Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Rückkehr nach Thailand- Bitte um eure Hilfe!

Erstellt von muddy, 04.08.2010, 16:46 Uhr · 11 Antworten · 2.384 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von muddy

    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    52

    Rückkehr nach Thailand- Bitte um eure Hilfe!

    Hallo zusammen,

    Bin gerade dabei meine Rückkehr nach Thailand zu planen und habe einige Fragen zu ungeklärten Punkten.

    Hab mich auch schon im dementsprechenden Thread kurz vorgestellt
    Vorstellung neuer Mitglieder V

    Ich beginne mal mit folgendem:

    1. Student Visa/ Educational Visa: Hat jemand Erfahrung damit? Hab das Thema natürlich auch schon gegoogelt und wie es scheint, ist das doch eine super einfache, stressfreie und preislich recht moderate Art das ganze Jahr im Land zu bleiben.
    Man muss meinen Informationen nach nur 4 Stunden pro Woche investieren sowie die ca. 500 Euro pro Jahr Schulgeld und nebenbei lernt man auch noch die Sprache des Landes in dem man lebt.

    Gibt es da einen Haken? Gibt`s auch sowas wie Urlaub oder muss man wirklich in jeder Woche des Jahres die Schule besuchen? Wie siehts nach einem Jahr aus? Kann man nahtlos verlängern oder muss man ausreisen? Ausserdem hab ich gehört dass man mit diesem Visa keine Art von Arbeit ausführen darf und z.B kein Recht auf eine Work Permit hat oder eine company, limited partnership etc. gründen darf. Kennt sich damit vielleicht jemand aus?

    Dann noch eine elementare Frage zum Visum allgemein:
    Auch hier habe ich schon ausgiebig gegoogelt, aber nirgends ist konkret gestanden wie lange es höchstens -inklusive Visaruns und sonstigen Verlängerungen- möglich ist im Land zu verweilen. Wäre froh wenn ich das aufklären könnte.

    Das wars fürs erste, will nicht zuviele Fragen auf einmal stellen, da es sonst zu unübersichtlich wird.

    Ich würde mich riesig freuen, wenn ein paar unter Euch sind die mir helfen können!

    Liebe Grüsse, muddy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Schliesse mich mal mit ner Frage hier an.

    Gibt es ein Höchstalter, um sich in TH. an ner Uni einschreiben zu können ?

    Soweit mir bekannt, in D.-Land z.B. nicht.

  4. #3
    Avatar von muddy

    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    52
    das ED Visa gibts auch wenn man nur eine Sprachschule besucht.
    Vorgabe sind 4h pro Woche Thai lernen. Die richtige Uni ist um einiges teurer, hab mich mal so aus reiner Neugier informiert.

    Gruss

  5. #4
    Avatar von muddy

    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von muddy Beitrag anzeigen
    Dann noch eine elementare Frage zum Visum allgemein:
    Auch hier habe ich schon ausgiebig gegoogelt, aber nirgends ist konkret gestanden wie lange es höchstens -inklusive Visaruns und sonstigen Verlängerungen- möglich ist im Land zu verweilen. Wäre froh wenn ich das aufklären könnte.
    Damit meinte ich das normale Touristenvisa das angesucht werden muss. Wie lange lässt es sich per Visa Run und so verlängern, wie lange im Jahr kann man damit höchtens im Land bleiben.

    Danke, muddy

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von muddy Beitrag anzeigen
    Dann noch eine elementare Frage zum Visum allgemein: Auch hier habe ich schon ausgiebig gegoogelt, aber nirgends ist konkret gestanden wie lange es höchstens -inklusive Visaruns und sonstigen Verlängerungen- möglich ist im Land zu verweilen. Wäre froh wenn ich das aufklären könnte.
    Ich kann nichts zur Thematik Student Visum/Educational Visum beitragen.

    Aber zur Frage der Höchstdauer des Aufenthalts in Thailand. Keine Google-Suche wird Dir da eine präzise Antwort geben können. Denn es gibt keine allgemein gültige Antwort. Es gab schon immer Besucher (also Non-Immigrants) in Thailand, die schon seit Jahrzehnten sich in Thailand mit Kurz-Visa oder gar den visa-exempt-Stempeln (30 Tage Aufenthaltsberechtigung bei Einreise nach Thailand mit dem Flugzeug) aufhielten. Sogar in Thailand arbeiteten. Das ist der thailändischen Fremdenpolizei zunehmend ein Dorn im Auge geworden.

    So hat man zunächst die Aufenthaltsberechtigungen bei visa-exempt-Stempeln auf dem Landwege von 30 auf 15 Tage verkürzt. In der Hoffnung, dass die Leute sehr bald die Lust verlieren würden, ständig über Land aus- und wieder einzureisen. Dann hat man damit begonnen, keine unbegrenzte Anzahl von 60-Tage-Touri-Visa hintereinander mehr zuzulassen. Keine unendlichen back-to-back Tourist-Visa mehr. Leute, die ständig und sozusagen nahtlos mit Touri-Visa einreisen, bekommen heutzutage sehr schnell einen roten Warnstempel in ihren Reisepaß, mit dem Hinweis, dass dies nun der letzte Aufenthalt sei und beim nächsten Mal vor Beantragung des nächsten Touri-Visums eine Karenzzeit einzuhalten sei. Mit diesem Mittel zwingt man die Leute (als Touris) halt desöfteren einmal Thailand für 90 Tage fernzubleiben oder sich ein anderes - langfristiges - Visum zu besorgen.

