Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 122

Rechtsangelegenheiten in Thailand und DACH

Erstellt von joachimroehl, 28.09.2013, 07:22 Uhr · 121 Antworten · 6.600 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von Frankie Beitrag anzeigen
    Ist schon mal jemand wegen einer Rückenmarkstransplantion verhaftet worden?
    Müssten wir doch mal den Siegbert fragen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Der aktuelle Fall DER FARANG - Zeitung fr Urlauber und Residenten in Thailand zeigt auf, wie wichtig Kontakte und eine gut gefüllte Kriegskasse sein können.

  4. #23
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Du meinst also, der Thailandreisende sollte so schlappe 20.000 Euro liquide Mittel und eine Liste von Rechtsanwaelten bereit halten?

    So tragisch wie der Unfall sein mag, halte ich den von dir verlinkten Artikel von "der Farang" fuer journalistischen Dreck.

    Das klingt jetzt vielleicht herzlos. Aber warum glauben Urlauber 10.000Km fern der Heimat nachts mit einem laecherlich versicherten scooter unterwegs sein zu muessen. Man zahlt bereitwillig 800 Euro/Person fuer den Flug, aber dann fehlt es an ein parr hundert Baht fuers Taxi.
    An jeder Strassenecke gibt es tourist information, wo man alle moeglichen Arten von Transport fuer kleines Geld organisiert bekommt.
    Also, anstatt jetzt das mobile mit ach so wichtigen Rufnummern zu fuettern lieber das eigene Handeln hinterfragen und Risiken minimieren.
    Samui ist nun mal traurige Hochburg bei Unfaellen.
    Ich fahre nach Einbruch der Dunkelheit niemals Moped auf der ring road.

  5. #24
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Man sollte immer Freunde und Verwandte haben die bereit sind in der Not zwanzig-, dreißig- oder gar fünfzigtausend Euro sofort und ohne weitere Nachfragen auf den Tisch zu legen. Die Rückzahlung der Summe ist dann eine ganz andere Geschichte. Das ist die Lehre aus dieser und vielen anderen Geschichten.

    Heißt im Umkehrschluss wer einen schlechten Ruf hat, kein Vertrauen genießt und Hilfe in so einer Situation nicht bekommt, muss dann eben den anderen billigen Weg gehen=sofortige und vollständige Anerkennung der Schuld.

    Er kann gemäß thailändischer Strafprozessordnung in den überwiegenden Fällen mit einer Halbstrafe rechnen bzw. späterer vorzeitiger Überstellung ins Heimatland. Wer jedoch auch dies alles missachtet muss jahrelang schmoren.

    Das die Tante höchst unvernünftig war und bis zu 10 Jahre Gefängnis provoziert hat, steht auf einem ganz anderen Blatt. Hat sie aber vieles dann auch ganz richtig gemacht 1) sofort Geld verfügbar für den Rechtsbeistand, sofortige Verhandlungen mit Polizei bzw. Justiz und erst als sie feststellen musste, dass dies in ihrem Fall aussichtslos zu sein scheint 2) entschieden den kommenden Prozess vom Ausland aus über sich ergehen zu lassen. Auch dieser Schritt dürfte sie weiteres Geld gekostet haben und hier kann sich jeder selbst durchrechnen wie teuer ein Tag hinter Gittern kommt und ob es nicht besser ist für Haftverkürzung zu kämpfen.


    Informationen der dt. Botschaft -> http://www.bangkok.diplo.de/contentb...gFestnahme.pdf

    thailändisches Strafgesetzbuch -> Thailand Penal Code Thai Criminal law

  6. #25
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Also wer keine 50.000 Euro per Telefon ordern kann, hat einen schlechten Ruf?

    Mannomann. Auf den restlichen Unfug gehe ich nicht weiter ein. Nur soviel:
    Wir begleiten seit Jahren solche Faelle auf Samui. Wegen eines Verkehrsunfalles geht hier niemand in den Knast.

    Das einzig Richtige an dem Artikel ist, dass die Polizei unter Androhung von Haft eine Sicherheitsleistung fordern kann.
    Der Rest ist der uebliche bullshit um Thailand zu diskreditieren.

  7. #26
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Generell gilt, ohne kompetenten Rechtsbeistand auf KEINEN Fall eine Schuldanerkennung abzugeben und auf KEINEN Fall etwas zu unterschreiben, das man gegebenenfalls nocht nicht einmal lesen kann weil in thailaendischer Sprache geschrieben. Bei KOMPETENT ist ebenfalls Vorsicht geboten weil Anwalt nicht automatisch kompetent bedeutet, da es ueberaus viele Advokaten gibt, die nicht daran interessiert sind, dass der Mandant moeglichst mit einem lediglichen blauen Auge davonkommt sondern es lieber auf einen Prozess ankommen lassen, weil es in diesem Fall mehr zu holen gibt.

    Je laenger sich eine Sache hinzieht umso lukrativer fuer den "Rechtsbeistand" und somit wird gegebenenfalls von den Moeglichkeiten des aussergerichtlichen Verfahrens gar nicht erst Gebrauch gemacht. Nicht nur aus der Luft gegriffen sondern eigene Erfahrungen. Eine thailaendische "Anwaeltin" drohte mir in einer Sache am Telefon mit Anzeige "Arbeiten ohne Workpermit, hi, hi, hi" falls ich mich in ihre Sache einmischen bzw. versuchen wuerde ihr den Fall wegzunehmen und an eine andere Kanzlei zu uebergeben, was gesetzeswidrig waere. All dies, weil der Mandant seine Zweifel hatte ob besagte "Anwaeltin" wirklich alles Moegliche ausschoepfte und mich somit bat doch einmal mit der "Anwaeltin" diesbezueglich zu sprechen. Die duselige Kuh kannte jedoch Buhnmie nicht und fing am Telefon an zu drohen, was schnell zu einem Fehler werden kann. Speziell in einem Schwellenland, wo es angeblich von Psychopathen geradezu wimmeln soll. Dies belegt, dass diese Advokatin nicht nur keine Ahnung von den gesetzlichen Moeglichkeiten im Lande hatte sondern auch nicht von den hier lauernden Gefahren, wenn der Bogen im Eifer des Gefechts ueberspannt wird.

    Problemstellung war, dass die Wiederkaeuerin von VORNHEREIN dazu anriet in einem schweren Diebstahlsdelikt die Schuld anzuerkennen, es zum Verfahren kommen zu lassen und auf Strafhalbierung zu hoffen. Es sei dann damit zu rechnen mit lediglich drei Jahren thailaendischem Kerker davonzukommen, so war ihr Rat gegenueber ihrem Mandanten, da eine vorgerichtliche Einigung mit der Polizei nach ihren Auskuenften nicht moeglich sei. Daher der Ratschlag, auf keinen Fall zu versuchen etwas ueber das Knie zu brechen. Speziell nicht in Sachen einer vorzeitigen Schuldanerkennung, wem auch immer gegenueber. Die Gretchenfrage bleibt naemlich immer, wo die eigentlichen Intressen einer vermeintlichen Rechtsvertretung wirklich liegen. Da koennte es gegebenenfalls erhebliche Diskrepanzen geben, wie die Erfahrung zeigt.

  8. #27
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Also wer keine 50.000 Euro per Telefon ordern kann, hat einen schlechten Ruf?

    Mannomann. Auf den restlichen Unfug gehe ich nicht weiter ein.
    Joachim schrieb :
    Heißt im Umkehrschluss

    - wer einen schlechten Ruf hat,
    - kein Vertrauen genießt und
    - Hilfe in so einer Situation nicht bekommt,

    muss dann eben den anderen billigen Weg gehen=sofortige und vollständige Anerkennung der Schuld.
    weil ein Komma fehlt, entstellt der gute Volker wiedermal die Aussage, (diesmmal von Joachim),

    ((man kann nur vermuten, dass er es entweder nicht versteht oder verstehen will))

    er denkt angeblich, durch klare Infos wird Thailand diskreditiert,
    dabei geht es nur am Rande um Thailand, da es Kautionszahlungen in jedem Rechtssystem auf der Welt gibt.


    Volker will am liebsten alles vernebeln, dabei auch riskieren, Menschen ins Unglück rennen zu lassen,
    bis er einmal, wegen seiner Nebellichter, auf durchdrehende Einwanderer trifft,
    die dann aufrichtig, mit tötungsbereitschaft, falsche Propagandisten und Anstifter, von ihrem weiteren Handeln abhaltend,
    bei der amokähnlichen Säuberungsaktion, vom Feld stellen werden.

    (solche Sätze, länger und mit Nebensätzen, kommen bei Volker nicht mehr an, es werden dann nur noch Satz/Anfangs/Fragmente extrahiert, fertig. Damit entstellt er jeden Inhalt, wahrscheinlich schafft er es aus seinen vorhandenen Gehirnzellen nicht mehr)

  9. #28
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Also der Volker kommt mir hier doch ganz normal und venüftig rüber.

    Von einigen anderen Protagonisten kann ich das keinesfalls behaupten.

  10. #29
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    P.S.: Man lese sich nur den vorletzten Thread von Dissi durch, den Absatz ab "Volker".

    "Volker will am liebsten alles vernebeln, dabei auch riskieren, Menschen ins Unglück rennen zu lassen,
    bis er einmal, wegen seiner Nebellichter, auf durchdrehende Einwanderer trifft,
    die dann aufrichtig, mit tötungsbereitschaft, falsche Propagandisten und Anstifter, von ihrem weiteren Handeln abhaltend,
    bei der amokähnlichen Säuberungsaktion, vom Feld stellen werden."

    Da sieht man schon, dass da irgend etwas nicht ganz rund läuft. Wobei auch diese endlosen Schachtelsätze mit zwei Dutzend Kommata nicht nur einen Mangel an Rechtschreibung, sondern auch an logischem Denken offenbaren. Man lese seine Beiträge und weiss Bescheid. Also wenn man hier länger liest. Dem Neuling sein empfohlen, das als Satire oder wahlweise als Roman zu betrachten. Mir stellt sich ja immer die Frage, warum jemand überhaupt so ein schreckliches Land wählt. Aber das ist wieder ein anderes Thema...

  11. #30
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    dann geht es Dir ebenso, wie Volker,

    sein zitierter Satz zeigt, was er verstanden hat,

    Du offensichtlich ebenso.

    Bei Schachtelsätzen schaltet der Kopf ab,
    der Satz wird inhaltlich falsch verkürzt, und diese falsche Aussage wird dann mit einem persönlichen Angriff verbunden.

    Mit dieser Technik versucht man ein Forum auf dreizeilige Postings zu begrenzen,
    ein Forum von Cartoonsprechblasen,
    alles andere wird entstellt und in persönliche Angriffe umgemüntzt.

Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dach = ?
    Von nakmuay im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.13, 22:31
  2. Thailand - DACH Fluege fuer lau Eurotaler?
    Von MadMac im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.07.12, 10:30
  3. Dach Erneurern
    Von beerchang im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.01.11, 00:07
  4. Von Chaiyaphum nach Lanna - Thailand aufs Dach gestiegen
    Von MadMovie im Forum Literarisches
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 15.02.09, 01:52
  5. Im Zug auf das Dach der Welt, 2.4.07, 3sat
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.07, 20:22