Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Restauranteröffnung in Thailand

Erstellt von Noloose, 20.05.2004, 23:18 Uhr · 25 Antworten · 6.204 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Restauranteröffnung in Thailand

    das er von dem Thaiessen Magenkrämpfe bekommen hatte
    ,könnte ich sein ,man nimmt aber schnell 5 kg ab.

    Wieso macht ihr nicht eine andere Rechnung auf ,1 Millionen Bath ,ale Gegenwert in Euro zu 5 % angelegt sind 50.000 Bath Zinsen im Jahr.
    Ist bequemer und ruhiger!!!!

    Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Restauranteröffnung in Thailand

    Zitat Zitat von x-pat",p="135730
    Zitat Zitat von Chak",p="135711
    Das ist ja die höchte Schätzung die ich bisher gehört habe. Hast du da auch eine Quelle für oder hast du gestern Vatertag gefeiert?
    3-4 Mio THB ist eine Schätzung die auf Angaben von Bekannten basiert die in Bangkok Gastronomie Betriebe besitzen oder managen. Dabei handelt es sich um (1) ein italienisches Mittelklasse Restaurant mit < 100 Plätzen in einem populären Kaufhaus und (2) um einem Upmarket Pub in der Sukhumvit. Man kann natürlich auch schon für 100,000 THB eine Pommesbude aufmachen, oder einen Noodleshop auf der Strasse mit nur 10,000 THB Startkapital. Aber das sind andere Dimensionen die für die meisten ausländischen Inhaber uninteressant sind.

    X-Pat
    Meine Frage bezog sich eigentlich eher auf die 16 Millionen Bangkokianer.

  4. #13
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Restauranteröffnung in Thailand

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="135733
    das er von dem Thaiessen Magenkrämpfe bekommen hatte
    ,könnte ich sein ,man nimmt aber schnell 5 kg ab.

    Wieso macht ihr nicht eine andere Rechnung auf ,1 Millionen Bath ,ale Gegenwert in Euro zu 5 % angelegt sind 50.000 Bath Zinsen im Jahr.
    Ist bequemer und ruhiger!!!!

    Otto
    5 % sicher gibt es aber kaum. Und das wären dann auch nur gut 4.000 Baht im Monat. No risk no fun (oder no money).

  5. #14
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Restauranteröffnung in Thailand

    Meine Frage bezog sich eigentlich eher auf die 16 Millionen Bangkokianer.
    Ach sooo...

    Offiziell sind´s 8 Millionen. Mit den Zugelaufenen Isaanern, Saisonarbeiter, und streunende Farangs aber eher das Doppelte. Angrenzende Gebiete in Samut Prakhan und Nonthaburi rechne ich dabei mit ein weil die schon von der Stadt "geschluckt" wurden. Ich habe auch schon von 20 Millionen gehört...

    X-Pat

  6. #15
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Restauranteröffnung in Thailand

    Und ich halte diese Zahlen für hoffnungslos übertrieben. Nun gut, wenn man Nakhon Ratchasima und Cholburi zum Großraum Bangkok dazuzählt kommt man vielleicht auf diese Zahlen.
    Übrigens hat Bangkok offiziell nicht einmal acht Millionen Einwohner sondern eher 6 und der Großraum erreicht vielleicht gerade mal acht. Ich finde das ist eigentlich auch schon beeindruckend genug, da muss man nicht noch übertreiben.

  7. #16
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Restauranteröffnung in Thailand

    Ja, schon amazing diese Stadt.





    Michael

  8. #17
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Restauranteröffnung in Thailand

    Wo ich gerade bei den Bildern war, Patong´s kleinste Bar (?)



    Michael

  9. #18
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Restauranteröffnung in Thailand

    HAI,
    natuerlich beeindruckt mich Bkk auch immer wieder. So ist es auch fuer mich ja nicht die groesse alleine, denn wie ihr hier sehen koennt, ist Bkk eigentlich doch noch "sehr" klein.

  10. #19
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Restauranteröffnung in Thailand

    Chak,

    ja nicht weit von meinem Kaff, so ca. 5 km in Si Chompu. Karli hat mal eine schöne Karte hier hereingestzt.

    Gruss Johann

    P. S. Aber nicht das Du kommst um Deine Frau hier los zu werden

  11. #20
    Avatar von Peanut

    Registriert seit
    01.09.2003
    Beiträge
    358

    Re: Restauranteröffnung in Thailand

    Alle haben natuerlich ein bisschen Recht.Ich traue so etwas aber eigentlich nur dem geuebten, geschulten Gastronomen zu.
    Es gibt zu viele der Geschichten dieser 95% Barbesitzer, die sich das Alles ein bisschen zu einfach machten.
    Ich weiss nicht ob Noloose genuegend gastronomische Erfahrung hat, oder ob er doch besser mit Teakholzmoebeln handeln sollte, kann ich nicht beurteilen.
    Ich wuerde mich an seiner Stelle erst mal in Ruhe vor Ort umschauen und dann entscheiden, wenn schon genug Geld da ist um eine Weile ohne Einkommen zu ueberleben.
    Die Sache mit selbst sein bester Gast sein ist klar, die funktioniert auch in D. nicht, da gibt es wohl kaum einen Unterschied.

    @Johann
    Kochst du eigentlich selbst, oder bringst du den Thai-Koechen europaeische Kueche nahe, so dass du auch mal aus der Kueche raus kannst?
    Was kannst du denn an europaeischen Speisen anbieten, was sich auch rechnet, der Einkauf an bestimmten Farang Lebensmitteln ist ja meistens teurer als hier in D.?
    Hast du denn in D. auch so ein bisschen recherchiert, was fuer Dinge es hier gibt, die Thai Leuten auch schmecken, so dass dein Laden ein bisschen mehr zum Insidertipp auch unter Thais werden koennte?
    Liebe Gruesse,
    Peanut

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Restauranteröffnung (Gesetzeslage)
    Von Thighlander im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.08, 16:28