    Denn man möchte aus dem Blickwinkel der Immigration Police halt, dass Leute, die arbeiten wollen, sich neben work permits auch um längerfristige Visums-Arten bemühen. Die dann auch im Inland grundsätzlich verlängert werden können. Das sind die sogenannten (max. 1 Jahr langen) Permissions to stay - also Aufenthaltstitel im deutschen Sinne. Der Hintergrund ist schlicht der folgende: Bei den längerfristigen Visa und bei den Aufenthaltsgenehmigungen erfahren sie mehr über die Antragsteller. Können gar sieben, also Sozialauswahlen betreiben.

    Deshalb kann man zusammenfassen: Für Leute, die keinerlei längerfristige Visa beanspruchen können oder auch nur nicht wollen, verkürzen sich die Zeiten der ungestörten Aufenthalte wieder. Wieder, weil es früher die Regel mit der sog. Wartezeit im Ausland schon einmal gab. Oder die gehen wirklich nun alle 14 Tage über Land über die Grenze.

    Die anderen, die primär eine der vielen Varianten des Non-Immigrant-Visums beantragen können, haben bei dem Non-Immi-O multiple entry zumindest immer 3 Monate Aufenthalt am Stück, bevor sie einen Visarun machen müssen. Nur diejenigen mit Jahres-Aufenthaltsgenehmigungen - die zudem von Jahr zu Jahr verlängert werden können - sowie mit den entsprechenden Student Visa können ein ganzes Jahr am Stück im Lande bleiben. Dafür müssen sie aber u.a. ihre finanzielle Bonität nachweisen. Was das Wissen über den Besucher nioch weiter erhöht. Dennoch müssen sich diese Leute, die ein ganzes Jahr am Stück in Thailand verbleiben dürfen, alle 90 Tage bei der Fremdenpolizei melden und sozusagen "ihr Gesicht zeigen".

    Wem das alles nicht zu viel bürokratischer Aufwand ist, der verbleibt halt in Thailand über viele, viele Jahre hinweg, ohne dass es ihm in den Sinn kommt, den Residentenstatus für Thailand zu beantragen.

  7. #6
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von muddy Beitrag anzeigen
    Damit meinte ich das normale Touristenvisa das angesucht werden muss. Wie lange lässt es sich per Visa Run und so verlängern, wie lange im Jahr kann man damit höchtens im Land bleiben.

    Danke, muddy
    Hab mal schnell Google benutzt.

    Visabestimmungen und Aufenthaltsgenehmigungen in Thailand

    Die Seite kurz durchgeschaut..
    ..scheint recht actuell zu sein.

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    ..scheint recht actuell zu sein.
    Ja, mit Ausnahme der Veränderungen bei dem Touri-Visum. Die wurden in 2009-09 allerdings im Nittaya detailiiert beschrieben:
    Keine back2back Tourist Visa mehr

  9. #8
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Es gibt schon einige Threads zum Thema ED Visa. Evtl. einmal unter Walen language school suchen.

    Ist ganz easy. ED Visa beantragen - nach Thailand einreisen - Schule besuchen und lernen.
    Das einzige Übel, die 90 Tagesmeldung bei der Immigration.

    Vorteile:

    Nach 12 Monaten wird ein (einfacher) Test unterzogen. Sollte dieser bestanden werden, kann das 2. Jahr "studiert" werden.
    Die 4h/W bezieht sich nur auf die Visavergabe. (min. 180h für das Jahresvisa)
    Mehr hier

  10. #9
    Avatar von muddy

    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    52
    hallo zusammen,

    erstmal aufrichtigen Dank waanjai_2 und nokgeo, hier wird einem echt geholfen.

    Bin beim link von nokgeo auf folgendes gestossen:

    (...) Interessanterweise gilt die Regelung nicht für Ausländer, die über einen internationalen Flughafen einreisen. Sie können nach Ablauf ihres 30tägigen Aufenthaltes Thailand auf dem Luftweg verlassen, und auf dem gleichen Weg umgehend wieder einreisen – und das beliebig oft.



    Das heisst, wenn man es sich leisten kann jeden Monat einmal raus und wieder rein zu fliegen, spart man sich jegliche bürokratische Hürde und jeden Stress mit Amtsgängen?
    Wenn man alle nötigen Flüge bei Air Asia ein Jahr im Voraus bucht, dann sind diese spottbillig. Und da man umgehend wieder zurückfliegen kann ist es auch nicht zeitaufwendiger wie ein Visarun. Andererseits sind 30 tage schnell um, mit der Zeit wirds sicher nervig..

    Zitat Waanjai:
    Nur diejenigen mit Jahres-Aufenthaltsgenehmigungen - die zudem von Jahr zu Jahr verlängert werden können - sowie mit den entsprechenden Student Visa können ein ganzes Jahr am Stück im Lande bleiben. Dafür müssen sie aber u.a. ihre finanzielle Bonität nachweisen.

    Was heisst das im Klartext im Bezug aufs ED Visa? Einen Kontoauszug vorlegen?

  11. #10
    Avatar von muddy

    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von Silom Beitrag anzeigen

    Ist ganz easy. ED Visa beantragen - nach Thailand einreisen - Schule besuchen und lernen.
    Das einzige Übel, die 90 Tagesmeldung bei der Immigration.
    Ich kann also das ED Visa in Europa bei einem Thai Konsulat beantragen, nach Erhalt ins Land einreisen, bei der Einreise bekomme ich laut WALEN homepage den 90 Tage Aufenthaltsstempel, WALEN erledigt den papierkrempel und innerhalb von 3- 5 Wochen ist alles erledigt. Kingt easy.

    Vielen Dank

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.07.11, 04:57
  2. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 05.04.11, 16:59
  3. Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?
    Von Smint im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.11.06, 17:13
  4. Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?
    Von Smint im Forum Thaiboard
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.10.06, 19:21
  5. Bitte Hilfe - Krebstheraphie in Thailand - Wo?
    Von Smint im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.06, 22:59