Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Regionale Identität

Erstellt von Socrates010160, 13.12.2011, 08:09 Uhr · 10 Antworten · 1.268 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370

    Regionale Identität

    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Da hat halt jeder andere Ansichten.

    Mir z.B. ist es nich shitegal, welche Sprachen und Dialekte in den europaeischen Regionen gesprochen werden. Und mein Interesse an den Sprachen Thailands, ist nicht minder.

    Ich verstehe natuerlich auch, dass viele Thailaender sich weigern ueber ihre regionale Identitaet nachzudenken.
    Das erinnert mich an den ewigen Klassenkampf zwischen Bayern und Preussen. Das was Du als Verweigerung ihrer regionalen Identität bezeichnest kann man auch als intelligente Erkenntnis ansehen, dass die Herkunft eines Menschen im ersten Moment uninteressant ist. Wichtig dagegen ist, ob er in friedlicher Absicht kommt.

    Die ..... haben versucht sehr regional zu denken und denken noch heute so. Wohin das geführt hat, wissen wir. Die Thais sind uns da weit voraus.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    ..... Schaut euch mal in den Fernsehserien welche Rollen typische Isaanbewohner spielen- jedenfalls nicht den positiv besetzten Helden. Das kann man traurig nennen- ist aber so.

    @ sokrates : deine frau hat nicht grundsätzlich recht. Im Dorf meiner Frau reden die Lao und eine Familie Khmer. Die nennen das auch so- nur in der Schule nicht. Der Begriff Isaan für den Dialekt wurde erfunden damit die dortigen thailändischen Staatsbürger sich auch für was besseres halten können....
    Es gibt ja doch Jemand der begriffen hat, was ich sagen moechte.

    Die Nationalitaetsfindung in Thailand hat erst in den 60zigern begonnen, mit all den Fehlleitungen, die es dabei gibt. Damit meine ich ganz einfach, dass die Lao, Mon, Khmer etc. in Thailand ihre wahre Indentitaet fuer ein neues National- und Staatsbewustsein leider verleugnen muessen.

  4. #3
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ....Die ..... haben versucht sehr regional zu denken und denken noch heute so. Wohin das geführt hat, wissen wir. Die Thais sind uns da weit voraus.
    Die ..... haben nie regional gedacht. Die ..... haben an den Rassimus und an den ........ Uebermenschen geglaubt, der sich die Welt zum Untertan macht.

  5. #4
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Es ist eher so, daß der Nationalismus regionale Besonderheiten unterdrückt...........

  6. #5
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Es ist eher so, daß der Nationalismus regionale Besonderheiten unterdrückt...........
    Das meine ich auch.

  7. #6
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Besteht die Möglichkeit beim Thema zu bleiben und wenn der Bedarf besteht über den .....cheiss oder Nationalismus sich gesondert zu äussern.

  8. #7
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Die ..... haben nie regional gedacht. Die ..... haben an den Rassimus und an den ........ Uebermenschen geglaubt, der sich die Welt zum Untertan macht.
    Wieder Wortklauberei. Das regionale Denken bezog sich in meinem Post auf die Herrenmenschen in Deutschland zu Zeiten der ...... Damit sollte eine Rasse, ....., gezüchtet werden und sich in den occupierten Ländern verbreiten. Das mag man nun anders bezeichnen. Für mich ist das sehr engstirnig und regional gedacht, da erst durch die Vielfalt der Menschen und Kulturen ein buntes und interessantes Leben entsteht. Im positiven Fall, profitiert jeder von jedem.

  9. #8
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Besteht die Möglichkeit beim Thema zu bleiben und wenn der Bedarf besteht über den .....cheiss oder Nationalismus sich gesondert zu äussern.
    Aber klar doch, ich werde die Urlaubsidylle nicht mehr stoeren.

  10. #9
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen

    Wieder Wortklauberei. Das regionale Denken bezog sich in meinem Post auf die Herrenmenschen in Deutschland zu Zeiten der ...... Damit sollte eine Rasse, ....., gezüchtet werden und sich in den occupierten Ländern verbreiten. Das mag man nun anders bezeichnen. Für mich ist das sehr engstirnig und regional gedacht, da erst durch die Vielfalt der Menschen und Kulturen ein buntes und interessantes Leben entsteht. Im positiven Fall, profitiert jeder von jedem.
    Ich widerspreche doch nur in dem Punkt "regional", wie du ihn darstellst.

    Das Denken in Regionen ist doch erst moeglich wenn der Nationalstaat ueberwunden wird. Hast du denn noch nie etwas von Europa der Regionen gehoert, in dem der Nationalstaat keine Rolle mehr spielt?

  11. #10
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Ich widerspreche doch nur in dem Punkt "regional", wie du ihn darstellst.

    Das Denken in Regionen ist doch erst moeglich wenn der Nationalstaat ueberwunden wird. Hast du denn noch nie etwas von Europa der Regionen gehoert, in dem der Nationalstaat keine Rolle mehr spielt?
    wir drehen uns im Kreis... vermutlich meinen wir beide das Gleiche...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. regionale einstellungen
    Von scorpionwels im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 16:40
  2. Regionale Vorwahlnummern in Thailand
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.01, 03:42