Umfrageergebnis anzeigen: Welche Reisekontakte habt ihr als Paar ,oder als Einzelreisender?

Teilnehmer
38. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Als Paar--Habe oft Reisekontakte.

    9 23,68%
  • Als Einzelreisender--Habe oft Reisekontakte.

    9 23,68%
  • Als Paar--Habe manchmal/seltener Reisekontakte

    9 23,68%
  • Als Einzelreisender--Habe manchmal/seltener Reisekontakte

    7 18,42%
  • Als Paar--Ich lege keinen Wert auf Reisekontakte

    2 5,26%
  • Als Einzelreisender---Ich lege keinen Wert auf Reisekontakte

    2 5,26%
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Reisekontakte !

Erstellt von Otto-Nongkhai, 24.11.2003, 11:42 Uhr · 23 Antworten · 1.552 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Reisekontakte !

    Ich reise eigentlich schon seit meinem 12.Lebendsjahr durch die Gegend ,zuerst Europa ,dann Teile von Afrika und jetzt hauptsaechlich Asien.
    Frueher mit Freunden ,Studenten- und Arbeitskollegen ,aber die letzten 10 Jahre fast immer alleine.

    Dabei lernte man unterwegs immer viele nette ,angenehme Typen ,Travelers und Touristen kennen.
    Man setzte sich am Tisch ,oder Zug /Bus zusammen und tauschte Tipps und Infos aus und erzaehlte sich Reiserlebnisse.
    So ergab sich mancher schoene Abend/Fahrt.

    Jedes Jahr wurden aber diese netten Kontakte immer weniger ,
    kontaktarme ,hochnaesige junge Paaerchen nahmen zu ,
    die sich nur unmoeglich benahmen ,aber sich sonst gern abkapselten.

    Besonders schnippische Frauen aus Europa mit freiem Ruecken,Hotpans und BH-los vielen mir dabei besonders auf nach dem Motto ,
    sprich/ruehr mich nicht an ,oder willst du mich anmachen ,
    bist nicht mein Typ !
    OK,in schweren Laender ( China ,Kambodscha ) hielt man mehr zusammen und der Kontakt war intensiver als in leichteren "Omalaendern".

    Bei meiner jetzigen Fahrt bin ich etwas entteuscht und finde kaum Gleichgesinnte oder nette Leute zum Unterhalten.

    Jeder hockt an seinem Einzeltisch ,muffelt an seinem Bier und wenn man sich dazu setzt kommt schwer ein Gespraech in Gange.
    Sich zu gruessen ist auch vielen unbekannt ,wurde wohl in der modernen Kinderstube vergessen zu erlernen.


    Woran liegt das ?

    Das ich schon ein Grufti bin ,oder das Kambodscha kein schweres Land mehr ist ?
    Habe den Eindruck ,dass die aroganten Open-Tour-Travelers ,die letztes Jahr noch Vietnam unsicher gemacht haben ,jetzt auch in Kambodscha eingesickert sind.

    Wenn ich nicht gerade in einer Touristenstadt bin juckt mich das nicht ,denn den meisten Kontakt habe ich hier ,wie auch in Thailand mit den netten Einheimischen ,oder Leuten aus asiatischen Laendern.

    Schade dass die Entwicklung so weitergeht ,dass heisst fuer mich in Zukunft immer mehr touristische Orte meiden und das flache ,touristenarme Land bevorzugen.

    Wo sind die alten ,echten Travellertypen ?

    Gruss

    Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Reisekontakte !

    Tja Otto ...so ist das Leben.

    Aber ich muss zugeben,ich kapsel mich auch etwas ab von den Touris und Europäern.
    In Deutschland ist es das selbe.
    Man pflegt keine (privaten) Kontakte mehr.
    Keine Zeit,Misstrauen,Angst usw. lässt die Menschen zu Einsiedlern werden.
    Riesige Hochhäuser und anonymes Wohnen ist Inn.
    Auf jeden Fall bei der älteren Generation.

    Wenn ich in Sattahip untewegs bin,dann lächeln die Menschen und ein Hello Farang höre ich oft.Ich kann kein Thai aber trotzdem gibt es manchmal was mit Händen und Füßen zu erzählen.

