Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Reisekrankenversicherung Warnung vor falscher Handhabung

Erstellt von baerli444, 14.09.2011, 14:45 Uhr · 34 Antworten · 6.214 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von baerli444

    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    125

    Reisekrankenversicherung Warnung vor falscher Handhabung

    Die Central Krankenversicherung ist sehr günstig und kostet o,80 € pro Tag
    man kann sie für ein Jahr max abschliessen.

    das funktioniert so:
    man ruft bei irgendeinem Vertreter an und sagt man will 1 Jahr Krankenversicherung haben
    dann bekommt man nach seiner deutschen Anschrift ein Heft zugeschickt , da ist ein
    Überweisungsträger drin mit dem geht man zur Bank und bezahlt und lässt sich das ganz im Heft abstempeln
    so weit so gut
    nach einem Jahr bist du wieder in Deutschland und es Juckt wieder und du willst nach
    3 Monaten wieder los
    und rufst wieder bei einem Central Vertreter an , der schickt sofort das Heft
    und du gehst bezahlen wie gehabt
    und bist dann in Thailand und liegst im Krankenhaus
    dann kommt von der Versicherung die Meldung

    leider nicht versichert, keine Kostenübernahme
    ja das war es dann und man darf dann verrecken.

    in den Bedingungen steht nämlich, das zwischen den beiden Reisen 6 Monate dazwischen liegen müssen. bzw.
    es soll im Kleingedruckten stehen, und mein Vertreter weiss darüber auch nichts
    die Bedingungen die man bekommt da steht es nicht drin.

    die verkaufen nur
    habe eben lange mit Central telefoniert
    und man hat mich so informiert.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    nach welchem Recht wurde der Vertrag abgeschlossen,
    - wenn deutsches Recht,

    hin zur örtlichen Verbraucherzentrale, und einen örtlich versierten Anwalt empfehlen lassen.

    ein Vertreter einer Versicherung vertritt die Versicherung,
    anders ein Versicherungsmakler, der mehrere Versicherungen vermittelt.

    Informiert ein Vertreter falsch, haftet die Gesellschaft,
    also vom Vertreter am besten eine schriftliche Bestätigung des geführten Abschlussgespräches holen.

  4. #3
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    nach welchem Recht wurde der Vertrag abgeschlossen,
    Die Frage stellt sich eigentlich bei der Central nicht.

  5. #4
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @baerli444, die Central Auslandskrankenversicherung: Reiseschutz weltweit - Visitors kann man umständlich abschließen durch Anruf-Postweg-Gang zur Bank+Bareinzahlung .. ich regele das per e-mail für alle Anfragenden und mit Summeneingang stelle ich die Daten beim Versicherer sofort ins System.

    Auf Seite 13 im Antragsheft Teil 1/3 wird Deine Frage für dennoch Bareinzahlungswillige beantwortet: "regelmäßige Aufenthalte im Ausland dürfen insgesamt nicht länger als sechs Monate dauern." Heißt auf deutsch jedes Jahr bis zu sechs Monate Überwintern ist unproblematisch, aber wer alljährlich nur einen Heimflug von einem Monat macht, riskiert ab der zweiten Reise seinen Versicherungsschutz, weil zweimal hintereinander wäre schon eine Regelmäßigkeit nach Versicherungslesart. Steht auch ganz groß in den Bedingungen gleich unter Punkt 1, daß Personen aufnahmefähig sind, die vorübergehend (Anm.nicht regelmäßig) ins Ausland reisen ..

    Lösung? Ein Jahr für 292€ Central und danach einfach mal zur Abwechselung mit der Würzburger ins ausland zu 346,75€ und schon klappts mit den Versicherungen.

    Tip: bis zum 65.Geburtstag bekommt man bei der Würzburger noch einen unbefristeten** Vertrag. Kostet z.B. einen Zweiundsechzigjährigen 136,40€, aber deckt auf Lebenszeit! Thailand. Selbst jährliche Heimatbesuche in Deutschland, Österreich oder der Schweiz von bis zu drei Monaten sind versichert. Einmal Gesundheitsfragen und das wars.

    ** http://www.bdae.com/de/downloads/EXPAT_RETIRED.pdf

    Fragen? joachimroehl@web.de

  6. #5
    Avatar von uhuh

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    113

    Central hat schon immer sehr schlecht geleistet

    unsere Firma hat früher (vor vielen Jahren) mit der Central zusammengearbeitet, und die Geschäftspraktiken der Central haben ich und andere damals immer als fast betrügerisch empfunden.

    Ich würde niemals einen Vertrag über was auch immer mit der Central abschliessen.

    Da scheint sich also nichts geändert zu haben.

