Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 82

Probleme mit eigenem Rechtsberater in Thailand

Erstellt von greenhorn, 15.06.2014, 10:28 Uhr · 81 Antworten · 5.189 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von greenhorn Beitrag anzeigen
    Paragraph 34 RVG begrenzt das ganze in D auf bis zu 190 Euro.

    Und in TH ?
    Ist doch schon beantwortet. Da Du keinen Vertrag hast, war es das. Also einigt euch oder schreib das Geld ab.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von greenhorn

    Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    28
    3. Möglichkeit wähle ich - Abrechnung anfordern und Botschaft als Beweis seiner Geschäftspraxis vorlegen.

  4. #63
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von greenhorn Beitrag anzeigen
    3. Möglichkeit wähle ich - Abrechnung anfordern und Botschaft als Beweis seiner Geschäftspraxis vorlegen.
    Wozu soll das gut sein?

  5. #64
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270
    Dein Wort gegen seins, ich glaub wirklich Du bist ein wenig gestört und Rechthaber.

    Nichtmal den Vertrag unterschreiben....... so einen Kunden würd ich auch nicht wollen. Mit BGB wirst du da sowieso nichts, das BGB bezieht sich doch nicht auf Verträge die Du mit ausländischen Partnern machst. Ernsthaft ........

    denk mal nach, ein Anwalt hier in Deutschland hat nen Minimumstundensatz von 150€......

  6. #65
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von greenhorn Beitrag anzeigen
    Paragraph 34 RVG begrenzt das ganze in D auf bis zu 190 Euro.

    Und in TH ?
    Was fragst Du? Du sagst doch ueber Dich selbst, dass Du ueber 10 Jahre Thailanderfahrung hast.

    Thailand liegt uebrigens nicht im Geltungsbereich des BGB.

  7. #66
    Avatar von greenhorn

    Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    28
    10 Jahre Thailand bedeuten nix. Erfahrungen sammelst du beim selber machen und dies ist meine eigene erste Firmengründung in TH.

    Logisch zaehlt nicht das BGB. Was denn ? Nur private Verträge ?

    Es geht auch nicht um sein Wort gegen meins - das Mandat wurde entzogen !

    In der Rechnung stehen seine Auslagen die noch nicht mal 50 prozent der Anzahlung sind.

    Seine Leistung max. Grund Beratung da letzte ID nicht zustellbar bzw nicht abgeholt.

    Auf meine Bitte um Abrechnung - keine Reaktion.

  8. #67
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Ehrlich, Du hast hier bisher nicht Deine Leistung erbracht, die ID Dokumente zuzustellen. Warum bleibt weiterhin ein Raetsel. Warum sollte er Dir also irgendwelches Geld zurueckerstatten? Die Bringschuld ist auf Deiner Seite. Nach wie vor.

  9. #68
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von greenhorn Beitrag anzeigen
    10 Jahre Thailand bedeuten nix. Erfahrungen sammelst du beim selber machen und dies ist meine eigene erste Firmengründung in TH.

    Logisch zaehlt nicht das BGB. Was denn ? Nur private Verträge ?

    Es geht auch nicht um sein Wort gegen meins - das Mandat wurde entzogen !

    In der Rechnung stehen seine Auslagen die noch nicht mal 50 prozent der Anzahlung sind.

    Seine Leistung max. Grund Beratung da letzte ID nicht zustellbar bzw nicht abgeholt.

    Auf meine Bitte um Abrechnung - keine Reaktion.
    Ich denke Du kannst hier noch ein halbes Jahr weiter diskutieren, es wird aber an der Situation nichts aendern. Also kannst Du hingehen und den Anwalt erschiessen lassen oder versuchen mit ihm persoenlich zu sprechen, oder vergiss es doch einfach. Auch eine Beschwerde bei der Botschaft wird nicht nicht helfen, denn die werden wohl eher dazu tendieren einem namhaften Anwalt Ihrer eigenen Liste zu glauben als einem "daher gelaufenen" Greenhorn welches von Tuten und Blasen keine Ahnung und noch nicht mal einen Vetrag hat. Allein die Energie welche Du hier in Deine Beschwerdepostings steckst haette ich persoenlich fuer was sinnvolles verwendet.

    Es lohnt sich doch ueberhaupt wegen ein paar Baht so einen Aufstand zu machen, selbst wenn Deine Version am Ende stimmt und der Anwalt einfach keine Lust zum arbeiten hat. Zum guten Schluss bist Du der Verlierer, egal was Du machst es sei denn der Anwalt erstattet Dir in seiner unendlichen Grosszuegigkeit freiwillig nicht verbrauchte Betraege. Mit Drohungen, Prinzipien, der Botschaft oder dem BGB kommst Du hier nicht weit.

  10. #69
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von greenhorn Beitrag anzeigen
    Logisch zaehlt nicht das BGB. Was denn ? Nur private Verträge ?

    Es geht auch nicht um sein Wort gegen meins - das Mandat wurde entzogen !

    In der Rechnung stehen seine Auslagen die noch nicht mal 50 prozent der Anzahlung sind.
    In Thailand gelten abgeschlossene Verträge zwischen Geschäftspartnern und die thailändischen Gesetze. Ich schlage vor, dass Du Dich mit den Gegebenheiten erst einmal vertraut machst, bevor Du Lärm bei der deutschen Botschaft und anderen Institutionen machst.

    Außerdem sei die Frage erlaubt: was erwartest Du Dir von der deutschen Botschaft ? Es handelt sich dabei um die diplomatische Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in Thailand. Die hat hier keinerlei Rechtbefugnisse. Und ob die einen Anwalt aufgrund einer nicht funktionierenden Mandatschaft von ihrer Liste nehmen, glaube ich auch nicht.

    Nochmal, vergiss es ! Such Dir einen anderen Anwalt und fang nochmal von vorne an. Die Energie, die Du aufwendest, um den Anwalt zu "bestrafen" würde ich besser in die Gründung der Firma stecken.

  11. #70
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von greenhorn Beitrag anzeigen
    Paragraph 34 RVG begrenzt das ganze in D auf bis zu 190 Euro.

    Und in TH ?
    Das gilt aber nur für die Erstberatung. Darüber ging es ja hier bereits hinaus, indem du den Anwalt mit der Unternehmensgründung beauftragt hast.

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit dem Handy in Thailand
    Von sabai-sabai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.03.13, 15:49
  2. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 12.09.06, 13:05
  3. mit notebook online in thailand gprs
    Von biertruckkoenig im Forum Computer-Board
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.07.06, 08:11
  4. Schnapsidee mit dicken Ladys ( in Thailand )
    Von Udo Thani im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.05, 13:33
  5. Problem mit der Bank in Thailand
    Von glatzenbernd im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.04, 13:24