Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Rätselhafter Tod eines Deutschen in Bangkok.

Erstellt von didiho, 09.11.2007, 13:57 Uhr · 27 Antworten · 4.758 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Rätselhafter Tod eines Deutschen in Bangkok.

    Zitat Zitat von didiho",p="541481
    Entschuldigung, Tschaang-Frank, aber ich muss dir widersprechen. Jedesmal wenn ein Deutscher oder deutschsprachiger Tourist tot aufgefunden wurde ist bisher eine Meldung in der Thaipresse erschienen.
    wirklich [highlight=yellow:5e0ea26fe6]jedes mal[/highlight:5e0ea26fe6]???

    Die Beispiele die Du aufzeigst sind zwar in den Medien erschienen, aber nur deswegen weil sie "journalistisch interessant" waren, was ein gewaltsamer Tod oder eine "......überdosis" oder auch ein prominentes Opfer ja durchaus sind.

    Wegen eines natürlichen Todesfalles (und davon sollte man fairerweise immer zuerst ausgehen) wird kein bisschen Druckerschwärze bemüht. Dass die Behörden in Deutschland die Todesnachricht so spät überbrachten bedeutet nicht, dass hier etwas mysteriös sein muss. Ich kenne einen Fall aus dem Familienkreis, wo ein Onkel von mir in einem Autobahnrestaurant in Italien einen Herzanfall erlitt und starb. Er hatte keine Papiere bei sich, weil er die im Auto hatte liegen lassen. Das immer noch parkende Auto fiel erst eine Woche später auf, und bis die italienische Polizei das verlassene Auto und die darin gefundenen Papiere mit dem eine Woche zuvor "unidentifizierbaren Toten" des Restaurants verbinden konnte, dauerte es noch ein paar Tage, und dann erst konnten die österr. Behörden informiert werden.

    So eine lange "Nachrichtenübermittlung" kann also durchaus auch innerhalb der EU passieren und muss - wie das Beispiel zeigt - nichts mysteriöses an sich haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Rätselhafter Tod eines Deutschen in Bangkok.

    Zitat Zitat von didiho",p="541481
    Christoph Prinz zu Hohenlohe wurde Mitte Juli wegen eines gefälschten Visums inhaftiert


    Auf Phangan ist ein deutscher Tourist während einer nächtlichen "Vollmond-Party" ertrunken. Er war offenbar betrunken schwimmen gegangen
    naja - hier wurde einmal über einen prinzlichen Kleinkriminellen berichtet, das andere Mal - zur Abschreckung - über jemanden, der sich selbst nicht so wichtig nahm u. besoffen schwimmen ging. Da ist Wolfgang doch eher unspektakulär abgelebt, d.h. es gab für Reporter keine "schmückenden Begleitumstände".

  4. #23
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Rätselhafter Tod eines Deutschen in Bangkok.

    Also pro Jahr sterben immerhin durchschnittlich 120 Deutsche in TH, und nicht jedesmal steht irgendwas darüber in der Presse. Nun stellt euch vor, aus etwa 180 Ländern werden die Todesfälle aufgeführt, wäre schrecklich. Selbst hier in Pattaya wird nicht jeder Todesfall gemeldet, nicht mal auf Banglamung TV. Allerdings habe ich noch nie ein Ergebnis einer Obduktion erfahren. Da der Polizist die Todesursache feststellt, wird wohl so mancher Mord zum Unfall. Einfach ne leere ......packung neben das Opfer legen, der perfekte Mord. Thailand liegt nach Südafrika und Columbia an 3. Stelle bei Mord. Ohne die Unfälle und sogenannten Selbstmorde wäre es bestimmt erster. Warum es bei ..............en nur 27. ist, wird sicher daran liegen,viele melden nicht, und viele Opfer heiraten wegen Gesichtswahrung ihre Peiniger.Quelle:http://www.scribd.com/doc/21672/Crime-Statistics-Rapes
    gruß Matthias

  5. #24
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Rätselhafter Tod eines Deutschen in Bangkok.

    Zitat Zitat von garni1",p="541490
    Thailand liegt nach Südafrika und Columbia an 3. Stelle bei Mord.
    Das müssten über 20000 Morde im Jahr sein
    Vor ein paar Wochen wurde angeblich auch ein Ire in der Khao San ermordet, aber in den Zeitungen hab ich nichts gefunden
    Aber wie du schon sagst, man bräuchte dann ne eigene, recht dicke Tageszeitung dafür.

  6. #25
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Rätselhafter Tod eines Deutschen in Bangkok.

    Zitat Zitat von garni1",p="541490
    Also pro Jahr sterben immerhin durchschnittlich 120 Deutsche in TH.....
    Da der Polizist die Todesursache feststellt, wird wohl so mancher Mord zum Unfall. Einfach ne leere ......packung neben das Opfer legen, der perfekte Mord. Thailand liegt nach Südafrika und Columbia an 3. Stelle bei Mord. Quelle:http://www.scribd.com/doc/21672/Crime-Statistics-Rapes
    gruß Matthias
    sehr interessant, schau mir mal den link an.

  7. #26
    Avatar von didiho

    Registriert seit
    01.03.2006
    Beiträge
    31

    Re: Rätselhafter Tod eines Deutschen in Bangkok.

    Ich bedanke mich bei allen, die mitgeholfen haben, den plötzlichen Tod von Wolfgang Koschate im Crown Hotel Bangkok aufzuklären. Ebenso bedanke ich mich für die Beileidsbezeugungen. Dass meine Hilferuf-Aktion überhaupt stattgefunden hat, liegt sicherlich auch am schleppenden Informationsgebaren der Behörden, wobei ich die Deutsche Botschaft mit einbeziehen muss.

    Es steht inzwischen fest, dass Wolfgang an einem Herzinfarkt gestorben ist, der ihn wenige Stunden vor seinem Rückflug erwischt hat. Dieser offizielle Bescheid ging seiner Mutter allerdings erst am 30. November zu – genau vier Wochen nach seinem Todestag.
    Meiner bescheidenen Meinung nach eine deutlich zu lange Zeitspanne.

    Wahrscheinlich würde sie heute noch auf eine genaue Information warten, wenn sie nicht bei der deutschen Polizei Vermisstenanzeige gestellt hätte.

    Ich hatte ausserdem verschiedene deutsche Journalisten gebeten, die Botschaft in Bangkok um konkrete Stellungnahme aufzufordern.

    Für die alte Frau ist es sicher gut zu wissen, dass ihr Sohn eines natürlichen Todes gestorben ist und er nicht – wie Viele wahrscheinlich vermutet haben – Opfer eines Verbrechens wurde.

    Ihm wurde nichts gestohlen, alles was er bei sich hatte konnte der Mutter übergeben werden - gemeinsam mit seiner Asche, denn Wolfgang wurde in Thailand verbrannt.
    Zu seinen Besitztümern gehörte auch seine Digitalkamera. Auf den vielen Fotos ist Wolfgang bei Phuket im Oktoberregen zu sehen ist, aber auch wie er lacht und sich amüsiert. Seine Mutter erkennt bestimmt, dass er seinen Urlaub bei uns genossen hat, völlig unwissend, das es sein letzter werden würde.
    Vielleicht ein kleiner Trost mehr für die alte Dame.

    Und für uns alle ein Fingerzeig, das Leben JETZT zu geniessen, es sinnvoll zu gestalten, Streit und weiteren Überflüssigkeiten nicht zu viel Platz einzuräumen.

    Euch allen noch einen schönen Sonntag – ach ja, es ist doch bereits Advent in Deutschland!

  8. #27
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Rätselhafter Tod eines Deutschen in Bangkok.

    danke noch einmal für die information aus thailand. sicherlich ist der tod schmerzlich. aber gut zu wissen das er eines natürlichen todes gestorben ist.
    die mutter kann jetzt in frieden trauern.

  9. #28
    Avatar von Tahan Dam

    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    67

    Re: Rätselhafter Tod eines Deutschen in Bangkok.

    Zitat:
    Und für uns alle ein Fingerzeig, das Leben JETZT zu geniessen, es sinnvoll zu gestalten, Streit und weiteren Überflüssigkeiten nicht zu viel Platz einzuräumen.

    .................................................. ............
    Ja dem kann ich nur beipflichten,ich selber bin Sani und habe mehr als oft,viel zu oft und das fast jeden Tag gesehen wie zerbrechlich wir sind,egal wie stark man zu sein scheint( das soll nicht als verunglimpfung zu verstehen sein oder sarkastisch ).

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Fest der Deutschen im Shangri-La Bangkok
    Von Red_Mod_Ant im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.10, 18:04
  2. Thailands rätselhafter Terrorkrieg
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.08, 19:19
  3. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 09.06.07, 13:51
  4. Rätselhafter Mord an Deutschem in Thailand
    Von karo5100 im Forum Thailand News
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 13.05.06, 08:28
  5. Erlebnisse eines deutschen Magens - Noch son Ding
    Von Fandao im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.05.04, 15:56