  7. #6
    Avatar von MAPPI

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    100
    joachimroehldu lernst wohl nie aus

  8. #7
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Nebulöse Vorwürfe sind überhaupt nicht hilfreich, wenn dann bitte mit Roß und Reiter. Auch indirekte Kundenschelte muß in die Hose gehen, denn wenn viele eine sehr preiswerte Reiseversicherung für ein Jahr suchen, ist das deren freie Entscheidung dann auch oftmals auf weniger Kulanz zu treffen, wo Markengesellschaften wie Allianz Worldwide Care oder DKV und Würzburger kundenfreundlicher erscheinen. Hart kalkuliert schlägt vom Preis fast immer auf die Leistung, die ist jedoch festgeschrieben und hier im Central MaklerNet - Visitors nachzulesen und notfalls einklagbar vor einem deutschen Gericht. Die allermeisten Unklarheiten entstehen jedoch, weil Verkäufer und Kunde nicht aufeinander zugehört haben ..

  9. #8
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    mit welcher dieser versicherungen kann der behandelnde arzt oder krankenhaus in thailand direkt abrechnen?

  10. #9
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Da ein Großteil deutschsprachiger Farangs im Raum Chonburi lebt, hier z.B. das International Insurance Assistant - Bangkok Hospital Pattaya | Thailand Hospital | Medical Tourism destination of Asia | International Hospital, was mit allen* gelisteten Versicherungen seit Jahren direkt abrechnet. Wohlgemerkt bei einem stationären Aufenthalt (=über Nacht) und nicht für die ambulante Versorgung nach Hundebiß oder leichter Darmverstimmung. Praktisch fällt das Deposit von meist fünfzehn bis zwanzigtausend an, wofür es ratsam ist immer eine zweite ATM-Karte gefüllt mit dieser Summe bei sich zu tragen. Im Notfall läuft Schwester Nong mit PIN zum Automaten und dürfte schnell zurück sein. Das Deposit wird rückerstattet, alles weitere geht nach Verbindungsaufnahme des cashiers mit den Notrufzentralen in oversee per Kostenübernahme direkt.

    Scheinbar vorteilhaft sind hier die thailändischen Verwandten, die wie Bupa oder Thai Health nach Kartenvorlage auch direkt abrechnen. Die Erfahrung von hunderten Krankenhausfällen der letzten 20 Jahre zeigt jedoch, daß ein vollmundiges we pay everything spätestens bei der Kappung der Kosten room, physican, uci oder schlimmer noch ein generelles limit und verdeckter Selbstbeteiligungen flott ausgebremst werden.


    * AOK und DAK? ja, denn Gruppenverträge mit DKV und Hanse-Merkur lassen auch sechswöchig reiseversicherte Kassenkunden hier nicht als Barzahler im tropischen Regen stehen .. -> http://www.zusatzversicherungen.dkv....directed=false

  11. #10
    Avatar von hari55

    Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen

    Auf Seite 13 im Antragsheft Teil 1/3 wird Deine Frage für dennoch Bareinzahlungswillige beantwortet: "regelmäßige Aufenthalte im Ausland dürfen insgesamt nicht länger als sechs Monate dauern." Heißt auf deutsch jedes Jahr bis zu sechs Monate Überwintern ist unproblematisch, aber wer alljährlich nur einen Heimflug von einem Monat macht, riskiert ab der zweiten Reise seinen Versicherungsschutz, weil zweimal hintereinander wäre schon eine Regelmäßigkeit nach Versicherungslesart. Steht auch ganz groß in den Bedingungen gleich unter Punkt 1, daß Personen aufnahmefähig sind, die vorübergehend (Anm.nicht regelmäßig) ins Ausland reisen ..

    Lösung? Ein Jahr für 292€ Central und danach einfach mal zur Abwechselung mit der Würzburger ins ausland zu 346,75€ und schon klappts mit den Versicherungen.

    Tip: bis zum 65.Geburtstag bekommt man bei der Würzburger noch einen unbefristeten** Vertrag. Kostet z.B. einen Zweiundsechzigjährigen 136,40€, aber deckt auf Lebenszeit! Thailand. Selbst jährliche Heimatbesuche in Deutschland, Österreich oder der Schweiz von bis zu drei Monaten sind versichert. Einmal Gesundheitsfragen und das wars.
    joachimroehl@web.de
    Kann man sich jetzt auch als Österreicher da versichern lassen? Wollte das vor ca. 3Jahren machen, da sagte man mir, nur Leute mit Wohnsitz Deutschland.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was zahlt Reisekrankenversicherung?
    Von Armin im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.01.07, 00:42
  2. Reisekrankenversicherung
    Von Bang444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.06, 14:14
  3. Reisekrankenversicherung
    Von Mandybär im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.06.06, 16:42
  4. Falscher Geldfluss
    Von Nokgeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 23:21