Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 63

Ruhestand in Thailand - höhere Kaufkraft als in Europa?

Erstellt von Bajok Tower, 19.08.2010, 20:45 Uhr · 62 Antworten · 9.312 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556
    Zitat Zitat von petpet Beitrag anzeigen
    Das sind ja dann überaus überraschende Erkenntnisse, die Netandy hier zum Besten gibt! Wirklich, wer hätte es gedacht, dass es überdurchschnittlich teuer ist, einen exklusiven Lebensstil zu pflegen? Hut ab!
    Tja, das ist mir so noch garnicht aufgefallen
    Dankeschön

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.262
    nun ja, man trifft in Thaiforen und in Thailand ja leider immer wieder auf Leute die sich Andys Gedanken vielleicht vor Übersiedellung mal lieber hätten durch den Kopf gehen lassen.

    Da suchen sie Kartoffel und Schweinshaxen, Käse und Wurst, deutsches bier und Sauerkraut, regen sich über den Dreck und den Verkehr auf, glauben alle Thais sind Betrüger, können aber selbst kaum einige Brocken Thai.

    Diese Leute wären wohl besser zuhause geblieben ?

  4. #33
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Zitat Zitat von Netandy Beitrag anzeigen
    ... Allein im letzten Jahen ist durch Währungsdifferenzen ein sehr hoher Kaufkraftverlust eingetreten. So gab es fuer einen Euro in der Vorjahren noch um die 50 THB, inzwischen kämpfen wir darum noch 40 THB zu erhalten. Dies macht schon einmal 20 % Kaufkraftverlust aus.
    Kann mich noch gut an Zeiten erinnern, als für die DM 13 Bht (entspr. ca. 26฿ zum €uro) bezahlt wurde. OK schon ein paar Jahre vergangen. Der konstante DM/Euro-Anstieg wurde stillschweigend wahrgenommen aber nicht weiter realisiert. Nun plötzlich ein (vorübergehender ?) Einbruch schon wird sich beklagt. Die (Grund) Kosten erhöhten sich nur minimal.


    Zitat Zitat von Netandy Beitrag anzeigen
    Bei den Hausnebenkosten ist es natürlich richtig das es viele Gebühren und Belastungen nicht gibt, und natürlich auch keine Heizungskosten. Dafür können jedoch die Energiekosten beträchtlich sein wenn man in seinem gesamten Haus die Raumtemperatur ständig auf europäische Wohnfühltemperaturen reduzieren will. Hat man noch etwas Komfort (z.B. kocht mit Strom), und benutzt diverse oben aufgeführte elektrische Haushaltsgeräte ist es schnell aus mit dem Glauben "an in Thailand billiger Leben".

    Mein 2-geschossiges Haus hat eine Wohnfläche ohne Terrassen von nur 280 qm die jedoch gekühlt werden wollen. Dafür zahle ich im Monat im Moment ca. 14.000 THB Strom. Das macht also rund 350 Euro / Monat.
    Würdest Du ähnlich in Deutschland heizen/kühlen ständen die mtl. Kosten im 4 stelligen Bereich. Ferner, wer benötigt A/C im Zeitraum Nov-Feb?

    Wer deutsche Verhältnisse in Thailand geniessen möchte, zahlt natürlich diesen (Luxus) Preis.

  5. #34
    petpet
    Avatar von petpet
    Zitat Zitat von Silom Beitrag anzeigen
    Kann mich noch gut an Zeiten erinnern, als für die DM 13 Bht (entspr. ca. 26฿ zum €uro) bezahlt wurde. OK schon ein paar Jahre vergangen. Der konstante DM/Euro-Anstieg wurde stillschweigend wahrgenommen aber nicht weiter realisiert. Nun plötzlich ein (vorübergehender ?) Einbruch schon wird sich beklagt. Die (Grund) Kosten erhöhten sich nur minimal.




