Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Rab-Pit-Tschorb! "Verantwortung uebernehmen"

Erstellt von papa, 09.11.2004, 14:58 Uhr · 28 Antworten · 1.233 Aufrufe

  1. #1
    papa
    Avatar von papa

    Rab-Pit-Tschorb! "Verantwortung uebernehmen"

    Ich sitze in einem Biergarten an der Hauptstrasse in unserer Stadt. Nur wenige Gäste. Umso mehr Betrieb auf der Strasse. Der Verkehr rauscht vorbei. Auch ein Moped sehe ich kommen mit vier Thais drauf, zwei Erwachsene, zwei Kinder. Alle ohne Helm. Der Fahrer verliert plötzlich die Kontrolle, und das Fahrzeug schlingert in ein parkendes Auto. Sturz, zum Glück nur leicht Verletzte.
    Und ich denke, Mensch, wenn der in den Gegenverkehr gerutscht wäre . . .
    Ich laufe auf die Strasse. Viele Thais mit Kindern sind unterwegs. Plötzlich rennt ein kleiner Junge in Richtung Strasse. Die Mutter sieht es, schreit und kann den Kleinen gerade noch fassen, bevor er auf der Strasse vom Auto überfahren worden wäre. Hatte sie Verantwortungsbewusstsein?
    Ich kann sie nicht zählen, die Pickups, die ich voll beladen mit Thais auf der Strasse vorbeifahren sehe. Und ich muss denken, sind sich die Fahrer eigentlich der Verantwortung bewusst, die sie für ihre Fahrgäste haben?
    Drei von unzähligen Beispielen, die zeigen, dass Thai kaum ein rechtes Bewusstsein haben, was Verantwortung überhaupt heisst.
    Mit Ausnahme der Mutter.
    Aber das nennen die Thais nicht Verantwortung, sondern aufpassen. Das kommt nicht zuletzt von dem unglücklich gewählten Thai-Wort für Verantwortung:
    Rab-Pit-Tschorb.
    Das nämlich heisst wörtlich: Schuld auf sich nehmen.

    Gut, das heisst es auch bei uns. Jedoch haben wir noch verschiedene Varianten wie zum Beispiel „für den Garten verantwortlich sein“. Das hat mit Schuld nichts zu tun.

    Aber Thais sind in einer Zwickmühle. Wenn sie eine Schuld eingestehen und auf sich nehmen, dann verlieren sie das Gesicht. Und nichts ist schlimmer als das.

    Verantwortung wird bei Thais nur gegenüber der Familie und kleinen Kindern sichtbar. Dann freilich heisst es nicht „Rab-Pit-Tschorb“, sondern fällt unter die Spalte „versorgen“ oder auch „aufpassen“. Wir sehen Kinder auf Mopeds. Warum sagen die Eltern nichts? Wo bleibt die Verantwortung?
    Und nach einem Verkehrsunfall rennt der Fahrer weg. Muss der nicht die Verantwortung tragen?
    Ein Haus wird gekauft, und später stellt der Besitzer Mängel fest. Den Bauherrn aber kann er hier nicht zur Verantwortung ziehen. Der hat das Haus verkauft und ist nicht mehr zuständig. Viele Residenten können davon ein Lied singen.
    Auf der Fahrbahn fehlt eine Kanalabdeckung. Ein Moped fährt hinein. Fahrzeug kaputt und Fahrer im Krankenhaus.
    Kann man die Stadt dafür zur Verantwortung ziehen? Natürlich nicht. Der Verkehrsteilnehmer muss schliesslich aufpassen, wohin er fährt . . .
    Tatsächlich wurden und werden die meisten Thais ohne ein Verantwortungsbewusstsein aufgezogen.
    Auch meine Frau kannte das nicht, bis ich ihr erklärte, dass es doch gar nicht so schlimm wäre, einen Fehler einzugestehen. Das ging nicht von heute auf morgen, sondern es dauerte Jahre, bis sie es richtig begriffen hatte. Dann aber wurde mein Sohn aufgezogen und wusste, dass „Rab-Pit“ (Schuld auf sich nehmen) nicht so schlimm ist, wie es sich anhört.
    Leider ist das die Ausnahme. Auf dem Lande, aber zum grossen Teil auch in Städten, können Kinder machen, was sie wollen. Sie werden nicht dazu angehalten, für ihr Tun und Treiben Verantwortung zu übernehmen. Auch Eltern haften nicht für ihre Kinder. Wie kann man etwas verbieten? Da schränkt man ja das ein, worauf die Thais besonders stolz sind: Die Freiheit!
    Wie oft wurden wir Farang konfrontiert mit dem Satz: Thai heisst frei – ich kann machen, was ich will. Und tatsächlich denken die meisten Thais genau so! Deshalb missachten sie Verkehrsregeln, Gesetze oder das Empfinden der Farang. Damit meine ich die doppelten Preise. Darüber macht sich kein Thai Gedanken. Wir sind frei und können das eben tun . . .
    Verantwortung? Rab-Pit? Schuld auf sich nehmen? Nein, danke! Das haben wir Thais nicht nötig.
    Hat schon mal ein thailändischer Politiker Verantwortung übernommen und ist zurückgetreten?
    Was geschieht mit für schuldig befundenen Polizisten, die aus der Verantwortung heraus hätten abdanken müssen? Sie werden auf „nicht aktive Posten“ versetzt.
    Zeigt der Lehrer Verantwortung für seine Schüler, in dem er auf Fahren ohne Helm hinweisst und Kindern das Fahren mit dem Moped verbietet?
    Natürlich nicht.
    Und so zeigen denn auch die Barmädchen keine Verantwortung ihrem Kunden gegenüber. Der wird nur umsorgt und gehegt, bis man alles aus ihm herausgequetscht hat. Hat er nichts mehr, ist der Nächste dran . . . Auch das kennen wir zur Genüge. Kaum wird sich je ein Barmädchen um seinen Kunden kümmern, wenn da nichts mehr zu holen ist. Der Witz der Sache ist freilich, dass die Herren freiwillig, ich betone freiwillig, dem Mädchen geben, was auch immer es verlangt! Also bitte kein saueres Gesicht ziehen, wenn man plötzlich verlassen wird!
    Rab-Pit-Tschorb.
    Welch‘ ein böses Wort. Das bringt Zwänge auf, die Thais auf den Tod nicht leiden können. Bloss nie zu etwas gezwungen werden!
    Und was ist mit einigen ausländischen Residenten? Zum grossen Teil haben sie sich angepasst und übernehmen immer weniger die Verantwortung für ihr Tun im Geschäftsbereich. Nein, ich gehe nicht in Details, denn das wurde in vielen Thailand - Foren schon durchgekaut.
    Aber ist das nicht einer der Gründe, warum sie hier leben und arbeiten, weil sie sich der Verantwortung ach so leicht entziehen können?
    Meine Gedanken gehen an jene, die treu nach dem Gesetz leben. Sie zahlen ihre Steuern, haben die Papiere in Ordnung und zahlen die horrenden Gebühren für den Aufenthalt im Land des Lächelns. Sie zeigen Verantwortung.
    Und ich denke an jene, die mehr oder weniger illegal hier sind, ohne Bewilligung eine Bar oder ein Restaurant betreiben und keine Steuern zahlen. Beneidenswerte Menschen! Sie haben sich den Thais sehr gut angepasst . . .
    Rab-Pit-Tschorb!
    Papa

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Rab-Pit-Tschorb! "Verantwortung uebernehmen"

    Na, ganz so negativ sehen die Thais den Begriff auch nicht,
    obwohl, bei anderer Betonung Rap (dienen) Pit (Gift) und ob man das unbedingt (schorb/lieben) tut, ist die Frage.

    Im Ernst, sich kümmern ist eine Sache,
    einen Fehler machen, weil man sich nicht gekümmert hat, eine andere.
    Dazwischen liegt das Gefühl von Handlungsbewußtsein, daß unserem Begriff von Verantwortung am nächsten kommt.

    Kommt man dem nicht nach, ist man mai dii,
    und wird gefragt tam array ying yai ?

  4. #3
    Avatar von Elia

    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    98

    Re: Rab-Pit-Tschorb! "Verantwortung uebernehmen"

    Papa du hast recht und ich stimme dir zu 150%zu---aber ich denke
    wir Deutsche sehen es halt mit unserem deutschen Herzen, und
    das ist nunmal zu 180 Grad dem thailändischen Herzen ent-
    gegengesetzt.Ich habe schon lange aufgehört meine Auffassung von
    Verantwortung auf Thais übertragen zu wollen.Es wird nie zu was führen.

    Grüsse ,Elia

  5. #4
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Rab-Pit-Tschorb! "Verantwortung uebernehmen"

    @ Papa,( ohh...was für ein Name )

    Dein Posting hat mir gut gefallen. Denke, dass du dir das nicht soo einfach aus dem Ärmel geschüttelt hast und einiges an Erfahrung und Beobachtung dadrin steckt.

    Nur so einfach mal den Chip auswechseln, wo eventl. die Anzahl der Pins geändert ist und andere Prozesse ablaufen oder das Grundprogramm mal auf die Schnelle neu installieren...wird nicht funktionieren...dort in TH...grins.

    Wobei sich bei mir im " Hintergrundprogramm " ab und an die Frage in den Vordergrund schiebt...passt das denn überhaupt...TH.--D., speziell wenn man in TH. mit der Mia zusammen lebt.

    Sicher kann man versuchen auf Egoist und Leck Arsc.h zu schalten...
    wenn denn ein Bedarf aufkommen sollte.

    Das wird jedoch nicht jeder können. Beispiele gibts ja genug ,auch hier im Forum.

    @ DisM.

    ben pit = Gift
    ya pit = Medizin wenn eingenommen...tot
    Meint die Mia, die Meinige.

  6. #5
    Avatar von ptysef

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    357

    Re: Rab-Pit-Tschorb! "Verantwortung uebernehmen"

    So, @papa. nun mach mal langsam.

    Du kehrst da zu viele über einen Kamm und deine Aussage, dass Thais kein Verantwortungsbewusstsein haben, ist vom Grundsatz her definitiv falsch!

    Natürlich gibt es die Negativbeispiele. Ich sehe auch, wie die 10-jährigen Kinder eines meistens besoffenen Thais, der erst kürzlich seiner Frau im Suff das Nasenbein eingeschlagen hat, mit dem Moped(!) von der Schule nach Hause fahren, aber das ist die Ausnahme.

    Vielleicht bist du, wenn du nun hin und wieder mal in Thailand bist (ich weiss es nicht), doch zu sehr der europäischen Denkweise verbunden und verstehst deshalb vieles nicht. Ich komme seit ca. 18 Jahren nach Thailand, lebe hier seit ca. 1 Jahr und habe festgestellt, dass ich mich immer mehr anpasse oder wie man das auch immer nennen möchte. Auch ich verstehe noch nicht alles, aber manches immer mehr. Und wenn man alle Umstände mal im Zusammenhang sieht, macht vieles sogar Sinn, wo Europäer die Hände übern Kopf zusammen schlagen.

    Ich hab´s schon oft gesagt und bin es schon fast müde es immer wieder wiederholen zu müssen: Mit der europäischen Denke wird man TH nie verstehen können! Bloss, warum wird immer wieder erwartet, dass ein Thai-Mädchen sich sofort in die europäische Gesellschaft einzugliedern hat, wenn ihr es nach Europa holt, und erwartet, dass sie so denkt, wie ihr es euch wünscht? Versteht ihr doch nicht mal im Geringsten die Thai-Mentalität bzw. wollt euch auch garnicht damit auseinandersetzen.

    Letzteres musste mal gesagt werden, und ich habe auch speziell im letzten Absatz nicht alle gemeint, hoffe aber, dass sich die Richtigen angesprochen fühlen.

  7. #6
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Rab-Pit-Tschorb! "Verantwortung uebernehmen"

    Zitat ptysef :
    " Mit der europäischen Denke wird man TH nie verstehen können! Bloss, warum wird immer wieder erwartet, dass ein Thai-Mädchen sich sofort in die europäische Gesellschaft einzugliedern hat, wenn ihr es nach Europa holt, und erwartet, dass sie so denkt, wie ihr es euch wünscht? Versteht ihr doch nicht mal im Geringsten die Thai-Mentalität bzw. wollt euch auch garnicht damit auseinandersetzen. "

    Exact.
    Und wie kann das passen ? th. -- d.
    Ist doch automatisch die Frage auf deine Zeilen...

  8. #7
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: Rab-Pit-Tschorb! "Verantwortung uebernehmen"

    Ich habe so meine Schwierigkeiten mit Verallgemeinerungen, allerdings lebe ich nicht in Thailand....hab´s aber auch bei meinen 12 Aufenthalten in LOS, so nicht beobachten können. ...und meine Mia ist sowieso ganz anders ;-D
    sie trägt jeden Käfer aus dem Haus, es könnte ja sein das ich ausversehen drauftrete

    Hi Nokgeo

    Dism. hat nur mit dem Wort ein wenig gespielt, drum drer Hinweis auf ne andere Betonungmöglichkeit... ผิด falsch , รับ ผิด ชอบverantworten , พิษ Gift

  9. #8
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Rab-Pit-Tschorb! "Verantwortung uebernehmen"

    Zitat Zitat von papa",p="186101
    Und so zeigen denn auch die Barmädchen keine Verantwortung ihrem Kunden gegenüber. Der wird nur umsorgt und gehegt, bis man alles aus ihm herausgequetscht hat. Hat er nichts mehr, ist der Nächste dran . . . Auch das kennen wir zur Genüge. Kaum wird sich je ein Barmädchen um seinen Kunden kümmern, wenn da nichts mehr zu holen ist.
    Wo zeigt eigentlich der Kunde Verantwortungsbewußtsein, der - um ein paar lächerliche Euro zu sparen - dem Mädchen Hoffnung gibt - statt Geld ?

    Micha

  10. #9
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Rab-Pit-Tschorb! "Verantwortung uebernehmen"

    @ Stefan,

    wenn sich deine " Beobachtungsgabe" nach 12 THl. Aufenthalten auf das Heraustragen deiner Mia , von Käfern aus dem Haus richtet, damit du sie nicht tötest,
    ......nun warum nicht.

    Genauso ist der Weg, um klarzukommen.

  11. #10
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Rab-Pit-Tschorb! "Verantwortung uebernehmen"

    „Rab-Pit-Tschorb“ = „Verantworten“ kommt nicht von den Silben „Dienen“, „Gift“ und „Lieben“.
    Das „Phit“ bedeutet nicht „Gift“ sondern „Fehler“. Mit unseren Buchstaben kann man diesen Unterschied nicht darstellen, dazu ist die Thai-Schrift erforderlich.
    „Rab-Pit-Tschorb“ bedeutet also: „Empfangen“, „Fehler“, „wollen/mögen“ = einen Fehler empfangen wollen.
    Das kommt doch dem deutschen Begriff schon sehr nahe.


    Gruß

    Mang-gon Jai

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte