Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57

Rosenverkäufer in Pattaya

Erstellt von Moonsky, 27.05.2006, 20:26 Uhr · 56 Antworten · 2.911 Aufrufe

  1. #1
    Moonsky
    Avatar von Moonsky

    Rosenverkäufer in Pattaya

    Kennt man das?
    Man sitzt an der Bar und will ein wenig Spaß haben.
    Bis 18 Uhr geht es gut, dann kommt der Erste und will seine echte Rolex verkaufen, dann fragt wer, ob ein Foto gewünscht wird.
    Wieder wer mit Schminksachen, Kleidern, DvD`s, Rosen...
    Man hofft nicht auch noch Nachts mit schüttelten Kopf rumzuliegen.
    Mindestens alle 2 Minuten will wer was loswerden, manchmal Stauen sich die Verkäufer schon.

    Meine Begleitung hat will nach Hause ein paar Klamotten holen. Ich frage, ob ich mitkommen kann. Erstaunlicher Weise kann ich Sie überreden. Mit einen Motorrad-Taxi geht es los. Hui, das kommt mir gar nicht mehr bekannt vor. Es ist Dämmerung und auch die Häuser werden immer schlechter. Häuser? Eigentlich nur noch kleine Hütten. Schlimmer kann es sicher nicht mehr kommen. Oh doch. Schon lange keine Strasse mehr zu sehen. Die Wege haben keinen Belag mehr. Bei regen dürfte es schwer sein hier zu laufen. Irgendwo in Slams hält das Moped und will 100 Baht. Ich zahle und meine Begleiterin schimpft wütend über den zu hohen Preis. Ein paar Schritte und Sie ruft in eine Hütte. Ich darf eintretten. Eine Hütte aus Wellblech und Holz. Keine Tür und keine Fenster. Das Dach besteht teilweise nur aus Plastikfolie. Ihr Bruder kommt rein, zündet ein paar Kerzen an, es ist schon dunkel. Der Boden sind Holzplatten, aber auch nicht überall. Ein halben Meter über den Boden. Sie holt ein paar Sachen und zieht sich um. Ich spreche mit ihm. Ein paar Brocken Englisch kann er, gemischt mit Thai. es reicht für eine Unterhaltung. Das Haus ist nicht schön, sagt er. Kostet auch nur 300 Baht im Monat.
    Teuer finde ich, immerhin ist es nichts. Ein paar Bretter, keine Tür.
    Er zeigt auf ein paar Münzen auf den Boden "das ist mein Geld, mal reicht es zum Essen, mal nicht, dann gehe ich zu den Mönschen, dort krieg ich immer was.
    Es ist wie am Lagerfeuer mit Freunden. Das schwache Licht lässt nur noch erahnen, wo was ist. Ich frag mich, wie man es hier bei grosser Hitze aushält. Es gibt kein Strom.
    Er zeigt auf eine Hütte weiter. "Die kostet 500 Baht im Monat und ist nicht besser"
    Ich frage was er Arbeitet.
    Er zeigt ein Strauss Rosen "Die versuche ich zu verkaufen, in der Walking Street"
    Seine Schwester lässt etwas Geld da. Er lächelt "ich geb das wieder zurück, wenn ich kann" Er führt uns durch Abfall und hohen Grass zu ein paar Gleisen. Wir verabschieden uns. Sie meint "keine Angst, wenn ein Zug kommt, dann fühlt man es. Wir laufen, bis wieder Häuser kommen. Zeit um nochmal über die aufdringlichen Verkäufer nachzudenken.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von mika

    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    1.250

    Re: Rosenverkäufer in Pattaya

    Is scho klar , wo die (meistens) herkommen . Trotzdem sind sie mir einfach durch ihr viel zu häufiges Auftreten lästig . Zwar nicht so lästig wie die Schneider-Inder , die mittlerweile auch an jeder Ecke lauern . Aber sie machen auch den "ehrlichen" Plagiatverkäufern , die immerhin Standmiete u. Steuern(?) zahlen unfaire Konkurrenz .

    Die Rosenverkäufer will ich mal bedingt ausklammern , weil man die schon Ab und Zu brauchen kann , um der Bardame seiner Wahl seine Zuneigung rot auf grün zu quittieren . Außerdem ist man die als deutscher Großstädter eh gewohnt

  4. #3
    Moonsky
    Avatar von Moonsky

    Re: Rosenverkäufer in Pattaya

    Man muss es eben sportlich sehen...
    Kriegt man auf 15 Metern 10 mal die Hand entgegen gestreckt.
    "Hello my friend, cheap cheap price for you"
    So eben niemals die klammernde Hand schütteln.
    Dann eben immer schon vorher kontern "hello my friend, nice nice" und schnell weiter.
    Man braucht auch nicht zu denken, das Sie jemals aufgeben.
    An einen Inder in meiner Strasse bin ich selbst nach den 100ten mal vorbeilaufen noch gefragt worden. Egal ob man schon 2 oder 15 Anzüge hat.
    Auch die Rolex-Verkäufer werden nicht aufgeben, selbst wenn man 5 Uhren an jeden Arm und Bein trägt.
    Rosen hab ich eher weniger verschenkt.
    Kann man doch für 200 Baht der Dame schon eine Uhr oder Parfüm kaufen.

  5. #4
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Rosenverkäufer in Pattaya

    einfach so ein T-Shirt tragen
    ;-D

  6. #5
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Rosenverkäufer in Pattaya

    Mich quatscht gaaanz selten mal jemand an. Ich habe den Eindruck, die riechen, dass da nix zu holen ist ausser Aerger :-).

  7. #6
    Avatar von mika

    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    1.250

    Re: Rosenverkäufer in Pattaya

    Zitat Zitat von Moonsky",p="349883
    Kriegt man auf 15 Metern 10 mal die Hand entgegen gestreckt.
    So eben niemals die klammernde Hand schütteln.
    Vor allem , wenn man die linke Hand angeboten bekommt . Das darf man in Thailand schon als mittelschwere Beleidigung sehen und angemessen reagieren . Es dürfte ja allgemein bekannt sein , daß die Linke in LOS so ne Art Klopapierfunktion hat .
    Wird gern angeboten vom (jungen) Inder an der Bitchroad zwischen Soi 13 und Scandibar ...

  8. #7
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Rosenverkäufer in Pattaya

    Finde aufdringliche Verkäufer einfach nur widerlich. Gleich wo und in welchem Kulturkreis sie auftreten. Zum Glück halten sich dergleichen Begegnungen bei mir in Grenzen.

    Allerdings kommt mir beim lesen eines solchen Berichts die Frage auf, wo ich den heute stünde, wäre ich in einem Land geboren, das einem einfachen Mann vergleichsweise wenig Chancen einräumt.

  9. #8
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Rosenverkäufer in Pattaya

    Zitat Zitat von Dieter1",p="349893
    Mich quatscht gaaanz selten mal jemand an. Ich habe den Eindruck, die riechen, dass da nix zu holen ist ausser Aerger :-).

    Wieso ausser Aerger?
    Was machst du mit ihnen? Schlägst du sie zusammen, oder was?

    Oder bist du mittlerweile Landbekannt, dass alle Strassenverkäufer dich sogar schon von hinten kennen? :???:

    Ansonsten verrate uns doch mal deinen Trick, dass die Strassenverkäufer ausgerechnet dich in Ruhe lassen. Würde mich wirklich interessieren.

    Danke.

  10. #9
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Rosenverkäufer in Pattaya

    Zitat Zitat von spartakus1",p="350196
    Was machst du mit ihnen? Schlägst du sie zusammen, oder was?
    Niemals! Ich versuche jeder Ausseinandersetzung dieser Art aus dem Weg zu gehen.

    Die in Patong und in Bangkok kennen mich groesstenteils und da ich selber schon auf der Strasse gedrueckt habe weiss ich auch, dass die mich aufgrund meiner Koerpersprache als nicht in ihr Beuteschema passend einstufen.

  11. #10
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Rosenverkäufer in Pattaya

    Also ich hab da auch meine Ruhe. Und das kann man nur haben, wenn man sie bewusst und demonstrativ ignoriert. Ihnen eben nichtmal antwortet, sie nicht anschaut, nicht auf sie reagiert.
    Ist vielleicht die ersten Male nicht ganz einfach (weil es ja schon ziemlich ungewohnt und unhöflich ist).
    Ist aber eine interessante Lernerfahrung, weil man auch gut dabei sieht, wie sie eigentlich arbeiten. Und komischerweise scheinen sie enorm schnell zu wissen, wer reagiert und wer nicht. Oft wird man auch nichtmal angesprochen.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DSL in Pattaya
    Von elzito71 im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.10, 12:26
  2. Pattaya
    Von thomas1966 im Forum Touristik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.03.09, 13:51
  3. Pattaya im Mai
    Von Luetzchen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.01.04, 09:07
  4. Pattaya&Co
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 17.07.03, 23:02