    Würdest Du ähnlich in Deutschland heizen/kühlen ständen die mtl. Kosten im 4 stelligen Bereich. Ferner, wer benötigt A/C im Zeitraum Nov-Feb?

    Wer deutsche Verhältnisse in Thailand geniessen möchte, zahlt natürlich diesen (Luxus) Preis.
    120 m² Wohnfläche, 2 Kühlschränke, ziemlich viel Elektronik im Haushalt, Aircondition wenig im Betrieb dafür das Haus vernünftig gegen direkte Sonneneinstrahlung geschützt und mehrere Ventilatoren im Gebrauch -- 1300 THB ø monatliche Stromkosten, 140 THB ø Wasserrechnung und alle 3 Monate 100 und ein Paar THB für eine Gasflasche.

    Ausgaben für Lebensmittel:

    8.000 THB

    Haushaltswaren:

    400 THB

    Restaurant:

    2.500 THB

    Kosmetik, Toilettenartikel:

    400 THB

    Telefon, Internet:

    1.000 THB

    Diesel:

    2.750 THB

    verschiedenes:

    2.000 THB

    KFZ. Versicherung

    958 THB

    KFZ-Steuer:

    168 THB

    Kabelfernsehen:

    316 THB

    Krankenversicherung für 2 Personen:

    2.550 THB

    Rücklagen:

    7.500 THB

    Macht dann zusammen:

    30.042 THB oder nach jetzigem Kurs:

    rund 750 € für 2 Personen.

    Ich brauche allerdings auch keine Schweinshaxen oder Schwarzwälder Schinken zum Frühstück.

  6. #35
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    ... alle 3 Monate 100 und ein Paar THB für eine Gasflasche ...

    Da wird aber nicht viel gekocht,wenn ist Flasche voll solange.

  7. #36
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Living costs likely to rise soon



    Gerade kam diese Meldung.
    Rice soll von 10-12Baht/5kg Bag auf 1-15Baht/5kg Bag steigen in den naechsten 3 Monaten.
    Als Folge werden natuerlich auch andere Grundnahrungsmittel mifgezogen.

    Darum denke,lebe und wohne wie ein Thai in Thailand und du erlebst glueckliche Momente.

  8. #37
    petpet
    Avatar von petpet
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    ... alle 3 Monate 100 und ein Paar THB für eine Gasflasche ...

    Da wird aber nicht viel gekocht,wenn ist Flasche voll solange.
    Es wird täglich gekocht!

  9. #38
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Mir reicht es die verkrampften Deutschen im Straßenverkehr, im Supermarkt oder sonstwo nur zu sehen um relativ schlecht draufzukommen, wenns mir mal grade nicht ganz so hervorragend geht.
    Ich nehme gerne ein wenig Verkrampftheit in Kauf, wenn man dafür an einem ruhig und zügig fließenden Verkehr teilnehmen kann. Auch kann ich auf zwanghaftes Lächeln im Einzelhandel verzichten, wenn man dafür kompetente und verbindliche Auskünfte bekommt.

  10. #39
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    wenn man dafür kompetente und verbindliche Auskünfte bekommt

    Um sowas in LOS zu bekommen,da musste aber lange suchen.
    Personal an jeder Ecke,aber "dumm wie Bohnenstroh" oder sonstwas,ggf. bekommt man das beliebte Thai Laecheln.

  11. #40
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    .... Um sowas in LOS zu bekommen,da musste aber lange suchen. ......

    Das trifft wohl dann auch Chaks Aussage.
    Denn er meinte nach meinem Verstaendnis die Kompetenz und Verbindlichkeit der Angestellten im deutschen Einzelhandel.


Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ruhestand unter Palmen ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Thailand News
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 07.07.15, 00:12
  2. Im Ruhestand (Beamter) nach Thailand umziehen
    Von Tarsier im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 18.03.11, 10:15
  3. In welchem Land ist unsere Kaufkraft am stärksten?
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.09.10, 06:13
  4. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.03.06, 14:07