Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 122

Rechtsangelegenheiten in Thailand und DACH

Erstellt von joachimroehl, 28.09.2013, 07:22 Uhr · 121 Antworten · 6.606 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Ich bringe es mal auf den Punkt: Du bringst keinen allgemeinverständlichen Satz mehr raus, was in Verbindung mit Deinem Realitätsverlust sehr bedenklich ist.

    Von Dingen wie Kommasetzung wollen wir gar nicht erst anfangen. Was Du schreibst ist inhaltlich so seltsam wie formal. Es ist schlicht nicht mehr dem "gesunden Menschenverstand" entsprechend. Was Du schreibst, würde nicht mal die 5. Klasse passieren. Nun versuche aber nicht, das als besonders intelligent darzustellen.

    Sorry, aber das musste nun mal gesagt werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    dann für Dich verständlich,

    für Dich ist es allgemeinverständlich,

    wenn es auf Cartoon-niveau gepostet wird,

    alles andere kommt nicht mehr an,
    und wird mit persönlichen Angriffen beantwortet.

  4. #33
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Also wer keine 50.000 Euro per Telefon ordern kann, hat einen schlechten Ruf ?
    Wer hat denn geschrieben, dass ein Einzelner die Gesamtsumme auf den Tisch legen soll.. wer aber keine Freunde und Angehörigen hat, die auch mit kleinen Teilbeträgen innert weniger Stunden die erforderliche Summe zusammen bringen, der genießt eine offensichtlich sehr schlechte Reputation. Der Grund hierfür liegt wie so oft im Verhalten der Person in der Vergangenheit.

    Man erinnere sich an den jungen Michael D. in 2012 in Udon Thani, der die lächerliche Erstforderung der Hinterbliebenen in Höhe von vierhunderttausend Baht zum vollständigen Schadensausgleich nicht erfüllen konnte. Kein Angehöriger konnte mehr helfen und viel schlimmer noch wollte es. Grund? er hatte jahrelang nur Geld gezogen, ein abenteuerliches Leben in Thailand geführt und nun kam die Quittung. Ihm blieb schließlich nur der harte Weg der vollständigen Schuldanerkenntnis mit Hoffnung auf Überstellung nach Jahren, wenn er die überhaupt durchhält..

    * http://www.google.de/imgres?sa=X&biw...r:17,s:0,i:133

  5. #34
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Generell gilt, ohne kompetenten Rechtsbeistand auf KEINEN Fall eine Schuldanerkennung abzugeben und auf KEINEN Fall etwas zu unterschreiben, das man gegebenenfalls nocht nicht einmal lesen kann weil in thailaendischer Sprache geschrieben. Bei KOMPETENT ist ebenfalls Vorsicht geboten weil Anwalt nicht automatisch kompetent bedeutet, da es ueberaus viele Advokaten gibt, die nicht daran interessiert sind, dass der Mandant moeglichst mit einem lediglichen blauen Auge davonkommt sondern es lieber auf einen Prozess ankommen lassen, weil es in diesem Fall mehr zu holen gibt.
    Nett geschrieben und auch nachvollziehbar.

    Doch wie findet man einen KOMPETENDEN Rechtsbeistand wenn der Fall der Fälle eintritt und man vorher nie mit solchen Leuten zu tun hatte?

    AlHash

  6. #35
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    1) schon zu friedlichen Zeiten sollte man in seinem Freundeskreis ernsthaft abklären, wer bereit ist wie viel an Zahlungen für den sofortigen Schadensausgleich bzw. für polizeiliche und gerichtliche Kautionen auszugeben

    2) schadet es nicht sich mit dem hier bereits eingestellten thailändischen Strafgesetzbuch tiefgründig zu befassen und am allerbesten gewisse Dinge von vornherein zu unterlassen

    3) eine versierten Anwalt für Strafrecht mit guten Kontakten zu den Behörden kann man in diesen Zeiten ebenfalls suchen und persönlich kontaktieren, um nicht unter Zugzwang inhaftiert in irgendeiner Polizeizelle den Erstbesten wählen zu müssen

    4) gute und abrufbereite Übersetzer verstehen sich von selbst und können wie immer wieder erlebt den ganzen Rattenschwanz an Justiz oft sogar komplett aushebeln



    Die Erfahrung lehrt, dass in den ersten 48h vieles einfacher, direkter und vor allem kostengünstiger zu bereinigen ist als später, wenn die Mühlen der Justiz mahlen. Der vor Ort ermittelnde thailändische Polizeibeamte hat eine uns völlig unbekannte Entscheidungskompetenz einen Schadensausgleich auch sofort durchzuführen, wenn Angeklagter und Opferseite sich einig sind. Ausgleich und Heilung vor Rache und Vergeltung sind Prinzipien, stark dem Buddhismus entstammend, wo unser einer eher Auge um Auge Zahn um Zahn kennt und andere Rechtssysteme vorschnell als ´korrupt und bestechlich´ abstuft.

  7. #36
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    Doch wie findet man einen KOMPETENDEN Rechtsbeistand wenn der Fall der Fälle eintritt und man vorher nie mit solchen Leuten zu tun hatte?
    Klassische Aufgabenstellung für Hilfeleistungsnetzwerke - in Thailand oftmals unter dem Motto: Farangs helfen Farangs - angeboten.
    Bekanntlich sehen mehr Augen auch mehr und verschiedene Menschen moegen Erfahrungen in Dingen haben, die andere zum Glück nicht hatten. Heißen in Thailand nicht von ungefähr Expats Clubs. Fangen alle mal klein an, indem sie Namenslisten von RA o.ä. führen, die überzeugt haben. Angelsachsen machen es auch gerne über sachlich bleibende Forenthreads. Meinen Rechtsanwalt in Udon fand ich zuerst durch das dortige Forum bei udonmap.com.

  8. #37
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Genau so ist das

  9. #38
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Also hier habe ich ein Verständnispomplem. Der Eingangspost drehte sich ja noch um ein Netzwerk von Anwälten, Unterstützern etc. Verstanden. Der zweite Post kam dann mit dem Beispiel eines Verkehrsunfalls. In den letzten Posts kamen dann plötzlich 50.000 Euro als mögliche Sofortunterstützung ins Spiel. Sprechen wir hier nun über den normalen 08/15 Urlauber oder den Dauerexpat der in Thailand seine Zelte aufgeschlagen hat.

    Also für einen normalen Urlauber stellt sich doch nun wirklich nicht die Frage eines notwendigen Netzwerkes im Hinbllick auf das "Überleben" eines dreiwöchigen Thailand Urlaubs?? Oder!?

  10. #39
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ja, die Schwerpunkte verschoben sich etwas. Zu Recht.
    Für den gelegentlichen Touri reichen Rechtsschutz, Auslandsreise-KV sowie die Hilfe- und Warnhinweise der Botschaften zumeist aus.

    Aber auch dann KANN es grundsätzlich passieren, daß Touris im Ausland durchdrehen. Sagt man ja immer mit Tucholsky, wenn bekannt ist, daß schon vorher deutsche Touristen in der Gegend gewesen seien. Also wenn ein Touri seine Barmädels der Reihe nach absticht, kommt der auch in mächtigen Trouble. Nicht der Aufenthaltsstatus als vielmehr der Menschentyp ist hier entscheidend.

  11. #40
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Ach ja, zum Thema "guter Ruf". Also ich denke mal, den habe ich. Aber so aus dem Stand 50.000 Euro von Freunden und Familie (binnen 48h) aufzutreiben, würde mir nur schwer gelingen.

Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dach = ?
    Von nakmuay im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.13, 22:31
  2. Thailand - DACH Fluege fuer lau Eurotaler?
    Von MadMac im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.07.12, 10:30
  3. Dach Erneurern
    Von beerchang im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.01.11, 00:07
  4. Von Chaiyaphum nach Lanna - Thailand aufs Dach gestiegen
    Von MadMovie im Forum Literarisches
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 15.02.09, 01:52
  5. Im Zug auf das Dach der Welt, 2.4.07, 3sat
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.07, 20:22