Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

putri

Erstellt von zappalot, 06.09.2008, 20:39 Uhr · 25 Antworten · 2.350 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: putri

    hm, zum nachdenken bringt ihr mich ja schon.

    grundsaetzlich habe ich eine logische und damit von der allgemeinen denkweise abweichende grundeinstellung zum leben. die natur ist weitgehend logisch aufgebaut, es passt alles zusammen. das einzige was eigentlich nicht hineinpasst ist der mensch. denn keine spezies zerstoert wovon sie lebt, nur der mensch.

    meist kann man sich bevor man etwas unternimmt ausrechnen, "wohin die reise geht", zumindest ungefaehr. unfaelle und schwere krankheiten fast ausgenommen. fast deshalb, weil man nicht wirklich ueberrascht sein kann, wenn einen ein schwerer unfall oder eine krankheit wie krebs trifft. niemand kann sich davon ausnehmen, jemals davon getroffen zu werden. aber natuerlich denke ich deshalb nicht taeglich an so etwas.

    wenn ich die emotionale seite bei dem "putri"-fall miteinbeziehe laeuft natuerlich jetzt alles schief, keine frage. manfred hat putri aus ihrer armut befreit und wird jetzt als dank verlassen. emotional ist das natuerlich katastrophal. aber die welt ist nicht emotional. alles laeuft immer wieder nach den gleichen schemata ab, ausnahmen bestaetigen die regel.

    also muss manfred nicht damit rechnen, dass es irgendwann so kommt? musste er es nicht schon bei der heirat? wenn er und alle anderen in dieser situation ehrlich zu sich selbst sind: ja, er musste. der mensch ist heutzutage egoistisch eingestellt und will sich selbst verwirklichen. das trifft auf die meisten menschen in unserer welt zu. der mensch ist unvollkommen und agiert, obwohl er es abstreitet in den meisten faellen unlogisch.

    wuerde ich irgendwann ein maedchen bei einem meiner thailand-urlaube heiraten, beispielsweise aui, die ich im letzten urlaub kennenlernte und die ich wenn ich es entsprechend angestellt haette sicher auf der stelle wegheiraten haette koennen - muesste ich dann nicht damit rechnen, dass sie mir irgendwann davonrennt? muesste ich nicht bei jeder frau, egal wieviel ich in sie investiert haette, damit rechnen? bei einer deutschen, tuerkin und eben auch asiatin? ich meine ja. wer die moeglichkeit hat sich zu verbessern nutzt diese, egal ob beim arbeitgeberwechsel, wohnungswechsel oder eben beim partnerwechsel.

    putri "wohnt" jetzt eine woche hier. ihr lover ist nur noch kurze zeit hier, weil er in frankfurt seinen studienplatz hat. dass sie mich in dieser zeit nicht bekocht kann ich nachvollziehen. dass einzige was sie mir nicht erzaehlt hat ist das von ihrem lover, der eben auf einmal mit in der tuer stand.

    aber musste ich nicht damit rechnen? da sie mir auch einiges intimes erzaehlt hat ist die frage unbedingt mit ja zu beantworten...

    wenn die emotionale seite mit ins karma einfliesst, bin ich natuerlich der depp, keine frage. so gesehen haette ich sie wegschicken sollen. aber kann ich jemand wegschicken den ich lange kenne? leider bin ich ein mensch, der nur selten nein sagen kann wenn mich jemand etwas fragt. was ich mache wenn manfred irgendwann vor der tuer steht? in so einem fall bin ich immer offen - ich habe "seine" putri in der partnerschaftsangelegenheit weder beraten noch unterstuetzt, ich habe nur zugehoert wenn sie darueber geredet hat. es hat keinen sinn jemand der eine entscheidung fest getroffen hat umkehren zu wollen. ein wohnung oder ein zimmer haette sie sich in jedem fall hier in der naehe genommen, unabhaengig von mir, weil sie hier in der naehe eine aeltere frau pflegt und unterstuetzt. eine ablehnung durch mich haette nichts geaendert...

    warum ich das eroeffnungsposting geschrieben habe?

    eine geschichte aus dem leben. so kann und wird es immer wieder laufen, die namen bzw. personen sind nahezu beliebig auswechselbar. wenn nur einer etwas naeher daran ist durch lesen einer solchen "geschichte" nicht wenns ihm selbst passiert in ein tiefes loch zu fallen oder das loch wenigstens nicht so tief ist dann hats eben schon einem geholfen...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.959

    Re: putri

    Zitat Zitat von zappalot",p="629219
    der mensch ist heutzutage egoistisch eingestellt und will sich selbst verwirklichen. das trifft auf die meisten menschen in unserer welt zu.
    Nicht nur heutzutage.

    Egoismus bedeutet doch nur, selbst etwas in die Hand zu nehmen, selbst zu entscheiden, sich unabhängig zu machen von Menschen die einen bevormunden, denen man sich evtl. sogar überlegen fühlt aber keine Möglichkeit hat sich von Ihnen abzuwenden aus welchen Gründen auch immer.

