Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 70

Rinderpreise in Thailand

Erstellt von cookie66, 23.02.2004, 14:40 Uhr · 69 Antworten · 6.718 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Rinderpreise in Thailand

    wurde im letzten urlaub mit folgender idee konfrontiert
    eine kuh kaufen für 20.000 bath, erfordert nach aussagen kaum arbeit ;-D und versorgt sich fast von alleine..... diese kuh dann 1 mal jährlich zu einem bullen lassen für ca. 200-300 bath :O das kalb 1 dann bis zum nächsten jahr mit der mutter laufen lassen und wieder für 20.000 bath verkaufen........
    bezahlen sollten den ersten kauf je zur hälfte meine frau und ihre schwester ;-D
    na ja....... hab versucht, diese geschäftsidee anzuzweifeln....... aber aller zweifel half nix....... das geld für diese geniale geschäftsidee wurde erst mal hinterlegt....... ;-D
    schau mir im mai mal die kuh an...... wenn das geld nicht vorher laufen lernte.....
    gruss heini

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Rinderpreise in Thailand

    ihr kauft also Kühe in LOS
    ja, das ist mit Sicherheit einfacher als in Deutschland.
    Man pachtet oder kauft ein Stück Land - pachten kann auch ein Farang, kaufen müßte es die Frau und man pachtet es für 30 Jahre dann eben von der Frau - also kein Problem.

    Arbeitserlaubnis dürfte es für die Landwirtschaft sicher nicht geben - also macht dies ein Schwager, oder man stellt eben einen Thai Jai ein, der dann für 2500 Baht im Monat sozusagen der Manager ist :-)

    Wo sollte hier das Problem liegen.
    Die Einnahmen kassiert man dann selbst, oder teilt Sie mit dem Schwager - sowie dies bei uns der Fall ist.

    Das ganze läuft natürlich nur dann ok - wenn die Frau in Ordnung ist.
    Bei einer kurzen Beziehung, würde ich es ev. nicht machen.

  4. #23
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Rinderpreise in Thailand

    wenn das geld nicht vorher laufen lernte
    ehrlich gesagt - ich habe großes Vertrauen in meine Familie. In 19 Jahren wurde ich noch kein einziges Mal enttäuscht. Ich habe schon mehrmals 1000e Euros runtergeschickt, um etwas zu kaufen bzw. etwas zu bezahlen. Alles wurde auf Heller und Pfennig genau bezahlt.
    Ich würde es mit den Kühen aber trotzdem nicht machen, würde ich nicht vor Ort wohnen.
    Von Deutschland aus, ist es mit Sicherheit lediglich eine Unterhaltszahlung an die Familie - obwohl sicher auch keine schlechte Idee, wenn dann weitere Zahlungen ausbleiben können.

  5. #24
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Rinderpreise in Thailand

    [quote="Bukeo",p="115144"]
    Ich habe schon mehrmals 1000e Euros runtergeschickt, um etwas zu kaufen bzw. etwas zu bezahlen. Alles wurde auf Heller und Pfennig genau bezahlt.
    Ich würde es mit den Kühen aber trotzdem nicht machen, würde ich nicht vor Ort wohnen.
    Also Bukeo Du würdest die Kühe nicht wie das Geld runterschicken wenn Du nicht vor Ort wärst??? :bravo:
    Oder habe ich was falsch verstanden?

  6. #25
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Rinderpreise in Thailand

    Zitat Zitat von PETSCH",p="115077
    ....Zu der Beteiligung an einem Auto habe ich schon
    meine (positive) Erfahrung gemacht:
    Nutze den Mazda immer; wenn wir in THL sind
    (heute noch telefoniert: ..es geht "ihm" gut)

    Bei den Rindviechern kann man sich da kaum sicher sein,
    da die "Typen" ja alle gleich aussehen und die buffalos
    ja kein Nummernschild tragen
    hallo peter,

    finde die emotionale beziehung zu deinem mazda......

    es ist schön zu hören, dass es ´ihm´ gut geht. und überhaupt kann er sich keine maul-und klauenseuche oder anderes einfangen...... ;-D

    @all,

    eine alternative ist natürlich die schweinemast, die auf weniger fläche möglich ist.

    gruss

  7. #26
    saparot
    Avatar von saparot

    Re: Rinderpreise in Thailand

    Das ist ja der reine (Rinder) Wahnsinn hier :-)

  8. #27
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Rinderpreise in Thailand

    @tira
    hatte eben den Gedanken an Hühnerzucht.........
    aber lassen wir das mal lieber

    dann schon eher Saparot, zu deutsch: Ananas ;-D
    (hat ggf. jemand Preise dazu?)

  9. #28
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Rinderpreise in Thailand

    Also Bukeo Du würdest die Kühe nicht wie das Geld runterschicken wenn Du nicht vor Ort wärst
    das ist richtig.
    Wenn ich 1000 EUR runterschicke, so erwarte ich eben, dass die 1000 EUR genau auf Heller und Pfennig so verwendet werden, wie ich es aufgetragen habe.
    Da kam noch kein Cent abhanden.

    Wenn ich aber nun Geld für Kühe von Deutschland aus schicken müßte, dann ist dies für mich einfach nicht zu kontrollieren.
    Ich habe dann keine Ahnung, was ev. ein Tierarzt kostet und du weißt ja - Gelegenheit macht Diebe :-)

  10. #29
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Rinderpreise in Thailand

    Zitat Zitat von PETSCH",p="115308
    ...dann schon eher Saparot, zu deutsch: Ananas ;-D
    (hat ggf. jemand Preise dazu?)
    hallo peter,

    in pattaya kostet 1 tüte 10 bath......................

    gruss

  11. #30
    tarüng
    Avatar von tarüng

    Re: Rinderpreise in Thailand

    Hallo,
    ich finde diesen Thread sehr interssant. Vorallem die Frage nach den Rinderpreisen. Bei uns wird sich in naher Zukunft wohl auch diese Frage stellen.Mein Mann sagte das die Rinder so um die 4.000 Baht kosten würden.Wieviel Land benötigt man denn ungefähr für 20 Rinder? Was haltet ihr zusätzlich von dem Anbau von Mangobäumen?
    Wir (mein Mann) wollen ca. 28 Rai (Am Anfang)kaufen (ich werde diese dann mieten), allerdings wird die Umsetzung wohl erst Ende nächsten Jahres, wenn das Geld vorhanden ist erfolgen . Der Erlös soll nach Abzug aller Kosten für den Ausbau des Grundstücks und Bungalowbau verwendet werden.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte