnis bzw. Auflösung.

  9. #8
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Da wurde verständlicher Ärger mit "Ideologie" vermischt.
    Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.
    Vinylplatten kann man auch schlecht behandeln. Das war zu Vinylzeiten eher die Regel als die Ausnahme.
    Bei ungünstigem Klima ist eine "artgerechte Haltung" noch schwieriger.

  10. #9
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    In Deutschland gibts das Problem nicht. Es wird also am Klima liegen und an thailändischen CD-Rohlingen. Von daher kann ich Dich verstehen. Ich hab vor Jahren welche gekauft, weil das Label golden war, mit einem Drachenmuster. Aber abspielen ließen sich diese Rohlinge schon nach 1 Jahr nicht mehr.

    Aber das mit dem "Charakter" der Vinyls ist natürlich Quatsch, es sei denn Du meinst die individuellen Rumpler und Knackser, oder das Rauschen. Heutzutage ist die Vorlage für CDs und Vinyls dieselbe, digitale.
    Und DVDs sind außerdem eine andere Kategorie (oder meinst Du DVD-Audio?).

    Gruß
    Micha
    Habe etliche CDs aus DACH und die erleiden das gleiche Schicksal wie jene aus Thailand. Es liegt nur am Klima und an der salzhaltigen Luft.

    Vinyls haben meines Geschmacks den besseren, ausgereifteren Klang. Ausserdem sind so manche LP-Cover kleine Kunstwerke.

  11. #10
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    nur dazu lagerung bei mir

    schrank geschlossen dunkel
    ca 12 std am tag laeuft auch die aircon

    yeils auch org Cds , nicht nur thai kopien

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.10.07, 09:57
  2. JAAAAA, ich hab die Flüge
    Von Krista im Forum Touristik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.10.06, 11:45
  3. Ich habe die Schnauze voll
    Von Sioux im Forum Sonstiges
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 09.04.06, 22:04
  4. Wie nehme ich ihr die Angst ???
    Von Conny Cha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.09.03, 16:15
  5. Hallo zusammen, ich bin die Neue
    Von im Forum Sonstiges
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.08.02, 12:23