    Ein gesunder Egoismus ist lebensnotwendig, wenn die Umgebung nicht stimmt. Heute gibts Gott sei Dank für viele Menschen die Möglichkeit, sich selbst zu verwirklichen ohne daß man ein Leben lang mit seinen Unzufriedenheiten hadern muss.

    Nichts anderes macht Putri.

    resci

  4. #13
    Avatar von habi

    Registriert seit
    05.09.2003
    Beiträge
    150

    Re: putri

    Also Du mußt wissen was Du machst. Kann Dir nur sagen wenn ich Manfred wäre würde Deine Art mit Freundschaften umzugehen das Ende derselbigen. Denn Du unterstützt aktiv das Fremdgehen seiner Frau. Klar kannst Du sagen Sie kann sich ja überall sonst auch ein Zimmer o. ä. nehmen. Wenn die Fronten zwischen den beiden klar sind wäre es aus meiner Sicht anders - aber so? Für mich wär die "Freundschaft" beendet.

  5. #14
    Avatar von Frank und Supaporn

    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    435

    Re: putri

    ja in einem Interessenkonflikt bist du bist.
    Doch wie habi seh ich das ganze nicht,denn putri geht ja fremd.
    du vermietest Zimmer und es ist ja Einkommen welches fehlen würde,doch wenns rauskommt ist Manfred bestimmt nicht erfreut.Wärst du ja auch nicht.

  6. #15
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839

    Re: putri

    weiss ja nicht, wo die putri ihr Zimmer hat,
    ev. in dem Haus, wo du wohnst, und deshalb ihren lover reinlassen mußtest.

    Du hattest am Anfang ja gewisse Gefühle, als Du ihr das Zimmer vermietet hast, keine Ahnung, ob die sich nur aufs versprochende Essen begrenzten,
    und hast dich im Moment, als der Araber kam, wie eine Wirtschafter gefühlt.

    Versuch aus der Nummer rauszukommen, sie verändert Dich.

  7. #16
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: putri

    Zitat Zitat von zappalot",p="629219
    wer die moeglichkeit hat sich zu verbessern nutzt diese, egal ob beim arbeitgeberwechsel, wohnungswechsel oder eben beim partnerwechsel.
    Das stimmt nur zum Teil, denn du kannst die Bestandteile (des Lebens) nicht isoliert betrachten. Darum ist auch die Natur nur in dem gerade betrachteten (kleinen) Teil logisch/kompliziert - im ihrer Gesamtheit ist sie Komplex.

    Wer dies (andeutungsweise) versteht, dem wird klar, dass lediglich eine Verbesserung nicht bedeutet, dass sich (logischerweise) die eigene Gesamtsituation verbesseren muß. Du gehst mehr oder weniger ceteris paribus vor ;-D

    Vereinfachtes Bsp.: Ein besseres Arbeitsangebot kann mit einen Wechsel des Lebensmittelpunktes verbunden sein, was u.U. zu einem Partnerverlust führen kann. Ist einem die Partnerschaft etc. mehr Wert, als der Mehrverdienst einer neuen Arbeit, kann Mensch durchaus darauf verzichten. Einen Partnerwechsel erkauft man/frau sich u.U. mit einem Neuanfang, der langfristig nicht zu bewerten ist.

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Du versuchst deine Emotionalität mit Logik [s:d55c708db5]schönzureden[/s:d55c708db5] zu erklären.
    Das das nicht immer gut geht, kannst du u.a. hier in vielen Geschichten nachlesen...

    Wie du richtig erkannt hast: Namen und Gesichter ändern sich, die Geschichten bleiben die gleichen. Diese sind mir nicht fremd, nur wenn ich den Partner einer Frau kenne, ist diese Frau Tabu. Manchmal schwer, aber man erspart sich eine Menge an möglichen Streß.

    Sei also äußerst vorsichtig bei deinem Tun und überdenke deine derzeitige ´Logik´.

  8. #17
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: putri

    naja. detailiert betrachtet ist das ganze natuerlich und tatsaechlich aeusserst komplex :-)

    also bzw. diese frau ist just phuean - mai faeaen

    war nie anders und wird nie anders sein.

    deshalb erhoffe ich mir trotzdem noch die eine oder andere leckere mahlzeit :-)

  9. #18
    Avatar von Tomad

    Registriert seit
    08.01.2004
    Beiträge
    549

    Re: putri

    Zitat Zitat von zappalot",p="629316
    deshalb erhoffe ich mir trotzdem noch die eine oder andere leckere mahlzeit :-)
    Wäre es dann nicht weniger kompliziert in´s Restaurant zu gehen

    Thomas

  10. #19
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839

    Re: putri

    Zitat Zitat von zappalot",p="629316
    deshalb erhoffe ich mir trotzdem noch die eine oder andere leckere mahlzeit :-)
    stimmt, hol Dir das Leckerli lieber woanders

  11. #20
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: putri

    Bewundere deine Einstellung zu deinem guten Freund. ;-D
    Ein Freund hat zu mir einmal gesagt: "Einen guten Freund hast du ein Leben lang, eine Frau vielleicht nur eine Nacht".
    Aber das Hemd ist näher als die Hose.......

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte