Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Raeucherofen-Bauanleitung?

Erstellt von Peanut, 10.12.2004, 13:41 Uhr · 44 Antworten · 7.637 Aufrufe

  1. #21
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Raeucherofen-Bauanleitung?

    Zitat Zitat von thurien",p="195729
    Putenbrust oder Hähnchenfilet würde ich natürlich nicht mitnehmen - calling for real trouble (wäre im schlimmsten Fall ein Re-Import LOS-D-LOS hi hi hi...)
    Sehr unwahrscheinlich, da das meiste importierte Hühnchenfleisch in Deutschland aus Brasilien stammt.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Raeucherofen-Bauanleitung?

    [quote="Chak2",p="195798"]
    Zitat Zitat von thurien",p="195729
    ... da das meiste importierte Hühnchenfleisch in Deutschland aus Brasilien stammt...
    inzwischen ?!

  4. #23
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Raeucherofen-Bauanleitung?

    Kommt darauf an, was du unter "inzwischen" verstehst. Aber jedenfalls auch schon vor dem ersten Auftreten der Geflügelgrippe.

  5. #24
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Raeucherofen-Bauanleitung?

    letzter urlaub, april/mai 2004.
    flug mit thai airways, durchsage kurz vor der landung in bkk,
    sinngemäß: die einfuhr von fleisch und deren produkte ist nach thailand verboten......... zuwiderhandlungen können, oder werden mit 40 t. bzw. 50 t bath bestraft werden...........!
    wie gesagt....... sinngemäß....... durchsage in englisch und thai.

    gruss heini

  6. #25
    woody
    Avatar von woody

    Re: Raeucherofen-Bauanleitung?

    Zitat Zitat von Braeu",p="195662
    tja, mit schwarzwaelder schinken wird das wohl nichts. der wird kaltgeraeuchert, und dazu ist es in thailand deutlich zu warm......
    Es wundert mich, dass die angehenden Rauchmeister nicht auf Braeus Einwurf eingehen.
    Schwarzwälder Schinken wird kalt geräuchert, dazu braucht man gleichbleibende Raumteperaturen um die 20° C, die Räucherwaren müssen bei dieser Temperatur [highlight=yellow:4de222d6d5]einige Wochen [/highlight:4de222d6d5] in einem Rauchraum (Räucherkammer) verbleiben, damit ihnen langsam das Wasser entzogen wird und dadurch die lange Haltbarkeit mit dem unnachahmlichen Geschmack entsteht.
    Kalt räuchern in Thailand kann ich mir nur mit einer aufwendigen Technik vorstellen.

  7. #26
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Raeucherofen-Bauanleitung?



    servus peanut,

    find die idee schon mal super, sach an woher im nordschwarzwald stammst du?

    ubon / phimai ist auch nicht schlecht, auf der strecke ist die hometown meiner mia.

    sägemehl sollte normal tanne sein, musst du halt mal schauen ob du das substituieren kannst.

    kaltrauch hat mit räuchern in der kälte überhaupt nichts zu tun.
    d.h. die glut des sägemehls glimmt.
    im sommer in d wird auch schwarzwälder schinken hergestellt bei temperaturen um 30°.
    heissrauch bei offener flamme wird sägemehl abgebrannt.

    ist doch nicht schwer, odder............

  8. #27
    woody
    Avatar von woody

    Re: Raeucherofen-Bauanleitung?

    tira, ich muss dir widersprechen. Kaltrauch hat wie das Wort schon sagt, sehr wohl etwas mit Niedrigtemperatur zu tun.

    Die Schinken hingen früher im Wohnraum der Bauernhäuser an der Decke oder im Rauchfang, es wurde nur in der kalten Jahreszeit geschlachtet und geräuchert, die Temperatur in den Räumen ist selten auf 20° C angestiegen. Der orginal Schwarzwälder ist nur orginal, wenn er langsam kaltgeräuchert wird. Das solltes du, wenn auch nur Flachland-Schwarzwälder eigentlich wissen.

    Wenn man bei höheren Temperaturen räuchert, nennt man das Heissräuchern, dabei wird das Räuchergut nur kurzeitig haltbar und muss schnell verzehrt werden, oder nach dem Rächern in der kühlen Luft weiter getrocknet werden.

  9. #28
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Raeucherofen-Bauanleitung?

    Zitat Zitat von tira",p="195984
    :sägemehl sollte normal tanne sein, musst du halt mal schauen ob du das substituieren kannst
    sag ich doch: ich gehe an meine Eukalyptus-Bäume ran (dann hat
    der Schinken sogar noch einen Hustenbonbon- Effekt...baaaah...)

  10. #29
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Raeucherofen-Bauanleitung?

    Zitat Zitat von woody",p="195992
    tira, ich muss dir widersprechen. Kaltrauch hat wie das Wort schon sagt, sehr wohl etwas mit Niedrigtemperatur zu tun......
    tach woody,

    hatte ich nicht in abrede gestellt. doch glaubst du heutzutage wird schwarzwälder schinken
    lediglich in den wintermonaten hergestellt..............

    glaub´s mir einfach von der materie hab ich ne ahnung...........


  11. #30
    Avatar von Peanut

    Registriert seit
    01.09.2003
    Beiträge
    358

    Re: Raeucherofen-Bauanleitung?

    @woody
    ich habe ja bereits gesagt, dass ich mich in einer Schwarzwaelder Schinkenraeucherei umgucken will.
    Ausserdem wollte ich mich eigentlich auch nicht unbedingt nur am Schwarzwaelder Schinken aufhaengen sondern auch andere Produkte ueberdenken.
    Stein des Anstosses war fuer mich eben, dass wir frueher im Hotel im Hinterhof so ein Ding stehen hatten und fleissig alle moeglichen Dinge geraeuchert haben.
    Es gibt ja auch heiss geraeucherte Mettwuerstchen, heissgeraeucherten Wacholderschinken uvm.
    Sicherlich laesst sich mit etwas Fantasie so einiges ausserhalb vom Schwarzwaelder Schinken zaubern.
    @tira
    Das Dorf heisst Ellmendingen und liegt nahe Neuenbuer und Pforzheim.
    Uebrigens beruehmt fuer seinen Ellmendinger Keulebuckel Schwarzriesling, ein mehrfach praemierter Wein.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte