Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Reaktionen der Umwelt als Alleinreisender in LOS

Erstellt von Georg, 13.10.2006, 22:30 Uhr · 18 Antworten · 3.335 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Georg

    Registriert seit
    21.05.2005
    Beiträge
    246

    Reaktionen der Umwelt als Alleinreisender in LOS

    Als alleinreisender Mann nach Thailand?? Ich habe mir immer gedacht, dass man dann in den Augen der Umwelt auch "ein Solcher“ ist, in eine best Schublade gesteckt wird und häufig als Person eine Abwertung erfährt.

    Was meine Person betrifft: Ich reise jedes Jahr allein nach Thailand, schreibe Urlaubskarten überall hin.
    Jeder vom Arbeitskollegen und Chef bis zum entfernten Bekannten / Verwandten weiß es. Ich zeige nach meiner Rückkehr aus dem Urlaub vielen Leuten meine Urlaubsbilder (auch natürlich mit Thai-Frauen).
    Ich mache aus dem ganzen keinen Hehl und erzähle den Leuten selbstbewusst, wie mein Urlaub so gewesen ist.

    Kurzum: Die Reaktionen meiner Umwelt auf meine Thailand-Trips sind alle neutral. Weder erlebe ich Abwertung noch Entsetzen.

    Mich würde mal interessieren, wie andere Member in ähnlicher Situation ihre Umwelt erleben. Gibt es auch welche, die es geheim halten, alleine in Thailand Urlaub gemacht zu haben?

    Grüsse
    Georg

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Reaktionen der Umwelt als Alleinreisender in LOS

    ahoi!

    ich habe das auch so wie du gehalten und bin sehr gut damit gefahren...je offensiver man damit umgeht, desto weniger angriffsfläche bietet man...das war jedenfalls meine erfahrung...

    ruebe, der nun mit einer laotin verheiratet ist und deshalb nur noch in begleitung ins LOS reist

  4. #3
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Reaktionen der Umwelt als Alleinreisender in LOS

    @ Rübe, Glückwunsch - ich halte es so, dass ich frei und unumwunden zugebe, dass ich nach LOS reise - und eventuelle Augenaufschläge mit einem Lächeln quittiere und von Thailand erzähle, das nicht nur Bar-Szene ist, sondern ein wirklich bereisenswertes Land. Man muss den Einschätzungen offensiv gegenübertreten und nicht eine Rechtfertigung parat halten. Wenn Zweifler es zu arg treiben zeige ich denen Fotos aus dem Isaaan und vom normalen Leben in Thailand - die sind dann ganz stille - so what...

  5. #4
    Met Prik
    Avatar von Met Prik

    Re: Reaktionen der Umwelt als Alleinreisender in LOS

    Zitat Zitat von Georg",p="408816
    Als alleinreisender Mann nach Thailand?? Ich habe mir immer gedacht, dass man dann in den Augen der Umwelt auch "ein Solcher“ ist, in eine best Schublade gesteckt wird und häufig als Person eine Abwertung erfährt.
    Es sind doch ausnahmslos die Leute, die noch nie in Thailand gewesen sind, die darueber ablaestern und jeden abwerten, der dorthin faehrt. Dass Thailand weitaus mehr zu bieten hat als nur Suendenpfuhl, darauf kommen die Ablaesterer ja gar nicht.
    Solche Spinner wuerde ich gar nicht weiter beachten und lass sie doch denken, was sie wollen. Sind eh nur neidisch.

    Wenn man allerdings erzaehlt, dass man von 3 Wochen Urlaub 3 Wochen in Pattaya verbracht hat, dann wuerde sogar ich darueber ablaestern, denn Pattaya ist fuer mich mit das Schlimmste in ganz Thailand.
    Es soll mir keiner erzaehlen, dass er wegen der schoenen Straende dorthin faehrt. Soviel Dreck wie in Pattaya habe ich noch nirgendwo anders gesehen.

    Auf wenn sich jetzt einige auf den Schlips getreten fuehlen, es ist nunmal meine Meinung, und jeder der nach Pattaya faehrt, ist fuer mich ein 5extourist

  6. #5
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Reaktionen der Umwelt als Alleinreisender in LOS

    Jeder ist irgendwie auch "ein solcher", es sei denn er hat bereits "eine solche" und hat daran genug oder er hat ein anders geartetes oder gar kein 5exualleben, was sicher seltener ist.
    Ich denke, dass in unserer Kommunikation auch Dinge eine Rolle spielen, die wir unbewusst rüberbringen. zB jemand hat Angst danach gefragt zu werden, was er denn in "einer solchen Situation" in TH macht.

    Mich fragten mal drei nette ältere Damen "wieso denn ausgerechnet Thailand?". Wir trafen in Australien zusammen, sie waren wirklich nett und herzlich, aber da war was...
    Also sagte ich, ich wollte mal so richtig b.... (sorry, hab ich wirklich so gesagt). Da lachte die eine und meinte, gut dass Du das gesagt hast, sonst hätten wir das die ganze Zeit sowieso gedacht. Danach konnte ich ihnen ohne Problem davon erzählen, dass ich bereits seit (damals) zwei Jahren keine Socken mehr gebraucht hatte und dass sich das gut anfühlte (heute brauche ich leider dafür schon unter 25 Grad Wollsocken).

    Hätte ich, warum auch immer "etwas zu verbergen gehabt" oder verbergen wollen, wäre das sicher ein etwas verklemmtes Gespräch über Thailand geworden, und da es eben wirklich so war, konnten wir ganz natürlich miteinander umgehen. Ist keine Garantie...

    Ich hab nunmal als Mann (bin ja nicht nur Mensch) eine 5exualität, die aber normalerweise niemanden etwas angeht.
    Die muss ich weder zeigen noch verbergen (im Allgemeinen).

    Würde ich nach TH fahren wegen irgenwelcher alten Tempel, dann hätte ich auch sicher damit kein Problem, es genau so zu sagen wie es ist.

    (Ich lebe jetzt seit 5 Jahren hier und bin monogam verheiratet, die ersten 3 Wochen waren allerdings relativ abwechslungsreich)

  7. #6
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Reaktionen der Umwelt als Alleinreisender in LOS

    Was mir in Thailand manchmal Kummer bereitet, ist die manchmal mehr- oder weniger versteckt gezeigte Geringschätzung meiner kleinen Begleiterin gegenüber.

    In der Heimat kommt es vor allem darauf an, mit wem ich spreche.

    Leute, die selbst noch nie in Thailand gewesen sind, reagieren eher weniger positiv.

    Andererseits, war ich schon mal mehr als angenehm überrascht und erstaunt ob der positiven Reaktionen ausgerechnet von deutschen Frauen.

    Einmal stand eine junge, attraktive Kollegin neben mir, als ich in der Cafeteria bei der thailändischen Verkäuferin meine Bestellung aufgab, wobei die Verkäuferin und ich ein kurzes Schwätzchen hielten.

    Jene junge, attraktive (deutsche) Kollegin hatte ich zwar schon hier und da gesehen, doch hatte ich sie niemals richtig wahr genommen, zumal ich das Zustandekommen eines Gesprächs mit ihr, für schlichtweg ausgeschlossen und unmöglich hielt.

    Da sie nicht nur zu den wenigen jungen, attraktiven Frauen gehört, sondern zudem noch vom Rang her und der Gehaltsklasse eindeutig über mir steht.

    Und dann die Überraschung:

    „Hey das ist ja Thailändisch, das klingt ja wie im Urlaub...“

    Ich drehte mich zur Seite und schaute in ein strahlendes Gesicht.

    Wir hatten uns in der folgenden Zeit noch einige Male ausgiebig über Thailand unterhalten.

    Und noch heute strahlt sie mich an, wenn sie mich sieht,
    so wie Mann es (eigentlich nur) in Thailand kennt.

  8. #7
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Reaktionen der Umwelt als Alleinreisender in LOS

    das kenne ich anders, ich reise fast über all alleine hin, erzähle das auch frei weg (auch den umgang mit frauen)

    wenn ich aber wieder in thailand war, schlägt allerdings eine herabwürdigender neid bei den männen und ein ach da kannst du dir ja was wegholen besitzstandsgekeife bei den frauen auf mich nieder.

  9. #8
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Reaktionen der Umwelt als Alleinreisender in LOS

    Zitat Zitat von Met Prik",p="408920
    Auf wenn sich jetzt einige auf den Schlips getreten fuehlen, es ist nunmal meine Meinung, und jeder der nach Pattaya faehrt, ist fuer mich ein 5extourist
    Bin zwar auch kein Pattaya-Fan und war vergleichsweise selten dort, trotzdem finde ich solche Bewertungen und Abwertungen einfach nur abstoßend und unpassend.

    Wer so abwertet, läuft als Thailandurlauber viel mehr Gefahr, selbst abgewertet zu werden, von anderen.

    Selbst wenn er ein Heiliger wäre.

  10. #9
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Reaktionen der Umwelt als Alleinreisender in LOS

    Ist lediglich eine kleine Übertreibung, sollte man nicht unbedingt überbewerten. Prozentzahlen gibt es sicher keine genauen, aber eine gewisse Mehrheit wird es schon geben, die einigermaßen ins Klischee passt. Jedenfalls auch mein Eindruck nach 3 Kurzbesuchen in Pattaya (nie länger als 2 Tage, gemeinsam mit meiner Frau).

  11. #10
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Reaktionen der Umwelt als Alleinreisender in LOS

    Und wenn sie denn wirklich alle 5extouristen sind (was immer das sein soll)

    Und ? Wen stört es ? Lasst doch die Leute verdammt noch mal in Ruhe, sie tun keinem Menschen was.

    Nochmal, es sind nicht "diese Leute" die sich in meinen Augen und in den Augen vieler anderer unglaubwürdig und verachtenswert machen.

    Es sind vielmehr jene, die (tlw. verzweifelt) versuchen, sich von "denen da" abzuheben!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reaktionen zu: In der Augenklinik
    Von Khun Han im Forum Literarisches
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.07.12, 00:50
  2. Alleinreisender in Thailand
    Von Inselhuepfer im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 06.09.06, 18:52
  3. ZDF-Umwelt
    Von Visitor im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.03, 14:53
  4. Reaktionen auf das Projekt
    Von Jakraphong im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.02.02, 19:46