Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 70 von 70

Reinigungsservice nach Flut

Erstellt von Chak, 04.11.2011, 11:39 Uhr · 69 Antworten · 3.863 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Exclamation Einspruch Chak, wenn Deine Aussagen auch weitgehend stimmen...

    Wir bauten in Thailand in Buriram (im Isaan - wenn wir heute auch nicht mehr dort wohnen) ja ebenfalls. Und wir bauten im Wissen, dass es im ganzen Land irgendwann zu Überschwemmungen kommen könnte - die Monsunstürme sind ja keine Erfindung der Neuzeit. Also liessen wir uns (so gut es eben geht...) beraten, wie wir verhindern könnten, sollte es auch unser Gebäude treffen (hatten nicht nur den Garten doppelt aufgestockt, sondern das Gebäude zusätzlich einen Meter darüber aufsockeln lassen. Fluchtwege, da nur einstöckig, nach oben gab es keine... Das Resultat kam ein bisschen teurer zu stehen und die (direkte gab es vorerst keine) etwa weiter entfernteren Nachbarn besassen Gebäude unterschiedlichster Bauweise, Qualität und Architektur. Also, kam in den 14 Monaten nicht dazu - wir wussten ganz genau, wie hoch die Schäden schlussendlich werden würden, wenn unser Gebäude zum Beispiel 2 Wochen unter Wasser stünde.
    Und zu allen Kommentaren betr. 16 000 Bath für 2 Tage gründliche Enttrocknung und Sanierung - manche Leitungen zum Denkzentrum müssen nun tatsächlich durch die Fluten undicht geworden sein - wäre sowohl in Deutschland wie in der Schweiz ein Angebot, wo man den Anbieter wegen Betrugs für einige Zeit in die Klappsmühle stecken würde...
    Ja, Thailand ist kostengünstig - irgendwo aber gibt es für qualitativ hochwertige Arbeit aber ebenfalls eine Untergrenze - scheint tatsächlich in manchen Köpfen nicht anzukommen - meine nicht Dich Chak - differenziere - aber der eine oder andere Kommentar lässt wirklich nur noch ungläubiges Kopfschütteln zu... Pit...

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Was willst du mir jetzt damit sagen, Pitmacli?

  4. #63
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569
    Dir im Prinzîp nichts, weil Deine Wahrnehmungen zutreffen. Nur, dass Gebäude nicht gleich Gebäude ist, Chak - und der Nachbar nicht immer beurteilen kann, was für mein Gebäude nun notwendig ist, um es wieder bewohnbar zu machen. Gibt Unterschiede auch in der Nachbarschaft - ist nicht wertend gemeint - aber wir leben hier in Thailand und kamen alle aus einem Land, aus welchem wir verhältnismässig viele Bahts bekamen für relativ wenige Franken oder Euros oder ehemalige DMarks.
    Wollte im Grunde genommen auch nicht Dich ansprechen - aber Deine Logik traf für mich nicht ganz ins Schwarze und ich schiesse vielleicht noch weiter darüber hinweg... Wahrnehmungen sind individuell - ist aber spannend - wir diskutieren wenigstens...

    Nimm es also nicht persönlich - auch wenn es ein paar durchaus persönlicher nehmen dürfen - Pit

  5. #64
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von Pitmacli Beitrag anzeigen
    Dir im Prinzîp nichts, weil Deine Wahrnehmungen zutreffen. Nur, dass Gebäude nicht gleich Gebäude ist, Chak - und der Nachbar nicht immer beurteilen kann, was für mein Gebäude nun notwendig ist, um es wieder bewohnbar zu machen. Gibt Unterschiede auch in der Nachbarschaft - ist nicht wertend gemeint - aber wir leben hier in Thailand und kamen alle aus einem Land, aus welchem wir verhältnismässig viele Bahts bekamen für relativ wenige Franken oder Euros oder ehemalige DMarks.
    Dem aufmerksamen Leser dürfte nicht entgangen sein, dass wir in einer Reihenhaussiedlung leben, die von einem Unternehmen in einem Guss gebaut wurde. Da sind, bis auf Veränderungen wie Anbauten, sehr wohl alle Häuser vergleichbar.

  6. #65
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    die jetzige Flut ist schonmal ein vernünftiger Indikator,
    welche Villages hoch genug liegen, um sicher zu sein,
    und damit für eine Investition würdig.

    Sollte Bkk das nächste Jahr kein Überflutungsproblem haben, wird sich der Verkaufspreis in dem alten Village wieder einpendeln.
    So isses, wer zu schnell verkauft den bestraft der Geldbeutel.
    Immer ruhig Blut.

  7. #66
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569
    Sorry, Chak - bin zu wenig aufmerksam und wusste nîcht, wo Du wohnst. Aus Deiner Sicht stimmt Deine Darstellung. Aus meiner Sicht jedoch ebenfalls.
    Manchmal entstehen Missverständnisse, weil jeder voraussetzt, dass der andere weiss. Ist absurd, weil wir ja täglich mit Infos zugedeckt werden. Also - ich unterscheide von individuell angefertigten Bauten, in welche man individuell mitbestimmen kann, ob man bereit ist, in qualitativ etwas hochwertigere Materialien und Baustoffe zu investieren oder nicht.
    Du gehst von der Selbstverständlichkeit aus, dass man etwas produziert käuflich erwirbt. Beides macht Sinn und ist nachvollziehbar - jedoch ist ein grosser Unterschied zwischen den beiden Vorgehensweisen. Du hast keine grosse Wahl - entweder Du bezahlst, was für Dein Heim verlangt wird, oder Du bekommst es nîcht...
    Ich bezahle, was mir angemessen erscheint, kann aber den Preis individuell herunterpressen und finde trotzdem noch jemanden, der mir eine Hütte baut. Sieht optisch in der Regel ordentlich aus, qualitativ bekomme ich in der Regel, was ich bezahlte...

    Deshalb wird es nun schwierig - die beiden Objekte im Katastrophenfall zu vergleichen... Nein, Chak - wir benötigen keine aufmerksamen Leser - kommen schon zurecht. Gingen ganz einfach aus verschiedenen Blickwinkeln das Problem an...
    Nimm es wie ich mit Humor - zeigt mir deutlich, wie Missverständnisse zu Missverständnissen führen können...
    Beste Grüsse Pit

  8. #67
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Wir reden hier von Haeusern die Farang gekauft/gebaut haben.
    Streifenfundamente, alle 3-4 m ein Staender, Platte schuetten und die Luecken mit Ziegeln, Tueren und Fenstern
    schliessen. Dann noch fliesen und gut ist.
    Da passiert nix. Ausraeumen, reinigen und einige Wochen trocknen lassen.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass jetzt hunderttausende die Fliesen aus dem Haus hauen.

  9. #68
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    (eine qualifizierte Trocknung, also Löcher in Messpunkte reinschlagen, um die Feuchtigkeit zu messen,
    anschliessend die Trocknungsgeräte, die Wochen 24 Stunden durchlaufen,
    und einen erheblichen Stromverbrauch produzieren, /bei mir waren es 1.600 Euro in 4 Wochen /
    sofern das vorhandene Stromnetz der Belastbarkeit überhaupt geeignet ist,
    macht keinen Sinn, weil es weitere Schäden und Kosten produziert,
    die von keinem Hauskäufer bezahlt werden)
    In Thailand?
    1.600 Euro = ca. 67.200 Baht
    1 KWh = ca. 4 Baht = 16.800 KWh
    28 Tage bedeutet 600 KWh/ Tag
    Das ergaebe einen Anschlusswert von 25 KW.
    Selbst mit einem 3 x 30A Anschluss kommst du nur auf 20 KW U * I * Wurzel 3, so war das doch, oder?


    Also wir haben eine 22.000 BTU AC im Wohnzimmer. Die reicht normalerweise fuer das gesamte EG.
    Selbst wenn du die mit 100% Einschaltdauer 1 Monat laufen laesst kommst man eben auf 3-4.000 Baht Strom.
    Und danach ist die Bude furztrocken.

  10. #69
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Natürlich reden wir von Häusern, die von Farang gebaut oder gekauft wurden...

    ...können ja nicht von Häusern oder Hütten unsere Meinungen austauschen, die wir nicht kennen...
    Aber, gebaut wurden auch unsere Behausungen von Thais. In der Regel natürlich - gibt auch Farangs, die selber gemörtelt haben - streite ich nicht ab...

    Jetzt - und ich besuche ab und zu halt ebenfalls Gegenden und Objekte - sehe ich doch einige Unterschiede betr. Qualität und Ausführung. Weil ich aber nicht vom Fach bin, täuschen mich vielleicht meine Sinne...

    Häufig könnte es vorkommen, dass nach dem Austrocknen noch ein bisschen Handarbeit notwendig sein könnte. Wage es kaum zu erwähnen - weil meine Sehkraft nachgelassen hat.

    Nicht alle Farben sind so resistent, wie Du sie für Dich für verbindlich erklärst - aber Du hast es ganz einfach perfekt gemacht. Das aber lässt sich nicht übertragen auf alle Bauten.

    Je nach Sanierungsbedürftigkeit nach einiger Wochen Schwimmbad - könnten die Kosten vielleicht doch etwas höher ausfallen. Nur dann nicht, wenn Farang die gewünschten Anpassungen selber ausführt - dann stimmen die Kalkulationen.

    Ist halt eine Frage des Blickwinkels - meiner ist zu sehr eingeengt - warten wir also mal ab, ob Föhn und Blasen ausreichen werden - alle die ersoffenen Gebäude wieder im alten Licht erstrahlen zu lassen - belustigt - aber auch nachvollziehend - Pit

  11. #70
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Darf man wissen, wie alt Du bist, Pit ? Das wär eine Erklärung Deines Schreibstiles...
    Falls es dich des Nachts ruhiger schlafen läßt. Er ist nach eigenen Angaben ca. 59 Jahre.
    siehe Post #638 in:
    Diskussion --> Thailand - Flut 2011

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.11, 23:34
  2. Ei nJahr nach der Flut, 18.12.05, 18.45 SR
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.05, 12:41
  3. Weiterleben nach der Flut 3.4.05 18:30 ZDF
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.05, 14:54
  4. Weiterleben nach der Flut 12.04.05, 18:00 3sat
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.05, 20:09
  5. Thailand: Leben nach der Flut, 13.01.05, 22.45 BR3
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 17:34