Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Rituale

Erstellt von dutlek, 28.05.2007, 12:06 Uhr · 40 Antworten · 3.007 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Rituale

    Wenn man das Wort "Ritual" hoert, denkt man automatisch an Religion, Voodoo, Zauberei usw. Haben Rituale ueberhaupt Sinn? Fuer was? Fuer viele sind die Rituale im Buddhismus, oder in Africa usw. schwachsinn, aber hier bei uns laesst jeder seine Kinder taufen, und die Meisten wollen sich kirchlich Trauen lassen. Da hat ein Ritual natuerlich Sinn.

    Rituale sind eigendlich sinnlose Prakiken, die aus aus alten Zeiten ueberliefert wurden. Ueberall, in jedem Land gibt es sie. Bleiben wir aber mal bei Thailand (stellvertretend fuer viele andere Laender) Durch den Glauben an Geister, werden Gegenstaende und Amlette gemacht, die schuetzen sollen und natuerlich auch muendliche Formeln erfunden, die helfen sollen. Gerade das Leben der Moenche besteht aus Rituale, die taeglich ausgefuehrt werden.

    Wenn ein Ereignis passiert, oder man etwas Glaubt, was man nicht erklaeren kann, wird nach Erklaerungen gesucht bis es passt. Nach dem heutigen Stand der Technik und der Medizin kann man das meiste plausibel und logisch erklaeren. Viele Menschen aber, die mit irgendwelchen Rituale aufgewachsen sind, lasse (wollen) sich nicht ueberzeugen lassen und halten weiterhin an einem Irrglauben fest, das Rituale Sinn machen und/oder der helfen...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Rituale

    für den einen so, für den anderen anders

    Beispielsweise läßt sich bei manchen Katoeygruppierungen eine sehr hohe Ritualisierung ihres Lebens feststellen.

    Dies trifft insbesondere auf die Gruppierungen zu, die eine bestimmte "Verhaltensschulung" auf Phuket besucht haben.
    Den meisten ist klar, dass wenige Katoeys älter als 50 Jahre alt werden, weil sie dann entweder durch Selbstmord, oder durch die Folgen von unproffessionellen SchönheitsOPs, wo sie sich z.B. auf sogenannten Silikonparties einfach das Zeugs in die Wangen und in die Lippen spritzen liessen, zugrunde gehen.

    Da auch ein familiäres Glück ihnen oft verwehrt bleibt, tendieren viele dazu, die nachlassende Attraktivität durchs Älterwerden, durch entsprechende Drogen zu kompensieren, wobei nicht wenige zum täglichen Silberpapier kommen.

    Aus diesem Wissen, verlassen viele Katoeygruppen mit einer hohen Gruppenritualisierung ihre Ausbildungscamps.
    Ein Teil ist auf einen bestimmten Tempel eingeschworen, und wählt den Weg gezielt in das Rotlicht vieler westlicher Länder, wo es vielen gelingt, in den dortigen Thaikreisen zu Schlüsselpositionen zu kommen.
    Dies liegt an ihrer Fähigkeit, die man auch den indischen ritualisierten Katoeygruppen nachsagt,
    nämlich das sie das 2. Gesicht besitzen.

    Als vermeidliche Seher der Zukunft, als auch als Wesen, die wie Hexen gezieltes Unglück über Menschen bringen können, will sich niemand mit ihnen verscherzen, und ist froh, ihnen eine finanzielle Anerkennung zukommen lassen zu dürfen.
    Doch die Katoeys, welche sich nicht dem ritualisierten Leben unterwerfen, schmälern dadurch ihre besonderen Fähigkeiten, und sind deshalb auch weniger hoch geachtet.
    Da der th. Katoeykult schon zu Zeiten von König Rama V begonnen hatte, der sie als Tänzer an seinem Hof hatte, ist der Kult auch nicht unbedingt schichtspezifisch.

    Der Brahmismus, als Geisterglaube verlangt einfach nach bestimmten Verhaltensweisen,
    und die Menschen, die z.B. als Mönche vom irdischen Verlangen loslassen, bekommen Zugang in diese Welt,
    ebenso wie Katoeys, die sich durch Opferung ihres 5exuellen Lustverhaltens, ebenfalls in diese Möglichkeit bringen können.

  4. #3
    woody
    Avatar von woody

    Re: Rituale

    Unglaublich aber war.

    DisainaM macht aus @dutleks Ritual-thread ein Kratoi-Psychologie Thema und das gleich nach dem Eröffnungspost.

    Ich glaube @dutlek hat sich das anders vorgestellt.

    gruss woody

  5. #4
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Rituale

    @disainam
    gute antwort vom meister der themenvernetzung. deine posts sind mir inzwischen an's herz gewachsen. erinnert mich irgendwie an meinen RA.

  6. #5
    woody
    Avatar von woody

    Re: Rituale

    Ich finde der thread sollte geschlossen werden, da alle Beiträge ot sind.

  7. #6
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Rituale

    Zitat Zitat von dutlek",p="486453
    Wenn man das Wort "Ritual" hoert, denkt man automatisch an Religion, Voodoo, Zauberei usw. Haben Rituale ueberhaupt Sinn?
    Wieso sollte man bei dem Wort Ritual gleich an REligion denken?
    Das ganze Leben besteht doch aus Ritualen. Angefangen vom morgendlichen Zeitungslesen bis zum sonntaeglichen Gang zum Fussballplatz oder dem jaehrlichen Thailandurlaub.

    Wenn du sakrale Rituale meinst so geht es wohl in keiner Religion ohne. Die kath. Kirche hat das wohl am meisten perfektioniert.

    Jeder Mensch braucht ganz einfach etwas an dem er sich festhalten kann. Ein gewohnter Ablauf in bestimmten Dingen gehoert da dazu. Man muss aber von Zeit zu Zeit das eingefahrene auch entstauben und mal zu neuen Ufern aufbrechen. Achtung: Keine Anspielung auf Beitrag 2 ;-D
    Viele Menschen aber, die mit irgendwelchen Rituale aufgewachsen sind, lasse (wollen) sich nicht ueberzeugen lassen und halten weiterhin an einem Irrglauben fest, das Rituale Sinn machen und/oder der helfen...
    Wer entscheidet was Irrglaube ist? Kommt mir als ein Statement vom hohen Ross vor. Niemand sollte versuchen andere zu misionieren was sie zu glauben oder zu tun haben.
    Den Fehler sich in den Glauben anderer einzmischen haben schon sehr viele gemacht.

    In der heutigen Zeit wird diese Ueberheblichkeit oft mit grossem Fanatismus und Intoleranz von Atheisten betrieben.

    Lass den Menschen ihren Frieden und ihre Ueberzeugungen.

    Sioux

  8. #7
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Rituale

    @Woody,
    damit wärst du dann ja wieder OnTopic und das normale Ritual könnte ablaufen.
    Aber, zurück zum Thema,
    so wie DIS das geschrieben hat, find ich ist hochinteressant, das erstemal dass ich von diesen Gepflogenheiten höre resp. lese. Wenn du noch mehr dazu berichten kannst, find ich absolut spannend.
    Ansonsten, Rituale in jedweder Form begleiten uns doch tagtäglich. Und wir üben sie täglich selbst aus, denn banal betrachtet sind Rituale doch nichts als täglich/regelmäßig immer wieder durchgeführte Handlungen in immer gleicher Weise, Reihenfolge und Ablauf. Meist sind wir uns dessen gar nicht bewusst, bei vielen Ritualen ist im Laufe der Zeit sogar der eigentliche Sinn verlorengegangen.
    Dennoch sind und bleiben sie allgegenwärtig. Auch weil sie so berechenbar und damit in gewissem sinne "beruhigend" wirken.

  9. #8
    woody
    Avatar von woody

    Re: Rituale

    Zitat Zitat von Sioux",p="486495
    .......
    In der heutigen Zeit wird diese Ueberheblichkeit oft mit grossem Fanatismus und Intoleranz von Atheisten betrieben.

    Lass den Menschen ihren Frieden und ihre Ueberzeugungen.

    Sioux
    Dreh den Spiess nicht so schnell um ;-D .

    Soviel ich weiss haben die Atheisten noch keine Hexen verbrannt.

  10. #9
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Rituale

    Zitat Zitat von woody",p="486498
    Soviel ich weiss haben die Atheisten noch keine Hexen verbrannt.
    Och, da spricht die Geschichte des 20. Jahrhundert aber eine ganz andere Sprache.

    Geht jetzt aber auch vom Thema Ritual weg.

    Sioux

  11. #10
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Rituale

    Zitat Zitat von Sioux",p="486501
    ...Geht jetzt aber auch vom Thema Ritual weg....
    iss abber hier der gewöhliche handlungsablauf und so wieder ritual ;-D

    doch net i.s. des fredstarters, der das m.e. ausschliesslich unter glaubensaspekte
    zu diskutieren wünschte

    gruss

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte