Seite 11 von 17 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 163

Prüfungsfragen für Thai Führerschein

Erstellt von morphium, 16.05.2016, 18:39 Uhr · 162 Antworten · 10.135 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.760
    @john-Du bist bei #48 hier eingestiegen und wolltest Erfahrungsberichte zur Fuehrerscheinpruefung in TH, Du bist in Besitz des int. FS.Und ich teile Dir mit ( und so wurde es bisher auch anderen Freds benannt), das ich als auch eine ganze Reihe anderer Farangs ohne​ theoretische Pruefung sowohl den ein(zwei)-jaehrigen, als auch den fuenfjaehrigen bekommen haben.Es moege Unterschiede in den verschiedensten Amphoes geben, aber grundsaetzlich ist es gleich.
    Weshalb @morphium und auch @micha offensichtlich nur mit theoretischer Pruefung das Dingens bekommen haben, entzieht sich meiner Kenntnis. Bei Micha koennte ich mir noch vorstellen, das er auf Grund seiner ausgezeichneten Thaikenntnisse aus Ehrgeiz das Dingens durchgezogen hat.

    Die Stimmung kippt deshalb zunehmend, weil Du offensichtlich der einfachen und preiswerten Variante misstraust und hier verkuendest, Dich einfach mal mit int. FS und diversen Kreditkarten durchzuwursteln.Das ist schlichteeg nicht noetig und Deine Argumentation zunehmend unsinnig.Nimm einfach zur Kenntnis, das auch in Thailand nicht alles von hinterm Mond kommt.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.532
    Zitat Zitat von John Beitrag anzeigen
    @ Franky53,

    tja, ja, ich glaub bei dir ist Hopfen und Malz, vielleicht aber auch schon die Milz, verloren ?

    Ich heiße übrigens John, ein kleiner Maxi mag ein Urösterreichischer Begriff sein, aber verwende du ihn
    ruhig weiter , manchen sehe ich fehlende Bildung nach....vielleicht schon zu lange
    Thailand geschädigt !?
    so sag mal du toller Hecht ,wie sieht denn dein internationaler EC-Karten Führerschein aus?

    das kannst du nicht, weil es nämlich keinen gibt ,du Dumpfbacke ,aber beleidigend werden das kannst du.

  4. #103
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.760
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    so sag mal du toller Hecht ,wie sieht denn dein internationaler EC-Karten Führerschein aus?

    das kannst du nicht, weil es nämlich keinen gibt ,du Dumpfbacke ,aber beleidigend werden das kannst du.

    Also ich haette an @johns Stelle ein Komma gekauft-hast Du keins rumliegen?

  5. #104
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Wenn man nicht den richtigen Typ des Internationalen Führerscheins hat (1949) muss man seinen nationalen FS beglaubigt übersetzen und dann von der Botschaft bestätigen lassen. Das ist etwas aufwendig, ich fand es letztendlich besser, den thailändischen Führerschein zu machen. Es ist ja auch ein interessantes Erlebnis und man lernt auch einiges, was man beim Umschreiben nicht mitbekommt.

  6. #105
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.711
    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen
    Wenn man nicht den richtigen Typ des Internationalen Führerscheins hat (1949) muss man seinen nationalen FS beglaubigt übersetzen und dann von der Botschaft bestätigen lassen. Das ist etwas aufwendig, ich fand es letztendlich besser, den thailändischen Führerschein zu machen. Es ist ja auch ein interessantes Erlebnis und man lernt auch einiges, was man beim Umschreiben nicht mitbekommt.
    schlussendlich kommt es möglicherweise auch auf den "Typ" Mensch bei der Führerscheinstelle an was akzeptiert wird .

    Zum 1949 Modell kann ich nix sagen , bei mir stand " Übereinkommen über den Straßenverkehr vom 8 November 1968 " vorne drauf .

    Musste dann , wie Du schon sagtest, auch den nationalen FS übersetzen und die Übersetzung beglaubigen lassen .

    An dieser Stelle besser erst bei der Botschaft oder deren Vertretern in anderen Städten informieren von welchen Übersetzungsbüros die Übersetzung abgestempelt wird .

    In meinem Fall hatte ich den deutschen und den für Österreich jeweils in Pattaya kontaktiert .

    Das Büro vom Hofer (Österreich) hatte sich zeitnah gemeldet und ein Übersetzungsbüro in der Nähe des BigC Extra (vormals Carrefour) benannt , Name des Übersetzungsbüros hab ich jetzt nicht zur Hand , kann ich aber raussuchen wenn es jemanden nachhaltig interessiert .

    Der deutsche Vertreter hatte sich auch noch auf meine Anfrage gemeldet , allerdings etwas später .....da hatte ich die beiden Thai Führerscheine schon in der Hand ......

  7. #106
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Weshalb @morphium und auch @micha offensichtlich nur mit theoretischer Pruefung das Dingens bekommen haben, entzieht sich meiner Kenntnis. Bei Micha koennte ich mir noch vorstellen, das er auf Grund seiner ausgezeichneten Thaikenntnisse aus Ehrgeiz das Dingens durchgezogen hat.
    Genau so war es.

  8. #107
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    schlussendlich kommt es möglicherweise auch auf den "Typ" Mensch bei der Führerscheinstelle an was akzeptiert wird.
    Das ist schon möglich. Mir hat die Dame erklärt, dass seit 2014 zur Umschreibung nur noch das Modell 1949 akzeptiert wird, während vorher beide Modelle akzeptiert wurden (zum Fahren gelten beide).

    Letztendlich ist die Übersetzung der sicherere Weg. Obwohl hier einige Leute nicht müde werden, zu betonen, wie einfach alles für sie war, hab ich an dem Tag jede Menge Leute durchfallen sehen. Arg schwierig ist es wirklich nicht, aber für manchen anscheinend doch zu schwierig

  9. #108
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953
    Schwierig hin oder her. Gibt Dinge die muss man halt einfach wissen um die Frage richtig zu beantworten.

    Wusste z. B. nicht dass ein Oelwechselinterval deutlich unter 10.000km als optimal angesehen wird. Trotz des Hinweises dass kein Longlive-Oel zum Einsatz kommt, hatte ich die Frage falsch beantwortet.

    Und ja, es fallen viele durch.

    Besonders lustig fand ich einen jungen Mann. Der trat total locker und selbstbewusst auf. Nach der vier stündigen Unterweisung fragte er mich; "Na und - alles kapiert?" "Hoffe es", war meine Antwort.

    Bei der theoretischen Prüfung sah ich ihn wieder. Er war in der Hälfte der Zeit fertig und hatte offenbar souverän bestanden.
    Wieder fragte er mich "Na, alles verstanden?". Meine Antwort war die gleiche.

    Bei der praktischen Prüfung kam er ganz locker und selbstsicher mit seinem großen Pickup auf den Platz gefahren - und

    fiel im hohen Bogen durch. Er hatte vergessen den Sicherheitsgurt anzulegen.

  10. #109
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Man kriegt halt in der Schulung massenweise hilfreiche Informationen, mit denen ich mich jetzt im Straßenverkehr erheblich besser auskenne, als vorher. Die Vorschriften werden zwar oft nicht eingehalten, aber wenn man sie kennt, versteht man auf einmal so manches Manöver, das einem vorher nicht zielführend schien und so manches andere Manöver wird vorhersehbar. Von daher bin ich sehr zufrieden mit meiner Entscheidung, die Prüfung abzulegen.

    Viele, die bei mir in der Theorie durchgefallen sind, hatten wohl Probleme mit der Sprache. Einige hatten aber auch derart ostentativ gelangweilt die 4 Stunden Schulung absolviert, dass ich mich gefragt habe, ob die wirklich denken, es interessiert irgend jemanden, ob sie das langweilt, oder nicht - letztendlich ist es ja nur in ihrem eigenen Interesse, ob sie was mitkriegen, oder nicht. Die sind dann auch tatsächlich alle durchgerasselt. Allerdings auch andere, von denen ich es nicht erwartet hätte, die schienen sich schon Mühe zu geben.

    Ich persönlich fand am schönsten den Farang, der mit dem Moped wie Evil Knievel über den Balancebalken kachelte (sichtlich stolz auf sich selber), nur um direkt danach am Stoppschild mit Abbiegezwang weder anzuhalten noch zu blinken. Hochmut kommt vor dem Fall

    Unschön fand ich den Moped-Verleiher, der mir kein Moped für die Prüfung ausleihen wollte, weil ich als Farang nicht fähig sei, seine (schönen neuen) Mopeds zu fahren - obwohl ich bescheiden und höflich aufgetreten bin und gefragt habe. Wohlgemerkt, ich bin 25 Jahre lang privat ziemlich leistungsstarke Sportmopeds der Klassen 500 cc und 750 cc gefahren. Aber gut, ich hab ihm zugute gehalten, dass die Farang-Klientel dort vor Ort wahrscheinlich nicht die beste Werbung für Zuverlässigkeit und Sorgfalt ist.

  11. #110
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.532
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Also ich haette an @johns Stelle ein Komma gekauft-hast Du keins rumliegen?
    selbst wenn es so wäre,macht es seine Aussage nicht logischer.Er ist halt ein Besserwisser der überall mitredet, ohne auch nur ne Spur von Ahnung zu haben und dann persönlich wird.

Seite 11 von 17 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Lehrbuch Führerschein für Thais
    Von falangkinok im Forum Talat-Thai
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.08, 11:31
  2. Führerschein für Thais in BRD
    Von lugmae im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.09.06, 15:20
  3. Führerschein für Thai in Deutschland
    Von Dukdiknoi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.09.05, 12:05
  4. Führerschein machen für Thai.
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.04.04, 06:53
  5. Thai-Führerschein für BRD umschreiben?
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.10.03, 14:32