Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 104

QUO VADIS Nittaya

Erstellt von Ricci, 20.08.2009, 07:00 Uhr · 103 Antworten · 8.484 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Ricci

    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    819

    Re: QUO VADIS Nittaya

    Zitat Zitat von Dieter1",p="764462
    Oder eben Threads wie dieser eroeffnet.

    Es geht dem Threadstarter ja nicht um "quo vadis nittaya", es geht ihm darum unterschwellig Stimmung gegen Leute zu machen, deren Meinung er nicht teilt.

    Wenn man sich in seinem Profil mal seine bisherigen Beitraege anschaut, liesst man sehr viel das mit dem jeweiligen Threadthema nur sehr bedingt zu tun hat und irgendwelche hilfreichen Tips haben absoluten Seltenheitswert.
    Bravo! Dieter hat (wie immer) alles erkannt und mich voll und ganz durchschaut.

    Nene Dieter, ich spring nicht auf den Zug auf, den Du hier pausenlos durchs Forum rauschen lässt......

    Das mit dem "Stimmung machen" solltest Du wohl besser wissen.....hast es ja soeben gemacht. Oder wieso solch eine Fernanalyse meiner Postings und deine Interpretation meiner Absichten?

    Bedauernswert

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: QUO VADIS Nittaya

    ich glaube der ein oder andere ist einfach nur eingeschnappt weil er sich nur noch selten bis gar nicht einbringen kann . ob ein ricci hier jetzt einen thread mit dem titel "qua vadis nittaya" aufmacht oder nicht kümmert mich eigentlich herzlich wenig . dank einiger leute wird hier selbst nach jahren nicht halb tot überm zaun gehangen, will mir gar nicht vorstellen wie langweilig es ohne den ein oder anderen member oder thread hier wäre . mit dem reallife blabla brauchen wir übrigens gar nicht erst anfangen, wir sind hier nicht in der counterstrike community ;-D

  4. #33
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: QUO VADIS Nittaya

    @Thaimax

    Weil Du Dich konkret auf Arbeit bezogen hast: Mir geht es genauso und deshalb auch mal kurz ein Auszug aus Wikipedia dazu. Danach hat vielleicht der eine oder andere wieder mehr Verständnis für die "Arbeitszeitposter":

    Wortgeschichte
    Das Wort Arbeit ist gemeingermanischen Ursprungs (*arbējiðiz, got. arbaiþs); die Etymologie ist unsicher; evtl. verwandt mit indoeurop. *orbh- „verwaist“, „Waise“, „ein zu schwerer körperlicher Tätigkeit verdungenes Kind“ (vgl. Erbe); evtl. auch verwandt mit aslaw. robota („Knechtschaft“, „Sklaverei“, vgl. Roboter).

    Im Alt- und Mittelhochdeutschen überwiegt die Wortbedeutung „Mühsal“, „Strapaze“, „Not“; redensartlich noch heute Mühe und Arbeit (vgl. Psalm 90, lateinisch labor et dolor).

    Das französische Wort travail hat eine ähnliche, sogar noch extremere Wortgeschichte hinter sich: es leitet sich von einem frühmittelalterlichen Folterinstrument ab.

    Das italienische lavoro und das englische labour (amerikanisch labor) gehen auf das lateinische labor zurück, das ebenfalls primär „Mühe“ bedeutet.

    Viele Redensarten sind mit ihr verbunden. So wurde harte körperliche Arbeit früher als Kärrnerarbeit bezeichnet, und eine Schweinearbeit bedeutet unangenehm viel Arbeit: Wer die Arbeit kennt und sich nicht drückt, | der ist verrückt.

    PS. Es gibt ja Menschen, die arbeiten laut eigener Aussage gern. Leute Ihr arbeitet nicht, Ihr betreibt irgendwelche Hobbys, bekämpft Langeweile etc. (s.o.)!

  5. #34
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: QUO VADIS Nittaya

    @Tademori, gut beschrieben

    Was soll ich dazu sagen, ich denke, dass jeder irgendeine Art finden muss um sich zum Arbeiten zu motivieren. Wenn es wer schafft sich einzureden, dass er das gerne tut, ok, ich selbst vermag das nicht. Da müsste ich mir tatsächlich einreden, dass ich lieber arbeite als auf dem Boot zu sein, als Kite-Surfen zu gehen, als am Strand herumzuhängen, als an einer Bar zu sitzen und ein paar Bierchen zu schlürfen, als..., als.... ohne Ende. Es gibt sehr wenig Sachen, an denen ich nicht mehr Freude finden kann als an der Arbeit

    Es ist für mich zeitweise sehr schwierig mich zu motivieren. Ich bin nicht gierig, heisst, dass ich einen gewissen Lebensstandard habe, der nicht sehr kostenaufwändig ist, und wirklich keinen einzigen Grund entdecken kann diesen Lebensstandard zu erhöhen. Ich möchte lediglich meine Lebensqualität erhöhen, und die bedeutet für mich in erster Linie, und mit grossem Abstand, Zeit haben ohne den Lebensstandard einschränken zu müssen. - Bringt aber nix, wenn ich jetzt sage, dass ich einfach weniger arbeite, weil nach meiner Einstellung jeder einzelne Tag, an dem ich irgendwie an Arbeit nur denken muss ein versauter Tag ist. Vielleicht etwas übertrieben, aber frei fühle ich mich erst, wenn ich bis an mein Lebensende nicht darüber nachdenken muss, wie ich Kohle ranschaffe.

    Das ist meine einzige Motivation, so schnell wie möglich über ausreichende Geldmittel zu verfügen, die mir einen angenehmen Lebensstandard ohne Arbeit bis an mein Lebensende sichern. - Je früher desto besser, aber leider schaffe ich es nicht (mehr) länger als 25 Stunden die Woche produktiv tätig zu sein, dafür macht halt die Branchenerfahrung einiges wett. Ablenkungen wie das Nittaya sind schon zur Pflicht geworden um überhaupt ins Büro zu fahren

    Sogar die Möglichkeit eines sabbatical year habe ich mir schon überlegt, das verschiebt die Probleme aber nur, nach Einberechnung der Zinsen meines Wunsch-Ruhestand-Termins nicht nur um das eine Jahr, sondern sogar um fast 2 Jahre. Es ist echt zum Kotzen......

    Was solls...ich werde noch 2 Stunden heute machen, und dann mache ich bis Dienstag Party, Alkohol ist der Sanitäter in der Not, wie ich mir mal von einem mir geschätzten Künstler in rhytmischer Form eintrichtern liess....

  6. #35
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: QUO VADIS Nittaya

    Na denn mal mein Beileid.

    Solltest mal versuchen dich positiv zu motivieren, dann geht es leichter. Alk ist da die schlechteste Lösung.

    Wenn du allerdings im falschen Job feststeckst, dann wird es schwer.

    Gruß

  7. #36
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: QUO VADIS Nittaya

    Zitat Zitat von KKC",p="764550
    Na denn mal mein Beileid.

    Solltest mal versuchen dich positiv zu motivieren, dann geht es leichter. Alk ist da die schlechteste Lösung.

    Wenn du allerdings im falschen Job feststeckst, dann wird es schwer.

    Gruß
    Jeder Job ist der falsche, ausser ich wäre Profi-Segler, oder Profi-Kite-Surfer. Aber dann würde es mir sicherlich auch nicht soviel Spass machen wie jetzt.

    Soll heissen, dass ich mir keinen Job vorstellen könnte, den ich lieber machen würde als meinen Hobbies zu fröhnen. Mein Privatleben ist einfach zu ausgefüllt, das will ich aber auf gar keinen Fall zurückschrauben.

    Ach, das mit dem Alkohol seh ich ganz locker, finde es echt entspannend mit ein paar Kumpels um die Häuser zu ziehen, hab zum Glück eine Freundin, die da echt auch gerne dabei ist, macht Spass ohne Ende. Und Spass ist immer meine vordergründige Lösung, für was sollte ich denn sonst leben?

  8. #37
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: QUO VADIS Nittaya

    Sorry für mein OT.
    Das Thema als solches ist wichtiger.

  9. #38
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: QUO VADIS Nittaya

    du siehst ja selber wie wichtig der thread ist..ohne es zu merken geht er über ins nirvana .

  10. #39
    Avatar von sanuk-maak

    Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    19

    Re: QUO VADIS Nittaya

    hi ricci,
    stimme deinen ersten Posting voll und ganz zu.Gerne wuerde ich den ein oder anderen Beitrag mal gerne schreiben.Denk mir aber jedesmal lass es doch einfach sein faengst ja sowieso nur einen dummen Spruch oder Kommentar ein.
    Denk mir schon dass der ein oder andere mal oefter posten wuerde, wenn nicht bei jeden Theard nach dem 3-4 Posting es anfaengt dass der andere beleidigt oder laecherlich gemacht wird.

    gruss sanuk-maak

  11. #40
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: QUO VADIS Nittaya

    Zitat Zitat von marc",p="764575
    du siehst ja selber wie wichtig der thread ist..ohne es zu merken geht er über ins nirvana .
    Richtig; Steintischniveau. Auf wessen Mist läuft dieses Ergebnis?

Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LH - Quo Vadis
    Von wasa im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.12, 18:48
  2. Quo vadis SPD?
    Von singto im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 254
    Letzter Beitrag: 01.07.09, 19:54
  3. Schengen - "quo vadis"?
    Von singto im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.08, 17:59
  4. Quo vadis Forum?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.05.02, 19:22