Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 70

Reinigungsservice nach Flut

Erstellt von Chak, 04.11.2011, 11:39 Uhr · 69 Antworten · 3.864 Aufrufe

  1. #11
    Tangerin-Dream
    Avatar von Tangerin-Dream
    Ich habe übrigens selbst ein Flutopfer in meiner Familie. Das Wasser selbst war nicht so schlimm, außerdem wohnt Sie und Kind im 2. Stock. Aber als es mit der Versorgung von Lebensnotwendigem knapper und teuer wurde, hab ich denen ne Evakuierung in den trockenen Nordwesten spendiert, wo ich auch ein Haus "besitze" Spendiert heist dann auch das ich deren Lebensunterhalt bezahle, da die ja momentan nix erwirtschaften können.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.502
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    und was ist damit, wenn sich alle zusammentun und nacheinander alle Häuser selbst reinigen und sich das notwendige Gerät entweder kaufen (vielleicht braucht man es ja wieder)...oder ausleihen...

    das was hier auf TGN ankommt ist für deutsche Verhältnisse unvorstellbar... dass zigtausende sich gegenseitig helfen
    Ich bin ja schon froh, dass du begriffen hast, was ich angeregt habe. Wie das im Detail ausgeführt wird liegt doch an den Eigentümern.
    Chak ist ja nicht dämlich und lässt Chancen und Ideen ungenutzt vorüberziehen.

  4. #13
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Chak, das kommt doch wohl auf die Leistung an.
    Wenn da Profis mit Geraet anruecken und dein Haus in einen Zustand versetzen der annaehernd dem vor
    der Flut gleicht, ist das ok.
    Kommen da allerdings 2 Burmesen mit Feudeln, waere das teuer.
    Bei einer Gemeinschaftsaktion waere ich skeptisch. Meist diffundiert das erworbene Material.

  5. #14
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Kommen da allerdings 2 Burmesen mit Feudeln, waere das teuer.
    Meist diffundiert das erworbene Material.
    Wer da kommt, weiss man nicht immer vorher.
    Bei den "falschen" Leuten substrahieren sich sich die noch vorhandenen Werte evtl. mehr als der Arbeitseinsatz gekostet hat.

    PS. es gibt auch Thais, die gerne ein Schnäppchen machen. Die Burmesen/Laoten/Kambos handeln eher aus der Not heraus.....

  6. #15
    Tangerin-Dream
    Avatar von Tangerin-Dream
    "Chak, das kommt doch wohl auf die Leistung an.
    Wenn da Profis mit Geraet anruecken und dein Haus in einen Zustand versetzen der annaehernd dem vor
    der Flut gleicht, ist das ok."

    Also ich frag mich was für Profis hier gemeint sind und mit was für ein Gerät die anrücken müssen um ein Haus wieder annähernd in den Zustand wie vor der Flut versetzen zu müssen. Da sind gewiss keine Bagger notwendig, sondern nur ne Schaufel und Wasser. Ich hab dieses Jahr schon Hochwasser auf Samui erlebt, ja und? alles wieder im grünen Bereich.Auch ohne sogenannte Profis.

  7. #16
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Hier treten 2 Mißverständnisse auf.
    1. Es sind 16.000 für 2 Tage
    2. Gefunden im Internet. Vielleicht kennt man gar deren website, dann kann man gezielter nach Alternativen suchen.

  8. #17
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von Tangerin-Dream Beitrag anzeigen
    "Chak, das kommt doch wohl auf die Leistung an.
    Wenn da Profis mit Geraet anruecken und dein Haus in einen Zustand versetzen der annaehernd dem vor
    der Flut gleicht, ist das ok."

    Also ich frag mich was für Profis hier gemeint sind und mit was für ein Gerät die anrücken müssen um ein Haus wieder annähernd in den Zustand wie vor der Flut versetzen zu müssen. Da sind gewiss keine Bagger notwendig, sondern nur ne Schaufel und Wasser. Ich hab dieses Jahr schon Hochwasser auf Samui erlebt, ja und? alles wieder im grünen Bereich.Auch ohne sogenannte Profis.
    Volkers Vermutung ist richtig, es handelt sich um eien Fachbetrieb, soweit in Thailand möglich ist, der da nicht mit zwei Burmesen kommt, sondern mit vier erfahrenen Kräften und vor allem einem oder mehreren Trockengeräten. Außerdem rücken die dem Schimmel, der sich mittlerweile im ganzen Haus festgesetzt haben dürfte, mit den estprechenden Chemikalien zu Leibe. Es ist eben, wie man daran sieht, nicht daran getan ein wenig Schippe und Mop zu schwingen, es sei denn, es macht einem nichts aus hinterher in einer feuchten, verschimmelten Bude zu wohnen.

    Mit ein paar Eimern Farbe müsste man dann wohl selber noch einmal überstreichen, und das Haus sieht aus wie neu. Das macht dann mein Schwiegervater selbst.

  9. #18
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Tangerin-Dream Beitrag anzeigen
    sondern nur ne Schaufel und Wasser. Ich hab dieses Jahr schon Hochwasser auf Samui erlebt, ja und? alles wieder im grünen Bereich.Auch ohne sogenannte Profis.
    Mann, Mann. Ich wohne hier und war von beiden Fluten betroffen. Zum Gueck hat das Wasser 2cm vorm vollaufen gestoppt.
    Was die Bruehe angerichtet hat, waere ohne Kaercher nur extrem muehsam zu entfernen gewesen.

    Betroffene, wie Chack stehen nun vor mehreren Problemen.

    Woran erkennt man, dass eine Firma serioes ist. Es duerfte kaum Referenzprojekte geben.
    Garantie/Regress sind Vokabeln, die in Thailand eher selten Verwendung finden.
    Wenn das Wasser erst mal weg ist, wird es kaum genug leistungsfaehige Sanierer geben, die die Bude zeitnah in Ordnung bringen.
    Wer kennt sich mit Spaetfolgen aus, wenn das Haus einen Monat geflutet war.

    Moebel, Elektrogeraete, die im Wasser gestanden haben, kann man wohl nur noch mit spitzen Fingern der Muellabfuhr,
    so sie denn wieder arbeitet, ueberantworten.
    Alles in Allem hoechst unerfreulich, wobei man bedenken sollte, dass das fuer die meisten Farang nur ein finanzieller
    Schaden ist. Ich mag mir gar nicht vorstellen, was das fuer Thais bedeutet, deren Einkommen gerade fuer das Noetigste
    gereicht hat.

    Was den Kampf gegen Schimmel angeht, hoffe ich, dass da nicht der Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben wird.
    Bei dem Einsatz von Chemie sind die Thais ja nicht feige.

    Was wuerde ich tun?

    Sofort, wenn das Wasser weg ist und die Elektrik definitiv sicher ist, die AC auf Entfeuchtung stellen.
    Schuesseln mit Salz aufstellen
    Mit dem Sanierer einen moeglichst praezisen Leistungskatalog aufstellen.
    Preise fuer Ueberraschungen absprechen. (Steckdose kaputt, partiell neu verputzen etc.
    Rechtzeitig Material fuer die Sanierung kaufen, wird ja kein Einzelfall sein.

  10. #19
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Schuesseln mit Salz aufstellen
    10.000 Jahre ist aber eine lange Zeit.

  11. #20
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Außerdem rücken die dem Schimmel, der sich mittlerweile im ganzen Haus festgesetzt haben dürfte, mit den estprechenden Chemikalien zu Leibe.
    Schimmel bildet sich nicht in einer oder zwei Wochen.......
    Fazit: wenn Du dem "Fachbetrieb" traust und eine entsprechende Gegenleistung erhälst, lass es machen......Hauptsache, hinterher ist alles wieder o.k. und so schön wie vorher. Der Schwiegervater will doch bestimmt kein Geld von Dir?

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.11, 23:34
  2. Ei nJahr nach der Flut, 18.12.05, 18.45 SR
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.05, 12:41
  3. Weiterleben nach der Flut 3.4.05 18:30 ZDF
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.05, 14:54
  4. Weiterleben nach der Flut 12.04.05, 18:00 3sat
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.05, 20:09
  5. Thailand: Leben nach der Flut, 13.01.05, 22.45 BR3
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 17:34