Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Reiskocher aus Thailand, Betrieb in D

Erstellt von Visitor, 28.02.2002, 23:18 Uhr · 41 Antworten · 4.243 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Reiskocher aus Thailand, Betrieb in D

    Das ist jetzt etwas für unseren Visitor,
    er hat ja schließlich diesen Thread eröffnet ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Reiskocher aus Thailand, Betrieb in D

    @Odo
    Banalitäten! Natürlich weiß es der Visitor, aber ich auch!
    Wurzel aus Thaireis / Phi *km * Cosinus Phii (der Dynamo wird ja wohl Wechselstrom erzeugen) + Innenwiderstand vom Reiskocher.

    Die Antwort ist doch wohl ganz einfach, oder?

    Letzte Änderung: Mang-gon-Jai am 03.03.02, 00:31

    Letzte Änderung: Mang-gon-Jai am 03.03.02, 01:06

  4. #33
    Udo
    Avatar von Udo

    Re: Reiskocher aus Thailand, Betrieb in D

    @Buak-Mang-Gon
    Ich wollte ja nur wissen ob Ihr es auch wisst. ;-D
    Aber wo bleibt die Beruecksichtigung der Luftfeuchtigkeit, sowie des Stroemungswiderstands der Segelohren des Radlers.

    Immer noch am rechnen

    Udo


  5. #34
    Niko
    Avatar von Niko

    Re: Reiskocher aus Thailand, Betrieb in D

    Ja mit dem Kocher das ist so ein Thema.
    Deutsche Norm hat der nicht. Aber was heist die Thainorm

    Das ist der Aufkleber auf unserem Kocher (der sieht so aus wie ne deutsche Fritiermaschine).
    Kann das einer Übersetzen oder ist das nur die Fa.anschrift.
    Er hat 220v. und 450A.

  6. #35
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Reiskocher aus Thailand, Betrieb in D

    ein reines, typiches Leistungsschild.
    darauf steht Made in Thailand usw.

    die Angaben sind rein techn. Natur.
    Fabrikat ist National logo
    Nur die 450A sprengen alle Dimensionen, lol
    450 Watt Leistungsverbrauch wäre besser.
    Gruss der Funkensucher

  7. #36
    Niko
    Avatar von Niko

    Re: Reiskocher aus Thailand, Betrieb in D

    BuChStUpEn vebüchslt meinte natürlich W.

  8. #37
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Reiskocher aus Thailand, Betrieb in D

    Habe noch keine Probleme mit Kochern aus TH gehabt, wobei ich schon 3 oder 4 davon mitgebracht hatte (die anderen eben anderweitig abgegeben). Problem war meistens nur der Transport, da ja doch recht sperrig. Die Kocher, die in den hiesigen Thai-Shops verkauft werden, kommen auch nur aus TH und kosten das 4=5 fache.

    Gruss aus der Hitze
    Daniel

  9. #38
    Mike
    Avatar von Mike

    Re: Reiskocher aus Thailand, Betrieb in D

    Hallo ...

    bin gerade neu hier, werde mich aber die Tage in dem entsprechenden Thread noch vorstellen.

    Ich nutze auch einen thailändischen Reiskocher, habe allerdings eine Einbauküche aus Naturholz, nur gebeizt, nicht lackiert.
    Nach bereits längerem Betrieb des Reiskochers, stelle ich erhebliche Beschädigungen der Oberschränke fest, was wohl auf den aufsteigenden Dampf zurückzuführen ist.
    Das Loch für den Dampf ist auch ausgerechnet im hinteren Teil des Kocherdeckels angebracht, so das auch ein verdrehtes Aufstellen des Reiskochers keine Abhilfe bringen wird.

    Nun frage ich mich, haben die mir im BigC ein bewußt falsch konstruiertes Modell verkauft ?
    Haben meine jeweiligen Partnerinnen keine Ahnung von dem Umgang mit solchen Reiskochern und die machen da was falsch ?
    Ist dieses Modell nur für die Thai Aussenküche hinter dem Haus geeignet ?

    Vielen Dank im Voraus für die fachliche Unterstützung ... Mike

  10. #39
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Reiskocher aus Thailand, Betrieb in D

    @Mike
    Auch Dir ein herzliches Willkommen im Forum.

    Wir haben nur einen kleinen Reiskocher für max. 6 Tassen. Das Dampfloch ist im Deckel und der wir lose aufgesetzt, daher kann ich den Dampfstrahl in Richtung Abzugshaube richten. Einen Abzug sollte man schon haben, also Fenster öffnen oder absaugen lassen.

    EIn Kocher der seinen Dampf nur nach hinten abgeben kann, mag gut gegen Dampf-Verbrennungen sein, aber für Einbauküchen taugt er weniger gut. Bleibt die Frage ob Du ein 2. Loch vorn anbringen und das hinten blind flanschen kannst.
    mfg jinjok

  11. #40
    Mike
    Avatar von Mike

    Re: Reiskocher aus Thailand, Betrieb in D

    Hallo Jinjok,

    leider löst das mit dem Stopfen das Problem nicht, da definitiv nur ein Loch da ist und da bläst es heftig den Dampf raus.
    Werde mir die Tage mal andere Modelle im BigC ansehen müssen...



    Vielen Dank trotzdem ... Mike


Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie ein Deutscher seine Bar in Thailand betrieb
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.08.10, 19:09
  2. Reiskocher
    Von olli007 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.08.07, 19:49
  3. Reiskocher
    Von MartinFFM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 17.03.06, 20:59
  4. Reiskocher €16,99 Rossmann/kd
    Von Loso im Forum Essen & Musik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.08.04, 19:53
  5. Ehepaar betrieb .......
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.02, 10:16