    In Deutschland ist es zu kalt , da ist das Lachen eingefroren oder von Sorgen und Hektik überschattet.

    Noch 35 Tage bis Thailand ?

  4. #3
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Reisekontakte !

    Hallo Otto,

    da ich Dich persönlich leider noch nicht kennenlernen durfte, beziehe nachfolgendes bitte nicht auf Dich.

    Oftmals wenn ich irgendwo, und speziell in Thailand herumkurve habe ich es vermieden mich mit den sogenannten Expats auf ein längeres Gespräch einzulassen.
    Dies aus mehreren Gründen:

    1.Versuchen die meisten Dir die Welt zu erklären.

    2.Schimpfen fast alle auf die Thais wie dumm sie wären, was man
    bei uns nicht alles besser macht usw.

    3.Fühlen sich die armen Würmer als Menschen 3.Klasse die nur
    benachteiligt werden. Warum sind Sie dann Dort ???

    4.Falls Du Ihnen recht gibst, wirst Du umgekehrt zurechtgewiesen,
    weil sie dann auf einmal wieder den Beschützer der Thais heraus-
    kehren wollen.

    5.Weil Du sowiso aufpassen musst, nicht auf einmal der Besitzer
    einer Gelddruckmaschine in Form einer Ladybar, vermittelt von
    einem Landsmann der nur das beste für Dich will, zu sein.

    Bei KFC oder Mc Donalds wirst Du wahrscheinlich auf die Tramper, Otto, die Du so wie ich auch immer mehr vermisst nicht stossen, aber auf nicht ausgetretenen Pfaden wie Du und manchmal auch ich mich bewege, bei spontanen Strandpartys ( möglichst aber nicht Full-Moon )
    wo auch heute noch die Welt verbessert wird, trifft man sicher noch die oder den Typen von Mensch den ich schätze.

    Ich meine aber, alles zu seiner Zeit, ich verbringe meine Zeit auch am liebsten mit und unter Thais, aber manchmal hab ich halt auch Laune auf ein Wiener Schitzel, dann gehts zum Preissen oder Ösi, wo man ja auch ab und zu gute Gespräche führen kann.

    Grüße
    Mandybär

  5. #4
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Reisekontakte !

    Hallo Otto,

    ich merke eigentlich nur einen Unterschied, wenn ich allein oder mit anderen unterwegs bin. Allein lerne ich immer noch jede Menge Leute kennen, sei es in Thailand oder auch in Kambodscha. Wenn man mit Freunden unterwegs ist, dann sucht man nicht automatisch nach Kontakten. Das hängt aber auch immer davon ab, wo man sich herumtreibt. Mit den 3-Tages-Touristen in Siem Reap wird man im Gegensatz zu den Leuten in Sihanoukville kaum Kontakte aufbauen.

    Allerdings gibt es Länder, in denen ich es immer schwer hatte Leute kennen zu lernen, wie Indien. Mit vielen Touristen dort konnte ich mich nicht anfreunden. Ganz besonders schlimm war es in Goa, das anscheinend entweder von Alt-Hippies, die irgendwo hängen geblieben sind oder ständig zugedröhnenden Techno-Jüngern bevölkert wird.

    Klar ist aber auch, dass mit der Veränderungen in den Ländern auch andere Touristen ins Land kommen, andere dafür wegbleiben. Koh Samui, den Ort in Thailand, den ich als erstes besuchte, ist da ein gutes Beispiel. In meiner Anlage gab es 1997 Bungalows zwischen 120-500 Baht. Gerade die günstigen wurden von Langzeitreisenden und wirklich lustigen Leuten bevölkert.
    Zwei Jahre später wurden diese Bungalows aberissen und durch Steinhäuser ersetzt, die um die 1.500 Baht kosten. Damit veränderte sich auch das Publikum.

  6. #5
    Nguu-Hau
    Avatar von Nguu-Hau

    Re: Reisekontakte !

    Von wenigen Ausnahmen einmal abgesehen lege ich keinen Wert darauf andere Europäer kennen zu lernen. Wenn ich in Thailand unterwegs bin versuche ich Kontakt mit den Einheimischen zu pflegen. Die wenigen Male wo ich in Thailand Europäer näher kennengelernt hatte wurde ich bitter enttäuscht.

  7. #6
    Avatar von karsten2

    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    166

    Re: Reisekontakte !

    Hi,
    ich kenne so zwischen Travelern dieses Verhalten sich abweisend gegenüber anderen Travelern Farangs zu verhalten,und dass ist ja auch zu verstehen, schließlich wird man ja von den anderen Reisenden seiner eigenen Exclusivität beraubt.
    Das nervt schon,denn man hat ja 1000e km anreise hinter sich gebracht, begibt sich in die letzte pampa, und was sieht man europäer.
    Kein wunder das man sich da erstmal ärgert, und so ist es nur gerecht diese erstmal durch ignorieren zu bestrafen.
    oder so ähnlich

    so long
    Karsten

  8. #7
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Reisekontakte !

    Die Frage ist auch......wo lerne ich die Farangs oder Expat`s kennen.
    In den Bar`s etc. ? Da kann und will ich Sie nicht kennenlernen.
    Auf der Straße ? Beim Einkaufen ? Im Restaurant ?

    Nein,so Einfach findet man nicht auf die schnelle etwas passendes.

    Tja,jetzt sitz ich vor dem Computer und überlege "Wie sage ich`s meinem Kind".

    Man muss mit der Formulierung sehr vorsichtig sein.

    Aber man könnte sagen , die Versuchungen in Thailand sind halt sehr groß und werden noch von manchen Thailändischen Sitten gefördert.

    Und deshalb denke ich,daß einige Farang`s sich mit Ihren Familien " Einigeln " und den Kontakt zu den restlichen Farangs meiden.

  9. #8
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Reisekontakte !

    Hallo Otto,

    da wir meist in Gruppen zu 6 - 8 Personen reisen, haben wir wenig Bedarf an Reisekontakten.

    Gruß Peter

  10. #9
    Avatar von Monton

    Registriert seit
    14.09.2002
    Beiträge
    439

    Re: Reisekontakte !

    Zitat Zitat von karsten2",p="98611
    Hi,
    so ist es nur gerecht diese erstmal durch ignorieren zu bestrafen.
    Mann muss sich ja auch nicht
    ueber alles Gedanken machen, oder ?

    Herzl.gruß Monton

  11. #10
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Reisekontakte !

    @robertyunike hats auf den Punkt gebracht,
    den wir auch "teilen": es kommt sicher immer
    drauf an: WO lerne ich Farangs in THL kennen:

    1.) in Tour.-Gebieten wie Phuket/Samui/BKK/Patty:
    dort kann man sich kaum "erwehren"/nicht bös gemeint;
    denn Kontakte zu Farangs in diesen Gegenden sind oft
    schon interessant, zumal wenn es sich um andere Nationalitäten
    wie Australier, Amis, Engländer, Skandinavier etc. handelt.
    Bei Deutschen teile ich schon die Meinung, daß uns ein groß-
    Teil auf den S... geht (Besserwisser/Nörgler).
    Aber man ist ja Mensch genug, sich im Urlaub seine Kontakte
    auszusuchen und zu steuern. Grundsätzlich sind Kontakte zu
    Menschen aus anderen Ländern überwiegend positiv.

    2.) in ländlichen und kaum tour. erschlossenen Gebieten
    stellt sich das Thema so gut wie nicht/zumindest für uns,
    da die Spezies dort eher weniger vertreten ist. "Aufm Dorf"
    und in den umliegenden Flecken und Städten sind mir persönlich
    schon die Kontakte zu den Einheimischen am liebsten und haben
    viele schöne Erlebnisse gebracht.

    Letztendlich kommts dann auch noch drauf an, ob man
    kontaktfreudiger oder eher mehr zurückhaltend ist.
    Aber, wie schon oft gesagt: jeder Mensch ist anders und
    jeder nach seinem Gusto und Fasson.

    Allen immer gute Reise, Sanuk und schöne Eindrücke im "LOS"

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte