Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 71

Prostitution in Deutschland

Erstellt von Sioux, 24.11.2005, 12:17 Uhr · 70 Antworten · 6.045 Aufrufe

  1. #51
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Prostitution in Deutschland

    @ Dieter
    Du sagst es sehr deutlich
    Zwischen einer Bardame aus dem Isan und dem Durchschnitt der weiblichen Bevölkerung Thailands bestehen durchaus Unterschiede
    Oder soll es heissen dass kein Unterschied zwischen einer Bardame aus Bangkok und einer anderen weibl. Thai besteht?

    @hschub
    so sind wir halt. Wie schon Serge sagte. Ich finde Deutsche einfach unpassend

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Prostitution in Deutschland

    Zitat Zitat von Monta",p="296353
    Weil Deine Auflistung tendenziös ist und somit pauschaliert.
    Hast du Recht, da fehlt u.a noch die manipulative Berichterstattung der Medien etc.

  4. #53
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Prostitution in Deutschland

    Ich bin für Auflösen.

  5. #54
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Prostitution in Deutschland

    Verein, Thread oder wir uns alle?

    Am besten in Wohlgefallen, gell?


  6. #55
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Prostitution in Deutschland

    Odd,

    es soll auf jeden Fall nicht heissen, dass ich der Meinung bin alle Bewohnerinnen des Isaan arbeiten in einer Bar.

  7. #56
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Prostitution in Deutschland

    @ Dieter
    glaube ich Dir, dass Du das nicht behaupten willst. Der Satz war aber sehr unglücklich formuliert. Wie in dem Zeitungsbericht oder diversen Dokumentarfilmen, werden stetig die Mädels aus dem Isaan als dummen naiven Lustmädchen dargestellt. Das nervt

  8. #57
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Prostitution in Deutschland

    Dieser Thread erzielte immerhin alle 3 Minuten 15 Sekunden einen Beitrag und alle 23 Sekunden einen Click...

  9. #58
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Prostitution in Deutschland

    ...und jetzt ist er ein bißchen schlafen gegangen.

    Gruß
    Monta

  10. #59
    Avatar von RaDo

    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    227

    Re: Prostitution in Deutschland

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="296363
    Oder soll der Verein sich gleich auflösen, weil ja dadurch, dass durch ihn auf vorhandene Probleme aufmerksam gemacht wird, bei einigen Leuten ein schlechtes Bild entstehen könnte?
    Gut möglich, dass das nicht die schlechteste aller Varianten wäre - bei solchen Vereinen bin ich mir nie so sicher, ob sie nicht insgesamt mehr Schaden als Nutzen anrichten (is' ja schließlich nicht so, dass ohne diesen Verein die Fälle plötzlich völlig legal gewesen wären, und sich niemand um die Betroffenen kümmern würde).

    Ich hab' mir jetzt die Webseiten nicht komplett durchgelesen, aber generell habe ich bei solchen Organisationen häufig den Eindruck, dass da die ideologische, feministisch durchseuchte Werbebotschaft ("Männer sind pöhse, pöhse und beuten immer die armen Frauen aus") im Vordergrund steht, und dass dann verzweifelt nach irgendwelchen tatsächlichen oder angeblichen Opfern gesucht wird, die diese Botschaft mit Leben füllen können.

    Und nicht zuletzt: Für eine seriöse und ideologiefreie Arbeit wäre es solchen Organisationen ja wohl zuzumuten, in ihrer Werbung auch deutlich und unübersehbar darauf hinzuweisen, dass es sich um Ausnahmefälle handelt - schließlich müsste es dann in ihrem eigenem Interesse liegen, (z.B.) die hier lebenden Thailänderinnen nicht pauschal in eine Ecke zu drängen, in die sie bestimmt nicht rein wollen.

    Freue mich auf deine Vorschläge, die Leute von AfW sicherlich auch.
    Na, also zumindest Letzteres wage ich zu bezweifeln

    Gruß Ralf

  11. #60
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Prostitution in Deutschland

    Zitat Zitat von RaDo",p="296376
    bin ich mir nie so sicher

    aber generell habe ich [...] häufig den Eindruck

    wage ich zu bezweifeln
    Mal Butter bei die Fische Was weißt du denn konkret (nach dem nächsten Zitat von dir meine Fragen an dich)??
    Der Eindruck der bei dir entsteht, mag ja nicht von der Hand zu weisen sein und auch andere mögen diesen Eindruck haben.
    Auch ich hatte am Anfang zumindest teilweise so ein Gefühl.

    Der Unterschied ist nur, dass ich dann doch mal nachforsche um mir wirklich ein eigenes und vor allem kompletteres Bild zu machen. Voreilige Schlüsse waren mir in diesem Fall zu wenig, außerdem ist mir das Thema zu wichtig und interessant, als dass ich es so einfach abtuen könnte.

    Geh doch mal hin, ruf an - schreib Ihnen - frag nach! Die haben nämlich nicht diese Vorurteile, wie du sie hast. Das schlimmste was passieren kann ist, dass die sagen: Du, Rado wir haben echt dringenderes zu tun, als unsere Arbeit für dich zu erklären und rechtfertigen - hier sitzen zwei Frauen die in einer Notsituation sind, die brauchen schnelle Hilfe. Frag ein anderes Mal an.

    Zitat Zitat von RaDo",p="296376
    is´ ja schließlich nicht so, dass ohne diesen Verein die Fälle plötzlich völlig legal gewesen wären, und sich niemand um die Betroffenen kümmern würde
    Dann sag mir mal, wie das abläuft, wenn eine Frau in so einer (illegalen?) Situation ist.
    Was passiert?
    Wer kümmert sich?
    Wer kümmert sich wie?


    Zitat Zitat von RaDo",p="296376
    Und nicht zuletzt: Für eine seriöse und ideologiefreie Arbeit wäre es solchen Organisationen ja wohl zuzumuten, in ihrer Werbung auch deutlich und unübersehbar darauf hinzuweisen, dass es sich um Ausnahmefälle handelt - schließlich müsste es dann in ihrem eigenem Interesse liegen, (z.B.) die hier lebenden Thailänderinnen nicht pauschal in eine Ecke zu drängen, in die sie bestimmt nicht rein wollen.
    Du, in dem angesprochenen Verein arbeiten Thailänderinnen. Die wissen eh, dass ihre Klienten nicht den Regelfall bilden. Nur warum sollten sie das nach außen tragen?
    Ist das nicht die erwartbare Eigenleistung beim Rezipienten?
    Ich stimme dir allerdings zu, dass es besser wäre das noch einmal explizit zu erwähnen. So für die ganz doofen.

    Zitat Zitat von RaDo",p="296376
    Freue mich auf deine Vorschläge, die Leute von AfW sicherlich auch.
    Na, also zumindest Letzteres wage ich zu bezweifeln
    Bist du wirklich so verbohrt? Lass dich doch mal positiv überraschen.
    Sei offen dafür und wiegle nicht schon im Vorherhein ab.

    Gruss.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.07.06, 04:35