Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 135

Reinkarnation als Python

Erstellt von sleepwalker, 17.04.2008, 19:29 Uhr · 134 Antworten · 5.631 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Reinkarnation als Python

    Zitat Zitat von ray",p="583054
    .

    Und so mancher, der sich eine nette, handsame Asiatin kauft, stellt später später tatsächlich fest, dass sie in Wirklichkeit eine Schlange ist

    Gruß Ray
    Da liegt der wahre Grund der "Reinkarnation" begraben, der Typ liegt so gesehne garnicht mal falsch, vielleicht will er nur die heiratswillige Expat-Kommune auf diesen Umstand hinweisen!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Reinkarnation als Python

    Natürlich könnte man es beweisen, zunnidest in Ansätzen. Z.B. in dem man beweist, dass NICHTS nach dem irdischen Tod bestehen bleibt.
    Aber wenn ich mich recht entsinne, geht Energie nie verloren. Also aus rein physikalischer Sicht bleibt auch nach dem Tod irgendetwas an Energie übrig. Wie und was... ja, das ist halt die Frage.

    Aber wie schon gesagt: wenn man den Beweis hinbekommen würde, dass mit dem Tod ALLES endet, dann wäre damit auch keine Reinkarnation möglich.
    Aber soweit ich weiß, fehlt dieser Beweis bislang. Und daher ist prinzipiell ALLES möglich.

    Ich lebe jedenfalls nach dem Motto: ich glaube an nichts, halte aber alles für möglich. Und somit glaube ich schon an etwas: nämlich an die Theorie des Möglichen.

  4. #13
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Reinkarnation als Python

    Joo, habe auch gestern den Bericht TV verfolgt.

    Wahnsinn was es Alles gibt.

  5. #14
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Reinkarnation als Python

    [quote="Samuianer",p="583053"]
    Ich meine aber das die Christen und Moslems ALLEN Anderen "weit voraus" sind, die geben sich erst garnicht mit Wiedergeburt ab, die streben gleich ins Paradies!/quote]

    Historisch gesehen ist das falsch. Die Christen glaubten früher sehr wohl an Wiedergeburt. Das passte aber der Kirche nicht und so erfanden sie den direkten Weg ins Paradies.

    Mir geht es doch auch gar nicht darum, das richtig zu finde, was manche Leute glauben und dem hinterher zu rennen. Es geht mir um den Respekt, andere Menschen glauben zu lassen, was sie wollen. Dazu gehört auch, Nichtgläubige zu akzeptieren. Welcher Glaube oder Nichtgalube nun am Ende dumm war, wird jeder selber doch eh erst später erkennen.

    (Nicht)Glaube ist reine Privatsache (wie auch eine Ehe) und deshalb sollte man niemanden auslachen, bestrafen oder beeinflussen. Und von daher bewundere ich das Vorgehen der Thaibehörden in diesem Falle aufs außerordentlichste.

    Ob das mit der Schlangenfrau stimmt oder nicht, ist dabei doch völlig nebensächlich. Hauptsache, der Mann und die Python glauben daran und es muß keiner darunter leiden. Dann ist doch alles in Ordnung. Da braucht es keine bürokratischen Gesetze! Freiheit für den eigenen Kopf und eigene Gefühle - jawoll!

  6. #15
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Reinkarnation als Python

    Jau es gibt einen LEBENDEN "Beweis", den Dalai Lama!

    Deine Erlaeuterungen der Physik betreffend, besagen was genau?

    Das es die "Moeglichkeit" gibt?


    Wuerdest du das, damit
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="583067
    .... Hauptsache, der Mann und die Python glauben daran und es muß keiner darunter leiden. ....
    fundieren?

    Was die Christen und ihren spaeter revidierten Glauben an Wiedergeburt angeht, muessten die doch dann "Allen anderen weit voraus sein"?

    Die buddhistische Lehre, und das macht das Ganze Theater um die Wiedergeburt so paradox, lehrt eigentlich sich von dem Rad der Wiedergeburt zu befreien!

    Das haben die meisten "Buddhisten" wohl nicht so ganz verstanden, wenn denen ueberhaupt was von Tripetaka etc. bekannt ist...!

  7. #16
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Reinkarnation als Python

    Na ja, die Welt ist voll von Exoten

  8. #17
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Reinkarnation als Python

    Zitat Zitat von Samuianer",p="583068
    Jau es gibt einen LEBENDEN "Beweis", den Dalai Lama!
    Das ist natürlich kein Beweis.

    Deine Erlaeuterungen der Physik betreffend, besagen was genau?
    Das es die "Moeglichkeit" gibt?
    Sie besagt, dass niemand ausschließen kann, dass Wiedergeburt theoretisch möglich ist.
    Sie besagt aber auch, dass es möglich ist, dass es keine Wiedergeburt gibt. Sie besagt also im Prinzip nichts, was ich beweisen wollte.

    Oder auf deutsch: niemand sollte jemanden als Idioten oder Kind abstempeln, der an etwas glaubt, was man selber nicht widerlegen kann, auch wenn er noch so sehr auf "Vernunft des Erwachsenen" verweist.

    Toyota hat das schon längst erkannt: "Nichts ist unmöglich".

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="583067
    .... Hauptsache, der Mann und die Python glauben daran und es muß keiner darunter leiden. ....
    Würdest du das fundieren?
    Ich habe das erwähnt, weil ich denke, dass solche Menschen in "zivilisierten" Staaten vermutlich ausgelacht, eingesperrt oder bestraft werden.
    Wenn niemand unter einem Glauben leiden muss, dann spielt es doch keine Rolle, was jemand glaubt oder wie er handelt. Lange Zeit war es ja z.B. nicht möglich, gleichgeschlechtlich zu heiraten. Die Zeiten sind zum Glück vorbei. Und wenn ich mein Sofa heiraten möchte... was soll's?

    Anders sieht es aus, wenn mein Ehepartner es nicht möchte. Hier hat die Python ja die Chance zuzubeißen, wenn ihr etwas nicht passt. Ehe auf eigenes Risiko - wie im "richtigen" Leben. Auch kein Grund, von außen einzuschreiten.

    Was die Christen und ihren spaeter revidierten Glauben an Wiedergeburt angeht, muessten die doch dann "Allen anderen weit voraus sein"?
    Darüber könnte ich Bücher schreiben. Ich habe die These (die ich aber bislang nicht vollständig belegen kann, sondern nur aus logischen und geschichtlichen Sachverhalten schließe), dass sich alle Religionen aus einer Urreligion entwickelt haben. Der Buddhismus ist im Prinzip als Philosophie auch aus Grundgedanken daraus entstanden. Von daher ist niemand allen anderen voraus, da alle menschlichen Interpretationen beeinflusst worden sind. Die Wahrheit liegt im Kern. Und den gilt es zu finden oder eben "am Ende" zu erfahren.

    Die buddhistische Lehre, und das macht das Ganze Theater um die Wiedergeburt so paradox, lehrt eigentlich sich von dem Rad der Wiedergeburt zu befreien!
    Natürlich, aber das schaffen wohl die wenigsten (wenn es denn so wäre).

  9. #18
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Reinkarnation als Python

    [quote="kcwknarf",p="583033"]
    Zitat Zitat von Dieter1",p="583032
    Solange etwas möglich ist, sollte es jedem einzelnen überlassen sein, daran zu glauben oder nicht. Das gebietet der Respekt.

    Und von daher sind die Thais der Menschheit anscheinend meilenweit voraus. In Deutschland wäre der Typ wohl in die Klapse eingewiesen worden und man hätte ihm seine Frau weggenommen.
    Da würde ich aber den Respekt vor dem Lebewesen Schlange an vorderste Stelle stellen.
    Ich glaube nicht, daß es für seine "Frau" artgerecht ist, sie 2 x am Tag öffentlich im Dorf zu baden, um sie sich anschließend über die Schultern zu hängen, und den ganzen Tag durchs Dorf spazieren zu tragen. ;-D

    Grüße
    Mandybär

  10. #19
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Reinkarnation als Python

    Zitat Zitat von Mandybär",p="583087
    Da würde ich aber den Respekt vor dem Lebewesen Schlange an vorderste Stelle stellen.
    Natürlich, das schließe ich ja in dem Satz ein "solange es niemanden schadet". Aber auch hier kann kein Mensch(!) sagen, ob sich ein Tier in artgerechter Haltung (was ja vom Menschen reguliert wird) wohler fühlt als auf der Schulter eines Menschen. Das kann nur die Schlange. Kann sein, kann aber auch nicht sein. Lassen wir die Schlange entscheiden: Biß oder nicht.

  11. #20
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Reinkarnation als Python

    @kcwknarf

    Jetzt kommst Du aber ein wenig ins Schleudern. Als alter Tierschützer müsste Dir schon klar sein, wie und wo sich eine Schange wohler fühlt.

    Karlheinz

Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kampagne gegen streunende Python-Schlangen
    Von seven im Forum Thailand News
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 01.11.14, 11:05
  2. Fotoshooting mit Python
    Von Paddy im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.02.07, 16:43
  3. Python frisst 11 Wachhunde
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.01.07, 07:26