Seite 15 von 33 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 325

Probleme mit der Vergangenheit der Mia?!?

Erstellt von rübe, 10.11.2003, 19:19 Uhr · 324 Antworten · 12.297 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Probleme mit der Vergangenheit der Mia?!?

    @ Mang-gon-Jai
    100.000 ist keine Zahl aus einer Satistik und schon gar nicht von einer der thailändischen Regierung. Es handelt sich dabei wie im Link geschrieben, um eine Schätzung.

    Die Schätzung (das stand in einem anderen von mir übersetzten Artikel) stammt aus einer Feldstudie (2000-heute) von ausländischen Hilfsorganisationen/NGOs, die sich mit den Rechten und Lebensbedingungen von Prostituierten weltweit beschäftigen.

    Diese Schätzung setzt sich aus den Berichten von zig lokalen Streetworkers die unter Anleitung der Hilfsorgansiationen in allen Winkeln des Landes 3 Jahre lang im Millieu gearbeitet haben.

    Jeder von uns sieht Thailand von seinem Standpunkt/Umgang aus. Deine Message ist, jede Frau aus Thailand muß statistisch gesehen eine .... (gewesen) sein. Da mache ich halt ein riesiges Fragezeichen dran. In Eurem Dorf mag es vielleicht sogar so gewessen sein. Das will ich nicht bestreiten. Aber wieso meinst Du, daß es in allen Dörfern auch nur ähnlich ist und dann gibt es noch eine unbedeutende Anzahl von Städten in denen es auch zivile Arbeitsstellen mit mehr als dem Mindestlohn gibt. Wer hätte dann noch Zeit diese anderen Gewerbe in Thailand zu betreiben?

    Ein besser aufgelöstes Bild bekommt man, wenn man den Fokus etwas zurückfährt.
    Jinjok

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Probleme mit der Vergangenheit der Mia?!?

    @MrHuber und Rübe

    kann auch nicht im Geringsten verstehen, wie man sich so einen Kopp über die Gedanken anderer Leute machen kann.

    Oder bist Du Rübe etwa beruflich exponiert, also vielleicht ein Richter, Politiker, Vertreter einer großen wichtigen Organisation..., dann könnte ich Deine Bedenken noch ein wenig nachvollziehen.

    @großer Drachen und Jinjok
    Statistiken sind grundsätzlich interessant. Aber kann man thailändische Statistiken bspw. mit den Auswertungen des Statistischen Bundesamtes vergleichen ? Statistiken aus einem vergleichsweise überregulierten Staat ?

    Vieles geht doch in Thailand fließend ineinander über und ist nicht immer eindeutig identifizierbar bzw. erkennbar.

    Oder seid ihr etwa stets in der Lage, einzuschätzen ob bspw. ein Friseurgeschäft eben ein Friseurgeschäft ist und nicht noch was anderes ?

  4. #143
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Probleme mit der Vergangenheit der Mia?!?

    Drei Millionen oder 100.000 ?
    Da klaffen in den Auffassungen offenbar gewaltige Unterschiede !
    Dies mag vielleicht auch ein Grund in der unterschiedlichen Weltanschauungen sein ! (Nicht negativ gemeint !)
    Ich selbst kann leider mit keiner Statistik dienen, sondern nur von eigener Anschauung vermuten.

    Gut, immer 3 Millionen mag vielleicht tatsächlich etwas zu hoch gegriffen sein. Wenn man aber bedenkt, dass allein in einer Stadt wie Pattaya um die 30.000 der Prostitution nachgehen, erscheint mir die Zahl von 100.000 als völlig unrealistisch zu sein ! Unter diesem Gesichtspunkt wäre man nach Pattaya, Bangkok und Puket ja schon fast fertig mit dem Zählen und das glaube ich nun ganz und gar nicht. Auch Otto's Erzählungen tun ein übriges in meiner Einschätzung, dass 100.000 ganz sicher nicht zutreffen können. Ich denke, 100.000 bekommen wir selbst schon in Deutschland locker zusammen.

  5. #144
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Probleme mit der Vergangenheit der Mia?!?

    hab zu der zahl von prostituierten in thailand im internet folgendes gefunden:

    Der Wirtschaftsaufschwung in Südostasien hat die 5ex-Szene mächtig angeheizt. In Thailand bildet die Prostitution - absurde Realität - eine tragende Säule der Wirtschaft. 75 Prozent der männlichen Thais haben Kontakt mit Prostituierten, drei von vier ledigen Männern gehen regelmässig, verheiratete häufig ins ........ [highlight=yellow:23b79f260d]Fast drei Millionen käufliche Frauen und Mädchen stellen rd. zehn Prozent der werktätigen Bevölkerung[/highlight:23b79f260d]. Die auf einheimische Kundschaft spezialisierten .......e halten sich im Verborgenen. Sie sind unscheinbar und oft schäbig; Ausländer verirren sich selten dorthin.
    den gesamten artikel kann man hier nachlesen...

    ob die zahl nun stimmt oder nicht, weiss ich natürlich auch nicht...aber ich denke schon, dass man von einer recht hohen zahl ausgehen kann...insofern halte ich die überlegungen von Mang-gon-Jai für sehr interessant...

    es grüsst...

    rübe

  6. #145
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Probleme mit der Vergangenheit der Mia?!?

    Vorweg: Es gibt IMVHO keine Statistiken zum Thema.

    Nun wissen wir ja auch nicht, woher HPollmeier diese Zahlen hat. Vielleicht kann er sich ja dazu äußern.

    Ich habe eine Menge Reports zu diesem Thema gesehen. Die mutigsten wagten unqulifizierte Schätzungen von 1 Mio, die aber alle mit der Materie befaßten in- und ausländischen Organisationen als fantastisch einstuften. Qualifizierte Schätzungen sprechen von 100.000 bis 300.000 ...... Keine dieser Zahlen erscheint mir mehr oder weniger plausibel, da für mich nicht vorstellbar. Allein bei 3 Mio beginnt für mich die rechnerische Unmöglichkeit. Als Außenstehende können wir es uns allesamt aussuchen, welche der diversen Schätzungen zum Thema wir am wahrscheinlichsten halten. Das ist aber gar nicht mein Punkt.

    Letztlich verwahre ich mich aber als User dieses Forums gegen Bestrebungen hier zu argumentieren, alle Frauen in Thailand müßten irgendwann in ihrem Leben einmal .... gewesen. Das bin ich nicht zuletzt den wenigen, noch im Forum verbliebenen Frauen schuldig. Soviel noch um den Hintergrund meiner Wortmeldung zu illustrieren. Mir geht es nicht darum irgendeine Zahl festzuschreiben. Mir geht es lediglich um eine weitere pauschale Herabwürdigung aller Thaifrauen. In einem Thailandforum gemacht wirkt das freilich doppelt bitter.
    Jinjok

  7. #146
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Probleme mit der Vergangenheit der Mia?!?

    Wer hat eigentlich welche Assoziation mit dem Wort "5ex-Szene"?

    Könnte mir vorstellen, dass die meisten hier die europäische wählen würden.

    Die sog. 5ex Szene gibt es in Thailand bekannterweise auch. Teile von Pattaya, Patpong, Soi Cowboy, Nana, etc. und die vielerwähnten "Dorf-Service-Stationen" nicht zu vergessen.

    Hierzu habe ich folgendes zu sagen:

    1. Ja, da ist die 5ex Szene, die mit der unseren europäischen Szene voll übereinstimmt, aber recht selten ist in Thailand

    2. Dann ist dort dort die 5ex Szene, die es einem leicht macht, jemanden für die Nacht oder auch länger zu finden. Sie ist ganz selten vom europäischen "One-Night-Stand" geprägt, obwohl manchmal schon, in Bangkok zumindest. Und ich meine das aus der Sicht der Mädels. Soi sowieso in Bangkok...und anderswo. Aber diese ist nicht mit der europäischen 5ex Szene vergleichbar, da in Thailand viele Mädels diese als ein Sprungbrett in´s wohlversorgte Familien-Leben sehen. Nach meiner Erfahrung sind die wenigsten Mädels in dieser Szene voll auf ihre Profession abgefahren. Obwohl, Tendenz steigend, muss ich beobachtenderweise sagen, weil Status Symbole die neue Gottheit in Thailand sind.

    3. Tja, und dann ist da noch die Bereitschaft, 5ex zu "geben". Eine Bereitschaft, die in allen möglichen Faszetten in Asien auftritt, da 5ex dort einfach nicht den verbissenen Stellenwert wie in Europa hat und nicht so verwerflich wie bei uns trotz Oswald Kolle ist. Erinnert mich an die 60´s übrigens.

    Im letzeren Sinne hätte ich nie Probleme mit der Vergangenheit meiner Mia. Auch in jungen Jahren waren mir sowieso die etwas mehr "erfahrenen" lieber.

    Das einzige, wo es drauf ankommt ist:

    passt sie in meine Kreise als Persönlichkeit und Erscheinung, oder muss ich Angst davor haben, sie mitzunehmen, wenn ich mal unter Leute gehe, die mir was bedeuten?

    Eine empfehlendswerte Frage, bevor es zum Papierkram kommt. Obwohl die Frage nicht unbedingt theoretisch und nach kurzer Zeit zu beantworten ist. Meine Ex hat mich da in allen Aspekten bei der "Probe" überrascht. Die war einfach gut und ich wollte nie meine Zeit ohne sie in "gehobenen" Kreisen verbringen. Dazu war sie eine viel zu gute Unterhalterin.

    "Mein erster Thailandaufenthalt" schneidet diese Frage nur kurz an. Aber dieses Thema hat mich davon abgehalten, Hals über Kopf ein Mandelauge in den Koffer zu packen. (Zynismus aus :P )

    So, und jetzt fassen wir mal das alles in Zahlen. Die "verpassten Gelegenheiten" um einen Kali Ausdruck zu benutzen.

    100K? 300K 3000K? Ist mir wurscht! Zu viele, anyway

    Aber eines möchte ich noch loswerden. Wer die sog. 5ex-Bereitschaft mit Szene verwechselt, hat sie nie gekannt.

  8. #147
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.000

    Re: Probleme mit der Vergangenheit der Mia?!?

    @Jinjok
    Du hast dir inzwischen vielleicht weit mehr über Thailand angelesen als ich, aber du hast Thailand noch nie mit den Augen eines unverheirateten Mannes gesehen. Glaube einfach mal dem was MgJ in etlichen Beiträgen in diesem Forum über die allgegewärtige Möglichkeit geschrieben hat, mit einer Thailänderin für ein bißchen Geld 5ex zu haben. Dazu muss man allerdings offene Augen dafür haben, und ich warne davor alle Thailänderinnen als Freiwild anzusehen.

    Mir ist die Schätzung von MgJ auch irgendwie bekannt. Ich glaube ich habe es vor etwa 7 Jahren in einem Beitrag von Herrn Donner von der DTG (Deutsch-Thailändischen-Gesellschaft in Bonn) gelesen, der darin wiederum selber Schätzungen zitierte, die davon ausgingen, dass sich ca. jede zweite Thailänderin prostituiert hat. Dabei wurde im Übrigen die Falang-orientierte Prostitution mit einem 2%-Anteil geschätzt. Sich zu prostituiren heisst dabei, sich für 5ex Geld zu verschaffen, was oft überhaupt nichts mit Bars, Massage oder Karaoke zu tun hat, andererseits aber noch nichtmal die Nummer für Gefälligkeiten oder berufliches Fortkommen mit einschliesst.

    Ich finde i.Ü. die Fragestellung von Rübe scheinheilig, da den meisten Thailänderinnen in D äusserst selten Vorurteile entgegengebracht werden, jedenfalls in offener Form. Mir passt dieses Herumgerede im Nachhinein überhaupt nicht. Von wegen wenn ich mich verliebt hätte u.s.w. Ausser dieser Frage von Rübe hier in diesen heimatlichen Thai-Internet-Stuben würde das so schnell niemand über die Lippen bringen.

    Macht man mal so mit ein paar Girls rum, denkt sich, wie kann man die nur mit nach Hause nehmen, so wie der immer betont, er hätte sich nicht verliebt aber was wäre wenn bla bla bla. Denkt sich wohl die sind ja eh alle gleich und so.

    Kaum ein Falang wird eine Thai kriegen, die nicht aus irgendeinem Grund für den Thai-Heiratsmarkt nicht mehr zu gebrauchen ist. Ich weiss zwar noch nicht genau warum, aber irgendeinen Grund wird´s bei meiner Frau wohl auch geben, vielleicht ist ja nur das Alter (33). Und trotzdem kann ich verkorkster Depp saufroh sein so eine abgekriegt zu haben.

  9. #148
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Probleme mit der Vergangenheit der Mia?!?

    Das ist es! Das Alter! So habe ich meine Liebste auch bekommen, mit 27, also im "fortgeschrittenen Alter" für Thais zu alt.

  10. #149
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Probleme mit der Vergangenheit der Mia?!?

    Zitat Zitat von Loso",p="97111

    Ich finde i.Ü. die Fragestellung von Rübe scheinheilig, da den meisten Thailänderinnen in D äusserst selten Vorurteile entgegengebracht werden, jedenfalls in offener Form.
    verstehe nicht, was an diesen fragen "scheinheilig" sein soll...wäre die ganze sache kein thema, hätten sich bestimmt nicht so viele für diesen threat interessiert...

    zu deinen anderen äußerungen über mich spar ich mir einen kommentar...

    es grüsst...

    rübe

  11. #150
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Probleme mit der Vergangenheit der Mia?!?

    @rübe
    So'n bisschen kann ich deinen dicken Hals ja verstehen...
    Mit Ausnahme der Kritik an deiner Person fand ich das Posting von Loso aber gar nicht schlecht.
    Da waren einige Punkte, die ich persönlich mit ihm teile.

Seite 15 von 33 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit den "pn" ??
    Von zero im Forum Forum-Board
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.02.10, 17:42
  2. Die Zukunft in der Vergangenheit finden
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.07, 21:58
  3. Neugier auf Thailand's Vergangenheit?
    Von Paddy im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.06, 22:21
  4. LAOS ,eine Reise in die Vergangenheit.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.05.03, 22:15