Seite 3 von 33 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 325

Probleme mit der Vergangenheit der Mia?!?

Erstellt von rübe, 10.11.2003, 19:19 Uhr · 324 Antworten · 12.271 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: meine frau/die mutter meiner kinder war eine ....

    hallo jak,

    dafür steht die frau jetzt in der hausbar und mix dir einen coktail
    nach dem anderen und du bekommst immer gössere probleme mit der leber....

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: meine frau/die mutter meiner kinder war eine ....

    tira, zu spät ich habe gar keine Leber mehr!

  4. #23
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: meine frau/die mutter meiner kinder war eine ....

    ich glaube wir bekommen Ärger mit der Administration.
    der Thread "meine Frau/die mutter meiner Kinder war eine Hausbar" ufert langsam aus, findet ihr nicht?

  5. #24
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: meine frau/die mutter meiner kinder war eine ....

    Man setze die frau anstatt auf die couch lieber in die eistruhe neben der couch, schon hat man das problem mit dem geschmolzenen eis im griff....

    Und die bar in der frau floriert....

    Könnte nur ein problem mit der konzession geben...

  6. #25
    db
    Avatar von db

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    65

    Re: meine frau/die mutter meiner kinder war eine ....

    Du bekommst ein Mädchen ganz leicht aus einer Bar heraus. Du bekommst aber die Bar nicht aus dem Mädchen heraus.
    Ok, den Satz kann man so nicht stehen lassen. Da habt ihr recht. Da muß man schon noch ein paar Sätze dazu sagen.

    Ich brauche ein paar Minuten, diesen Beitrag zu schreiben. Ich habe keine Ahnung, was in der Zwischenzeit gepostet wird. Wenn was doppelt ist, sorry.

    Ein Mädchen oder eine Frau, die für sich selbst entscheidet mit dem Anschaffen aufzuhören, ist in keiner Weise "gebrandmarkt". Sie war es auch vorher nicht. Nur war sie vorher keine potentielle Partnerin für eine Liebesbeziehung. Sie hat entschieden, damit aufzuhören und damit hat sie auch entschieden möglicherweise eine "normale" Beziehung eingehen zu wollen. Niemand hat das Recht, ihr ihre Vergangheit vorzuwerfen.

    Ein Mädchen oder eine Frau aber, die wiederum für sich selbst entschieden hat, anschaffen zu gehen, weil es eben leicht verdientes Geld ist oder weil sie nicht weiß wo sie sonst welches herbekommen soll, wird auch dann nicht damit aufhören, wenn ein verliebter Farang sie da gerne rausholen möchte. Es kommt darauf an, wie die Beziehung zustande gekommen ist. Sie hat nur den Kunden in dem Farang gesehen. Und hätte ein anderer mehr bezahlt, wäre sie weggegangen.

    Jeder Psychotherapeut wird bestätigen, daß eine Therapie nur dann Aussicht auf Erfolg hat, wenn der Proband die Therapie will.
    Drogenkonsumente z.B. (auch solche, die nicht süchtig machende Stoffe verwenden) hören erst dann auf, wenn sie selbst es wollen. Das ist genau der Punkt.

    Und deshalb stimmt der obige Satz.

    Grüße

  7. #26
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: meine frau/die mutter meiner kinder war eine ....

    Also doch ein wiederspruch....

    Du wiedersprichst dir selber...

    Folgerichtig nach deinen ausführungen müsste der satz heißen: Du bekommst die bar nicht aus der frau, wenn sie nicht will....

    Alles andere ist wiederspruch

  8. #27
    woody
    Avatar von woody

    Re: meine frau/die mutter meiner kinder war eine ....

    Hier geht's ja zu wie beim Katzelmachen, bei dem Tempo komm ich nicht mit, db hast du die Barszene in th studiert oder erlebt?

  9. #28
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: meine frau/die mutter meiner kinder war eine ....

    Zitat Zitat von db",p="96038
    ...eine Therapie nur dann Aussicht auf Erfolg hat, wenn der Proband die Therapie will.
    Drogenkonsumente z.B. (auch solche, die nicht süchtig machende Stoffe verwenden) hören erst dann auf, wenn sie selbst es wollen. Das ist genau der Punkt.
    ...
    sorry db,

    ich musste ob deiner argumentation zunächst mal herzhaft lachen...

    jaja die 5ex-süchtigen thai ladies.....

    sind wir für solch ein thema überhaupt das richtige forum.... :???:

    stricker, häkler, köppler, reiskornmagiere und fleigenklatschensammler, die wir nun mal sind....

    gruss

  10. #29
    db
    Avatar von db

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    65

    Re: meine frau/die mutter meiner kinder war eine ....

    @Rawai:
    Folgerichtig nach deinen ausführungen müsste der satz heißen: Du bekommst die bar nicht aus der frau, wenn sie nicht will....
    Hundertprozentige Zustimmung. Deshalb sagte ich ja, man könne den Satz so nicht stehen lassen und habe noch was dazu geschrieben.

    Allerdings glaube ich, daß sehr viele Farnags sich selbst belügen, was das wollen der Frau betrifft.

    @woody:
    Beides. Klar habe ich selbst negative Erfahrungen gemacht. Auch viele positive.

    Grüße

  11. #30
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: meine frau/die mutter meiner kinder war eine ....

    ich freue mich ja über das so rege interesse an diesem threat....aber irgendwie hat das alles herzlich wenig mit meinen fragen zu tun...



    es grüsst...

    rübe

Seite 3 von 33 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit den "pn" ??
    Von zero im Forum Forum-Board
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.02.10, 17:42
  2. Die Zukunft in der Vergangenheit finden
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.07, 21:58
  3. Neugier auf Thailand's Vergangenheit?
    Von Paddy im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.06, 22:21
  4. LAOS ,eine Reise in die Vergangenheit.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.05.03, 22:15